Wiegen in Frankfurt/Oder: SES-Weltmeisterinnen Kentikian und Hammer unterm Limit

Susi Kentikian, Teeraporn Pannimit ©Eroll Popova.
Susi Kentikian, Teeraporn Pannimit © Eroll Popova.

Keine Überraschungen gab es beim heutigen Wiegen für die bevorstehende getgoods.de-Fightnight in Frankfurt/Oder: Dreifach-Weltmeisterin Susi Kentikian brachte 50,5 kg auf die Waage und war damit um 300 Gramm schwerer als ihre thailändische Gegnerin Teeraporn Pannimit.

Mittelgewichts-Weltmeisterin Christina Hammer blieb mit 71,2 kg locker unter dem Gewichtslimit, ihre deutlich kleinere Gegnerin Vashon Living war um 600 Gramm schwerer. Robin Krasniqi, der sich morgen die vakante WBO-EM im Halbschwergewicht sichern will, wirkte mit seinen 78,5 kg deutlich austrainierter als sein französischer Gegner Abdelhakim Derghal (79,3 kg).

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

WBO-, WBA-, WIBF-WM im Fliegengewicht
Susi Kentikian (50,5 kg) vs. Teeraporn Pannimit (50,2 kg)

WBO-, WBF-WM im Mittelgewicht
Christina Hammer (71,2 kg) vs. Vashon Living (71,8 kg)

WBO-EM im Halbschwergewicht
Robin Krasniqi (78,5 kg) vs. Abdelhakim Derghal (79,3 kg)

Halbweltergewicht, 4 Runden
Magomed Jangubaev (63,2 kg) vs. Jan Balog (63,1 kg)

Schwergewicht, 8 Runden
Francesco Pianeta (109,6 kg) vs. Robert Hawkins (105,8 kg)

Halbschwergewicht, 4 Runden
Dominic Bösel (79,3 kg) vs. Rabie Ben Lakhbhar Inoubli (96,6 kg)

Schwergewicht, 4 Runden
Adam Lautenschläger (104,5 kg) vs. Roman Horvath (76,6 kg)

Juniorweltergewicht, 4 Runden
Stan Stieglitz (63,2 kg) vs. Peter Chobanov (65,5 kg)

© adrivo Sportpresse GmbH

14 Gedanken zu “Wiegen in Frankfurt/Oder: SES-Weltmeisterinnen Kentikian und Hammer unterm Limit

  1. Dann halt so:

    Machet, Susi!

    Man darf gespan_nt sein, die letzten Kämpfe der Kill_erqueen waren nicht überzeugend.

    Würde mich nicht wundern, wenn Teerap_orn Pannimit ihr Proble_me bereitet.

  2. Wenn man die Kampfpaarungen ansieht, ist das Ding für SES ja ohen Risiko.
    Angemessen starke Gegner kann ich bei den Kampfpaarungen jedenfalls nicht erkennen.
    Am besten ist wohl der kurzfristig verpflichtete Roman Horvath (15 Kämpfe, alle verloren, 14 x vorzeitig). Da will man Lautenschlägers KO-Quote von 100 % auf keinen Fall auf´s Spiel setzen.

Schreibe einen Kommentar