Top News

Wegner und Baraou bei German Boxing Awards ausgezeichnet

Am Sonntagabend wurde bei den German Boxing Awards in Hamburg zum zweiten Mal der HERQUL in zwölf Kategorien vergeben. Über zwei Preise konnte sich auch das Team Sauerland freuen.

In der Kategorie „Newcomer des Jahres“ erhielt Superweltergewichtler Abass Baraou die Auszeichnung. Der 24-Jährige steht seit Anfang 2018 beim Team Sauerland unter Vertrag. Seitdem bestritt der Oberhausener sieben Profikämpfe, die er allesamt gewinnen konnte.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und bin allen, die für mich gestimmt haben, dankbar. Der Preis ist Lohn für die harte Arbeit und Motivation zugleich. Ich bin aber noch lange nicht am Ziel und bereit für die nächsten Aufgaben“, äußerte sich Abass Baraou.

„Abass hat in seiner bisherigen Karriere beeindruckende Leistungen gezeigt“, so Promoter Nisse Sauerland. „Er hat bereits zwei Ex-Weltmeister geschlagen und ist in all seinen Kämpfen sehr dominant und boxerisch exzellent aufgetreten. Ich glaube, die Auszeichnung ist völlig verdient. Wenn Abass so weitermacht, wird das auch nicht die letzte gewesen sein!“

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Bereits vor einigen Wochen hatten die HERQUL-Veranstalter bekanntgegeben, dass Sauerland-Trainer Ulli Wegner die Trophäe in der Kategorie „Lebenswerk“ erhalten würde. Die 77-jährige Boxlegende nahm den Award am Abend auf der Veranstaltung im Besenbinderhof entgegen.

„Ich bin sehr bewegt und freue mich, diese Auszeichnung zu erhalten“, so Ulli Wegner. „Ich bin stolz auf diesen Preis, das ist etwas ganz Besonderes!“

„Glückwunsch an Ulli“, freute sich auch Wilfried Sauerland. „Wenn einer das Boxen in den letzten Jahrzehnten entscheidend geprägt hat, dann er. Ulli lebt Boxen mit jeder Faser. Er war stets und ist noch immer ein toller Botschafter des Sports, auch außerhalb des Rings!“

Foto und Quelle: Team Sauerland

Voriger Artikel

Tom Schwarz siegt durch T.K.o. gegen Mezencev

Nächster Artikel

Boxen im Norden: Boris Estenfelder vs. Roman Gorst

Keine Kommentare

Antwort schreiben