Top News

WBC-Champion Mares hofft auf Vereinigungskampf gegen Donaire

Abner Mares ©Espinoza Boxing.

Abner Mares © Espinoza Boxing.

WBO-, IBF-Superbantamgewichts-Champion Nonito Donaire (29-1, 18 K.o.’s) kündigte nach seinem Sieg am Samstag gegen Jeffrey Mathebula an, noch einen Vereinigungskampf bestreiten zu wollen, bevor er ins Federgewicht wechselt. Neben WBA-Weltmeister Guillermo Rigondeaux, WBC-Emeritus-Champion Toshiaki Nishioka kommt für den Herbst auch noch der ungeschlagene Abner Mares (24-0-1, 13 K.o.’s) in Frage, der sich im April den vakanten Titel holen konnte.

“Das wäre ein zukünftiger Kampf”, sagte Mares gegenüber BoxingScene. “Wir wollen definitiv gegen ihn boxen, wir wollen diesen Kampf, und wir werden seinen Stil genau unter die Lupe nehmen.”

Ein Stolperstein für das Zustandekommen des Vereinigungskampfes ist das problematische Verhältnis zwischen den Promotern Top Rank und Golden Boy, bei denen die Boxer unter Vertrag sind. Mares gibt sich aber zuversichtlich, dass sich die beiden verfeindeten Ställe einig werden können. “Ich denke, das ist der erste Kampf, den Top Rank und Golden Boy machen sollten. Wir hoffen zumindest darauf. Hoffentlich können sich die Promoter darauf einigen.”

Sollte der Kampf nicht zustandekommen, gäbe es laut Mares noch genügend mögliche Ansetzungen in der derzeit äußerst stark besetzten Gewichtsklasse. “Wir wollen vor Ende des Jahres einen großen Fight machen”, so der 26-Jährige. “Es gibt außer Nonito noch einige große Namen in unserer Gewichtsklasse.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Henry Maske und Co: Deutsche Olympiasieger der achtziger und neunziger Jahre

Nächster Artikel

Kelly Pavlik: Nächster Kampf gegen Bute oder Kessler?

10 Kommentare

  1. Ferenc H
    9. Juli 2012 at 13:49 —

    Ich plädiere ein Kampf gegen Nishioka und wenn nicht soll dieser gegen Mares boxen und Donaire gegen Rigondeux.

  2. Clem
    9. Juli 2012 at 13:55 —

    Donaire gegen Rigondeaux wäre wohl der Kampf des Jahres.

  3. cuba style
    9. Juli 2012 at 14:31 —

    Rigondeaux

  4. chris
    9. Juli 2012 at 14:51 —

    Donaire und Rigo sind einfach top Fighters. Ich glaube, dass Donaire den Kampf sehr knapp entscheiden wird weil er schon kleinere Southpaws neutralisiert hatte. Aber ich als Fan der beiden hoffe dass es nicht zum Kampf kommt.:)

  5. cuba style
    9. Juli 2012 at 15:02 —

    @chris donaire würde ko gehen und deshalb wird er rigondeaux aus dem weg gehen

  6. Ferenc H
    9. Juli 2012 at 15:48 —

    @Cuba style zumindenst sollte Donaire gegen Rigondeux nicht so rumcaspern wie gegen Mathebula sonst geht er innerhalb von 3 Runden KO. Andererseits kann ich auch Vorstellen das dieser Kampf eher zum “Cheestmatch” wird weil beide eher die Konterboxer sind aber man wirds ja sehen.

  7. EddyGuerrero
    9. Juli 2012 at 17:43 —

    RIGONDEAUX ALL NIGHT LONG

    JEDOCH WIRD NONITO NUR NOCH EINEN KAMPF MACHEN UND SICH DANN IM GEWICHT AUFSTEIGEN

    ICH DENKE ER WIRD SICH VOR RIGONDEUAX DRÜCKEN UND WEGLAUFEN

    ER SELBER SAGT ER WILL NUR 3 VON DEN 4 TITELN DAS REICHT IHM

  8. cuba style
    9. Juli 2012 at 20:54 —

    @eddy so siehts aus

  9. SemirBIH
    9. Juli 2012 at 22:37 —

    Alle von den Witzfiguren im Artikel hier oben haben Angst vor Rigondeaux. Er würde alle klar besiegen.

  10. cuba style
    9. Juli 2012 at 22:47 —

    @semirbih bin ganz deiner meinung

Antwort schreiben