Top News

Wiegen: Das letztes Ballyhoo vor dem Hass-Duell zwischen Chisora und Pulev

Diese beiden Boxer werden keine Freunde mehr! Vor der Schwergewichts-Europameisterschaft am Samstag in der Hamburger Barclaycard Arena (live ab 22.50 Uhr in SAT.1) geht der Psycho-Krieg zwischen Kubrat Pulev und Dereck Chisora nicht nur weiter – nein, es soll noch schlimmer werden!

Bei der Pressekonferenz lieferten sich die beiden Schwergewichtler schon verbale Tiefschläge und eine ordentliche Rangelei. Beim Wiegen, am Freitag um 16.00 Uhr im „Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten“, will vor allen Dingen Dereck Chisora noch einen drauflegen. Chisora: „Er hat schon bei der Pressekonferenz nur gestammelt und gezittert. Nach dem Wiegen wird er die Hosen restlos voll haben und am Samstag so fertig sein, dass ich leichtes Spiel mit ihm haben werde!“

Welche Gemeinheit hat der britische Box-Rüpel als nächstes vor? Kubrat Pulev bleibt gelassen. Gestern feierte der Schützling von Ulli Wegner seinen 35. Geburtstag. „Ich hab Dereck ein kleines Video geschickt“, sagt Pulev. In diesem verdrückt der Bulgare seinen Geburtstagskuchen und sagt: „Ich fresse Dich am Samstag auf!“ Die Video-Antwort des Engländers ließ nicht lange auf sich warten. Chisora: „Pulev muss immer etwas trinken, oder er stopft irgendetwas in sich herein, wenn über mich spricht. Ich sage: Er kann meinen S…. und mein E….. lutschen.“ Oha!

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Kalle Sauerland ließ indes die Sicherheitsvorkehrungen für das morgige Wiegen verstärken. „Wir wollen nicht, dass unseren Sportlern irgendetwas passiert. Die beiden sollen sich ihre Energie für Samstag aufheben, doch Kubrat und Dereck stehen dermaßen unter Strom – wir können da nur versuchen, sie vor dem Kampf so gut wie möglich voneinander zu trennen.“ So liegen beispielsweise die Unterkünfte der „Giganten“ in Hamburg zwölf Kilometer auseinander. Sauerland: „So besteht jedenfalls nicht die Möglichkeit, dass sie sich beim Joggen oder Essen über den Weg laufen!“ Das wäre wohl auch fatal…

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Barclaycard Arena sind im Internet bei www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

 

Foto und Quelle: Sauerland Event 

Voriger Artikel

Chisora vs Pulev – Alvarez vs Khan – Wer gewinnt?

Nächster Artikel

Feigenbutz- Unter Röwer soll ein Sieg gegen Argentinier Andino her!

14 Kommentare

  1. 6. Mai 2016 at 02:15 —

    böses Blut^^ Das war ne kleine erwünschte Promo-Rangelei,mehr nicht.

  2. 6. Mai 2016 at 09:16 —

    Chisora in Bestform würde Pulev zu Brei verarbeiten.Leider hat Delboy nach seiner Niederlage gegen Fury erheblich abgebaut.Schade,er war einer meiner Lieblingsboxer.

    • 6. Mai 2016 at 10:13 —

      Pulev ist physisch stärker, hat die bessere Technik und sollte aus der Distanz klar überlegen sein.. Solange er sich nicht wie Helenius in Wegner-Doppeldeckung vor Chisora hinstellt, sollte “Del Boy” – in welcher Form auch immer – eher begrenzte Chancen gegen Pulev haben..
      “Zu Brei verarbeitet” wird hier sicher keiner von Beiden.. 😉

      • 7. Mai 2016 at 15:32 —

        Willst Du mir jetzt erzählen, dass der Punch von Chisora wesentlich gefährlicher ist..?

    • Ja, deine Lieblingsboxer sind immer die Besten und Erfolgreichsten Carlos…

      Was macht dein Favorit Stiverne eigentlich so? Kämpft der nochmal irgendwann? 🙂

  3. 6. Mai 2016 at 10:15 —

    gehst hin?

  4. 6. Mai 2016 at 10:18 —

    Glückwunsch & Viel Spaß dabei..!
    Pulev vs Chisora wird wahrscheinlich unterhaltsamer als die gewöhnlichen Brähmer- oder Abraham-“Weltmeisterschaftskämpfe”..

  5. 7. Mai 2016 at 14:31 —

    Feigenbutz ist noch zarte 20 der wird noch viele Niederlagen abholen.
    ich bin für mit frischen fischen bewerfen besser.

  6. 8. Mai 2016 at 11:09 —

    Fand es bei Feigenbutz schon etwas auffällig, dass dreimal das Trennkommando kam, als sein Gegner ihn gerade mit Schlagsalven eingedeckt hat…. 😉

    Chisora vs. Pulev fand ich eig. relativ unterhaltsam, wobei schon vorab zu befürchten war, dass der Kampf über die volle Distenaz gehen würde, zumal beide ordentliche Nehmerqualitäten und einen eher überschaubaren Punch haben…

    • 8. Mai 2016 at 13:07 —

      HWFan
      unterhaltsam?
      ab der 6. runde habe ich mir den kampf nur mit 32 facher geschwindigkeit angesehen.
      das war doch ringen mit Boxhandschuen.
      zieh dir crollo vs barrosa rein, das ist boxen?

      • 9. Mai 2016 at 09:05 —

        😉 😉 😉

        …naja, zwei unsympathische Typen, denen man beiden wünscht, schwer KO zu gehen, aber mit sehr unterschiedlichen Boxstilen.

        In den ersten Runden war das Tempo für einen Schwergewichtskampf schon sehr hoch, sodass durchaus zu erwarten war, dass “hinten raus” alles etwas langsamer werden würde…

        …aber auch dann war immer noch halbwegs interessant, wer am Ende mehr Luft hat und ob am Ende Pulevs Kopftreffer oder Chisoras Körpertreffer den Gegner am Ende mehr zermürbt haben.

        Sicher kein Top-Kampf, aber dennoch relativ verbissen geführt.

  7. Kann mich bitte einer aufklären was jetzt Sache ist, bei der IBF, wer ist jetzt PH Pulev oder Parker/Takam??????????
    Erst heißt es, dass Parker/Takam der Ausscheidungskampf ist und dann plötzlich Schwulev gegen Chisora!

Antwort schreiben