Wieder kein klarer Sieger: Pacquiao feiert knappen Punkterfolg gegen starken Marquez

Manny Pacquiao ©Paddy Cronan.
Manny Pacquiao © Paddy Cronan.

Auch im dritten Teil der Trilogie zwischen Manny Pacquiao und Juan Manuel Marquez gab es keinen wirklich eindeutigen Sieger. Pacquiao hatte es am Ende vor allem seiner höheren Aktivität zu verdanken, dass er nach einem sehr ausgeglichenen Kampfverlauf auf zwei der drei Punktezettel vorne lag. Über das Urteil wird aber – wie bei den beiden vorangegangenen Duellen – wohl noch viel diskutiert werden.

Beide Boxer starteten mit viel Respekt in die Begegnung, da beide genau über die Fähigkeiten des Anderen Bescheid wussten. Am Ende der dritten Runde brachte Pacquiao einen guten rechten Haken ins Ziel, bei einem Schlagabtausch in der vierten Runde kam erstmals richtige Stimmung auf. Die fünfte Runde wurde klar von Marquez bestimmt, der mit rechts den bis dahin klarsten Treffer landete.

Pacquiao, der in seinen letzten Kämpfen kaum ernsthaft gefordert wurde, hatte sichtlich Probleme, mit Marquez‘ exzellentem Timing zurechtzukommen, darüber hinaus fehlte seinen Schlägen heute über weite Strecken die nötige Präzision. Die neunte Runde konnte stellenweise an die Dramatik der vorigen Duelle anknüpfen, Pacquiao versuchte mehr Kraft in seine Schläge zu legen, kassierte dabei aber des Öfteren präzise Konterschläge von Marquez.

In der zehnten Runde bekam Pacquiao durch einen Zusammenstoß ein Cut über der rechten Augenbraue ab, das auf den Kampfverlauf aber keine Auswirkungen hatte. In der elften Runde setzte Pacquiao zwar mehr Treffer, die spektakuläreren Schläge waren jedoch bei Marquez. „Du bist am Gewinnen, der Kampf gehört dir“, so die Ansage von Marquez‘ Trainer Nacho Beristain in der Pause zur letzten Runde. Ein schwerer taktischer Fehler, wie sich im Nachhinein herausstellen sollte.

Marquez machte in der zwölften Runde klar zu wenig und überließ Pacquiao die Initiative. Zwei der drei Punktrichter gaben den zwölften Durchgang an Pacquiao, hätte sich Marquez etwas mehr angestrengt, hätte für ihn noch immerhin ein Unentschieden rausgeschaut. So siegte Pacquiao knapp mit einer Mehrheitsentscheidung (Urteil: 114-114, 115-113, 116-112).

„Meine Fans sind happy, weil ich gewonnen habe“, sagte Pacquiao im HBO-Ringinterview. „Der Gegner war schwierig, ich habe aber klar gewonnen. Er wartet, bringt seine Konter und schlägt nicht viel.“ Auf den möglichen Kampf gegen Floyd Mayweather angesprochen, meinte Pacquiao: „Lasst es uns machen. Lasst uns den Fans einen guten Kampf bieten.“

„Das war die zweite Schiebung“, sagte ein sichtlich enttäuschter Marquez. „Der Sieg war dieses Mal noch klarer. Ich habe die klareren Treffer gelandet, das Publikum hat gegen das Urteil protestiert. Ich weiß nicht, wie es weitergeht. Vielleicht höre ich auf, vielleicht auch nicht. Es ist schwierig, gegen einen guten Kämpfer und drei Punktrichter zu boxen.“

© adrivo Sportpresse GmbH

76 Gedanken zu “Wieder kein klarer Sieger: Pacquiao feiert knappen Punkterfolg gegen starken Marquez

  1. Traurige Boxwelt, den Kampf hat Manny ganz klar verloren. Ich bin mir sicher das er dies auch selber weiss, er war sichtlich überrascht bei der verkündung ebenso seine Frau. Nach dem Kampf wurde Manny von der ganzen Halle ausgebuht!!!

  2. also ich habe hbo mit etwa 300 leuten zusammen geschaut in einer sports bar hier und ich dneke die sache war eng aber nie im leben ein sieg fuer marquez. schau alleine mal auf die zahlen, manny hat doppelt so oft geschlagen und locker 30-40 mehr treffer im ziehl gehabt. es sind beides super kaempfer daher wird es immer knapp sein aber manny ist eben besser, drei fehlurteile mit unterschiedlichen richtern waeren auch sehr komisch.

  3. Das Manny doppelt so oft geschlagen hat ist einfach ne Lüge und das er 30-40 treffer mehr hat ne vermutung. Meiner Meinung nach und auch der Meinung vieler anderer hat er den Kampf klar und deutlich verloren.

    Das hat man schon am Kampfende germerkt als Marquez seine Hand gehoben hat und sicht hat feiernlassen und Manny hat nicht einmal seine Hand gehoben, ich hatte das gefühl das er sich selber sicher war den Kampf verloren zu haben!

  4. Harold Lederman, HBO: 115-114 Pacquio
    Dan Rafael, ESPN: 114-114
    Michael Rosenthal, The Ring: 115-113 Pacquiao
    Eric Raskin, HBO: 116-112 Marquez
    Doug Fisher, The Ring: 114-114
    Kevin Iole, Yahoo! Sports: 114-114
    Jake Donovan, Boxing Scene.com: 115-113 Pacquiao
    Steve Kim, Maxboxing.com: 115-113 Marquez

  5. UpperCut sagt:

    „um aber zu behaupten manny hatte verloren muss man entweder dumm oder betrunken sein“

    „Eric Raskin, HBO: 116-112 Marquez
    Steve Kim, Maxboxing.com: 115-113 Marquez“

    „das sind die compubox zahlen und keine lu-ege!“

    Tztztz…

  6. die anzahl der schläge und treffer sagt nix darüber aus wer gewonnen hat.pacman hätte zb ein einer runde 200 schläge bringen können und in den nächsten 3 nur 50.dann wieder 200.im boxen wird jede runde bewertet,und wenn eine runde besonders eindeutig war wird die runde nicht höher bewertet als die anderen.es ist egal wie oft jemand schlägt,sondern wieviele runden er gewinnt..kapiesche

  7. Diese Leistung hätte ich Marquez nicht mehr zugetraut,vielleicht lag es auch daran das Paquiao nicht so dominierend war wie in seinen letzten Kämpfen!?

    Es war ein recht spannender Kampf und ob es ein Fehlurteil war oder nicht,darüber sollen andere streiten,ich bin der Meinung ein Unentschieden wäre ein gerechtes Urteil gewesen.

  8. Pacquiao has thrown 578 punches connecting 176 while Marquez had it 436 connecting 138. Pacquiao threw 304 jabs connecting 59 to Marquez’s 182 with 38 connects. Pacquiao threw 274 power punches connecting 117 while Marquez threw 254 with 100 connecting.

  9. Kan mal einer ein Neutrales FEEDBACK GEBEN?

    Ich hatte echt PECH mit dem VERKACKTEN PC hier, hab nur auf SPANISH gehört aber nichts gesehen.

    Weiss nur das meine LEute super enttäuscht waren von PAC.

    War er so schlecht?

    Verdammt!

  10. Also marquez hat gewohnen das weiss jeder, das war ein schwarze tag in der box geschichte.
    die wetten in las vegas waren 7-1 für pacman ist doch klar wer der gewinner wird ich bin selber auch ein fan von pacman aber was du passirt ist ne schweinerei muss schon zu geben der mexikaner war der bessere man Gruß

  11. jeff sagt:

    „Kan mal einer ein Neutrales FEEDBACK GEBEN?“

    Da mich die Gewichtsklasse eigendlich nicht sonderlich interessiert und ich auch kein Fan vom Pacman oder Marquez bin, könnte ich dir den Kampf schildern.

    Da ich aber öfters mal Standbilder hatte und Teile des Kampfes eher als Diashow zu sehen waren, lasse ich es lieber sein 😉

    Das was ich sah, war ein wilder Pacman, der aber ständig von Marquez ausgekontert wurde und das Marquez dabei die deutlicheren Treffer landete! Pac war in den ersten Runden aktiver, aber keinesfalls effektiver als sein Gegner. Da ging sehr viel daneben b.z.w. auf die Deckung!
    Nach dem letztem Gong ging Pac in seiner Ecke auf die Knie und fing an zu beten, da war keinerlei Siegessicherheit zu sehen! Er schien von dem Urteil selber sehr überrascht zu sein!

  12. kevin, manny macht das nach jedem kampf so. ich habe den fight hier auf hbo in einer sportsbar mit grossem LCD gesehen. beide haben gut getroffen, manny mehr und imo mit mehr wirkung. marquez hat gut gekontert, das hat sicher sehr weh getan, aber er hat weder den kampf gemacht noch ein einziges mal nachgesetzt

  13. UpperCut sagt:

    „kevin, manny macht das nach jedem kampf so.“

    Kann durchaus sein, bin ja kein Fan und habe noch nicht viele Kämpfe von ihm gesehen!
    Aber er wirkte auf mich eher niedergeschlagen und nicht siegessicher!?

    „marquez hat gut gekontert, das hat sicher sehr weh getan, aber er hat weder den kampf gemacht noch ein einziges mal nachgesetzt“

    Aber der Pacman machte den Kampf mit Sicherheit auch nicht! Ganz im Gegenteil, seine Versuche wurden fast immer mit schweren guten und sehr präziesen Kontern bestraft!

  14. hört endlich auf euch auf die gesamtschläge und gesamttreffer zu fixieren…im boxen wird jede runde neu bewertet völlig egal was in der runde davor passiert ist….die gesamtanzahl der schläge und treffer sagt nichts,aber auch gar nichts über den ausgang des kampfes.wenn ein boxer in einer runde 100 schläge macht und die nächsten 11 aber nur 20 schläge pro runde,der andere boxer aber 12 runden lang 25 schläge pro runde macht,dann hat er zwar eine runde verloren aber die anderen 11 gewonnen.auch wenn er im ganzen kampf gesamt dann weniger schläge gemacht hat.diese statistiken von cumpubox sagen nicht wer gewonnen hat nur an der anzahl der schläge…jeder runde wird neu bewertet

  15. Die Sache ist ganz einfach… Dadurch das jeder erwartet hat, dass Pacman den Fight dominieren wird, war es ungewöhnlich zu sehen, dass er Marquez viele gezielte Schläge abgibt. bei der Wiederholung sah es echt ziemlich ausgeglichen aus!

  16. wave sagt:

    „116 -112 Marquez. Paceman kein Gegner für Floyd.
    Floyd – Paceman 120 – 108 oder TKO Round 3“

    Es ist immer wieder eine Freude, wenn man solch erfahrene und diskussionsbereite Gesprächspartner wie dich hier findet…

  17. Eigentlich Manny Paquiao hat noch keinen Kapmf gegen Marquez gewonnen. Was kann man den machen wenn die Schiri´s so korrupt sind. Auf Manny wetten verdammt viele Idioten auf der Welt. Er ist halt viel populärer als Marquez aber nie im Leben besserer Boxer!!!

  18. @UpperCut

    Ja jeder Kampf ist in der Tat anders, ABER wie Marquez ist Floyd ein Counterpuncher & hat eine fast pefekte Defensearbeit. Der einzige Unterschied ist, dass Mr Money technisch noch stärker ist. Wenn Pacman technisch nicht zulegt wird Floyd ihn (wenn der Kampf irgendwann stattfindet) besiegen, keine Frage. Die wilden Schwinger Pacmans sind leicht zu kontern für jemanden mit Floyds Potenzial. Aber 120-108 würde ich ins Reich der Fabeln schicken, niemals so eindeutig und KO Runde 3 eher auch nicht, denn Pac kann einstecken.

  19. HAHAHA…

    Habe den Kampf knap bei Marquez gesehen…aber was will Manny??? Will er noch nen 50-50 Deal mit Floyd??? Das ist ja wohl nen Witz, Manny hat gezeigt, dass er nicht auf dem Niveau von MW ist. Er hat ja auch schon 3 Kämpfe verloren und 2 Unentschieden und dazu kommen eigentlich noch 2 Niederlagen gegen Marquez…also schon 7!!! Kämpfe nicht gewonnen…

  20. Unglaublich…das gibts nicht, habt ihr den Kampf gesehen??? Also, es war nach Punkten zwar nicht deutlich, dennoch aber ein ganz klarer SIEG für Marquez… 116-112 für mich aber 115-113 auch okay, alles andere ist nen WITZ!!!

  21. Also zu aller erst muss ich sagen, dass es ein hammer Kampf war, von Betrug würde ich aber nicht sprechen, obwohl der eine Punktrichter mit seinem 116-112 ziemlich daneben lag. Meiner Meinung nach war es ein Unentschieden, aber auch ein knapper Punktsieg für beide wäre in Ordnung gewesen. Ich habe nach jeder Runde versucht, mitzupunkten und habe gemerkt, wie schwer das eigentlich auch für die Punktrichter war ist, da es gestern so viele enge Runden gab, da man getrost an jeden der beiden Kämpfer geben konnte.
    Aber man hat gemerkt dass der Pacman ziemlich froh war, dass er nochmal heil aus der Sache rauskam! Aller höchsten Respekt an Marquez!

  22. Naja,es war schon ein knapper Sieg.Man hätte den Kampf auch
    Für Marguez bewerten können.Ein Fairer Urteil währe ein Unentschieden
    gewesen.So wie immer geht das Geschäft vor.Pacman vs Floyd
    wird bestimmt viel Geld bringen.Floyd wird Pacy auseinandernehmen.

  23. Sag mal, hab ihr den Kampf überhaupt gesehen?????

    Die einzelnen Runden waren nicht so schwer zu punkten. Die erste Rund ezum Beispiel haben alle 3 PR für Pac gewertet, die war sehr eng…danach kamen immer mehr gut und einfach zu punktende RUnden…bis zur 12. die war wieder sehr eng…

  24. bin echt über einige Kommentare sehr verwundert. Also deutlicher kann ein Konterboxer wohl kaum gewinnen. Fast jeden Schlagabtausch hat Marquez als Sieger verlassen, zu dem hatt er immer wieder harte Körpertreffer gesetzt, die anscheinend bei HBO und co. gar nicht in die Wertung eingefloßen sind.

    hier die einzelne Rundenwertung

    news.boxrec.com/news/2011/see-official-scorecards-pacquiao-v-marquez

    Boxrec hat Pacquiao Punkte abgezogen und Marquez gutgerechnet, das Gleiche haben die damals bei Lebedev gegen Hukic gemacht.

  25. sorry adrivo, aber an dem Fight war nichts knapp. gestern nicht , heute nicht und morgen auch nicht.JMM ist aufs übelste Ver.ar.scht worden. nicht mal für die Kommentatoren war das ein knappe Sache. Boxen 2010 war eine Katastrophe, Boxen 2011 zeigt, dass alles noch (im negativen Sinne) getoppt werden kann. Traurig…

  26. i give my $69.99 to Manny and he gives me a good show. Then Manny goes and shares my money with the poor people and buid Hospitals, Universities, Homes for the Poors and create Thousands of Jobs. 😀 im happy i have contributed to greatness. YOU GIVE $69.99 DOLLARS TO FRAUD FLOID. Fraud gives you a shitty ASS cheat shot BORING SHOW. Then goes to Strip Clubs and gives it to the hoes. Then he burns your $69.99 dollars into flames. All that and you still smile. Your name is FLOMO

  27. Das war ein 118- 110 für MArquez!!! So eine… (Adrivo bitte schaltet den flame filter aus ich muss was loswerden!!!!) Pacquioa hat jetzt 3 mal gegen Marquez verloren!!!! Ich bin schon ausgerastet als der erste eine draw gab und dach nur ein SD für Marquez und dann so eine….
    Pacroid verdient es nicht mit Floyd im selben Satz erwähnt zu werden!
    Floyd wollte immer den Kampf doch nun sollte Floyd es komplett lassen denn das wäre Respektlos gegenüber Marquez und der ganzen Boxwelt!!
    Ich drehe durch!!!!

    @adrivo was habt ihr den geschaut um den Kampf so zu beweerten?? Knapp??? Ihr habt auch keine Ahnung!

  28. 116-112 marquez!!

    „Pacquiao hatte es am Ende vor allem seiner höheren Aktivität zu verdanken, dass er nach einem sehr ausgeglichenen Kampfverlauf auf zwei der drei Punktezettel vorne lag.“ – da bleibt mir die luft weg.

    Pac hat klar verloren.

    lächerlich. mal wieder keine gute werbung fürs boxen!

  29. Selbst eine unentschieden wäre für mich umstritten gewesen der klare Sieger heißt für mich Marquez!Mich wurde interessieren ob Punkt Richter Körpertreffer von Marquez gewertet haben .Große Respekt an Marquez er ist ein große Kämpfer und ich hoffe das er noch ein paar kämpfe macht .

  30. Marquez wird sicher weitermachen…

    Bob Arum hatte heut morgen nach dem kampf gesagt das die beiden vllt. im mai 2012 ein viertes mal aufeinandertreffen…

    naja,ich hatte marquez mit 115-113 vorn…

    7-4 runden mit der ersten runde unentschieden…

    ich denke mal marquez hat jetzt einige optionen im weltergewicht..

    vielleicht den sieger aus dem berto-ortiz rematch..

  31. Habe den Kampf gerade gesehen. Ich habe ebenfalls 116:112 für Pacqiao und wundere mich warum sich hier so viele aufregen ich meine man muss bedenken das es nichts neues ist das ausgeglichene Runden eher den Weltmeister (Pacqiao) zugeschrieben werden. Man kann sicher den Sieg auch Marquess geben und es Unentschieden sehen aber von einen Skandal zu reden ist Meiner Meinung nach überzogen und Paqciao deswegen ein Plastikbecher ins Gesicht zu werfen ist für mich ein Skandal nur weil der jenige der das gemacht hat die beleidigte Leberwurst spielen muss als wenn Manny was dafür kann das 2 der Punktrichter in vorne gesehen haben mal abgesehen davon hat sich Manny sehr resepktvoll gegen über Marquess verhalten.

  32. Hallo habe mir den Kampf gerade komplett angeschaut ,und ich bin der Meihnung das

    Manny The Pac Man Pacquiao knapp aber trozdem klar nach Punkten gewonnen hat.

    Allein schonmal wegen der größeren aktivität.

    Natürlich sahen einige Schwinger und Treffer von Juan Manuel Marquez schon sehr schön

    und specktakulär aus ,doch im endefeckt macht dann die Anzahl der Treffer die

    auch tatsächlich in Ziel kommen den Punktsieg von Manny The Pac Man Pacquiao aus

  33. @ Norman

    @ Ferenc H

    Habe mir den Kampf eben nochmal ganz in Ruhe angeschaut,ohne jegliche Emotionen,im Gegensatz zu heute Morgen,komme ich jetzt zu einem anderen Ergebnis,heute Morgen fand ich das dass gerechteste Urteil ein Unentschieden gewesen wäre,aber mittlerweile bin ich der Meinung das Marquez betrogen wurde.

    Ihr seht,wir Boxfans sind uns nicht einig,warum sollten es die Punktrichter sein?

  34. Es gibt selten eine Einigkeit aller Boxfans, aber nun hatten erneut die meisten Marquez vorne und erneut gewinnt Pacquiao.
    Marquez war der bessere Boxer, er hat die besseren und klareren Treffer gesetzt.
    Paquiao ist zwar nach vorne marschiert und hat mehr geschlagen, angeblich sogar mehr getroffen, aber er war nicht effektiv. Ich kann einfach nicht auf einen Pacquiao Sieg kommen, selbst wenn ich ihm die knappen Runden gebe komme ich nur auf ein draw.

    Was soll ein 4.Kampf? Soll Marquez zum 3.Mal in Folge in den Augen der meisten der Sieger sein und den sieg nicht bekommen? ich kann darauf verzichten.

  35. ich weiss gar nich was die leute hier alle haben. Habe den kampf 7:5 für pac gepunktet. Klar marquez hat gut gekontert, aber manny war klar der aktivere im ring und hat in den runden jeweils 2-4 treffer mehr im ziel gehabt.marquez hat echt gut geboxt, aber er hat manny nich bei jeder aktion von pac ausgekontert. Der sieg war daher in ordnung.es war nich seine beste leistung aber es hat gelangt. Juan war phasenweise viel zu passiv, speziell am in den ersten und letzten runden. Und das das publilkum pac ausgebuht war, war klar, schliesslich war der grossteil der zuschauer in der halle mexikanischer abstammung, wie man am gesang hören konnte.
    Vor dem kampf dachte ich pacmann gegen may wär ne klare sache für pac, aber nach diesem kampf sehe ich den kampf eng, mit vorteilen für may

  36. hätte der 3 punktrichter den kampf 115:113 , 113:115, oder auch 114:114 gewertet kann man es nach vollziehen aber ein 116:112 war es mit sichheit nicht. es war ein knapper punktsieg für manny marquez hat zwar gut gekämpft aber um weltmeister zu werden hätte er deutlich mehr machen müssen!

  37. für statistik-freaks…

    hier die finalen compubox stats….

    Compubox numbers:
    Total shots:
    Marquez-138 / 436 (32%)
    Pacquiao-176 / 578 (30%)

    This works out as an average of:
    Marquez threw-36.3 and landed 11.5
    Pacquiao threw 41.16 and landed 14.6

    Marquez outlanded Pacquiao in 1 round (round 8)
    Pacquiao outlanded Marquez in 9 rounds (1,2,4,5,6,7,10,11,12)
    Both fighters tied in lands in 2 rounds (3,9)

    Jabs only:
    Marquez 38 / 182 (21%)
    Pacquiao 59 / 304 (19%)

    This works out as an average of:
    Marquez throwing 15.16 and landing 3.16
    Pacquiao throwing 25.3 and landing 4.91

    Marquez outlanded Pacquiao in 3 of the 12 rounds (3,9,11)
    Pacquiao outlanded Marquez in 8 of the 12 rounds (1,2,4,5,6,7,10,12)
    With 1 round tied (8)

    Power punches only:
    Marquez 100 / 254 (39%)
    Pacquiao 117 / 274 (43%)

    Average
    Marquez threw 21.16 a round and landed 8.3
    Pacquiao threw 22.83 a round and landed 9.75

    Marquez outlanded Pacquiao in 4 rounds (1,2,5,8)
    Pacquiao outlanded Marquez in 8 rounds (3,4,6,7,9,10,11,12)

    Widest rounds
    Total punches:
    Marquez-Round 8 (Marquez was 13/34 to Pacquiao’s 11/46)
    Pacquiao-Round 7 (Pacquiao was 21/57 whilst Marquez was 12/31)

    😉

  38. larrypint sagt:

    14. November 2011 um 21:55

    damit dürfte die diskussion beendet sein…ich hatte pacman auch mit 2 runden vorne

    Quatsch, wer mehr getroffen hat war schon während des Kampfes klar, wurde doch eingeblendet. Wer die besseren, klareren und härteren Treffer hatte allerdings auch und das war Marquez.

  39. Ich verstehe nicht wieso hier die Schlagstatistik überhaupt mit in die Diskusion einbezogen wird.
    Wenn man ein wenig Ahnung hat idt einem doch klar das das bei Marquez kampfstil er diese Statistik abgibt.

    Ich hab den Fight gesehen und bin absolut unvoreingenommen gewesen aber für mich war es eine Enge Decision für Marquez. Effizienter, Genauer, Taktisch besser. Er hat einfach die besseren Runden geboxt und für mich hat Pacman nur 3 Runden Klar gewonnen und das auch nur weil Marquez nicht aktiv genug war. Selbst wenn man ihm noch ein paar der Engeren gibt kommt man maximal auf einen Draw.

    Aber das war doch jedem klar das mayweather pacman über diesem Fight schwebt.

    Ich bin von Pacman enttäuscht seine letzten 3 Fights waren nicht so dominant wie sie es hätten sein müssen gegen die arg schwachen gegner und der einzige gute Boxer hat ihn „besiegt“.

Schreibe einen Kommentar