WBO ordnet Kampfversteigerung zwischen Stieglitz und Groves an

George Groves ©Nino Celic.
George Groves © Nino Celic.

Die WBO hat eine Kampfversteigerung zwischen WBO-Weltmeister Robert Stieglitz (41-2, 23 K.o.’s) und dem Ranglistendritten George Groves (14-0, 11 K.o.’s) angeordnet. Die Purse Bid findet am 12. März in Budapest statt. Das Mindestgebot beträgt 300.000 Dollar, der Sieger muss innerhalb von 120 Tagen den Supermittelgewichts-Titelkampf veranstalten.

Das wäre an sich nichts Ungewöhnliches, wenn Stieglitz nicht bereits am 14. April einen Kampf gegen Ex-Weltmeister Mikkel Kessler geplant hätte. Allerdings halten sich seit einiger Zeit hartnäckige Gerüchte, dass es zu diesem Kampf nicht kommen wird und Kessler stattdessen gegen WBA-Interims-Weltmeister Brian Magee oder WBA-Superchampion/WBC-Weltmeister Andre Ward boxen wird.

Möglicherweise verfügt die WBO schon über Informationen, die der Öffentlichkeit noch nicht bekannt sind. Ob an den Gerüchten etwas dran ist, oder ob Stieglitz wie geplant gegen Kessler boxen wird, wird sich wohl in den nächsten Tagen herausstellen.

© adrivo Sportpresse GmbH

36 Gedanken zu “WBO ordnet Kampfversteigerung zwischen Stieglitz und Groves an

  1. ich habe gedacht das die WBA der einzige witzverband ist siehe sturm-golovkin
    aber die WBO will ihr anscheinend konkurenz machen pflichtverteidgung ist pflicht und da sollte man als weltmeister nicht wegrennen

  2. @ Marco du haust den Pove um

    Ähnliches ging mir auch gerade durch den Kopf,allerdings wenn die WBO schon mehr weiß,sprich der Kampf gegen Kessler findet nicht statt,dann macht die Ansetzung schon Sinn!

    ….und Abraham müsste auf einen evtl. Kampf gegen Stieglitz noch warten,was wiederum auch Sinn macht,aber Stieglitz finanziell wohl eher in die Röhre schaut!

  3. ja nach meinen informationen will abraham erst ende des jahres gegen stieglitz boxen das setzt natürlich siege der beiden bis dahin voraus stieglitz wäre meiner meinung nach gegen kessler untergegage und für arthur wirds am 31 auchnicht einfach

  4. Sauerland hat die ganze Zeit propagiert, dass Abraham am Ende des Jahres um die (WBO)-WM boxen will. Durch die obere Meldung macht das jetzt auch Sinn. Gegen Kessler hätte Abraham keine Chance. Also will Sauerland mit Abraham nach dem WBO und mit Kessler nach dem WBA-Titel greifen.
    Die Jungs lassen sich was einfallen. Aber: Abraham ist kein richtiger Supermittelgewichtler, Kessler ist sehr oft verletzt (wie ist seine Form?).
    Ob Sauerlands Plan also aufgeht muss sich erst noch zeigen…

  5. Bangs sagt:
    7. März 2012 um 23:56

    @MAYWEATHER
    Sauerland will mit Kessler nach dem WBA-Titel greifen?
    ————————————————————————-

    Ja, versteh ich auch net.

  6. @ Johnny Walker

    Erst den Interimstitel von Magee holen und dann ein Rückkampf gegen Ward,ist doch eigentlich ganz einfach,möglich ist auch das er sich wenn es so sein sollte,erst noch den regulären WBA-Titel von Balzsay holt.

    Magee hat Kesslers dänische Landsleute Larsen und Markussen besiegt!

  7. Ja mit Kessler ergibt, dass natürlich Sinn, aber ich dachte ihr (Maywaeather, Tom) meintet Abraham, wäre blos noch zu klären wie Kessler es schafft bei der WBA unter die Top 15 zu kommen.

    Ich würde eher gerne Stieglitz gegen Ward sehen, am besten noch auf deutschem oder neutralem Boden.
    Plan B wäre immer noch zu schauen was beim Kampf Froch gegen Bute raus kommt und die Chance bei der IBF zu suchen.

    Nüchtern gesehen, sehe ich weder für Kessler noch für Abraham die Chancen sich beide Gürtel zu holen. Entweder Kessler holt sich das Ding von Stieglitz oder Ende im Gelände. Bei Ward sehe ich keine Chance, zu mal der nur zu Hause boxt.

  8. @ Johnny Walker

    Hmmmmm……im Vorfeld des Kampfes Magee vs Markussen bin ich eigentlich davon ausgegangen das Abraham die Schiene fährt und den Sieger boxen wird um sich erst mal den Interimstitel zu sichern und dann versuchen wird gegen Balzsay den regulären WBA-Titel zu holen.

    Aber sollte jetzt Kessler gegen Magee antreten wäre das auch nicht das Schlechteste.
    Kessler war mal WBA-WM da dürfte es kein Problem sein einen Kampf um den Interimstitel zu ergattern.

    Aber warten wir es erstmal ab wie es letztendlich läuft!

  9. Florian Pavic ist Weltmeister im Thaiboxen 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

    HamburgBaum hat wieder mal NULL Ahnung bewiesen.

    Groves gegen Stieglitz wird geil! Sergej gewinnt durch TKO 6-9

  10. @ MainEvent

    Florian „die Flucht“ Pavic ist Weltmeister bei der WKA (Kickboxen), was ungefähr so viel wert ist wie ein Clubmeister-Titel im Tennis. Die WKA ist ein deutscher Verband und alle akteullen und ehemaligen WM kommen aus dem Steko-Gym…

    Pavic ist die Lachnummer des Jahres und hat gegen Mighty Mo deutlich verloren, ist nur geflüchtet…der würde in der 2. Bundesliga keinen Kampf gewinnen…

  11. @Boxer44kilo und wie legt man 20% Schlagkraft zu??? Oder sollte ich lieber HWB fragen?

    @Thelron was für 2. Bundesliga? der würde bei einer Bezirksmeisterschaft im Viertelfinale scheitern 🙂

    Während die Klits kritisiert werden, wird einem Florian „die Furcht“ Pavic als Weltmeister untergejubelt!

  12. Heinz Werner Brenner befindet sich gerade in Moskau, bei den Dreharbeiten zu Traumfrau gesucht!!!
    Zitat HWB (englisch mit italo Akzent): this is not fair, this is not fair you know, you hurt my feelings like KLITSCHKO, like KLITSCHKO 🙂 🙂 🙂 🙂

  13. Tja schon komisch Kessler ist doch Stieglitz sein Pflichtherausforderer oder was versucht Sauerland da wieder abzuziehen,gegen Stieglitz hätte Kessler meiner Ansicht nach gewonnen,so wie es aussieht wird Stieglitz seinen Titel als nächtes wohl nicht gegen Kessler Pflichtverteidigen sondern gegen diesen Groves,Abraham hat sich vorher schon verplappert das er nur um die WBO WM Kämpfen möchte,mann denkt bei Sauerland Event wahrscheinlich das Stieglitz der einzige WM in der Klasse wäre denn Abraham auch schlagen kann natürlich nicht nach Punkten,erst muss mann abwarten ob AA seinen nächsten Gegner diesen Polen schlägt das könnte meiner Ansicht nach schon schwer für ihn werden,und Stieglitz sollte gegen Groves gewinnen sollte dies der Fall sein wird es wohl Abraham gegen Stieglitz kommen wo Abraham meiner Meinung nach niemals nach Punkten gewinnen kann,und Kessler lässt mann dann gegen Magee ran denn gegen Ward hat er meiner Ansicht nach wenig Chancen und das wird Sauerland inzwischen selber wissen,schon schade ich dachte Stieglitz verliert seinen Titel an Kessler und es kommt Abraham gegen Kessler wo Abraham endgültig auseinander genommen worden wäre.

  14. @ Canelo

    Lese den Bericht nochmal,dein Kommentar lässt darauf schließen das du ihn nicht verstanden hast!!!!

    Hast du ihn überhaupt gelesen??????

    @ Dave

    Was versucht denn Sauerland abzuziehen?????

    Wenn Kessler für weniger Geld gegen Magee antreten sollte,wird er schon wissen was er macht,meinst du nicht auch!?

    Im übrigen ist das legitim,also wo ist dein Problem!?

    Ach übrigens sind das bisher alles nur Gerüchte,warten wir doch ab wie es tatsächlich kommt!

Schreibe einen Kommentar