Top News

WBSS-Premiere mit Ringsprecher-Legende Lennon Jr.

„It´s showtime!“ Wenn am 9. September das größte Boxsport-Turnier aller Zeiten in Berlin (live ab 22.15 Uhr in SAT.1) startet, werden die Zuschauer diesen weltbekannten Spruch hören.

Kein geringerer als Ringsprecherlegende Jimmy Lennon Jr. wird an diesem Abend die Hauptkämpfer Marco Huck und Aleksandr Usyk in der Max-Schmeling-Halle zu ihrem Viertelfinal-Duell der „World Boxing Super Series“ in den Ring rufen.

„Wir wollen neue Maßstäbe in Sachen Unterhaltungswert setzen und da darf natürlich jemand vom Format eines Jimmy Lennon Jr. nicht fehlen“, sagt Kalle Sauerland, Chief Boxing Officer des Veranstalters Comosa. Erst letztes Wochenende war Lennon Jr. beim Super-Fight zwischen Floyd Mayweather Jr. und Conor McGregor in Las Vegas im Einsatz.

Doch damit nicht genug! Um ein völlig neues Event-Gefühl beim Boxen zu erzeugen, wurde die Sitzordnung komplett verändert. Wie im „Circus Maximus“ des „alten Roms“ sitzen die Zuschauer im Parkett kreisförmig um den Ring herum. Sauerland erklärt: „Wir wollen beim Publikum das Gefühl eines Kampfes zweier Gladiatoren erzeugen. Dabei ist die Anordnung der Sitze nur ein Puzzleteil. Einige Überraschungen haben wir noch parat. Es wird definitiv bahnbrechend und jeder, der die Chance hat, sollte dabei sein!“

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Jimmy Lennon Jr. wird übrigens, als „Warm-Up“ für Samstag, schon das offizielle Wiegen in der Max-Schmeling-Halle am Freitag (um 17 Uhr) moderieren.

Tickets für die Premiere der World Boxing Super Series am 9. September in der Berliner Max-Schmeling-Halle gibt es unter www.eventim.de, www.StubHub.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto: WBSS

Quelle: Team Sauerland

Voriger Artikel

Eigene Regeln für die World Boxing Super Series

Nächster Artikel

Huck vs. Usyk: Das sind die Prognosen von Wegner & Co.

Keine Kommentare

Antwort schreiben