Top News

“WBC Night of Champions” in Wales: Menzer, Tajbert und Klitschko ausgezeichnet

Ina Menzer, Vitali Tajbert ©Universum Box-Promotion

Ina Menzer, Vitali Tajbert © Universum Box-Promotion.

Bei der von der WBC in Cardiff (Wales) ausgerichteten “Night of Champions” wurden am vergangenen Wochenende die Auszeichnung für das Jahr 2009 vergeben. Auch zwei Universum Boxer waren unter den Geehrten: die ehemalige Dreifach-Weltmeisterin Ina Menzer wurde zur Boxerin des Jahres gekürt, Vitali Tajbert bekam für die Erringung des Superfedergewichtstitels von WBC-Präsident Jose Sulaiman eine Medaille überreicht.

Die zuletzt gegen Jeannine Garside entthronte Menzer konnte 2009 u.a. zwei Mal die Holländerin Esther Schouten besiegen und sich den vakanten WBO-Titel sichern. Für Menzer war es eine Ehre, sich unter den 100 in Cardiff anwesenden Champions zu befinden: “Ich habe mich am besten mit dem Jesse James verstanden. Er hat mir nämlich am meisten Komplimente gemacht…”

Für Vitali Tajbert, der sich am 22. Mai den WBC-Titel gegen Hector Velazquez sichern konnte, war die Preisverleihung ebenfalls eine beeindruckende Erfahrung: “Klasse, so viele Weltmeister zu treffen. Die meisten sind echt auf dem Boden geblieben. Ich habe mich am besten mit Javier Castillejo und Sergio Martinez verstanden. Einige Herren schweben aber auch schon ziemlich hoch…” Als Boxer des Jahres wurden übrigens Vitali Klitschko und Sergio Martinez ausgezeichnet. Klitschko konnte seinen Schwergewichts-Titel 2009 insgesamt drei Mal verteigen, Martinez blieb 2009 auf Grund von teilweise fragwürdigen Punkturteilen zwar sieglos, verkaufte sich gegen Kermit Cintron und Paul Williams aber dermaßen gut, dass die Wahl dennoch auf ihn fiel.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Dmitry Pirog knockt Daniel Jacobs sensationell aus – gewinnt vakanten WBO-Titel

Nächster Artikel

Sturms Gegner Giovanni Lorenzo: "Ich bringe den Gürtel nach New York zurück!"

10 Kommentare

  1. Suttercain.86
    2. August 2010 at 19:57 —

    Ein Witz ist jetzt diese Auszeichnung an Menzer verlor letztens ihre Titel eindeutig gegen Garside und wird noch dafür ausgezeichnet die hätten lieber Garside auszeichnen sollen statt diese Schönwetterboxerin.Den es gibt bestimmt noch hundert andere Boxerinen die Besser als Menzer sind beispiel Garside.Die WBC wusste anscheinend nicht das Menzer ihre Titel verloren hat.

  2. Ali BlaBla
    3. August 2010 at 06:29 —

    kannst du lesen??? ‘Auszeichnung für das Jahr 2009’
    Kein Plan von garnix aber trotzdem immer am Senf abgeben..tstss

  3. CainArise
    3. August 2010 at 09:37 —

    Von den ganzen genannten Namen hat Martinez es zweifellos am meisten verdient Boxer des Jahres zu werden! Besonders im Vergleich zu Klitschko! Martinez ist lange viel zu unbeachtet geblieben. Schade.

  4. tom uschma
    3. August 2010 at 13:08 —

    wenn diese 3 da ausgezeichnet werden, warum stehen micky maus und donald duck nicht mit auf dem foto? man o man, da wären andere aber schon eher mit auszeichnungen fällig.

  5. Norman
    3. August 2010 at 18:07 —

    Es geht einfach bei Vitali um drei Kämpfe aus den TOP15 nach Regeln der WBC!
    Diese hat er alle geschafft!

    Es gibt doch keinerlei Grund hm das streitig zu machen!?
    Das ist nun mal eine Tatsache, und weder Solis (der nicht will… oder Öner nicht mag, noch Admek (der weder über die Schlagkfart noch Schnelligkeit verfügt um Vitali zu fällen) oder gar Boytsov ist keinesfalls bereit gegen einen der Klitschkos anzutreten!
    Und das ist nicht die Meinung vereinzelter H4 Empfänger… eher die Ferienkinder sorgen hier für sinnfreie Stimmung!

    Wenn dies nun der Sinn dieser Seite sein sollte, also Gezanke, Querschläger, selbsternannte Boxexperten… dann wird diese Seite nicht mehr die meine sein!

    Anscheinend gibt es hier keinerlei Reporter, und keinerlei Moderatoren?
    Hier werden Meldungen anderer Seiten dargebracht, und dann geht das Gefetze los!

  6. Ali BlaBla
    3. August 2010 at 18:51 —

    Und wieder muss ich dir vollkommen Recht geben Norman… Das ist auch der Grund warum ich hier mittlerweile auch kaum noch Schreibe oder die Kommentare mancher einfach überlese 😉

  7. Suttercain.86
    3. August 2010 at 20:16 —

    Ali Bla Bla kannst du es mal sein lassen hier jeden anzumachen ich habe vom Boxen wahrscheinlich mehr Plan als du wie kommst du drauf mich so anzumachen kennst mich nett einmal und behauptest ich habe keinen Plan.Junge wenn du mich kennen würdest hättest du das mit keinen Plan erst gar net geschrieben.Und ich habe erst kurze Zeit später als ich den Komentar oben geschrieben habe bemerkt das es Auszeichnungen für 2009 waren das könnte dir genau so passieren.Also keine groosen Sprüche klopfen.

  8. Ali BlaBla
    4. August 2010 at 01:38 —

    es ist ja nicht nur der kommentar…lass dir gesagt sein…DU HAST KEIN PLAN!!!!!

  9. gewaar
    4. August 2010 at 07:01 —

    Vitali hat es auf jeden Fall verdient. Martinez hat sich im Jahr 2009 gut geschlagen, jedoch war wohl sein Sieg gegen Pavlik ausschlaggebend. bei einer Niederlage hätte ihn niemand eingeladen. Über die Auszeichnung von Tajbert und Menzer kann man streiten, hoffe die werden dieses Jahr Ihre Auszeichnungen rechtfertigen….

  10. Norman
    4. August 2010 at 12:09 —

    @ Suttercain.86

    Kannst du es nicht einfach darauf belassen das du dich in der Jahreszahl vermacht hattest und davon ausgingst, dass man bereits im Juli 2010 die besten Boxer der WBC für 2010 auszeichnen will!?

    Warum musst du denn gleich wieder im dönerdeutsch antworten und von deinem grossen Wissen posaunen?

    Die ganze Seite hier ist doch nur ein Spielplatz, hier moderiert niemand, hier kümmert sich niemand, die Seite wurde in den Suchmaschinen künstlich hochgepuscht!

    Bis vor kurzem erreichte man mit dieser URL nur eine Seite, die sich um Lautsprecher, also “Boxen” als Gegenstände kümmerte!

Antwort schreiben