Top News

WBO-Eliminator im Halbweltergewicht: Matthysse und Alexander auf Kollisionskurs

Lucas Matthysse ©Claudia Bocanegra.

Lucas Matthysse © Claudia Bocanegra.

Ein mit Sicherheit explosives Duell im Halbweltergewicht erwartet die Boxfans am Samstag: Devon Alexander (21-1, 13 K.o.’s) und Lucas Matthysse (28-1, 26 K.o.’s) haben in ihrer Karriere jeweils ein Mal verloren, hier hören die Gemeinsamkeiten aber auch schon auf. Alexander ist ein klassischer Techniker und Rechtsausleger, Matthysse, der in Normalauslage boxt, ist ähnlich wie sein Landsmann Marcos Maidana als bedingungsloser Offensivboxer bekannt.

Für den Ex-Weltmeister Alexander gilt es nach der enttäuschenden Niederlage gegen Timothy Bradley Wiedergutmachung bei seinen Fans zu leisten. “Niemand verliert gerne. Ich war einige Wochen schlecht drauf, aber mein Coach hat mit mir geredet. Es war nicht das Ende der Welt”, sagte Alexander gegenüber Fightnews. “Es war nicht so, als ob Bradley den Fight dominiert hätte. Ich habe einfach zu wenig gemacht. Ich habe definitiv daraus gelernt. Ich akzeptiere die Kritik, ich verspreche aber, dass wir am 25. Juni nicht den Kürzeren ziehen werden. Ich denke, dass dieser Kampf noch viel schwieriger als jener gegen Bradley wird.”

Matthysse, der 25 seiner ersten 27 Gegner durch K.o. bezwang, musste gegen Zab Judah die erste (etwas umstrittene) Niederlage seiner Karriere hinnehmen. “Ich habe viel aus dem Kampf gelernt”, sagte Matthysse. “Alexander bewegt sich aber mehr und schlägt mehr. Ich habe mich viel mit Rechtsauslegern vorbereitet, darunter auch Sergio “Maravilla” Martinez. Das wird ein guter Fight, und ich bin gut vorbereitet.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

B-Probe negativ: Kein Doping bei Weltmeister Austin Trout

Nächster Artikel

Hopkins vs. Dawson am 15. Oktober?

4 Kommentare

  1. HamburgBuam
    24. Juni 2011 at 23:46 —

    Alexander bricht unter Druck immer zusammen. Leichtes Spiel für Matthysse.

  2. Tom
    25. Juni 2011 at 10:34 —

    @ HamburgBuam

    Abwarten!

    Alexander ist zu schnell für Matthysse.

  3. memzero
    25. Juni 2011 at 15:28 —

    Ich glaube auch das Matthyse Alexander zerquetschen wird unter seinen Powerbombs…

  4. HamburgBuam
    26. Juni 2011 at 09:34 —

    Ja, Tom. Ich bin beeindruckt. Alexander hat es ihm aber gezeigt… Den Betrug hat Matthysse überhaupt nicht kommen sehen. Keine Chance, auszuweichen. 😉

Antwort schreiben