Top News

Wie geht es weiter mit Manuel Charr?

Viele Versprechen hatte es im Vorfeld gegeben. Dem verstorbenen WBC Präsidenten Jose Sulaiman hatte Manuel Charr versprochen bald Weltmeister zu werden. Seinen Fans hatte er versprochen gegen Alexander Povetkin durch Knockout zu gewinnen und bald wäre auch Wladimir Klitschko dran. Alles Versprechen, von denen er nie ein einziges erfüllen wird.

Der junge Mann aus Köln kämpfte bereits für namenhafte Promoter aus Deutschland, bis er sich entschied „auf eigener Faust“ seinen Weg zur Weltmeisterschaft zu gehen. Nach 21 Siegen und einer Hand voll kleinerer Titel des Weltverbands WBC, forderte er am 8. September 2012 den damaligen Weltmeister Vitali Klitschko heraus. Für einen Boxer ohne richtigen Promoter war dies schon ein großer Erfolg, welchen ihm wohl die wenigsten zugetraut hätten. Schnell zeichnete sich jedoch deutlich der Klassenunterschied ab. Der Abbruch in Runde 4, wegen eines Cuts am Auge des Herausforderers, war wie ein Sechser im Lotto. Charr konnte nun behaupten, er hatte geplant erst in der zweiten Hälfte des Kampfes richtig anzugreifen. So wurde er allerdings durch „Betrug“ um seinen Sieg gebracht, da der Ringrichtiger viel zu früh den Kampf abgebrochen habe.

Nach der WM blieb der „Diamond Boy“ hartnäckig, kämpfte weitere 5 Kämpfe die er alle gewinnen konnte. Zudem war er weiterhin in den Medien präsent. Ob bei Big Brother oder bei WM Kämpfen von Wladimir Klitschko, Charr wusste, wie er im Gespräch bleibt. Immer wieder forderte er eine neue WM Chance, dieses Mal gegen Wladimir Klitschko. Allerdings kam es, nach dem Kampf gegen Kevin Johnson im April, dann doch ganz anders.

Alexander Povetkin, der bereits Wladimir Klitschko unterlegen war, hatte seinen WBA Gürtel für die WM Chance niederlegen müssen. Um sich diesen Gürtel wieder sichern zu können, ordnete die WBA an, Povetkin müsse erst einen Aufbaukampf bestreiten, bevor er wieder um den WBA Titel kämpfen dürfe.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Das Interessante ist, während für Povetkin der Kampf gegen Charr nur eine Pflichtaufgabe war, die er lösen musste um seinen alten Titel wieder gewinnen zu können, stellte Charr die Situation aus einer völlig neuen Perspektive dar. Er habe „einen dicken Fisch an Land gezogen“ verkündete er. Povetkin sei nur ein Prüfstein vor seinem WM Kampf gegen Wladimir Klitschko.

Der „Prüfstein“ Povetkin zerstampfte jedoch vergangengen Freitag die Träume des „Koloss von Köln“. Mit einem krachenden Knockout in der 7. Runde schickte er Charr auf die Bretter. Keine der 7 Runden konnte Charr gewinnen. Außer Showgesten, Nehmerfähigkeiten und einigen Jabs, konnte er dem Russen nichts bieten.

Man hatte oft das Gefühl, Manuel Charr glaube tatsächlich, dass er ein wahrer Weltmeister ist. Statt sich behutsam und mit ein wenig mehr Bescheidenheit aufzubauen, drängte er immerzu auf einen WM Kampf gegen die Klitschko Brüder. Nun ist er auf dem Boden der Tatsachen gelandet und hat die letzte Glaubwürdigkeit, den letzten Überraschungseffekt verloren.

Zweifelhaft, ob der „Diamond Boy“ jemals wieder einen großen Kampf bestreiten wird. Allerdings wird sich Charr schon etwas einfallen lassen, um im Gespräch zu bleiben, da kann man sich sicher sein.

Bildquelle © picture alliance / dpa
Voriger Artikel

Nonito Donaire - mit Basics zurück zum Erfolg

Nächster Artikel

Nach Sturm, Soliman will Golovkin

51 Kommentare

  1. 31. Mai 2014 at 22:16 —

    Hab in den letzten Jahren all seine Kämpfe gesehn…ein furchtbarer Boxer…für mich einer der schlimmsten ever…er wird ein prima Journeyman….wer von Watteschläger Povetkin ausgeknockt wird, kann nix großes sein

    • 31. Mai 2014 at 22:22 —

      das ist blödsinn,california…
      pove hat einen guten punch in beiden fäusten,damit kann er die meisten hw schlafen legen………

      • 31. Mai 2014 at 22:34 —

        Lass 300 seinen Mist erzählen. Er auf den besten Weg sich auf das Niveau von Brennov und Rudy zu begeben. Oder soll das wieder “Sarkasmus” sein?

        • 31. Mai 2014 at 22:42 —

          Na na na er ist nicht “300” ^^

          • 31. Mai 2014 at 22:45

            doch, doch ist er…….

          • 31. Mai 2014 at 22:48

            aber was meint ihr denn??? den Film 300?????????????? Leonidas???????????????????????????????????????????????? 😛

        • 1. Juni 2014 at 00:40 —

          Ach, der angeblich niveauvolle Geisterfahrer jw labert wieder gegen Boxfans die mehr davon verstehen als er! EINBILDUNG ist für manche leider auch ne gewisse Bildung…

          • 1. Juni 2014 at 00:46

            300 war doch sicher einer der Nicks von jw

  2. 31. Mai 2014 at 23:04 —

    ferenc

    unseren guten alten user 300……..

  3. 31. Mai 2014 at 23:31 —

    Leute???was geht da ab bei Sturm????? Soliman trifft zu 90% und die Moderatoren loben Sturm…Hähhhh?????

  4. 31. Mai 2014 at 23:33 —

    Leute???? Versuchen die Soliman zu bescheißen oder was???

  5. 31. Mai 2014 at 23:35 —

    Soliman knockt Sturm aus…for real

  6. 31. Mai 2014 at 23:36 —

    Soliman knockt Sturm aus …..for real

  7. 31. Mai 2014 at 23:39 —

    Oh Mann ,…. Der Refree ist gekauft

  8. 31. Mai 2014 at 23:51 —

    Sturm drückt sich

  9. 31. Mai 2014 at 23:54 —

    SAT1 Moderatoren sollte man verbieten

  10. 1. Juni 2014 at 00:09 —

    sturmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm hahahahahahahahahahaa

  11. 1. Juni 2014 at 00:24 —

    froch hat groves in der achten runde krachend schlafen gelegt….

  12. 1. Juni 2014 at 00:34 —

    Der größte Flop des Abends waren diese “Kommentatoren” bzw “Experten” welche außer Soliman zu Haten, nix auf die Reihe gebracht haben. Immer dieses Gelaber von wegen schmutzigem Boxen. Ich habe jemand gesehen der sein Herz im Ring gelassen hat und verdient gewann!!!

    • 1. Juni 2014 at 02:31 —

      Na was sollen die auch anderes erzählen, wenn der kleine Australier ständig mit seinen “unsauberen Aktionen” das eigentlich so “wunderschöne Boxen” von Felix Sturm “verhindert und kaputt macht”.. 😉

      • 1. Juni 2014 at 10:27 —

        aber welches wunderschöne boxen?
        AvdG sollte weiter sein wrestling kommentieren und als einzigster überrascht sein, wer da gewinnt.und bayer? sollte da vielleicht auch mitmachen.

  13. 1. Juni 2014 at 03:54 —

    Als ob man das nicht voher wusste das sein Boxstil so ist 😉

  14. 1. Juni 2014 at 08:08 —

    @Redaktion Artikel schreiben!

  15. 1. Juni 2014 at 08:24 —

    Charr soll eine RAP -CD und Video aufnehmen.
    Migrantenfans hat er doch genug.
    Und im Herbst ins Dschungelcamp bei RTL.

    Ich habe ihm jeden Euro gegönnt den er verdient hat,und sympathisch war er auch.
    Dazu auch bereit gegen jeden anzutreten.Ohne Ausrede.
    Nur boxerisch ist er halt keine Weltspitze.
    Schade aber wahr.
    Ich hoffe er kann durch seine kurzzeitige Popularität noch ein wenig Kohle machen und das war es dann.
    Bye Charr machs gut.

  16. 1. Juni 2014 at 08:30 —

    @ Bronzebomber

    Genau so ist es.Hoffentlich sind wir Sturm für alle Zeit los.
    Der war s.ch.ei.s.s.e und fertig.
    ICH HOFFE DIE VIERTE LIGA ABRAHAM,BRÄHMER UND KONSORTEN EREILT DAS GLEICHE SCHICKSAL,DAMIT MAN UNS HIER NICHT NOCH WEITER SOLCHE KRÜCKEN ALS GROSSE CHAMPIONS VERKAUFEN WILL,DIE ALLE NICHT MEHR ALS DRITTKLASSIG SIND.MIT IHREN WITZGÜRTELN DER WITZVERBÄNDE.

    UND MAL KOMMENTATOREN DIE “”SPORTLICH UND FAIR”” EINEN KAMPF KOMMENTIEREN,AUCH WENN DER BESSERE NICHT BEI IHNEN UNTER VERTRAG IST.
    DAS IST SO JÄMMERLICH UND UNSPORTLICH DIE LEISTUNG DER ANDEREN DANN IMMER KLEINREDEN ZU WOLLEN ODER ZU IGNORIEREN!

  17. 1. Juni 2014 at 11:37 —

    Charr wurde sein Größenwahn aufgezeigt. Trotz guter Defensivarbeit und bemerkenswertem Mut wurde er von Alexander Povetkin (AP) vorgeführt und deklassiert. Charr boxt in einer anderen
    Klasse, den Level von AP kann er auch mit bestem Willen nicht touchieren. Für rummelähnliche Kämpfe gegen ausgediente Veteranen wird’s noch eine Weile reichen. Trotzdem Anerkennung für seinen Mut ( Überheblichkeit ) gegen AP anzutreten. Für die neue Küche oder ein kleines Häuschen für seine Mutter wird die Gage wohl reichen.

  18. 1. Juni 2014 at 11:48 —

    Sturm mit seiner großen Klappe ” ich bin unbesiegbar, ich will Rache ect.” wurde von einem Boxer des besseren Durchschnittes vorgeführt und ausgeboxt. Warum ließ denn Soliman Stürmchen keine Boxkünste vorführen? Echter Spielverderber. Solimann hat gezeigt, dass Felix Sturm (FS) nichts gegen Gegner der Spitzenklasse gewinnen kann. Warum flüchtet FS seit Jahren von Genadi Genadevitch Golovkin??? Warum meidet er sogar AA, Stieglitz ? Es fehlt der Mut, es könnte ja sein Gesicht verbeult werden. Die Kommentare von AvdGr. und M. Bayer kann man getrost unter Schaumschlägerei einordnen, denn sie waren absolut parteiisch, wobei Bayer sich dann zum Schluß hin doch auf die Seite Soliman`s schlug. Hoch verdienter Sieg Soliman`s. FS muß nun wohl nach Gegnern der 3. Klasse Ausschau halten um noch etwas an Gage zu akkumuliern.

    • 1. Juni 2014 at 12:39 —

      stimme mit dir überein, bloss welche boxkünste von catic?
      die guten jabs sind doch schon lange her. catic ist und bleibt nur mittelmass, was ein WM titel wert ist sieht man doch bei AA. gegen catic würde selbst der aus der doppeldeckung kommen, was soll ihm passieren?

      • 3. Juni 2014 at 20:13 —

        Ego, die “gute Boxkünste” waren die Worte von von der Gröben.. Demnach nur zitiert.. 😉
        Daß Sturm noch soviel drauf hat wie n feuchter Waschlappen war ja mehr als deutlich.. Da sieht man, was der Sieg gegen den invaliden Frührentner Barker wert war..
        Sturm würde ich gerne nochmal vs Geale sehen, der mMn deutlich stärker als Soliman ist..!

        • 3. Juni 2014 at 21:35 —

          hi flo
          das zitat war mir doch klar, meine meinung über den superhonk AvdG ist wohl auch klar.
          freue mich aber für barker, dass er noch mal abgreifen konnte, frührente gesichert.
          stellt sich aber die frage, wie der als invalide WM werden konnte?
          catic gegen geale oder 3G wirst du nicht sehen, hinrichtungen sind in D verboten.

  19. 1. Juni 2014 at 11:54 —

    “Wie geht es weiter mit Manuel Charr? ”
    “Der junge Mann aus Köln kämpfte bereits für namenhafte Promoter aus Deutschland”
    ———————————————————————————————
    Ist doch ganz klar, wie es weiter geht. Der “junge Mann” wird bald Opa sein (Boxopa) und bei Channel21 Staubsauger verkaufen und dabei immer noch Wladimir herausfordern wollen.

  20. 1. Juni 2014 at 12:41 —

    “Wie geht es weiter mit Manuel Charr?”

    Der gute Mann könnte immer noch Heiliger Krieger/ Märtyrer in Syrien werden 😉

  21. 1. Juni 2014 at 13:36 —

    Charr wird stärker zurückkehren und alle Platt machen.Wer was anderes behaubtet ist ein Rindvieh.(Ironie aus)

    • 1. Juni 2014 at 16:03 —

      aber ein rindvieh würde charr plattmachen (ohne ironie).
      wir lesen uns.

  22. 1. Juni 2014 at 14:17 —

    autor dieses artikels ist kaltrim krasniqi ( kann meine eigene schrift nicht lesen)
    bei box welt.com
    glanzleistung von boxen.de, ihr seid die besten!

  23. 1. Juni 2014 at 16:38 —

    @…Boxen.de Redaktion
    verstößt das nicht gegen die Datenschutzrichtlinien, einen Text 1 zu 1 zu kopieren, da kann man sich ja wohl kurz die Mühe machen, den Text ein wenig umzuschreiben 🙂 einfach nur peinlich!!
    Aber ihr macht euch ja sowieso keine Mühe hier, die Seite besser zu gestalten.
    Copy und Paste beispielsweise von Boxingnews24 und ein wenig umschreiben, damit seit ihr schon völligst überfordert 🙂
    bin gespannt wielange es dauert, bis der Frochkampf hier reingestellt wird..
    schade das boxwelt.com kein Forum hat…
    man sollte zukünftig nur noch die Seite von Carlos besuchen…sollte boxwelt.com ein Forum zukünftig haben, bin ich weg hier!!
    Die Adrivos haben auch viele Texte nur ein wenig umgeschrieben und hier reingestellt, ist mir auch völlig egal, aber man hatte hier wenigstens damals eine aktuelle Berichterstattung 🙂
    Also liegt es nun an euch, die letzte Chance zu nutzen, hier mal was zu ändern, es kann einfach nicht sein, für eine Boxsportseite sprich einem Forum, das aktuelle News hier nur von anderen Usern unter iwe Threads zu lesen sind!!

    • 1. Juni 2014 at 18:20 —

      na ja, wenn du weg bist ärgern sich nur rudy und k0.
      mir zittern die finger, aber ich muss es schreiben: DU HAST RECHT!.
      allerdings kann ich das selbe sagen wie du nach dem sex mit rudy: Ätsch, ich bin erster!
      aber im ernst: welche letzte chance sollten die nutzen?
      dich zu behalten?
      dann bekommen wir ja nur noch texte auf chinesisch.
      hast du wenigstens mit rudy und catic gelitten?

  24. 1. Juni 2014 at 16:39 —

    Zu Manuel Charr:
    Habe hier schon vor Monaten desöfteren geschrieben, Hochmut kommt vor dem Fall, und genauso ist es auch eingetreten.
    Diese Niederlage war schon längst überfällig!! Charr konnte sich doch nur ins Gespräch bringen oder sich für einen guten Kampf empfehlen, weil Vitali so nett war, seinen Gürtel gegen diesen Mann freiwillig zu verteidigen.
    Aber auch bei VK muss man sich fragen, warum solche Boxer überhaupt eine Chance bekommen. Leute wie Pianetta, Mormek oder Charr dürfen einfach nicht freiwillig geboxt werden. Man darf aber auch nicht vergessen, das die beiden wie Boytsov in den Rankings ob nun berechtigt oder nicht weit oben standen. Bei Mariuz Wach kann man schon eine Ausnahme machen, der stand auch zu der Zeit in den Rankings weitoben und war physisch gesehen, mal ein gleichgroßer Gegner wie Wladimir.
    Kann sowieso nicht verstehen, warum Charr versucht hat bei der WBC was zu erreichen, wo doch der Verband aktuell mit am stärksten besetzt ist.
    Für solche Untertitel bei der WBC wie der Baltiktitel würde es gerade mal reichen, vielleicht hätte er lieber gegen Billy Wright um den WBC Latino heavyweight title, WBC FECARBOX heavyweight title, WBC Asian Boxing Council heavyweight title 🙂
    Damit hätte er sich dann gleich 3 WBC Untertitel mehr umschnallen können, stelle mir gerade ein Foto vor…Manuel Charr mit seinen vielen WBC Untertiteln, ein Berg voller Gürtel und nur noch der Kopf von Charr wäre zu sehen 🙂
    Ein Kampf gegen Mark de Mori wäre auch möglich gewesen oder gegen David Rodriguez!!
    Gegen Lucas Browne wird Charr auch verlieren um den WBC Eurasia Pacific Boxing Council heavyweight title, denke aber eher es wird demnächst zum Kampf Browne vs de Mori kommen….
    Gegen Ruiz Jr., Glaskov, Adamek, Stiverne, Wilder, Jennings, Szpilka, USS, Mansour usw selbst gegen Gerald Washington, Oscar Rivas, die sich nach oben boxen, hat Manuel keine Chance….

  25. 1. Juni 2014 at 16:39 —

    Was bleibt Manuel Charr also noch:
    Meiner Meinung nach sollte er erstmal seine Facebookseite sperren und sich nicht immer so aufspielen als zweit oder drittklassiger Boxer, das er der neue Mohamed Ali ist!! 🙂
    Ein Pianetta oder Erkan Teper machen das genau richtig, die halten sich mehr zurück und versuchen sich mit guter Leistung wieder ins Gespräch zu bringen.
    Bei der WBO könnte Charr auf jedenfall mehr erreichen, als bei der WBC…er sollte zukünftig versuchen erstmal um die WBO Europameisterschaft zu boxen.
    Auch solche Kämpfe wie Charr vs Boytsov oder gegen Price würden sich noch gut verkaufen lassen in Deutschland!
    Sicherlich hat Charr für seine Verhältnisse und ohne richtiges Management schon einiges erreicht, und auch das er gegen Povetkin angetreten ist in Moskau verdient sein Respekt!! Man sollte aber auch nicht vergessen, das er dort nicht umsonst geboxt hat 🙂
    Mich wundert sowieso, das er wirklich der Meinung war, einen Povetkin zu schlagen, der schon eine erfolgreiche Amateurkarriere hinter sich hat und WBA WM war??
    Da stimmt doch schon was im ganzen Umfeld nicht 🙂
    Anstatt mal vernünftig zu trainieren, postet er lieber einen s.cheiß nach den anderen auf seiner Facebookseite, so verhält sich einfach kein Profisportler!!
    Seine angeblichen Dopingvorwürfe hat er gleich wieder auf seiner Facebookseite gelöscht, ein vernünftiges Management hätte ihn davon schon früher abgeraten, so einen S.chwachsinn zu posten…

  26. 1. Juni 2014 at 16:40 —

    Zu Povetkin:
    Pove hat mir mit seinen 102kg sehr gut gefallen, ich denke, das ist genau das richtige Gewicht für Pove, damit er seine Schnelligkeit mehr nutzen kann.
    Durch den Sieg hat er nun einen guten Rankingplatz bei der WBC.
    Könnte mir gut vorstellen, das er als nächstes bei der WBC auf USS trifft, sollte es nicht zum Rematch Mansour vs USS kommen.
    Ein Kampf Pove vs Glaskov, Browne, Adamek, Szilka oder der Gewinner Fury vs Chisora wäre auch ganz interessant.
    Alle anderen sind ja erstmal verplant bei der WBC..
    Die WBA hat angeordnet das Pove erstmal einen Aufbaukampf machen muss.
    Nun boxen bei der WBA Chagaev vs Fresquendo, der Gewinner soll gegen Wladimir boxen.
    Einen zweiten Kampf gegen WK vs Chagaev braucht die Menschheit nicht 🙂
    Gegen Fresquendo kann man sich anschaun, wäre aber auch kein Problem für WK!!
    Meinung Meinung nach hätte Luis Ortiz den Kampf gegen Chagaev bekommen müssen, wäre auch noch eine Möglichkeit Pove vs Ortiz…
    Gratulation an das Povetkinteam, mit diesen Aufbaukampf haben sie alles richtig gemacht, Pove hat eine gute Chance auf ein Rematch gegen WK bei der WBA und bei der WBC einen guten Rankingplatz und die Chance auf ein WBC WM Kampf, da kann man nur schreiben, alles richtig gemacht 🙂

  27. @ Klitschkonull

    Genau so ist es.Hoffentlich sind wir Sturm für alle Zeit los.
    —————————————————————————————————–

    Da kannst du hoffen wie du willst, leider aber wird es nicht so kommen. Sturm wird jetzt erstmal wieder in den urlaub fahren und danach per twitter die jagd auf den titel verkünden. Seine niederlage ist doch positiv, so kann er zum 5ten mal WM werden und weiter “Geschichte” schreiben. Wer will schon nur einmal WM werden und nie verlieren? Lieber sich den titel ständig zurückholen, das ist doch der absolute knaller. Haben die medien wieder nen künstlichen rekord zu hypen.

    Ich habe es doch damals gesagt, dass Soliman auch ohne Redbull den ersten kampf gewonnen hätte. Das hatte nix mit doping zu tun, der boxt einfach immer so.
    Auch wenn ich nicht erwartet hab, dass soliman diesmal gewinnt, da ich dachte sturm würde diesmal anders boxen.

    Trotz allem muss man Adnan zu gute halten, dass er soliman das rematch gegeben hat. Ich habe schon damals gesagt, das das kein leichter gegner ist.

    Und ich glaube nicht an einen kampf gegen GGG. Sturm wird jetzt erstmal gras über die sache wachsen lassen und danach zu Radosevic II antreten. Danach dürfte wieder ein WM kampf in aussicht stehen.

    Falls Soliman wirklich GGG boxen sollte, hat er meinen absoluten respekt.

    • übrigens wahnsinnsleistung von Froch. Ich wusste das die Cobra nicht so leicht unterzukriegen ist.

      Damals nach Groves I haben alle schon froch zerissen, auch feigheit wurde ihm hier unterstellt. Aber mir war sofort klar das der rückkampf kommen würde, Froch ist kein s.chisser wie 99% der boxer.

      Ich will auch am liebsten Froch vs Chavez sehen, lieber als froch vs ward II. Die beiden passen zueinander, das gäbe eine schlacht.

    • 1. Juni 2014 at 21:42 —

      bloss gegen wen soll catic WM werden? catic kann nach hause gehen, da gibt es nix mehr zu holen.
      war der titelkampf dann freiwillig? hat catic geboxt?

      • schon richtig, aber ich gehe davon aus das der gürtel wieder bei so einem Hüftpatienten landen könnte und ihn sich catic dann mit seinem Hüftmordenden schlag holt.

        Wenn solimans gürtel bei GGG landet oder bei soliman bleibt, dann ist er sicher aufgehoben, aber solange jemand anders den gürtel kriegt sehe ich wieder chancen das er leider bei Adnan Sturmovic landet.

        • 3. Juni 2014 at 21:41 —

          aber wo soll der gürtel denn sonst landen?
          welche kämpfe würde soliman sonst noch in betracht ziehen, bald 41, da tickt die biologische uhr.
          einmal abgreifen, das wars.
          gegen 3G zu verlieren ist auch keine schande, das risiko (oder feststellung) ist catic allerdings nie eingegangen.

  28. Wo ist eigentlich mein bester freund “The Fan”? Wie lautet seine kampfanalyse?

  29. 1. Juni 2014 at 18:59 —

    was für ein wochenende…
    charr und sturm wissen jetzt wo sie hingehören.. in der großen “hall of shame”
    und froch gegen groves war hammer… groves ging ko.. aber waren beide gut drauf.. toller kampf

  30. 1. Juni 2014 at 20:26 —

    “Doppeldeckung_non_plus_Ultra”Charr_ist_der_AA_des_HW_ohne_allerdings_den_Punch_zu_haben!Erbärmlich!

  31. Naja, in anbetracht wie limitiert charr ist, hat er wirklich viel erreicht selbst ein KO gegen Pove ändert da nix. Es war doch sowieso ein missmatch. Die KO niederlage macht aus charr keinen schlechteren boxer, da eh jeder wusste mehr als gegen die dritte garde kommt er nicht an.

    Und dazu kommt noch das er nichtmal einen promoter hat. Ich mag charr weil er bisl leben ins langweilige hw bringt, auch wenn viel heiße luft dabei ist. Ich wünsche ihm nix schlechtes, auch wenn er manchmal müll erzählt wirkt er einfach um längen ehrlicher als die restliche HW s.ippe die fast nur aus lügenbaronen besteht.

  32. 2. Juni 2014 at 09:40 —

    Charr könnte ein guter Boxer sein, wenn er neben seiner riesengroßen Klappe auch mal trainieren würde. Der Typ ist trainigsfaul.

    Solange Wladimir Klitschko den Weltmeistergürtel in dem entsprechenden Verband trägt, werden all diese zweitklassigen Boxer nie Weltmeister werden.

Antwort schreiben