Top News

Wegner: wo Arthur hinhaut wächst kein Gras mehr

Die Arena in Magdeburg ist seit langem ausverkauft. 7500 Zuschauer werden am Samstag dabei sein, wenn Robert Stieglitz (46-3, 26 KOs) und Arthur Abraham (38-4, 28 KOs) zum dritten Mal um den WBO Titel boxen werden. Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden vor fast genau einem Jahr ging Stieglitz nach TKO in der 4. Runde als Sieger aus dem Ring. Das erste Duell 2012 entschied Abraham nach 12 Runden für sich.

Für den 34-jährigen Abraham wird es ein “Alles-oder-nichts-Kampf”, oder wie sein Trainer Ulli Wegner sich ausdrückte: „Das wird der Kampf des Jahres und er wird nicht über die volle Distanz gehen. Wo Arthur hinhaut, wächst kein Gras mehr. Selbstverständlich gewinnt er.“

Robert Stieglitz hingegen baut auf seinen Heimvorteil und ist zudem der Ansicht, dass Arthurs letzte Kämpfe nicht überzeugend waren. „Er konnte seine Power aus dem Mittelgewicht nicht ins Supermittelgewicht hinübernehmen. Wenn Arthur sagt, es geht um alles, dann verliert er eben alles.“

Bis auf die Börse. Von den 2,3 Millionen, die der Kampf bringt, gehen offiziell 75 Prozent an Robert Stieglitz und 25 Prozent an Arthur Abraham. „Robert ist das auch wert“, betonte sein Promoter Ulf Steinforth.

Am morgigen Freitag findet das offizielle Wiegen der beiden Kontrahenten in einem Magdeburger Möbelhaus statt.

Geleitet wird der Kampf vom amerikanischen Ringrichter Genaro Rodriguez. Als Punktrichter wurden von der WBO genannt: Michael Pernick (USA), Clark Sammartino (USA) und Paul Thomas (GB).

Der Fight wird am Samstag von SAT1 ab 22:45 Uhr live übertragen. Als Co-Kommentator kommt, nach längerer Pause, wieder einmal Axel Schulz zum Einsatz. Bereits ab 20:15 Uhr gibt es alle Vorkämpfe auf ran.de als Livestream.

Bildmaterial: © picture alliance / dpa

 

[GARD]

Voriger Artikel

Marcos Maidana: der größte Kampf den man bekommen kann

Nächster Artikel

Tippspiel KW9

35 Kommentare

  1. 27. Februar 2014 at 17:41 —

    bin ich mal gespannt. boxen konnte AA noch nie, haben alle nur auf den hammer gewartet. aba die im SMG können mehr ab, ist nun mal so. RS kann boxen und hat (leider) keinen hammer.
    wird hoffentlich ein guter kampf.

  2. 27. Februar 2014 at 17:45 —

    Naja, ein Rummelboxer gegen einen, der seinen Biss verloren hat…

  3. 27. Februar 2014 at 18:13 —

    hätte man die Gene von Wladimir & AA irgendwann einmal gekreuzt – man hätte DEN Ho_mo Inferior schlechthin erschaffen 😉

    Lebt wohl! 😀

  4. 27. Februar 2014 at 22:25 —

    Das Gesülze kann man einfach nicht mehr hören…
    AA hat im SMW noch nicht gezeigt, dass er auch nur über einen überdurchschnittlichen Punch verfügt.
    Ich sehe den Kampf prinzipiell offen, doch auch nur, weil Stieglitz auch einfach nix Besonderes ist.
    Abraham kann sich bedanken, dass er überhaupt in diesem WM-Kampf stehen darf – er hatte ja gegen Shihepo eigentlich nicht gewonnen.
    Wenn Stieglitz nicht zu offen ist, wird er das Ding über die Runden bringen. Wenn er sich zu sicher ist, wird es so enden wie gegen Berrio.
    Am besten boxen sie Unentschieden, damit es auch ja ein 4. Duell gibt 😉

  5. 27. Februar 2014 at 22:27 —

    PS: Wenn ich Abraham so ansehe, kann ich nicht glauben, das der ein paar Monate jünger ist als ich 😀

  6. 27. Februar 2014 at 22:27 —

    … dass… ich bin zu schnell für die Tastatur!

  7. 27. Februar 2014 at 23:22 —

    @ Royalfart beide als Rummelboxer zu bezeichnen ist schon mehr wie lächerlich :D..beide sind WM bzw AA gewesen, AA sogar in zwei Gewichtsklassen, nur mal so zur Info…

    @ EL Demoledor wo hat Shihepo denn gewonnen, er war der aktivere in diesem Kampf, aber 90% seiner Schläge gingen nur auf AAs Deckung, die klareren Treffer hat AA erzielt, schaut euch den Kampf mal lieber nochmal an 😉

    denke trotzdem das Stieglitz den kampf knapp gewinnen wird, gönne beiden den Sieg, möge der bessere Samstag gewinnen!!

    • 28. Februar 2014 at 11:51 —

      Ich weiß nicht, was Du gelesen hast, aber ich habe nur EINEN als Rummelboxer bezeichnet. Und wenn einer mit seinen Fäusten wie ein Maschinengewehr loshämmert (frei nach dem Motto: eine Kugel wird schon treffen), dann ist er für mich ein Rummelboxer!
      So kann man nur mir einer starken Physis boxen. Dafür braucht man nicht zwingend Boxunterricht.

  8. Ich hoffe der abgehalfterte Schlumpf kriegt die Visage zu Brei geschlagen!

    • 28. Februar 2014 at 01:37 —

      Allerta Anti, du schaffst es wohl auch nicht deine Aggros an den richtigen Stellen abzuladen! 😉
      Es geht hier um einen sportlichen Wettkampf,nicht um irgendwelche Killerspiele.

  9. 28. Februar 2014 at 02:54 —

    Wenn man sich überlegt, dass dieser K(r)ampf in 80 Ländern dieser Erde übertragen wird … ich frage mich, warum? Mich interessiert rein überhaupt nicht, wer da gewinnt, aber wenn ich mich dazu hinreißen lassen muss, einen Tipp abzugeben, dann eher noch für Stieglitz. Da von WM zu sprechen, ist total lachhaft, da es mit Ward, Froch, Groves, DeGale, Kessler, Rodriguez, Bika, beiden Dirells, wahrscheinlich auch Gonzalez, Jack oder sogar Callum Smith jede Menge Fighter gibt, die beide schlagen würden. Deutsche Meisterschaft trifft es wesentlich besser …

  10. 28. Februar 2014 at 09:03 —

    @theironfist:

    Ne, Abraham hat SO wenig gemacht, dass man ihm diesen Kampf nicht geben durfte. Shihepo hat in der Tat zu 90% auf die Deckung geschlagen, aber er war wenigstens aktiv. Wenn vom anderen NICHTS kommt, gewinnt er auch nicht.
    Es gab im ganzen Kampf vielleicht 10 klare Treffer von AA und 7 von WS – das macht die Aktivität des Afrikaners nicht wett.

  11. 28. Februar 2014 at 09:30 —

    @johnny
    Als ich es gestern während der Europa League Übertragung hörte, ist mir beinahe der Kaffee Becher aus der Hand gefallen. Du sagst es, die beiden gehören nicht annähernd zur Weltspitze.

  12. 28. Februar 2014 at 11:24 —

    Seit dem AA in einer Trainingsgruppe mit Huckic ist ,hat seine Sportlsdisziplin erheblich nach gelassen.
    Hinter dem Image des lieben ,netten Schwiegersohns von neben an, versteckt sich ein verspieltes,verträumtes und naives Kind ,welches nicht in der Lage ist ,sein Leben selbständig zu meistern.
    Und Stieglitz ist eine talentlose Arbeitsbiene ,die höchstens erweiterte europäische Spitze darstellt.

    • 28. Februar 2014 at 11:40 —

      @angel
      woher weisst du das mit der tainingsgruppe und hukic? dann hätte man AA doch als sandsack für hukic nehmen können, vielleicht wacht AA dann mal auf.

  13. 28. Februar 2014 at 11:34 —

    @ghetto
    zumindest mit dem boxsport nicht, vielleicht sollte das faustschach werden?
    muss gestehen, dass ich den “stil” von AA nicht mag, im MW hatte er ja noch erfolg, aba SMW eine andere liga. RS kann richtig gut boxen, da fehlt leider der punch. und mir ist 1 boxer lieber, der technisch arbeitet und nicht wie AA hinter der DD steht und auf glück hofft. sowas macht jeden kampf kaputt (jetzt nicht erschrecken: sieh dir OTTKE kämpfe an, einfach grauenhaft).

  14. Wiedermal typisch unterirdisches Boxen was man nur in Europa sieht.

    Werde mir dieses grauen nicht anschauen. Europa ist nicht nur wirtschaftlich bald 3.te Welt land sondern auch boxerisch.

  15. 28. Februar 2014 at 13:16 —

    @dr fallobst
    europa war im boxen doch immer nur 3. welt, auf jeden im HW und in den “kleinen gewichtsklassen”.
    vom MW bis LHW war doch fast alles in europäischer hand.

  16. 28. Februar 2014 at 14:16 —

    So, so also das dritte mal! Dann ist aber gut. Ich denke das Robert knapp nach Punkten gewinnt.
    Die letzten Kämpfe von Arthur waren nicht der Brüller.
    Wenn Arthur nach ca. fünf Runden wieder seine ” Linie ” verliert, wars das…..endgültig! Ich sehe es auch 50 : 50 ., mal sehen ob der Ulli bei Ihm durchgekommen ist und der Bub richtig trainiert hat, so wie es die Medien anpreisen, dann geht vielleicht noch etwas !!

  17. 28. Februar 2014 at 15:06 —

    Kann den Fight heute Abend leider nicht schauen, aber die Enttäuschung hält sich grenzen, da beide Boxer für mich nicht mehr sooooo interessant sind. AA hat für mich sein “Boxerherz” verloren und Stieglitz mmhh naja, der boxt einfach unspektakulär oder einfach gesagt langweilig. Ich bin sowieso der Meinung das die Tagesform entscheidend ist, da können die noch zehn mal gegeneinander boxen .
    Was passiert heut Abend eigentlich, wenn es ein unentschieden gibt ??? Ein viertes aufeinander ( lol )treffen ?? 😉

  18. 28. Februar 2014 at 16:49 —

    @ ego

    Ich werde mir es auch nicht ankucken… da betrinke ich mich lieber gepflegt 😉
    Ich hoffe nur, dass Abraham’s Karriere morgen sein Ende findet, es ist für das “deutsche Boxen” das Beste…
    Stieglitz sehe ich nach Punkten klar vorne (vll bleibt AA hintenraus wieder auf seinem Stuhl sitzen), aber gegen den ersten richtigen Gegner wird auch er wohl seinen Titel abgeben… Schönes WE!

  19. 28. Februar 2014 at 16:52 —

    Wo ist eigentlich “The Fan” geblieben??? 😀
    Seiner Meinung nach können wir ja morgen von AA “Schlagsalven wie in seinen besten Zeiten erwarten”. Seien wir also gespannt! 😀

  20. 28. Februar 2014 at 16:53 —

    @shorty
    na klar kannst du den kampf heute nicht sehen, kommt doch erst morgen (sa). aba dann viel spaß.
    wer marvin hagler als nick nimmt sollte schon was drauf haben, denn der war 1ne der besten.

    • 1. März 2014 at 13:49 —

      @ego lol 🙂 meinte auch Sa..
      Wie meinst du das ….Marvin hagler ??
      Mein nick ist mein ruf Name in real 🙂

  21. 28. Februar 2014 at 17:03 —

    @ghetto
    kannst dich ja beim kampf gepflegt betrinken, oda in einer boxkneipe, was na klar teuer wäre.
    aba wenn du den kampf nicht siehst kannst du auch nicht urteilen, wäre schade.
    mit dem nächsten gegner hast du na klar recht, deshalb DM.
    the fan (+ die anderen nicks) ist bestimmt nicht durch die gesichtskontrolle gekommen, aba wen störts?
    dir auch 1 schönes WE.

  22. 28. Februar 2014 at 17:52 —

    und jetzt die böse waage! und zum kampf wiegt AA wieder 80 kg (mindestens).
    wäre doch schön, wenn dieses theather AA ein ende hätte.

  23. 28. Februar 2014 at 18:04 —

    Wann war Abrahams letzer KO Sieg, ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern ;), Stieglitz wird gewinnen nach Punkten da bin ich mir sicher

  24. 28. Februar 2014 at 18:22 —

    robert wird es bestimmt machen,wen er von anfang an wider druck macht wie im letzten kampf und artuhr von anfang an mit schlägen bombadiert und nich zu weit von artuhr weg steht könnte er wider mit ein guten schlag erfolg haben, aber er darf artuhr nich zum zuge komm lasen.

  25. 28. Februar 2014 at 23:30 —

    Wo Atze hinhaut wächst schon lange kein Gras mehr.

  26. 1. März 2014 at 02:09 —

    Laut Wegner wird das also der “Kampf des Jahres”.. Der Mann hat einfach ein Gespür für attraktives und erfolgreiches Boxen auf Weltklasseniveau..
    Auch interessant sind die Aussagen von Stieglitz.. So eloquent hatte ich den guten Robert gar nicht in Erinnerung.. 😉

    Gegen AA kann sich Stieglitz eigentlich nur selbst schlagen..

  27. 1. März 2014 at 13:12 —

    The Fan ist mit dem schönen Jürgen in Norwegen angeln.

  28. 1. März 2014 at 18:46 —

    @flo9r
    aba ulli ist doch schom 10-50 mal trainer des jahres. “komm junge, du schaffst das, liegst nur 14 runden hinten, und doppeldeckung,, damit du nicht schlägst!”
    hoffe nur, dass RS den armenier in den (box) ruhestand schickt.

Antwort schreiben