Top News

WBO ernennt Leapai zum offiziellen Pflichtherausforderer von Wladimir Klitschko

Noel Thornberry, Alex Leapai ©Thornberry Promotions.

Noel Thornberry, Alex Leapai © Thornberry Promotions.

Nun ist es offiziell: der Australier Alex Leapai (30-4-3, 24 K.o.’s), der zuletzt den WBO-Ranglistenersten Denis Boytsov schlagen konnte, ist der neue Pflichtherausforderer Wladimir Klitschko (61-3, 51 K.o.’s).

Leapai hatte nach dem Erfolg in Bamberg die Ranglistenposition von Boytsov übernommen, um aber Klitschkos Pflichtherausforderer zu werden, bedurfte es einer weiteren Abstimmung des WBO-Komitees.

“Das Komitee der WBO hat dafür gestimmt, Alex Leapai zum Pflichtherausforderer von Wladimir Klitschko zu machen”, so ein schriftliches Statement von WBO-Präsident Paco Valcarcel. “Beide Seiten haben 30 Tage Zeit, um zu verhandeln.”

Sollte es zu keiner freiwilligen Einigung kommen, wird der Kampf zwischen Klitschko und Leapai versteigert. Die letzte Pflichtverteidigung von Wladimir Klitschko bei der WBO liegt bereits über dreieinhalb Jahre zurück (März 2010 gegen Eddie Chambers).

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Jones am 21. Dezember in Moskau gegen Franzosen Benmakhlouf

Nächster Artikel

Alekseev beendet Karriere: Soll künftig Ceylans Boxstall leiten

208 Kommentare

  1. theironfist
    8. Dezember 2013 at 14:32 —

    @ Null Aerolla, Stiverne, Fury, Pove, Pulev, Solis vll auch Perez oder Ruiz Jr. schätze ich auch weiterhin stärker ein

    das WK nur schwache Leute geboxt in den letzten Jahren, ist völliger B.lödsinn von dir, Povetkin, Haye, Thompson, Samuel Peter und noch weiter zurück, waren mit Sicherheit nicht die schlechtesten Gegner

    Vitali ist auch langsam in die Jahre gekommen, und hat deswegen auch nicht den besten Kampf gemacht gegen Chisora, vor ein paar jahren hätte er den del boy frühzeitig ausgeknockt
    deswegen sollte er auch nach den Stiverne kampf abtreten

    der einzige Hauptgrund das einige die Ks nicht mögen, ist nach wie vor, das sie schon solange über die Jahre das HW dominieren, und angeblich das HW t.öten damit
    alle anderen aus den Top50 können doch auch so gegeneinander antreten, macht aber auch keiner, denn dann ist die gefakete Statistik im A.rsch, denn alle wissen, das sie bei einem WM Kampf so gut wie ausgesorgt haben
    wer WM werden will, scheiß auf die Statistik und die Kohle und boxt gegen die Besten

    viele haben Solis schon abgeschrieben, bin mir sicher, das Solis einen Chisora schlagen würde, sobald er den WBC World Cup gewonnen hat, wird er seine Chance bekommen, allerdings WM aller Verbände bald, muss WK gegen Chisora oder Solis antreten, da sind wir einer Meinung!..zu Zeiten Mormeck, Wach waren die meisten nicht so weit, oder haben einen Kampf gegen WK gar nicht erst angenommen

  2. Klitschkonull
    8. Dezember 2013 at 17:45 —

    @ theironfist

    würden die anderen Boxer gegeneinander boxen würde sicher ihre Statistik drunter leiden da hast du Recht.Aber wenn die das machen oder mal verlieren würden,dann würde das genauso gegen sie verwendet werden und die Klischkos würden das dazu benutzen solchen Boxern überhaupt keine WM Chance zu geben.
    So würden die sich verhalten und deshalb machen die anderen das nicht.Hier müsste irgendwie die Regeln geändert werden.
    3 Gürtel heißt 3 PH Kämpfe im Jahr.Passt das einem Mehrfachtitelträger nicht kann er ja Gürtel niederlegen.
    Und freiwillige Titelkämpfe nur gegen die Nummer 2-5 der Ranglisten.
    Und danach wenn die besiegt würden,die Nummer 6-10.
    Unabhängig wie der Kampfrekord aussieht.Nur anhand der Ranglisten PH und freiwillige Kämpfe.
    Das wäre eine bessere Lösung.Und die Nr. 2-10 müssten gegeneinander boxen,um a) ihren Rang zu kriegen,und damit eine Chance auf WM-Kämpfe zu bekommen.Auch als nicht PH.

    Wen hat denn Wladimir in den letzten Jahren geboxt?
    Pianeta,Wach,Thompson,Adamek?
    Haye war ein Chickenrennen von beiden.Wie überzeugend war Wladimir denn gegen Haye oder Pove.Das weißt du doch selbst.Da war nichts von dominieren.
    Keine ganz klaren Siege wie gegen sein Fallobst.
    Und nur mit Regelverstößen,weil er ständig die Hosen voll hat getroffen zu werden.
    Die härteren Brocken waren an Vitali hängen geblieben zum größten Teil.
    Das ist auch Fakt.Hätte Vitali nicht gegen Sanders gekämpft,wäre Wladimir längst weg vom Fenster.Schon lange.Den Sanders hätte ihn wieder genauso in 2 Runden 4 mal niedergeschlagen.
    Und dein Argument warum manche die Klitschkos nicht mögen,ist auch falsch.
    Ich jedenfalls mag sie nicht,weil sie Lügner sind,die man zu Kämpfen gegen stärkere Gegner zwingen muss,wenn sie PH sind.Aber sie nie freiwillig gegen die Namen die du genannt hast antreten wie Champions vorher.Ein Wladimir ist mit Pulev und Leapai ja zufrieden und das reicht ihm jetzt wieder für 2 Jahre,anstatt Fury,Wilder und andere mal freiwillig zu boxen.
    So war das einmal.
    Bei Wladimir gibt es keine großen Kämpfe,gegen wirklich gute Gegner mit überzeugenden Leistungen.Wo war der K.O Sieg bei Haye oder Pove zum Beispiel?
    Was war da denn so überragend? Das Chickenrennen oder der Ringkampf gegen Pove?
    Und weil sie schon seit 10 Jahren rumlügen wie es ihnen passt.Das fand schon bei der K.O Tropfen Story statt, früher bei Vitalis Doping,Vitalis angebliche Invalidität,der Haye-Kampfabsage, Keine Revanche für Solis usw.,das Verhalen Stiverne gegenüber,das man boxen sehen will aber bei WK nur noch ein Mix aus Ringen,Klammern,runterdrücken und ein wenig boxen.
    Will das alles nicht nochmal aufzählen,hab das ja hier schon geschrieben.
    Bei Solis denke ich auch,dass er wenn er die Chance hat WM zu werden,nochmal mehr geben wird,der faule Sack.

    Schönen zweiten Advent. 😉

  3. theironfist
    8. Dezember 2013 at 19:10 —

    @ Null

    @ theironfist

    würden die anderen Boxer gegeneinander boxen würde sicher ihre Statistik drunter leiden da hast du Recht.Aber wenn die das machen oder mal verlieren würden,dann würde das genauso gegen sie verwendet werden und die Klischkos würden das dazu benutzen solchen Boxern überhaupt keine WM Chance zu geben.
    So würden die sich verhalten und deshalb machen die anderen das nicht.Hier müsste irgendwie die Regeln geändert werden.
    3 Gürtel heißt 3 PH Kämpfe im Jahr.Passt das einem Mehrfachtitelträger nicht kann er ja Gürtel niederlegen.
    Und freiwillige Titelkämpfe nur gegen die Nummer 2-5 der Ranglisten.
    Und danach wenn die besiegt würden,die Nummer 6-10.
    Unabhängig wie der Kampfrekord aussieht.Nur anhand der Ranglisten PH und freiwillige Kämpfe.
    Das wäre eine bessere Lösung.Und die Nr. 2-10 müssten gegeneinander boxen,um a) ihren Rang zu kriegen,und damit eine Chance auf WM-Kämpfe zu bekommen.Auch als nicht PH.

    KANN ICH NUR ZUSTIMMEN ZU 100%, IN ALLEN GEWICHTSKLASSEN, IST AUCH SCHON LÄNGST ÜBERFÄLLIG;

    ——————————————————————————–
    Wen hat denn Wladimir in den letzten Jahren geboxt?
    Pianeta,Wach,Thompson,Adamek?
    Haye war ein Chickenrennen von beiden.Wie überzeugend war Wladimir denn gegen Haye oder Pove.Das weißt du doch selbst.Da war nichts von dominieren.
    Keine ganz klaren Siege wie gegen sein Fallobst.
    Und nur mit Regelverstößen,weil er ständig die Hosen voll hat getroffen zu werden.

    DA HAST DU DIR JETZT ABER AUCH DIE sCHWÄCHSTEN AUSGESUCHT; OBWOHL ICH THOMPSEN MIT ZU DEN SCHWÄCHEREN ZÄHLE; GEGEN ADAMEK HAT ER GOTTSEIDANK NOCH NICHT GEBOXT; ICH HOFFE DER KAMPF KOMMT AUCH NICHT ZU STANDE 😀
    ZU HAYE; ICH DENKE ES WAR NUR EIN CHICKENRENNEN VON HAYE, WLADIMIR WAR DER jÄGER 😀
    WAR EIN EINDEUTIGER PUNKTSIEG VON WLADIMIR

    ZU POVE, BEIDE HÄTTEN ÖFTER ERMAHNT WERDEN MÜSSEN; WLADMIR STAND GEWALTIG UNTER DRUCK; SCHLIEßlich HAT ER AUCH IN mOSKAU GEBOXT; UND HAT NICHT GEKNIFFEN; WIE VIELE VORHER ANGENOMMEN HABEN; EIN REMATCH HÄTTE pOVE SICH ABER SCHON VERDIENT; DENKE ER WIRD SICH NOCHMAL EIN REMATCH ERARBEITEN

    ——————————————————————————

    Die härteren Brocken waren an Vitali hängen geblieben zum größten Teil.
    Das ist auch Fakt.Hätte Vitali nicht gegen Sanders gekämpft,wäre Wladimir längst weg vom Fenster.Schon lange.Den Sanders hätte ihn wieder genauso in 2 Runden 4 mal niedergeschlagen.
    Und dein Argument warum manche die Klitschkos nicht mögen,ist auch falsch.
    Ich jedenfalls mag sie nicht,weil sie Lügner sind,die man zu Kämpfen gegen stärkere Gegner zwingen muss,wenn sie PH sind.Aber sie nie freiwillig gegen die Namen die du genannt hast antreten wie Champions vorher.Ein Wladimir ist mit Pulev und Leapai ja zufrieden und das reicht ihm jetzt wieder für 2 Jahre,anstatt Fury,Wilder und andere mal freiwillig zu boxen.
    So war das einmal.

    SANDERS HABEN VIELE UNTERSCHÄTZT; DIESER MANN WAR SCHWER ZU BOXEN; HEUTZUTAGE HÄTTE EIN SANDERS AUCH VIELENANDEREN HWLERN SCHMERZEN ZUGEFÜGT; WLADIMIR WAR NOCH JUNG; VITALI IN SEINER PRIME; NACHDEM EMANUAL sTEWARD WLADIMIR TRAINIERT HAT UND SEINEN STIL VERÄNDERT HAT; WURDE WLADIMIR SO GUT WIE UNBESIEGBAR; R.I.P EMANUEL EINER DER BETSEN TRAINER DER BOXGESCHICHTE

    DIE LÜGNEREI IST AUSLEGUNGSSACHE; VIELE HEUTIGE nAMEN DIE ALS GEGNER FÜR KLITSCHKOS GENANNT WERDEN; WAREN VOR EINIGEN JAHREN NOCH NICHT SO WEIT ODER HABEN EINEN KAMPF VON VORNEREIN ABGESAGT; WEIL SIE WUSSTEN DAS SIE VERLIEREN
    DIE HEUTIGEN GEGNER WIE WILDER; FURY; AEROLLA; STIVERNE; SOLIS USW WIRD WLADIMIR NICHT AUS DEMWEG GEHEN KÖNNEN; DA NUN ALLE SOWEIT SIND ODER LÄNGST ÜBERFÄLLIG SIND EINEN WM KAMPF ZU BESTREITEN; FRÜHERE WM HABEN AUCH NICHT MEHR GEBOXT WIE WLADIMIR; TEILWEISE WAREN SIE SOGAR NOCH INAKTIVER; NUR DIE GEGNER WAREN BESSER; WEIL ES HOLYFIELD; TYSON UND LEWIS IN EINER ÄRA GAB

    _________________________________________________________________________________

    Bei Wladimir gibt es keine großen Kämpfe,gegen wirklich gute Gegner mit überzeugenden Leistungen.Wo war der K.O Sieg bei Haye oder Pove zum Beispiel?
    Was war da denn so überragend? Das Chickenrennen oder der Ringkampf gegen Pove?
    Und weil sie schon seit 10 Jahren rumlügen wie es ihnen passt.Das fand schon bei der K.O Tropfen Story statt, früher bei Vitalis Doping,Vitalis angebliche Invalidität,der Haye-Kampfabsage, Keine Revanche für Solis usw.,das Verhalen Stiverne gegenüber,das man boxen sehen will aber bei WK nur noch ein Mix aus Ringen,Klammern,runterdrücken und ein wenig boxen.
    Will das alles nicht nochmal aufzählen,hab das ja hier schon geschrieben.
    Bei Solis denke ich auch,dass er wenn er die Chance hat WM zu werden,nochmal mehr geben wird,der faule Sack.

    HAYE IST NUR WEGGERANNT; WIE SOLL WLADIMIR IHN DENN KO SCHLAGEN??? pOVE WÄRE BEINAHE KO GEGANGEN
    ZU DEINEN DOPINGVORWÜRFEN NEHME ICH KEINE STELLUNG; DAS WÜRDE DEN RAHMEN SPRENGEN; HABE ICH AUCH SCHON MIT DIR AUSDISKUTIERT
    DIE KLISCHTKOS HABEN IHRE KÄMPFE WEDER NUR DURCH KLAMMERN GEWONNEN; NOCH DURCH DOPING; DAS SIND ALLES VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN
    SOLIS WÜRDE ICH ZUTRAUEN NACH DEN KLITSCHKOS WM ZU WERDEN; SOLIS; POVE; PULEV; AUCH FURY SIND SCHON SEHR GEFÄHRLICHE GEGNER

    DITO UND EINENSCHÖNEN ABEND NOCH!!

  4. theironfist
    8. Dezember 2013 at 19:14 —

    KLEINE KORREKTUR DIE KLITSCHKOS WÜRDEN SOWAS NICHT GEGEN ANDERE VERWENDEN; ERSTER ABSATZ; WARUM?? WENN DIE SICH HOCHGEBOXT HABEN GEGEN GUTE LEUTE MÜSSEN DIE KÄMPFE AUCH KOMMEN; POVE UND HAYE HABEN ZU DEN VERSCHIEBUNGEN IN DEN LETZTEN JAHREN AUCH SEHR VIEL DAZU BEIGETRAGEN; IN DER ZEIT HÄTTE MAN AUCH ANDERE LEUTE BOXEN KÖNNEN; ABER JEDESMAL MUSSTE WLADIMIR WIEDER NEU EINSTELLEN

  5. Kratos
    9. Dezember 2013 at 09:09 —

    Manchmal glaube ich wirklich, dass viele geblendete Clinchkofans andere Kämpfe als ich gesehen haben. Viele lassen sich auch von den wirklich beeindruckenden durch anabole Steroide aufgepumpten Körper der Clinchkos blenden. Dass aber Grabimir nur dominant gegenüber Fallobst ist und gegen richtige Gegner (vor allem gegen Povetkin) nur durch Regelverstöße gewinnt ist den Clinchkofans egal.

  6. Klitschkonull
    10. Dezember 2013 at 14:36 —

    @ Kratos

    da hast du Recht.

    @ theironfist

    Vitali wurde des Dopings überführt und gesperrt für die Olympischen Spiele.Also ist dies eine Tatsache keine Legende.
    Die K.O Tropfenstory nach dem Brewsterkampf war eine glatte Lüge.
    Die angebliche Invalidität von Vitali auch.
    Beim Hayekampf sind BEIDE voreinander wegerannt,das hat jeder gesehen.Hayfans sagen so,Klitschkofans so.Ist normal-in Wahrheit wollte keiner ein Risiko eingehen.
    Zu Beginn ihrer Karriere hätten sie Tyson,Holyfield und Tua als Gegner haben können.
    Das haben sie geschickt umgangen und war auch besser für sie.
    Holyfield wäre auch später noch möglich gewesen.Und selbst da noch gefährlich.Gegen den boxenden Neandertaler Valujev wurde er besch.i.s.s.e.n.

    Und die Lügen setzten sich bis heute fort – Handverletzung,Kampf absagen aber rumklettern.

    Jeder glaubt halt nur was er will.

  7. Lennox Tyson
    10. Dezember 2013 at 16:07 —

    @Null

    Du bist ja hier echt voll hängengeblieben 🙂 🙂 🙂

  8. Lennox Tyson
    10. Dezember 2013 at 16:08 —

    Dabei wiederholst du dich eigentlich nur. Aber wenn´s Spaß macht…

Antwort schreiben