Top News

WBO erkennt Baysangurov Titel ab: Andrade vs. Martirosyan um den vakanten Gürtel?

Zaurbek Baysangurov ©K2 Promotions.

Zaurbek Baysangurov © K2 Promotions.

Nun ist es offiziell: die WBO hat dem verletzten Tschetschenen Zaurbek Baysangurov den Halbmittelgewichts-Titel aberkannt und will nun dessen Pflichtherausforderer Demetrius Andrade um den vakanten Gürtel boxen lassen.

Der Kampf zwischen Baysangurov und Andrade hätte am 6. Juli in Kiew stattfinden sollen, Baysangurov hatte sich aber im Training eine Rückenverletzung zugezogen, weswegen er seinen Titel nicht fristgerecht verteidigen kann.

Gegen wen Andrade boxen wird, ist noch nicht ganz klar, die besten Chancen hat der Ranglistenerste Vanes Martirosyan. Martirosyans Promoter Bob Arum arbeitet gerade daran, den Kampf für das Vorprogramm von Manny Pacquiaos Fight am 23. November in China gegen Brandon Rios perfekt zu machen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Povetkin holt ehemaligen Trainer Zimin für Klitschko-Kampf zurück

Nächster Artikel

Pulev verhandelt mit Thompson

8 Kommentare

  1. SergioMartinez
    22. Juli 2013 at 11:37 —

    @adrivo
    weisst du gegen wenn luis abregu am 7 september kaempft?

  2. 22. Juli 2013 at 11:42 —

    Möglicherweise gegen Jesse Vargas.

  3. SergioMartinez
    22. Juli 2013 at 11:43 —

    danke 🙂

  4. Markus
    22. Juli 2013 at 13:08 —

    Ich halte sowohl Andrade als auch Martirosyan für bessere Boxer als Baysangurov, von daher gute Entscheidung!

  5. brennov
    22. Juli 2013 at 13:21 —

    völlig egal wer für den besseren boxer gehalten wird. fakt ist, dass Baysangurov schon länger nicht mehr geboxt hat (seit der PV gegen konecny) und wegen der verletzung auch wohl länger nicht boxen kann. damit ist die entscheidung fast obligatorisch und so auch richtig auch wenns bitter ist für Baysangurov der ja auch schon den ibo titel verloren hat. wie es genau um die gesundheit von Baysangurov aussieht weis ich auch net. man sollte ihm allerdings falls er zurück kommt relativ schnell wieder ne wm chance geben. das gebietet die fairness!

  6. ghetto obelix
    22. Juli 2013 at 14:34 —

    Richtig so! Solche (Fake) Champs braucht niemand, erst recht nicht in so einer starken Gewichtsklasse!!!

  7. Marco Captain Huck
    22. Juli 2013 at 14:39 —

    Der hätte eh Haue von Andrade bekommen, da hätten ihm nichtmal die B.itchkos retten können

  8. BoxKing
    23. Juli 2013 at 01:28 —

    Nun ist es offiziell: die WBO hat dem verletzten Tschetschenen Zaurbek Baysangurov den Halbmittelgewichts-Titel aberkannt und will nun dessen Pflichtherausforderer Demetrius Andrade um den vakanten Gürtel boxen lassen.

    Der Kampf zwischen Baysangurov und Andrade hätte am 6. Juli in Kiew stattfinden sollen, Baysangurov hatte sich aber im Training eine Rückenverletzung zugezogen, weswegen er seinen Titel nicht fristgerecht verteidigen kann.

    LÄCHERLICH
    und klitschko? er kann sein titel verteidigen wann er will uns wenns nur einmal im jahr ist und da sagt niemand was
    SCHANDE

Antwort schreiben