Top News

WBA erkennt Geale Super-Titel ab: Golovkin ab sofort alleiniger Champion

Gennady Golovkin ©GGG-Boxing.

Gennady Golovkin © GGG-Boxing.

Das Köpferollen auf dem WBA-Konvent in Indonesien geht weiter: da der australische Mittelgewichts-Weltmeister Daniel Geale in seinem nächsten Kampf nicht zur Pflichtverteidigung gegen Gennady Golovkin antreten will, hat die WBA ihm den Titel des “Superchampions” aberkannt. Der in Stuttgart lebende Kasache Golovkin ist ab sofort alleiniger Weltmeister.

Da Geales Vorgänger Felix Sturm dem Kampf gegen Golovkin stets aus dem Weg gegangen war, hat der Australier die Frist, bis zu der der Golovkin-Kampf stattfinden muss (31. Dezember), gewissermaßen geerbt.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Golovkins Team begrüßt jedenfalls die Entscheidung der WBA. “Wir loben die WBA dafür, dass sie die längst überfällige Situation geklärt hat und Gennady als ihren einzigen Champion im Mittelgewicht anerkennt”, sagte Tom Loeffler von K2 Promotions. “Gennady ist stolz darauf, der WBA- und IBO-Weltmeister zu sein und freut sich darauf, bald wieder in den Ring zurückzukehren.”

Für Geales Entscheidung, lieber in Australien gegen Anthony Mundine zu boxen, hat Loeffler Verständnis. “Wir können Geale und seinem Team nicht vorwerfen, dass sie einen leichteren Kampf nehmen”, so Loeffler. “Sie wussten aber bereits vor dem Sturm-Kampf über ihre Verpflichtungen. Geale ist nach wie vor IBF-Champion, und wenn er weiterhin gewinnt, wäre das ein toller Vereinigungskampf für die Zukunft.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau Boxwochenende 1. bis 3. November: Huck, Arslan, Bute, Nader uvm.

Nächster Artikel

Klitschko lehnt 5-Millionen-Angebot von Huck ab

94 Kommentare

  1. Ferenc H
    1. November 2012 at 15:16 —

    Okkeyyy und was ist GGG nun? Superchampion oder regulärer WBA Weltmeister?

  2. 1. November 2012 at 15:17 —

    Einfach nur WBA-Weltmeister. Es gibt keinen Superchampion mehr.

  3. Marco Captain Huck
    1. November 2012 at 15:20 —

    @adrivo
    da siehst du mal was mein Gespräch mit der WBA bewirkt. Dank mir wird endlich aufgeräumt 😉

  4. Brennov
    1. November 2012 at 15:20 —

    was geht denn bei der wba ab? haben die alle gekokst?

  5. J2J
    1. November 2012 at 15:24 —

    toll, was hat bitte dann die unification und alles gebracht?? jetzt haben sie einen paper-champ und sonst gar nichts..

  6. groovstreet
    1. November 2012 at 15:26 —

    ebenfalls hat die WBA einen deadline für Wladimir vs Povetkin festgelegt. der kampf muss vor 27. feb stattfinden.

  7. HWFan
    1. November 2012 at 15:28 —

    Hmmm, bin grundsätzlich auch immer dafür, dass es nur EINEN Champion geben sollte und befürworte somit Titelvereinigungen und halte wenig von diesen “Superchampion-Regelungen” der WBA…

    …aber diese Entscheidug finde ich doch schon etwas ZU “konsequent”.

    Zwar hätte ich Golovkin auf jeden Fall den Sieg und den Titel gegönnt, aber etwas mehr Aufschub hätte man Geale schon geben können.

  8. Eufemiano Alfonso
    1. November 2012 at 15:31 —

    Einerseits ja schön, dass die WBA endlich mal durchgreift.

    Aber das Stürmchen konnte sich Jahrelang drücken, Geale wird nach paar Monaten der Titel bereits aberkannt.
    Das hinterlässt natürlich einen Beigeschmack, andererseits waren die Verhältnisse auch klar…

    Soll Sturm nun gegen GGG antreten und versuchen, sich “seinen” Titel wieder zu holen.

  9. Alex
    1. November 2012 at 15:32 —

    Die WBA ist einfach nur bescheuert. Die hätten Geale wenigstens eine freiwillige Titelverteidigung geben sollen bevor er gegen Golovkin boxen sollte. Ich glaube nicht dass Geale den Kampf nicht wollte

  10. Carlos2012
    1. November 2012 at 15:39 —

    Das ist das Beste,was Geale passieren konnte.Jeder sollte jetzt zufrieden sei. Ich Freue mich für Geale.

  11. Ferenc H
    1. November 2012 at 15:39 —

    Nunja irgendwann werden die Verbände eben konsequent war ja bei Kelly Pavlik auch so der hatte keine Pflichtverteidigung seitens der WBO und kaum hatte Martinez ihn besiegt wurde ihn sofort der Titel aberkannt und Martinez war kein Doppelweltmeister mehr. Ich denke aber das es nur ums Geld mit einer KO-Machine namen Golovkin kann man halt mehr Geld verdienen als mit einen ewigen Punktsieger wie Geale.

  12. Tyson Lennox
    1. November 2012 at 15:41 —

    Neben dem Verhalten der WBA-Mafia sollten die Leute hier nicht vergessen: Geale hat klar gekniffen. Und das mit Ansage. So wie es auch alle anderen “Champions” im Mittelgewicht machen werden, denn GGG ist einfach zu gefährlich für Martinez & Co.

  13. Schneewittchen
    1. November 2012 at 15:41 —

    Sturm wollte indem er Geale den IBF Titel abnimmt und gleichzeitig sein WBA Titel niederlegt wieder einmal Golovkin entkommen,aber es war an der Zeit das jemand Sturm mal gezeigt hat das es soo nicht mehr weitergeht,sturm bye bye jetzt gibts gar nix mehr!

    Das ihm Golovkin gerne mal seine Kauleiste polieren würde hat er ja mehrmals betont und ihm sogar direkt nach seiner Niederlage gegen Geale einen WM Kampf angeboten das Adnan Catic oder wie er sich auch nennt Sturm direkt abgelehnt hat hahahahaah!

    ERRRBBBÄÄRRMMLLIICCCHHHH

  14. johnny l.
    1. November 2012 at 15:43 —

    wie in meinem komment im vorherigen thread schon gesagt: geale wird sich, denke ich, golovkin stellen, wenn sich die gelegenheit ergibt und nicht wie sturm lange herumtaktieren. und wollen wir doch erstmal sehen, wen golovkin sich als nächstes als gegner aussucht …. grundsätzlich ist diese entscheidung zu begrüßen.

  15. Hannes
    1. November 2012 at 15:46 —

    Was für ein Beschiss der WBA

    Was kann Geale dafür das Sturm dem Golovkin aus dem Weg gegangen ist ?

    Obwohl Geale Sturm besiegt hat wird Geale jetzt der Titel aberkannt = Idioten

    Auf Geale wurde unberechtigterweise das Datum von Sturm vs Golovkin übertragen !!

    Geale muss als WM auch das recht haben eine einzige Freiwillige Titelverteidigung machen zu können , und erst danach sollte es zum Pflichtherausforderer Kampf kommen.

    Großes Example an Geale und der nächste Titelträger aus Panama läuft wieder Jahre lang davon bleibt WM und kassiert fürs nix tun .

    Da Golovkin ja bei den Brüdern K2 unter Vertrag steht , wurde mal eben mit Kohle an die WBA die weichen gestellt .

    Ich hoffe Geale klagt und gewinnt

    Was für machenschaften mir kommt das Kotzen

  16. Mike
    1. November 2012 at 15:56 —

    Was macht denn eigentlich Stürmchen- Ist der in Rente? Weiß einer von Euch was?

  17. Carlos2012
    1. November 2012 at 15:59 —

    Ein WM Gürtel bedeutet Geld,Geld und nochmals Geld.Geale währe besch..uert wenn er sich dem WBA Verband unterworfen hätte.Warum sollte er sein IBF Titel gefährden? Jetzt kann er in Australien richtig Absahnen.Für Golovkin stehen harte Zeiten bevor.Wer will schon gegen ihn Freiwillig in den Ring steigen.Ich glaube Titelverreinigungen wird es in Nähere Zeit nicht geben.

  18. johnny l.
    1. November 2012 at 16:14 —

    Tyson Lennox sagt:
    1. November 2012 um 15:41
    Neben dem Verhalten der WBA-Mafia sollten die Leute hier nicht vergessen: Geale hat klar gekniffen. Und das mit Ansage. So wie es auch alle anderen “Champions” im Mittelgewicht machen werden, denn GGG ist einfach zu gefährlich für Martinez & Co.
    ––––––
    tyson, du weisst zwar grundsätzlich bescheid, ziehst aber die falschen schlüsse. überlege dir doch mal, wenn du gerade wm geworden bist und die möglichkeit hast, in deinem heimatland gegen einen nicht völlig unattraktiven, aber schlagbaren gegner richtig kasse zu machen, dann machst du es doch! mundine und auch soliman sind solche gegner. golovkin ist es aus australischer sicht nicht. trotzdem willst du doch geale nicht ernsthaft mit sturm gleichsetzen. zumindest nicht dem sturm post de la hoya. geale wird antreten, den kampf werden wir irgendwann sehen, da bin ich mir ziemlich sicher. und nochmal, auch wenn sturm ein feigling oder zauderer ist: wer sturm über die punkte ausboxt, hat auch gegen golovkin eine chance.

  19. Xmanx
    1. November 2012 at 16:54 —

    Klitschko ist was Anderes,hier wird die WBA es nicht wagen,ihm den Tital abzuerkennen,nachdem sie die Russen-lusche Povetkin zu einem Fake-weltmeister gemacht haben. es wäre das Absurdeste Schauspiel der boxgeschichte,wenn man klitschko den titel aberkennt und povetkin kürt,lach. Deshalb wird man dem wunsch Klitschkos,den kampf auf juli zu verschieben,stattgeben,da bin ich sicher. Ausserdem war es bisher Povetkin,der gekniffen hat,zuletzt gegen Vitali,der gegen ihn in Moskau boxen wollte. Povetkin sagte ab,”Möbelmann” Charr kam stattdessen und wurde vermöbelt

  20. Dave
    1. November 2012 at 17:06 —

    Die Entscheidung der WBA kann ich schon nachvollziehen,Geale hätte sich eben Golovkin gleich stellen sollen,ich frage mich aber wann der Kasache mal endlich gegen einen einigermassen anspruchsvollen Gegner boxt???? Denn gegen irgendwelche Pizzabecker sieht jeder gut aus,denn bisher hatte Geale die besseren Leute vor denn Fäusten ausser einem überforderten Proksa hatte Golovkin doch nicht einen ernstzunehmenden Gegner vor den Fäusten,ich persöhnlich denke das er überschätzt wird.Und wenn ich hier schon lesen muss das ein Golovkin zu gefährlich für Martinez ist dann kommt mir bloss das lachen.

  21. BOB
    1. November 2012 at 17:07 —

    geal hat schon mit golovkin geboxt.
    laut boxrec:
    2001 East Asian Games in Osaka, Japan:
    Defeated Naoki Hirata (Japan) +12-12
    Lost to Gennady Golovkin (Kazakhstan) 3-15

  22. gee
    1. November 2012 at 17:08 —

    Grad mal vor zwei Monaten hat Geale den Titel sich geholt und schon aberkannt. Schon irgendwie bitter, hahaha

  23. Yuriy
    1. November 2012 at 17:10 —

    Felix Sturm hat die letzen Monat in seinem Vila in Bosnien Urlaub verbracht?
    Morgen, wie jeden Freitag betet er Freitagsgebet in einer Moschee ( Köln )!!!

  24. norther
    1. November 2012 at 17:11 —

    Frecheit dass man Sturm 3 Jahre machen lässt was er will und Geale gibt man nicht einmal Zeit für eine einzige freiwillige Titelverteidigung.

  25. HWFan
    1. November 2012 at 17:25 —

    Denke auch nicht unbedingt, dass man sagen kann, Geale hätte vor Golovkin “gekniffen”.
    Sicher hat er einen mit ziemlicher Sicherheit schwächeren Gegner vorgezogen, aber dass er so kurz nach einer Titelvereinigung nicht gleich gegen den nächsten WM Boxen will, ist denke ich, einigermaßen nachvollziehbar.
    Ebenso, dass er erst mal seine Niederlage geraderücken will.
    Wenn es mehrfach den Anschein gemacht hätte, dass er sich vor Golovkin drücken wollte, wäre das anders, aber wenn er zunächst mal einen anderen Kampf geplant hat, ist das meiner Meinung nach nicht unbedingt ein Grund, ihm den Titel wegzunehmen oder ihm vorzuwerfen, er hätte gekniffen.

  26. Alonso Quijano
    1. November 2012 at 17:33 —

    Der typ ist russe und kein klasache!!!Er hat einen russischen Vornamen Genady und einen russischen nachnamen golovkin und er kommt aus den norden kasachsten wo früher nur russen gelebt haben , flass vergessen hat kasachstan gehörte huderte jahre zu russland!!!

  27. Guts
    1. November 2012 at 17:39 —

    Golovkin ist die deutsche Mittelgewichtshoffnung!!

  28. Mr. Wrong
    1. November 2012 at 17:40 —

    ich kann verstehen, dass Geale nach dem Sieg über Catic große Sympathien hier bei boxen.de geniesst, jedoch ist er genau so ein Lu.tscher wie Catic.
    Er hatte genug Gelegenheiten gegen Mundine anzutreten, kann mich noch genau erinnern, dass er nach dem Titelgewinn gegen Sylvester einige Schwierigkeiten hatte einen Gegner zu finden, und das Interesse war selbst auf dem australischen Festland gering, weswegen er auch seine beiden Titelverteidigungen auf Tasmanien absolviert hat.
    Golovkin wird am 19.01 auf HBO boxen, Gegner wird in kürze bekanntgegeben

  29. SergioMartinez
    1. November 2012 at 17:41 —

    Da freut sich die BoxWelt der Super Hypa Mega Retter Der Boxgesichte der auch mike tyson und muhammed ali gleichzeitig besiegt haette bekommt den Titel.
    Er hat noch nicht einen der Top 10 Boxer im Mittelgewicht besiegt und gegen Geale oder Martinez ja vllt sogar gegen Sturm waere es sicher nicht so einfach wie manche sich das vorstellen!

  30. abu malik(vater von boxen.de)
    1. November 2012 at 17:43 —

    @ Yuriy

    mashallah wenn der bruder betet. hätte ich nie gedacht. man kann eben nie genau wissen wie jemand ist.

  31. Alex
    1. November 2012 at 17:46 —

    @ Alonso Quijano

    Dann ist Eddie Chambers laut dir also Brite denn die USA haben lange zu Großbritannien gehört

  32. Alex
    1. November 2012 at 17:49 —

    @ SergioMartinez

    Ich sehe Martinez und Geale selbst noch über Golovkin. Gegen Sturm würde es auch nicht leicht sein für Golovkin. Sturm ist ein super Boxer

  33. Mr. Wrong
    1. November 2012 at 17:52 —

    oh ja, alle stehen über Golovkin, deswegen will gegen ihn auch keiner boxen.

  34. florian
    1. November 2012 at 18:01 —

    Das war aber auch sehr kurzfristig für Geale im September gegen Sturm (der ein grosser Champ war ob ihr das nun hören wollt oder nicht) und dann schon im Dezember gegen den noch etwas stärkeren Golovkin. Aber da er ja erst gegen Mundine antretten will ist die Entscheidung durchaus gerecht. Ich muss sagen das die WBA in den letzten Tagen endlich mal gute Entscheidungen trifft. Sie haben Jones den Titel aberkannt (was ich jedoch an Stelle der WBA spätestens vor 2 Jahren getan hätte) sie haben Wladimir (oder im Falle einer riesen Überraschung Mariusz Wach) dazu Aufgefordert im Februar gegen Povetkin zu boxen was in meinen Augen auch Vertretbar ist. Und jetzt Golovkin zum aleinigen Champ ernannt. Die WBA kann also doch gerecht sein. Hoffe das bleibt so.

  35. johnny l.
    1. November 2012 at 18:14 —

    Mr. Wrong sagt:
    1. November 2012 um 17:52
    oh ja, alle stehen über Golovkin …
    –––––––––––––––
    das ist natürlich quatsch, aber umgekehrt auch. ich will hier nur nicht wieder das gejammer hören wie bei bute, wo alle gesagt haben, er macht froch in 5 runden platt. natürlich ist ggg super, natürlich kämpft er spektakulär, natürlich lässt er’s krachen. aber ich möchte dich hören, wenn jemand anders seinen status auf kämpfe gegen gegner wie fuchigami oder nunez begründen würde, da würden die smileys hier wieder zu glühen anfangen. gegen proksa war ja schon ein guter anfang …

  36. 300
    1. November 2012 at 18:18 —

    Ihr könnt schimpfen wie ihr wollt. WBA machts richtig. Die wollen keine Zustände a la Sturm mehr haben. Find es traurig dass die Verbände die Boxer immer wieder zwingen müssen gegeneinander anzutreten. Sche.iß auf Geale.

    WBA WBA WBA WBA WBA WBA

  37. bernd
    1. November 2012 at 18:22 —

    für mich ist und bleibt felix der super super champ . er hatt immer die besten der besten geboxt . felix wir stehen zu dir ….

  38. ghetto obelix
    1. November 2012 at 18:27 —

    @ bernd

    Ja! Sturm gegen Sato oder gegen Hearns, dass waren Fights für die Ewigkeit…

  39. Mr. Wrong
    1. November 2012 at 18:32 —

    @ johnny l.

    1.) Fuchigami und Nunez kann man als s.g. stay-busy-fights abstempeln, da Catic stets seiner Pflichtverteidigung nicht nachgekommen ist.

    2.) gab es bereits im Mai 2011 (also umittelbar nachdem Geale Sylvester enthront hat), ein Angebot seitens GGG an Geale

    boxen.de/news/gennady-golovkin-angebot-an-ibf-weltmeister-geale-9770

    Ich habe kein einziges mal geschrieben, dass GGG leichtes Spiel mit Geale, Martienz oder Pirog hätte.
    Ich kann lediglich diese verfi**ten Lut.scher, die ständg ihrer Pflichtverteidigung entledigen, nicht ab

    3.) zum Thema Bute:

    Mr. Wrong sagt:
    21. April 2012 um 12:02

    wenn Froch mit Hirn boxt, und konditionell nicht einbricht (vgl. gegen Kessler), wird er das Ding locker gewinnen.

    Quelle: boxen.de/news/carl-froch-bute-wird-mein-bester-kampf-18377

  40. Bangs
    1. November 2012 at 18:55 —

    Jaa klar rastet direkt aus und Übertreibt!! Sturm hatte Jahrelang die Extrawurst!

  41. Bangs
    1. November 2012 at 18:56 —

    Wieso lassen sie ihn nicht erst in Australien Geld verdinnen und sagen “ABER DANNACH!!”.

  42. sindbad
    1. November 2012 at 19:00 —

    na vielleicht hat die wba gemerkt, daß der super champ titel auch nicht arg viel mehr geld bringt und den verband eher lächerlich gemacht hat und will nun wieder an glaubwürdigkeit gewinnen.

  43. Tommyboy
    1. November 2012 at 19:00 —

    1. Endlich hat Golovkin das geschafft was er wollte und das noch leichter als dafür zu kämpfen den WBA Titel bekommen. Er wirds echt schwer haben gegner zu bekommen *g* ausser Sturm sagt ich möchte meinen tittel zurück aber davon geh ich net aus 🙂

    2.Geal ist der dümmste Boxer den ich kenne oder? Wieso kämpft er nich der hätte wennigstens 1-2 Millonen Euro bekommen, egal ob er gewinnt oder net Tztzt.. Einfach Dumm. 🙂

  44. Alex
    1. November 2012 at 19:01 —

    @ Mr. Wrong

    Ich wollte nicht sagen dass Golovkin gegen fast jeden verliert. Meine Top 10 im MW sieht momentan so aus
    1. Sergio Gabriel Martinez
    2. Daniel Geale
    3. Gennady Golovkin
    4. Peter Quillin
    5. Julio Cesar Chavez Jr
    6. Dmitry Pirog
    7. Felix Sturm
    8. Hassam N’Dam N’Jikam
    9. Martin Murray
    10. Matthew Macklin

  45. Alex
    1. November 2012 at 19:13 —

    @ Tommyboy

    Nein, er hatte einen Kampf geplant gegen einen etwas leichteren Gegner wie jeder Wm macht nachdem er im letzten Kampf Wm geworden ist und dann kam die WBA auf einmal und hat gesagt dass er den Kampf absagen muss. Jeder andere Wm hätte eine freiwillige Titelverteidigung machen können also warum Geale nicht?

  46. Pitt
    1. November 2012 at 19:17 —

    @adrivo

    Wo ist Tom?

  47. ghetto obelix
    1. November 2012 at 19:18 —

    @ Alex

    Hast du überhaupt von einem aus deiner Hammer Liste, außer vielleicht von Sturm, jemals einen Kampf gesehen ??? 😉

  48. johnny l.
    1. November 2012 at 19:27 —

    @ mr. wrong

    zu 1.) klar, sehe ich genauso – nur dadurch werden sie in ihrer qualität ja nicht besser. aber jedesmal wenn eine solche lusche auf dem boden landet, schreien hier die user, die sonst GGG nur aus der w.ixka.bine kennen „ggg – der neue heiland des mittelgewichts“. und damit meine ich bestimmt nicht dich!

    zu 2.) das ist doch aber auch teil des business, das der – in diesem fall lange und ungerecht benachteiligte – herausforderer natürlich sofort die pflichtverteidigung fordert. und auch, dass der wm erstmal sagt: meine pläne mache ich selbst. deshalb geale als luts.cher zu bezeichnen, ist m.e. ein bisschen vorschnell. ich sage mal – das könnte ein indiz sein, ein beweis ist es noch nicht. und pi.sser und drüc.keberger gibt es wahrhaft genug, seltsamerweise grade im boxsport und keinen, so jemanden zu mögen. allerdings, wie gesagt, wer sich nach deutschland traut, gegen sturm in seinem sche.isshaus von der schüssle schme.isst und das auch über punkte, vor dem hab ich schon einen gewissen respekt.

    zu 3.) ich habe nicht behauptet, dass DU gesagt hast, bute würde froch plattmachen 😉

    und bevor du mir den steilpass zurückbal.lerst: ich kenne GGG auch (aber nicht nur) aus der w.ixka.bine 😆

  49. johnny l.
    1. November 2012 at 19:30 —

    nr2. 5. zeile: und keinen grund, so jemanden zu mögen

  50. johnny l.
    1. November 2012 at 19:32 —

    oh mist, zeile 6: und sturm in seinem sche.isshaus von der schüssel schme.isst

  51. Angel Espinosa
    1. November 2012 at 19:43 —

    Nochmal
    Dieser Sturm ist so ein überheblicher Mensch gegenüber Geale:
    -er war nicht ausreichend vorbereitet (Konditionsprobleme ab Runde 10)
    -hat keine Rückkampfklausel in den Vertrag gebaut
    -war sogar diesmal zu geizig die Punktrichter zu bestechen

    Ich hoffe wir werden von ihm nichts mehr hören ,oder nur von einem Treffen mit Rocky ,wenn sie ihr H4 abholen.

  52. JohnnyWalker
    1. November 2012 at 20:03 —

    Gegen Chavez würde sich Golovkin die Fäuste wund prügeln und in der 12. schlafen gehen.
    Da kannste ein drauf lassen, selbst wenn er nur 11 Runden herum steht und über die Farben staunt ;), wird Golovkin nicht gegen Chavet gewinnen.

    @ Alex

    was haben den Quillin, N’Dam, Sturm und Murray vor Macklin verloren?
    Macklin hatte Martinez und Sturm in ernsthafte Schwierigkeiten gebracht.

  53. ghetto obelix
    1. November 2012 at 20:10 —

    @ Johnny Walker

    wie würde/wird Alex sagen, Sturm ist ein super Boxer 😀 😉

  54. JohnnyWalker
    1. November 2012 at 20:14 —

    @ ghetto

    ist er ja auch, er wollte die besten boxen, er hat sie bekommen !!!
    Das Hearns, Sato und Masoe nicht mehr gewürdigt werden, ist allein eine böse Verschwörung von den Fernsehsendern, den Verbänden und den Medien.
    Dem Sturm wurde übel mitgespielt und nach seinem klaren Fast-KO gegen Geale wurde er um den Titel besch.issen. Skandaaaaaaaaaaaaaaaaallllllll !!! 😉

  55. MainEvent
    1. November 2012 at 20:27 —

    Ahmet Öner: Gennady Golovkin ist ein Kaliber wie Thomas Hearns damals.

    Golovkin würde nur mit Martinez aufgrund des Stils Probleme haben. Den Rest dürfte er in 4-8 Runden wegbolzen wenn diese nicht den survival mode nach den ersten schweren Treffern schalten

  56. florian
    1. November 2012 at 21:26 —

    @MainEvent

    OK Golovkin ist ein super Boxer aber in dieser hinsicht hat es Öner mal wieder masslos übertrieben. Mit den Stars von früher wie eben Hearns oder auch Haggler und Leonard hätte es Golovkin nicht aufnehmen können. Martinez wäre für sie bestimmt ein guter Rivale gewessen aber auch er wäre gegen alle K.O gegangen da er kein alzu gutes Kinn hat. Aber ausser Martinez wären alle heutigen Top Mittelgewichtler gegen diese Legenden ganz fürchterlich untergegangen.

  57. MainEvent
    1. November 2012 at 21:46 —

    @florian na wenn DU das sagst! Irgendwas lässt mich vermuten dass du noch nie ein Boxtraining mitgemacht hast (videospiele zählen nicht)

  58. JohnnyWalker
    1. November 2012 at 22:24 —

    MainEvent sagt:
    1. November 2012 um 20:27

    Ahmet Öner: Gennady Golovkin ist ein Kaliber wie Thomas Hearns damals.

    Golovkin würde nur mit Martinez aufgrund des Stils Probleme haben. Den Rest dürfte er in 4-8 Runden wegbolzen wenn diese nicht den survival mode nach den ersten schweren Treffern schalten

    ———————————————————————

    Bis auf Chavez !!!

  59. johnny l.
    1. November 2012 at 22:36 —

    @ main – ach komm, der „önerdöner“, der sonst hauptsächlich für spott aller art herhalten darf, ist auf einmal der gewährsmann für einen vergleich, der, selbst wenn er annähernd stimmte, eh nie überprüfbar wäre. so etwas ist doch kindisch, da kann ich auch das glauben, was tommyboy über den galdiator sagt.

    wenn golovkin wirklich der held ist, dann wird er das in seinen kämpfen der zukunft gegen martinez, chavez jr., quillin & co. beweisen und irgendwelche boxjournalisten sollen ihre schwac.hsinn.igen historischen vergleiche in buch-, blog-, und sonst einer form verfassen und sich damit den ars.ch wischen, weil dann ist eh alles klar. aber solange es so ist, dass er – aus welchem grund auch immer – gegen keinen von denen im ring stand, wäre ich persönlich mit solchen „4-8 runden“ vergleichen ziemlich vorsichtig. ich kann meine allwissende billardkugel nämlich grad nicht finden.

  60. Angel Espinosa
    1. November 2012 at 22:41 —

    Johnny
    Hearns war ein Loser ,hast du nicht gesehen ,was sugar ray und hagler mit ihm gemacht haben ? Ahnung Null Schade!

  61. 300
    1. November 2012 at 22:46 —

    Dann kann ja Golo ja gegen Chavez ran. Der Kämpft ja i. den USA. Dann braucht er Namen a la Chavez.

  62. SemirBIH
    1. November 2012 at 22:50 —

    Die WBA greift ja ordentlich durch. Leider zu spät.

  63. johnny l.
    1. November 2012 at 22:57 —

    @ angel – naja für 6 welttitel in 5 gewichtsklassen hat’s der drec.kslusc.he gereicht, er hatte halt einfach glück, dass damals keine vernünftige konkurrenz am start war 😉

  64. Angel Espinosa
    1. November 2012 at 23:02 —

    Ich wünschte mir ,dass GGG in naher Zukunft ins SMH steigt und Ward seine Grenzen aufzeigt .Ich hasse diesen unsauberen Boxer.Sorry aber so hat jeder hier seine Emotionen.Kessler kann es nicht schaffen .Er ist zu statisch un d auf Härte aus ,so kannst du den Unsauberen nicht schlagen.GGG hat das Vermögen ,nur dann hart zu schlagen, wenn er sich auch sicher ist ,zu treffen .Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  65. Angel Espinosa
    1. November 2012 at 23:05 —

    johnny
    geh nur nach hause ,dein wissen über diese zeit stinkt zum himmel .sorry muss mal gesAGT SEIN

  66. JohnnyWalker
    1. November 2012 at 23:05 —

    Golovkin soll mal gegen Rubio boxen !!! Das wird ein Spektakel, Geil !!!

  67. johnny l.
    1. November 2012 at 23:13 —

    @ angel – klar, engelchen. du dagegen warst bei hearns – hagler bei sugar ray am ring unterm tisch und hast ihm einen geka.ut, als er „he’s gone, he’s gone“ gebrüllt hat, gelle?

  68. Angel Espinosa
    1. November 2012 at 23:29 —

    johnny
    du wirst unsachlich …deutliches zeichen inkompetenz.naja du musst nicht begreifen ,dass du nicht begreifst ,aber das vereinfacht die sache ungemein .

  69. JohnnyWalker
    1. November 2012 at 23:32 —

    boxingguru.eu/gurutv2.html

  70. Angel Espinosa
    1. November 2012 at 23:34 —

    johnny den zweiten schnaps zur hand ,
    gab vor dem drink noch stolz bekannt,
    auf einen bein kann ich nicht stehen ,
    das ist durchaus noch einzusehen ,
    doch paradox muss nun erscheinen ,
    jetzt liegt johnny flach mit zwanzig beinen…

  71. Angel Espinosa
    1. November 2012 at 23:37 —

    der klügere gibt nur so lange nach ,bis er der dumme …falsche adresse little klein johnny mein teddy

  72. Angel Espinosa
    1. November 2012 at 23:44 —

    johnny superschnaps leiche ,wenn du hagler und sugar ray in den dreck ziehst,bist du eine null nummer in wissen ,das WAREN KÄMPFE ::

  73. Carlos2012
    1. November 2012 at 23:54 —

    @Angel Espinosa
    Ich wünschte mir ,dass GGG in naher Zukunft ins SMH steigt und Ward seine Grenzen aufzeigt

    Hey Angel.Hast du an einer Lackdose geschnüffelt odef warum schreibst so ein unsinn.Andre Ward würde Golovkin solange Fi..cken bis der Russisches Kaviar schei..ßt.

  74. JohnnyWalker
    2. November 2012 at 00:15 —

    @ Carlos

    🙂 🙂 🙂 🙂

  75. johnny l.
    2. November 2012 at 00:29 —

    klarer sieg für gavin – nix zu meckern, trotz wackeligen beginns!

  76. Guts
    2. November 2012 at 03:02 —

    Paella und Bratwurst vertagen sich nicht!!!! Davon machte Sturm schon gegen Castillejo die Erfahrung!! Da kann einfach nichts gutes dabei rauskommen!!

    😀 😀 😀 😀

  77. Alex
    2. November 2012 at 09:06 —

    @ JohnnyWalker

    Naja ich finde dass zwischen Platz 10 bis Platz 4 kein großer Unterschied ist. Wenn man das anders sieht als ich ist das doch kein Problem aber du musst nicht so tun alsob Macklin viel besser ist als die anderen

    @ ghetto obelix

    Ja natürlich habe ich schon Kämpfe gesehen von den anderen sonst würde ich diese Boxer nicht in meiner Liste nehmen

  78. Jura
    2. November 2012 at 11:13 —

    Genna Golovkin ist der beste
    ich bin echt froh das die wba so entschieden hat, so hat das weglaufen vielleicht ein ende. ich mag es gar nicht wenn boxer sich es zu leicht machen. so kommen keine gute fights zu stande

  79. Tyson Lennox
    2. November 2012 at 11:25 —

    Natürlich läuft Geale weg. Der wusste bereits vor dem Sturm-Kampf, dass er gegen Golovkin ran muss. Wenn er sooo gut ist, macht er den Kampf. Punkt. Kohle wäre durch HBO auch genügend zustande gekommen. Nochmal: Geale wusste, dass er den WBA-Titel gegen Golovkin verteidigen muss, also keine Ausreden a la “freiwillige Titelverteidigung”. Alle wussten auch: Sturm wollte den IBF-Titel von Geale, um dann den WBA-Titel abzugeben, um nicht gegen Golovkin ran zu müssen. Oder habt ihr das vergessen? Einerseits Geale verteidigen andererseits sagen “GGG hat noch keinen Top-Mann geboxt” ist absurd: Wenn sich alle drücken, wie soll sich Golovkin dann beweisen?

  80. Tyson Lennox
    2. November 2012 at 11:26 —

    Es geht um´s Geld: Geale kann in Australien 100x den letzten Trottel dort boxen und wird als großer Weltmeister gefeiert. Mundine? Der hat vor 11 Jahren gegen den großen KO-König Sven Ottke verloren – durch KO 🙂 Wahre Boxfans wissen, dass das sportlich wertlose Shows sind, für Leute, die keine Ahnung vom Boxen haben und sich das abends wie Spiderman oder James Bond reinziehen. Das ist die Zielgruppe, nicht wir. Ich will aber Kämpfe wie Geale vs. Chavez Jr. oder Golovkin vs. Martinez sehen. Oder Pirog und Quillin noch dazu als Super-Six. Wer sowas nicht will und lieber einfach nur gegen Golovkin ist, melde sich bitte!

  81. johnny l.
    2. November 2012 at 11:56 —

    @ alex – solche listen sind zwar ganz witzig und ich schreib da auch immer was rein, aber wie ich schon weiter oben schrieb, sehe ich zum beispiel bei einem megafight zwischen martinez und golovkin die chancen durchaus gleich verteilt. aber auch zwischen chavez und ggg, und das, obwohl martinez chavez ziemlich eindrucksvoll ged.emü.tigt hat. naja, wie the great dead hero joe strummer immer sagte – the future is unwritten.

  82. MainEvent
    2. November 2012 at 12:06 —

    @johhny l. für die einen ist es die Glaskugel für die anderen ist es Fachwissen. Wäre der Typ bei Top Rank unter Vertrag würden hier die meisten “Experten” ganz anders singen.

  83. Alex
    2. November 2012 at 12:07 —

    @ Tyson Lennox

    Es geht ja um den Unterschied. Manche Boxer müssen nicht kämpfen und dürfen 3 oder 4 freiwillige Titelverteidigungen hintereinander machen und Geale muss innerhalb von 4 Monaten sofort den Kampf gegen einen PH machen sonst ist er seinen Titel los. Das ist doch nicht zurecht

  84. MainEvent
    2. November 2012 at 12:08 —

    Ahmet Öner hat Eier und alle die ihn nicht mögen heissen Florian, Juian, Matthias und Tobias 🙂 🙂

  85. Alex
    2. November 2012 at 12:10 —

    @ johnny l.

    Es war ja nur meine Einschätzung. Außerdem habe ich Martinez nicht über Golovkin weil er unbedingt besser sein muss aber er hat es einfach schon unter Beweis gestellt

  86. Tyson Lennox
    2. November 2012 at 14:57 —

    @Alex
    1. Ich fand es auch ungerecht, dass Sturm nur gegen Pfeifen boxen durfte. Das wird nicht gerechter, indem Geale nun auch Pfeifen boxen darf. Nochmal: Der wusste von vornherein, dass er danach gegen Golovkin ran muss.
    2. Diese “nicht-unter-Beweis-stellen”-Argumentation ist doch Unsinn: Wenn jeder Weltmeister sagt “Gegen Golovkin boxe ich nicht, der hat noch keine großen Namen geboxt”, dann wird GGG nie große Namen boxen. Und dann können die wieder das Gleiche sagen. Will man der beste sein, boxt man gegen die Besten. Golovkin will das, die kneifen aber alle. Und jeder weiß warum.

  87. Tyson Lennox
    2. November 2012 at 15:01 —

    …davon mal abgesehen, hat er schon als Amateur Top-Leute wie Direll und Bute geschlagen – mittlerweile großgewachsene Supermittelgewichtler. Der Typ hat Eier, er würde auch sofort gegen einen Supermittelgwichtsweltmeister boxen (sogar gegen “Superman” Ward), Martinez würde das niemals tun.

  88. Brennov
    2. November 2012 at 15:03 —

    soll ggg nächster kampf eigentlich im MG oder im SMG stattfinden?

  89. Alonso Quijano
    2. November 2012 at 15:08 —

    Also ich will jetzt was zu dimitrenko und zu lebedevs plänen was hören, kapiert adrivo

  90. Brennov
    2. November 2012 at 15:55 —

    HBO akzeptiert N’Dam N’Jikam nicht aber würde Rodriguez akzeptieren??? also mal echt von den beiden ist Rodriguez eindeutig der schwächere!

  91. Viki12
    2. November 2012 at 16:08 —

    felix wir stehen immer noch hinter dir . du bist der alleinege champ im mittelgewicht ….

  92. Mr. Wrong
    2. November 2012 at 19:18 —

    johnny l. sagt:
    1. November 2012 um 19:27

    @ mr. wrong

    zu 1.) klar, sehe ich genauso – nur dadurch werden sie in ihrer qualität ja nicht besser. aber jedesmal wenn eine solche lusche auf dem boden landet, schreien hier die user, die sonst GGG nur aus der w.ixka.bine kennen „ggg – der neue heiland des mittelgewichts“. und damit meine ich bestimmt nicht dich!

    zu 2.) das ist doch aber auch teil des business, das der – in diesem fall lange und ungerecht benachteiligte – herausforderer natürlich sofort die pflichtverteidigung fordert. und auch, dass der wm erstmal sagt: meine pläne mache ich selbst. deshalb geale als luts.cher zu bezeichnen, ist m.e. ein bisschen vorschnell. ich sage mal – das könnte ein indiz sein, ein beweis ist es noch nicht. und pi.sser und drüc.keberger gibt es wahrhaft genug, seltsamerweise grade im boxsport und keinen, so jemanden zu mögen. allerdings, wie gesagt, wer sich nach deutschland traut, gegen sturm in seinem sche.isshaus von der schüssle schme.isst und das auch über punkte, vor dem hab ich schon einen gewissen respekt.

    zu 3.) ich habe nicht behauptet, dass DU gesagt hast, bute würde froch plattmachen 😉

    und bevor du mir den steilpass zurückbal.lerst: ich kenne GGG auch (aber nicht nur) aus der w.ixka.bine 😆

    ——————————————————-
    gebe dir recht, sowohl Fanboys als auch unbegründete Hater lösen in mir leichten Brechreiz aus

  93. A
    4. November 2012 at 16:05 —

    GGG wird alleiniger Weltmeister. Man(n) muss schon ziemliche Angst von ihn haben…!

    Angst muss bestraft werden. Wo welcher Boxer mehr verdient, sollte die Verbände und die Fans nicht interessieren. Wir wissen alle, dass es der kasachische Boxer verdient hat. Zudem ist er richtig symphatisch und intelegent, ein vorzeige Sportler.
    Es kann doch wirklich nicht sein, was da in der Boxszene abgeht….

  94. Hamene
    24. Februar 2013 at 20:33 —

    Naja, ob das so gut war? Ich habe die Kämpfe Geale gegen Sturm und Geale gegen Mundine 2 gesehen und bin der Meinung Geale wäre ein würdiger Gegner für Mundine. Dass sich Sturm so lange Drücken konnte und die Geale nicht einmal eine freiwillige Titelverteidigung geben wollen ist ziemlich unfair. Na Ja. Hoffentlich wird der Kampf noch Zustande kommen. Ich drücke Geale auf jeden Fall fest die Daumen.

Antwort schreiben