Top News

WBC ordnet Purse Bid für Garcia vs. Olusegun an: Chancen auf Khan vs. Morales dadurch gestiegen

Ajose Olusegun ©Team Olusegun.

Ajose Olusegun © Team Olusegun.

Das WBC (World Boxing Council) hat für den 18. Mai eine Kampfversteigerung zwischen Halbweltergewichts-Weltmeister Danny Garcia (23-0, 14 K.o.’s) und seinem Pflichtherausforderer Ajose Olusegun (30-0, 14 K.o.’s) angesetzt, da sich beide Parteien nicht freiwillig einigen konnten.

Olusegun, der sich seine Titelchance mit einem einstimmigen Punktsieg im Eliminator gegen Ali Chebah verdient hat, hat die Nachrichten aus Mexiko jedenfalls erfreut aufgenommen. “Ich bin sehr froh, dass es zur Kampfversteigerung kommt”, sagte Olusegun gegenüber BoxingScene. “Das war zwar nicht unsere erste Wahl, ich bin aber glücklich, dass man mir die Chance um einen Titel zu kämpfen gibt. Jetzt findet der Kampf sicher statt.”

Es liegt nun an Garcia, den Kampf anzunehmen, oder seinen Titel niederlegen, um beispielsweise gegen Amir Khan (26-2, 18 K.o.’s) zu kämpfen, der am 7. Juli auf HBO boxt. Sollte Garcia seinen Titel behalten und gegen Olusegun antreten, steigen die Chancen eines Duells zwischen Khan und Erik Morales (52-8, 36 K.o.’s), der von Golden Boy Geschäftsführer Richard Schaefer ebenfalls als möglicher Gegner genannt wurde.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau: Thangthong Kiattaweesuk vs Macbute Sinyabi

Nächster Artikel

Kentikian vs. McMorrow: Rematch in Planung!

2 Kommentare

  1. Mr. Wrong
    18. Mai 2012 at 00:11 —

    kill this fu-ckin guy, Erik!!!

  2. Boxer44
    18. Mai 2012 at 09:55 —

    Ich mag Morales. Er ist ein kompletter Boxer. Verursacht faßt bei jedem Kampf ein Cut beim Gegner, weiss wie man zuschlägt.

    Dennoch bin ich wegen seiner Motivation besorgt. Er hat alles erreicht, was ein Boxer nur Träumen kann. Bei seinem letzten Kampf konnte man beobachten, dass er seinen biss verloren hat, bzw. sein Tigerblick.

Antwort schreiben