Top News

WBA-Champion Shumenov boxt im Vorprogramm von Pacquiao vs. Rios

Manny Pacquiao ©Sylvana Ambrosanio.

Manny Pacquiao © Sylvana Ambrosanio.

Der in letzter Zeit nicht besonders aktive WBA-Halbschwergewichts-Weltmeister Beibut Shumenov (13-1, 8 K.o.’s) wird am 23. November im Vorprogramm von Manny Pacquiao vs. Brandon Rios wieder in den Ring zurückkehren.

Gegen wen Shumenov in Macau (China) boxen wird, steht derzeit noch nicht fest, im Gespräch soll aber der ungeschlagene Tscheche Tamas Kovacs (23-0, 14 K.o.’s) sein, der im aktuellen WBA-Ranking noch nicht in den Top 15 aufscheint. Shumenovs letzte Titelverteidigung liegt bereits knapp 15 Monate zurück.

Shumenov wird in letzter Zeit auch immer wieder als möglicher Gegner von Jürgen Brähmer genannt, gegen der er bereits 2011 hätte boxen sollen. Der Kampf könnte frühestens Anfang 2014 steigen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Oscar De La Hoya: K.o.-Sieg von Alvarez in acht Runden oder weniger

Nächster Artikel

Britsch verletzt: Kölling und Zeuge springen in Stuttgart ein

10 Kommentare

  1. ghetto obelix
    28. August 2013 at 13:48 —

    Stell dich Konni Konrad!

  2. 300
    28. August 2013 at 13:53 —

    Es wird Jürgen “Freddy Krüger” Brähmer sein…..nach dem er den Gemüsehändler letztens so zers.tört hat, wird er jetzt Shumenov zu seiner Braut machen

  3. Putin
    28. August 2013 at 14:14 —

    Kovalev ist im Moment auf der suche nach einem neuen Gegner, und wen Jürgen ein Mann ist dan kämpft er gegen ihn, roch sollte er lieber gegen Shumenov antreten, dann hat er meinen Respekt verloren.

  4. UpperCut
    28. August 2013 at 14:33 —

    sauerland wird ALLES machen um kovalev auf dem weg zu gehen. sie werden es mit Shumenov versuchen.

  5. BOB
    28. August 2013 at 19:03 —

    shumenov wird brähmer auspunkten und deklassieren

  6. The Fan
    28. August 2013 at 19:50 —

    @ BOB

    ..und ich wette, dass Shumenov gegen Brähmer ausgezählt wird! 😉

  7. The Fan
    28. August 2013 at 19:52 —

    @ Putin

    wenn Du ein wenig Ahnung hättest, wüsstest Du, dass Jürgen Brähmer in Sachen gegnerwahl KEINE AKTIEN hat!! Das Management (Sauerland) wird ihm den Gegner organisieren! Deutlich weniger Risiko sieht man sicherlich bei Shumenov und mit einem WM-Gürtel würde zukünftig wieder Geld in die Kasse gespült werden! 😉

    Gegen Shumenov hat Brähmer eine realistische Chance – ich traue ihm durchaus einen Knockout zu!

  8. El Demoledor
    29. August 2013 at 00:07 —

    @The Fan:
    Richtig, solange der alte Sauerland die Zügel in der Hand hat, wird eiskalt kalkuliert.
    Hat Kalle der Junior das Sagen, wird auch mal ins Risiko gegangen.

  9. Sheriff
    29. August 2013 at 00:37 —

    “Shumenov” Der mit Abstand schwächste Weltmeister von vier 😀
    War ja klar dass er nicht gegen Kovalev boxt der um drei Klassen besser ist 😀

  10. 300
    29. August 2013 at 07:33 —

    Selbst Shumenov zer.reißt Freddy Krüger in der Luft….der hat schon gegen nen Gemüsehändler Schwierigkeiten gehabt und gegen Gutknecht verloren

Antwort schreiben