Top News

Wegner stellt Zusammenarbeit mit Abraham in Frage: “Er ist so überheblich”

Ulli Wegner ©Nino Celic.

Ulli Wegner © Nino Celic.

Sauerland-Erfolgstrainer Ulli Wegner hat in einem Interview mit der Welt seinen Schützling Arthur Abraham scharf kritisiert und die weitere Zusammenarbeit in Frage gestellt: “Er ist so überheblich, hat so vielen Menschen wehgetan, die nicht nach seiner Pfeife getanzt haben. Arthur besitzt keine reale Einschätzung seines Leistungsvermögens und seiner Persönlichkeitsentwicklung. Er sucht die Fehler nur bei anderen. Er soll ehrlich zu sich sein, sonst ist es sinnlos, dass wir weiter zusammenarbeiten.”

Aus der chancenlosen Niederlage gegen Carl Froch habe Abraham keine Konsequenzen gezogen. “Das Schlimmste ist, dass er nicht begriffen hat, was er nicht nur uns allen aus dem Sauerland-Boxstall, sondern auch sich selber angetan hat”, so der 68-Jährige. Auf den Vorschlag, vor seinem Halbfinals-Fight gegen Andre Ward einen Aufbaukampf zu bestreiten, habe Abraham gekontert, was er denn für den Kampf bekomme. Ein klärendes Vier-Augen-Gespräch habe es bislang noch nicht gegeben, so Wegner.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sauerland lädt Lebedev ins Super Six ein: "Er gehört ohne Zweifel zu den sechs besten Cruisergewichtlern"

Nächster Artikel

Adam Booth: "Klitschko will nicht unterschreiben"

55 Kommentare

  1. Berlin Boxing
    21. Dezember 2010 at 14:29 —

    Wegner hat vor allen anderen Abraham zu dem gemacht, was er jetzt ist als Boxer und Person. Mit einem intelligenten Trainer, der auch pädagogisches Geschick besitzt, wäre das alles nicht passiert. ein Fritz Sdunek hätte aus Abraham einen Weltklassemann geformt.

  2. don juan
    21. Dezember 2010 at 14:40 —

    ja… ok abraham mag dazu tendieren abzuheben, aber sieht für mich auch etwas danach aus als wolle WEgner möglichst schnell das sinkende Schiff verlassen… sonst würde man so etwas wohl kaum öffentlich machen. Der Gute verliert immer mehr an Anstand.

  3. Shlumpf!
    21. Dezember 2010 at 14:49 —

    Man weiß ja nich,t was da intern alles vorgefallen ist, aber das klingt in der Tat nach “Die Ratten verlassen das sinkende Schiff”.

  4. t
    21. Dezember 2010 at 14:51 —

    ein anderer trainer für arthur wäre hnehin glaub ich nicht schlecht…

  5. aemkeiho
    21. Dezember 2010 at 15:11 —

    ohh mann

  6. Tom
    21. Dezember 2010 at 15:14 —

    Neuer Trainer, neues Glück, oder besser neue Kampfführung!? Wir werden sehen wie es weiter geht.

  7. Ferenc H
    21. Dezember 2010 at 15:27 —

    Nunja Wegner hatte sich schon länger über Abraham aufgeregt weil er wie Wegner sagte hin und wieder zu spät zum Training erscheint und auch an “irgendwelchen Preisverleihungen auftritt die keiner kennt” und auch an solche unnützen Sachen wie Lets dance. Und das sagte Wegner schon vor der ersten Niederlage gegen Dirrel. Vieleicht hatte er schon lange kein bock mehr auf Abraham gehabt und nutz diese Niederlagen aus um sich von ihn zu entfernen änlich wie das Sylvester nach der Niederlagen Sturm gemacht hatte. Ich denke auch wenn Huck gegen Lebedev KO gegangen währe würde er sich dazu änlich über Huck äussern.

  8. don juan
    21. Dezember 2010 at 15:29 —

    http://www.welt.de/sport/article11728426/Hucks-Gegner-fuehlt-sich-zu-Recht-benachteiligt.html

    Das Originalinterview. Wegner mag ein Guter sein, aber die Aussagen wfinde ich falsch er sagt selbst er hat nicht mit Artur allein geredet…..

  9. Mr. Wrong
    21. Dezember 2010 at 15:50 —

    zumal sein vertrag bei sauerland verlängert wurde, braucht er sich vor möglichen konsequenzen keine sorgen zu machen, seine forderungen durchsetzten.
    das team abraham-wegner wird spätestens nach dem ward kampf auseinderfallen.

  10. werner weber
    21. Dezember 2010 at 16:16 —

    ich finde die boxer vom Sauerlandstall haben zu wenig respekt vor ihren trainer,
    der einzige der auf uli wegner hört ist helenius und der wird seinen weg gehen,
    die arroganz von abraham, hernandes, und marco huck kann man am tv-live miterleben,
    die sauerland boxer sollten wissen das mit sie einer der besten trainern der welt trainieren.

  11. mamaz
    21. Dezember 2010 at 17:31 —

    er braucht freddie roach als trainer ca. 1 jahr pause um NUR zu trainiere und dann würde er alles und jeden kaputt schlagen und es sogar ins schwergewicht schaffen =).

    nur doof das sauerland ihm sowas nicht ermöglicht.

    fredie roach würde sogar aus einer esel einen champ machen können

  12. oskarpolo
    21. Dezember 2010 at 17:39 —

    Wegner ist eine schande für die Polen ,er bringt seinen Kämpfern nur das weglaufen bei 🙂
    Ottke ist das perfekte beispiel !!
    Awetik wechsel den Trainer ,wenn du noch was ereichen willst !!

  13. Joe187
    21. Dezember 2010 at 18:09 —

    naja dann sollte man jetzt auch so ehrlich sein und den cut machen. an ne wirkliche zusammenarbeit der beiden glaubt doch jetzt eh keiner mehr

  14. Kritiker No.1
    21. Dezember 2010 at 18:15 —

    Wegner ist ein betrüger genauso wie Sauerland. Als abraham gewonnen hat hat er natürlich nur durch wegner gewonnen da wo er velriert, hat abraham natürlich alles alleine falsch gemacht: ich denkmal Wegner sucht immer schuld bei anderen und beschreibt sein tun sehr genau nur unterdem Code Abraham.

  15. globalplayer
    21. Dezember 2010 at 18:52 —

    ich denke der artikel wurde schon vor letztem freitag geschrieben!weil wegner-abraham und sauerland sich letzten freitag zusammen gesetzt hatten und beschlossen weiter zu machen!!!und ich denke da wurden abraham die augen geöffnet das er sich jetzt vielleicht mal wieder ums boxen kümmert anstatt auf irgendwelche scheiß veranstaltungen zu laufen!!

  16. sa
    21. Dezember 2010 at 19:04 —

    ich finde es traurig das er abraham öffentlich an den pranger stellt anstatt es intern mit ihm zu bereden und ansonsten ein schluss strich zu ziehen…

  17. liston
    21. Dezember 2010 at 19:24 —

    trotz huck-lebedev, ich finde den wegner immer noch gut.

  18. Berlin Boxing
    21. Dezember 2010 at 19:39 —

    Schickt doch alle an Denis Lebedev bei Facebook.de eine Grußnachricht an ihn. Er hat dort eine Seite. Wenigstens wir können ihm zeigen, das er der wahre Champion ist!

  19. leif
    21. Dezember 2010 at 20:05 —

    Gute Idee, Berlin Boxing!

  20. UpperCut
    21. Dezember 2010 at 20:11 —

    ich denke abraham sollte jetzt erst mal wieder unten anfangen und die chance nutzen an seinem boxstil zu arbeiten. in 1-2 jahren kann er es dann noch mal oben versuchen. ich denke auch wegner sollte ihn nicht mehr betreuen, abraham braucht eine andere fuehrung fuer den neuanfang denn leider ist und wird abraham kein technisch guter oder schlauer boxer. ich denke er sollte eigentlich garnicht ernsthaft profiboxer sein.

  21. leif
    21. Dezember 2010 at 20:47 —

    Aber Huck ist gar nicht überheblich? Mal sehen was Uli sagt wenn Marco bald KO gehen wird. Marco ist kein wahrer Champion sondern ein wahrer Blödmann.

  22. lexo
    21. Dezember 2010 at 21:05 —

    das beste was Abraham passieren kann, wenn er von Wegner wegkommt.

  23. Tommi
    21. Dezember 2010 at 21:49 —

    Abraham ist und bleibt ein limitierter Boxer, er hat das Maximum erreicht und kein Trainer der Welt holt hier noch mehr heraus.

    Sein Problem ist doch, dass er nicht mehr hungrig ist dabei hat er noch nicht begriffen, dass er bei seinem Lebenstil noch viel Kämpfe machen muss, sonst ist der Kühlschrank irgendwann leer.

    Mal wieder ein typisches Beispiel für grenzenloses Abheben und ebensolcher Überheblichkeit & Arroganz.
    Oskarpolo:
    Jeder Boxer hat einen eigenen Boxstil, so auch Ottke. Ein guter Trainer formt diesen heraus und das hat dort wunderbar funktioniert. Sicher war das selten schön anzusehen, aber wenn Ottke über Schlagkraft verfügt hätte, wäre er sicher spektakulär gewesen.

    Im übrigen war Ottke ein Musterbeispiel von professioneller Einstellung zum Leistungssport und hat seinen Trainer absolut repektiert, wenn Abraham eine solche Einstellung hätte, würde er immer noch Weltmeister sein und vielleicht sogar in der aktuellen Gewichtsklasse besser aussehen.

  24. carlos2012
    21. Dezember 2010 at 21:52 —

    @ULI Wegner
    “Er ist so überheblich, hat so vielen Menschen wehgetan, die nicht nach seiner Pfeife getanzt haben. Arthur besitzt keine reale Einschätzung seines Leistungsvermögens und seiner Persönlichkeitsentwicklung.”

    Uli Wegner hat die Fans verraten und verkauft.Heuschler mag ich aber gar nicht…;))))

  25. kevin22
    21. Dezember 2010 at 22:12 —

    Ulli beschwert sich schon die ganzen letzten Kämpfe über Artur, das ist doch nichts Neues!

    Artur macht im Ring einfach nicht dass, was er im Training lernt, oder lernen soll!

    Er hat momentan seinen Biss, seinen Willen verloren, weil es ihm finanziell sehr gut geht! Er nennt ein Flugzeug sein Eigen, fährt Ferrari und besitzt auch noch eine recht erfolgreiche Reisegesellschaft. Finanziel läuft bei ihm momentan alles super!

    Was soll denn ein Trainer machen, wenn sein Schützling teilweise garnicht, oder oft zu spät zum Training erscheint? Wenn er ihn auffordert mehr Risiko einzugehen und dieser einfach nicht will?

  26. Kano
    21. Dezember 2010 at 22:31 —

    Wegner sein einziger Still ist doch e immer der gleiche,also sprich Doppeldeckung und nach vorne gehen oder im Ring vor dem Gegner wegzulaufen so wie es Huck am Samstag ja zeigte,Wegner ist für mich nur ein mittelmässiger Trainer,alle seine Schützlinge boxen doch denn ein und selben limitierten Still das einzige was die besitzen ist nun mal der Punch, so auch Abraham das er limitiert ist das wusste ja jeder von uns und das diese limitierte Boxweisse gegen Technisch gute und Schlagstarke Boxer nicht aufgehen wird davon waren wir uns auch alle sicher und das es dann Niederlagen für ihn Hageln wird das wussten wir auch,gegen Fallobst ging dieser Boxstill ja noch gut auf,aber gegen Boxer mit Klasse wird er immer wieder untergehen,Arthur hätte sich früher von Wegner trennen sollen,und stattdessen sich von Sdunek im technischen Bereich ausbilden lassen.

  27. Ahmet
    21. Dezember 2010 at 22:39 —

    Als Abraham unangefochtener Champ war, war Arthur der beste Boxer den er je hatte, jetzt wo er verliert, hat natürlich nur Abraham die Schuld. Jaja Herr Wegner, schön ins reine waschen.

  28. kevin22
    21. Dezember 2010 at 22:45 —

    Kano sagt:

    “alle seine Schützlinge boxten doch denn ein und selben limitierten Still das einzige was die besitzen ist nun mal der Punch”

    Achso… also hat z.B. Sven Ottke damals immer wegen seines Punches gewonnen und war desshalb so lange WM!?

    Sven Ottke besitgte bereits als Amateur Leute wie Dariusz Michalczewski, Michael Moorer, Chris Byrd, Antonio Tarver und Juan Carlos Gómez! Der war garantiert kein WM der nur “Fallobst” boxte oder über eine “limitierte Boxweisse” verfügte!

    Das ist mittlerweile aber zig Jahre her, ich denke mal damals durftest du Nachts noch kein RTL alleine schauen…

  29. kevin22
    21. Dezember 2010 at 22:48 —

    Ahmet sagt:

    “Als Abraham unangefochtener Champ war, war Arthur der beste Boxer den er je hatte, jetzt wo er verliert, hat natürlich nur Abraham die Schuld. Jaja Herr Wegner, schön ins reine waschen.”

    Das sagt Wegner in letzter Zeit schon immer, dass Abraham nicht dass macht was sie im Trainingamp ausmachen, das ist schon seit gut 2 Jahren nichts Neues!

  30. Ahmet
    21. Dezember 2010 at 22:56 —

    kevin22 sagt,

    “Achso… also hat z.B. Sven Ottke damals immer wegen seines Punches gewonnen und war desshalb so lange WM!?”

    Nein, er war solange Weltmeister , weil Sauerland die Punktrichter immer wieder bestochen hat! Boxerisch gehörte er zum oberen Durchscnitt, nichts besonderes!

  31. kevin22
    21. Dezember 2010 at 23:03 —

    Damals war Universum die Nr.1 und nicht Sauerland!

  32. Kano
    21. Dezember 2010 at 23:09 —

    @Ahmet
    Boxerisch gehörte Ottke wirklich zum Durschnitt,er war vielleicht ein bisschen besser als Danillo Häusler mehr aber auch nicht,an einen Kampf von Ottke kann ich mich noch sehr gut erinnern,2003 boxte er gegen den Britischen Pflichtherausforderer Robin Reid,und hatte denn Kampf gegen den Briten auch verloren gehabt da gewann Ottke maximal 3 Runden und der Brite die anderen, ja der Brite hatte diesen auch schwer niedergeschlagen und selbst da hatte Roadrunner Ottke durch koruppte Punktrichter und Sauerland auch gewonnen,ich stehle mir gerade vor was woll ein Kessler oder Froch mit Ottke machen würden wenn er weiterhin aktiv wäre.

  33. Kano
    21. Dezember 2010 at 23:11 —

    Und der Huck Kampf gegen Lebedev, hat auch mal wieder gezeigt wie gerne Onkel Sauerland immer noch die Punktrichter kauft,Huck hatte wirklich deutlich verloren und durfte dank Sauerland seine gekauften Titel doch behalten.Und mit solchen Urteile hielt Sauerland auch Ottke als WM.

  34. Kano
    21. Dezember 2010 at 23:15 —

    Und Wegner braucht jetzt wirklich nicht auf Abraham rumzuhacken,denn Wegner ist meiner Meinung nach mitschuld an Abrahams Niederlagen,Wegner sollte wirklich anfangen seine Schützlinge im Technischen Bereich gut auszubilden das sein bissheriger Still auf Dauer keine Erfolgte hervorbring war auch jedem klar.

  35. carlos2012
    21. Dezember 2010 at 23:15 —

    Reinschauen

    boxing-world.de.tl

  36. Ahmet
    21. Dezember 2010 at 23:17 —

    kevin22 sagt,

    “Damals war Universum die Nr.1 und nicht Sauerland!”

    Was soll das jetzt aussagen? Heißt das, dass nur die Nr.1 die Richter bestechen darf^^?

  37. kevin22
    21. Dezember 2010 at 23:22 —

    carlos2012 sagt:

    “Reinschauen

    boxing-world.de.tl”

    Seih froh das du den kostenlosen Hoster gewählt hast, deine Seite ist albern, plump und absoluter Mi st^^
    Das kann ein 10jähriger Bengel besser^^

    P.S.: Da du einfach die Einträge von Wiki kopiert hast, hast du dich auch noch strafbar gemacht… aber warte mal noch ein paar Tage ab 🙂

  38. Peddersen
    22. Dezember 2010 at 12:40 —

    Tut weh, carlos? Nimm´s positiv und sieh zu, dass du die durchaus angebrachte Kritik für dich nutzt.

  39. carlos2012
    22. Dezember 2010 at 13:13 —

    @Kevin22

    Du bist wie der Huck..Häßlich ,Blöde und hat nichts drauf.:)))))))))))))))))

  40. Shlumpf!
    22. Dezember 2010 at 13:35 —

    Und die News schreibst du einfach von anderen Seiten ab, pfui

  41. kevin22
    22. Dezember 2010 at 13:46 —

    @ carlos2012

    “Du bist wie der Huck..Häßlich ,Blöde und hat nichts drauf.:)))))))))))))))))”

    Du bist ein Bübchen alla Hosenschisser!
    Du preist deine plumpe Seite an wie eine Hure, aber die Seite ist Müll!
    Du kopierst einfach die Texte anderer Seiten und auch von Wiki 1zu1 und bildest dir auch noch etwas darauf ein!
    Du machst dich einfach nur noch lächerlicher als du es mit deinen plumpen kopierten Witzen eh schon warst…

    P.S.: Man sieht auch immer sofort welche Passagen oder Texte du wieder geklaut oder kopiert hat, denn dort erkennt man einen gewissen Intelligenzgrad, der dir in deinen Texten nun völlig fehlt!

  42. kevin22
    22. Dezember 2010 at 13:47 —

    3 Beiträge geschrieben… 3x “Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.” … KOTZ!!!

  43. carlos2012
    22. Dezember 2010 at 18:33 —

    Was ist den hier los..Jetzt werden sogar meine Witze zensiert.Der betreiber dieser seite versteht wohl kein spaß..Ob der sauerland dahintersteckt???????

  44. carlos2012
    22. Dezember 2010 at 18:34 —

    @Kevin22

    Ich liebe dich Kevin :)))))))

  45. Kano
    23. Dezember 2010 at 01:20 —

    Spätestens nach dem Ward Kampf ist die Zusammenarbeit mit Wegner und Abraham dann auch endgültig zu Ende.

  46. Norbert Grupe
    23. Dezember 2010 at 02:23 —

    Könnt ihr mir und dem Rest einen Gefallen tun und eure Differenzen woanders ausfechten?! Durch dieses Gezicke gehen oft relativ interessante Diskussionen verloren; was mir als objektivem Beobachter langsam echt auf die Eier geht;)!
    Denn wenn ich mir Zickereinen von Wildfremden Leuten anhören will, nehm ich mir nen Tag frei und rock mich durch Sat.1- oder RTLvormittagsprogramm!
    Entschuldigt bitte aber das lag mir jetzt echt am Herzen!

    Und was Wegner angeht, so zeigt er wenigsten im Nachhinein Einsicht:
    Wegner: Wir hatten Fortuna auf unserer Seite. Der Verlierer des Kampfes fühlt sich zu Recht benachteiligt. (Der Link zum Interview findet sich weiter oben)

    Eigentlich ist so eine Aussage zwar selbstverständlich und hilft Lebedev nicht weiter aber trotzdem tut es gut sowas auch nochmal offiziel zu hören!

  47. kevin22
    23. Dezember 2010 at 02:35 —

    @ Norbert Grupe

    “Und was Wegner angeht, so zeigt er wenigsten im Nachhinein Einsicht:”

    Zitat Wegner: “Wir hatten Fortuna auf unserer Seite. Der Verlierer des Kampfes fühlt sich zu Recht benachteiligt.”

    Sehe ich genauso, Wegner ist eine ehrliche Haut und auf jeden Fall einer der besten deutschen Trainer!

  48. Mr. Wrong
    23. Dezember 2010 at 04:28 —

    “Wegner ist eine ehrliche Haut”, haha selten so gelacht.
    Wegner deckt das ganze kriminelle Netztwerk um Sauerland.
    Der Ulli ist in die Jahre gekommen, an seiner Stelle würde ich seine Einstellung, so kurz vor dem Ableben, überdenken und beichten gehen!
    Sonst bleibt für ihn die Himmelspforte GESCHLOSSEN!!!

  49. liston
    23. Dezember 2010 at 12:17 —

    kevin22 ich geb dir recht

  50. carlos2012
    23. Dezember 2010 at 15:02 —

    Das wir in jedem bereich unseres lebens betrogen werden ist jedem klar.DasProblem bem Kampf Huck vs Lebedev war,das die Live ein deutlichen verlierer zum Sieger erklärt haben.Sauerland hätte doch wissen müssen,das viele Box-fans die selber aktive Boxer sind,diesen kampf anschauen werden.Und Huck kann nicht verstehen warum sich die leute sich so aufregen.

  51. carlos2012
    23. Dezember 2010 at 15:04 —

    Ein Forum eintrag von Uki bei boxing-world.de.tl

    Uki
    Huck hat sportbox.ru ein interview gegeben, in dem er auf die Frage “Warum auf sämtlichen deutschen boxforen er als Verlierer der Begegnung mit Lebedev gesehen wird” antwortet, dass es sich um eine organisierte Kampagne von Universum handelt, um ihn zu diskreditieren.

  52. carlos2012
    23. Dezember 2010 at 15:07 —

    Uki
    Ein Forum eintrag von Uki bei boxing-world.de.tl

    Der Junge leidet am Realitätsverlustsyndrom.
    Gibt so einen Schwachsinn von sich, wie etwa alle Kommentare kämen höchstwahrscheinlich von nur einer Ip-Adresse,demzufolge stecke auch nur 1 Person, hinter den ganzen Anti-Huck-Kommentaren.

    Der Huck sollte sich lieber in der Informatik versuchen, mit solch exklusiven neuen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Ip Kodierung.

  53. 24. Dezember 2010 at 04:19 —

    Das wir in jedem bereich unseres lebens betrogen werden ist jedem klar.DasProblem bem Kampf Huck vs Lebedev war,das die Live ein deutlichen verlierer zum Sieger erklärt haben.Sauerland hätte doch wissen müssen,das viele Box-fans die selber aktive Boxer sind,diesen kampf anschauen werden.Und Huck kann nicht verstehen warum sich die leute sich so aufregen.

  54. tom uschma
    24. Dezember 2010 at 15:38 —

    es macht für keinen trainer sinn weiter in abraham zu investieren.was wenn er den nächsten kampf auch vermasselt ? soll ein trainer noch mehr zeit,kohle und nerven in so einen reinstecken der lieber ferarri fährt mit 6 handys in der tasche oder was.der trainer sieht es realistisch. in 10 jahren lebt abraham in einer 1 zimmer wohnung von hartz 4. so ähnlich wie der michel trabant.der hat auch vorher die fresse auf gehabt gegen normale leute die lehre machen und arbeiten.
    boxen ist beschissen wie eine hühnerleiter : schwer raufzukommen und schnell bist wieder unten !

  55. Hugo Wangelintuto
    25. Dezember 2010 at 17:36 —

    super

Antwort schreiben