Top News

Ward zieht Titelverteidigung gegen Groves in Betracht

Andre Ward ©Alexis Cuarezma - Goossen Tutor.

Andre Ward © Alexis Cuarezma - Goossen Tutor.

Da ein Rückkampf zwischen Carl Froch und George Groves (19-1, 15 K.o.’s) derzeit ziemlich unwahrscheinlich erscheint, hat sich Andre Ward (27-0, 14 K.o.’s) ins Gespräch gebracht.

Der Amerikaner, der sich zuletzt nach 14 Monaten Auszeit mit einem überzeugenden Sieg gegen den ungeschlagenen Edwin Rodriguez zurückgemeldet hat, kann sich vorstellen, seinen Titel als nächstes gegen den starken Briten Groves zu verteidigen.

“Ich würde es in Betracht ziehen, als nächstes gegen George Groves zu boxen”, schreibt Ward auf seiner offiziellen Twitter-Seite. “Er hat in seinem letzten Kampf viel gezeigt. Er ist ein guter Fighter, und er hat eine Chance verdient.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Britischer Schwergewichtler Price künftig bei US-Trainer Brooks

Nächster Artikel

Klitschko vs. Leapai: Kampfversteigerung rückt näher

71 Kommentare

  1. meatknife
    27. Dezember 2013 at 13:52 —

    …. nächster Nackenschlag für Froch.

    Naja Stieglitz (oder Abraham) wird´s freuen, dann können die eventuell ihren Titel mit Froch´s vereinen… sonst will ja anscheinend keiner gegen den antreten

  2. Alexander Frenkel
    27. Dezember 2013 at 13:59 —

    @ meatknife:

    was mit Abraham gegen Froch passiert ist haben wir ja gesehen, hat Abraham ihn überhaupt ein einziges Mal getroffen? 😆

  3. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    27. Dezember 2013 at 14:00 —

    Ward wird Groves zerstören! nicht so ein fake abruch wie bei Frosch…

  4. Ferenc H
    27. Dezember 2013 at 14:04 —

    Ich bezweifel das Stieglitz/Abraham gegen Froch boxen wird Stieglitz ist ja bei Sat.1 die ja keine Auslandeinsätze vorsehen (schmach) und Abraham hat ja so seine Erfahrungen mit Froch auch wenn dieser nicht mehr so stark wirkte in seinen letzten Kampf aber Abraham wirkte erst recht nicht mehr stark das würde wohl die 2te Vorzeitige Niederlage werden für Abraham aber diesmal nicht “unglücklich” wegen eines dicken Auge. Deswegen wohl auch die gewollte Titelvereinigung mit Bika stehen ja beide zur Zeit mit den Rücken zur Wand

    mfg

  5. SemirBIH
    27. Dezember 2013 at 14:22 —

    In meinen Augen wäre der einzige, der Ward besiegen könnte, George Groves! Mit welcher Präzision und Handspeed er seine Gegner auskontert und linkt ist phänomenal! Gegen Froch war er bis zum ” Abbruch ” meiner Meinung nach deutlich auf den Punktzetteln vorne! Geiles Match! Ward ist ein wahrer Champion!

  6. ego
    27. Dezember 2013 at 14:27 —

    wird ward na klar nie machen, pures gelaber!
    @alexander frenkel
    na klar nicht, da hätte er ja boxen müssen (meinte AA).
    @ferenc
    jepp!

  7. Marco Captain Huck
    27. Dezember 2013 at 14:34 —

    Das er dem im Froch Kampf betrogenen Groves eine Chance geben will zeigt einfach was für ein großer Champ Ward ist 😉

  8. TonyThompson
    27. Dezember 2013 at 14:37 —

    @ Ferenc H:Ich glaube wohl das SAT1 den Kampf gegen froch will(Ausland hin oder her)Es spricht einfach zu viel positives für den Kampf(guter,attraktiver Gegner,viele interessierte Boxfans,hohe Einschaltquoten).und stieglitz würde den Kampf sowieso wollen.er hat keine Angst,sonst würde er jetzt nicht arthur zum 3 mal boxen und vorher wollte er ja auch kessler mehrmals boxen.rein sportlich wäre der Kampf durchaus interessant.Vergleichen wir mal:

    Punch:Unentschieden (die meisten werden hier froch vorne haben ,ich traue jedoch beiden zu den jeweilig anderen auszuknocken,in den großen fights ist froch nur ein Ko/TKO gelungen,bute ausgenommen.)
    Jab:Vorteil Froch
    Technik:Vorteil Froch
    Schnelligkeit:Vorteil Stieglitz
    Workrate/Variablität:Vorteil Stieglitz
    Selbstbewusstsein:Vorteil Steiglitz(Falls er abraham wieder schlägt hat er 5 Siege in folge,4 in wmkämpfen,froch weiß das er den letzten Kampf verloren hat und tut nach außen nur so cool)
    Nähmerqualitäten:Puh… Schwer,beide haben nicht das beste kinn.Stieglitz ging am Anfang der Karriere mehrmals zu Boden,aber in letzter zeit scheint er ein besseres kinn zu haben.Denn er wirkte weder gegen abraham noch gegen Kiyota angeschlagen,Froch dagegen:Gegen Taylor,Groves am Boden,gegen kessler im 2.kampf 11.runde angeschlagen.Also Unentschieden
    Gruß TonyThompson

  9. TonyThompson
    27. Dezember 2013 at 14:37 —

    @ Ferenc H:Ich glaube wohl das SAT1 den Kampf gegen froch will(Ausland hin oder her)Es spricht einfach zu viel positives für den Kampf(guter,attraktiver Gegner,viele interessierte Boxfans,hohe Einschaltquoten).und stieglitz würde den Kampf sowieso wollen.er hat keine Angst,sonst würde er jetzt nicht arthur zum 3 mal boxen und vorher wollte er ja auch kessler mehrmals boxen.rein sportlich wäre der Kampf durchaus interessant.Vergleichen wir mal:

    Punch:Unentschieden (die meisten werden hier froch vorne haben ,ich traue jedoch beiden zu den jeweilig anderen auszuknocken,in den großen fights ist froch nur ein Ko/TKO gelungen,bute ausgenommen.)
    Jab:Vorteil Froch
    Technik:Vorteil Froch
    Schnelligkeit:Vorteil Stieglitz
    Workrate/Variablität:Vorteil Stieglitz
    Selbstbewusstsein:Vorteil Steiglitz(Falls er abraham wieder schlägt hat er 5 Siege in folge,4 in wmkämpfen,froch weiß das er den letzten Kampf verloren hat und tut nach außen nur so cool)
    Nähmerqualitäten:Puh… Schwer,beide haben nicht das beste kinn.Stieglitz ging am Anfang der Karriere mehrmals zu Boden,aber in letzter zeit scheint er ein besseres kinn zu haben.Denn er wirkte weder gegen abraham noch gegen Kiyota angeschlagen,Froch dagegen:Gegen Taylor,Groves am Boden,gegen kessler im 2.kampf 11.runde angeschlagen.Also Unentschieden
    Gruß TonyThompson

  10. Thomas, die kleine Lokomotive
    27. Dezember 2013 at 14:47 —

    guter Kampf,

    somit kann man den Wert von Ward vs Frosch noch weiter steigern.

  11. JohnnyWalker
    27. Dezember 2013 at 14:56 —

    … aber nur wenn Groves nach Kalifornien kommt und Ward’s Punkt- und Ringrichter ihm einen klaren Punktsieg garantieren können.
    Anstelle von “Saint George” würde ich die Finger von diesem Marder lassen. Er generiert kaum Kohle und hat in den Staaten ne lebenslange Garantie auf Punktsiege.

    Jeder US-Boxer der einmal Olympiasieger war, bekommt einen Freischein dafür.
    Mayweather hatte damals ja schon Glück das Olympia in Atlanta stattfand, sonst hätte er das Finale haushoch gegen Aragon verloren sowie Ward eigentlich gegen Haydarov ausgeschieden wäre.
    Ein Glück wurde Jones ’88 beschi$$en, der wäre heute sonst noch WM!

  12. JohnnyWalker
    27. Dezember 2013 at 15:03 —

    *Viertelfinale nicht Finale

  13. Milanista82
    27. Dezember 2013 at 15:28 —

    @Semir
    Groves ist ein talentierter Junge mit sehr schnellen Händen, aber Ward ist eine ganz andere Liga. Man darf sich jetzt nicht vom Froch Kampf blenden lassen, es ist schon sehr überraschend, dass Froch erst jetzt so hart wie in der 1. Runde erwischt wurde (abgesehen vom Taylor Kampf). Froch ist im Schlagabtausch so offen, da kann man ihn zu seinen Nehmerqualitäten nur beglückwünschen. Er wäre eigentlich mit der erbärmlichen Defensive längst weg vom Fenster. Falls Groves das Rematch nicht erhält, sollte er Bika oder den Sieger Stieglitz/Abraham anvisieren.

    @TonyThompson
    Wann soll denn Sat 1 Interesse signalisiert haben? Kann mich nicht erinnern, dass einer der sogenannten “Experten” jemals Carl Froch erwähnt hat?

    Beim Thema Nehmerqualitäten kann ich helfen, der eine wurde bereits 2x ausgeknockt, der andere nicht. 😉

  14. Marco Captain Huck
    27. Dezember 2013 at 15:46 —

    @TonyThompson

    Das du das Kinn von Froch auf die Stufe von Stieglitz seinem herunterstuft kann man schon fast kriminell nennen

  15. Marco Captain Huck
    27. Dezember 2013 at 15:48 —

    Und wenn du nocht gesehen hast das Stieglitz im ersten Kampf gegen Abraham mehrmals angeschlagen war, kauf dir eine Brille

  16. boxmize
    27. Dezember 2013 at 16:08 —

    TonyThompson Stieglitz ist zu lieb für Froch der boxt so unsauber und unfair das ist Stieglitz nicht gewohnt und wird ihm große Schwierigkeiten bereiten.also sollte Stieglitz die Finger von den Kampf lassen sollte er überhaupt gegen Abraham gewinnen ich glaube die möchten noch einen Rückkampf das Geld ist leichter verdient als gegen Froch.

  17. Holi
    27. Dezember 2013 at 16:16 —

    Natürlich hat groves keine Chance gegen ward…aber ich fände es als Tiefschlag gegen froch fantastisch

  18. Thomas, die kleine Lokomotive
    27. Dezember 2013 at 16:26 —

    @ JohnnyWalker

    als ob das 2012 in London anders war, in einem anderen Land hätte Joshua niemals Gold geholt 😆

  19. Nostradamus
    27. Dezember 2013 at 16:26 —

    Wenn man sich die bisherige Karriere von Ward anschaut, dann erkennt man dass er keinem starken Gegner aus dem Weg geht, zumindest nicht in seiner Gewichtsklasse, was legitim ist. Hin und wieder streut jeder mal den ein oder anderen leichteren Gegner ein. Aber ich denke Groves ist momentan einer der interessantesten Gegner für Ward, solange er im Supermittelgewicht bleibt. Danach würde ich mir wünschen, dass Ward eine Gewichtsklasse aufsteigt und gegen Kovalev oder Stevenson boxt. Golovkin sollte lieber im Mittelgewicht bleiben. ich bin ein großer Fan von Golovkin aber gegen einen Ward würde er verlieren und das will ich nicht sehen.

    Nostradamus

  20. TonyThompson
    27. Dezember 2013 at 16:35 —

    @marco Captain Huck:warum?

  21. Nostradamus
    27. Dezember 2013 at 16:35 —

    Für mich ist Groves auch der moralische Sieger gegen Froch. Der Kampf ist zu früh abgebrochen worden, unter normalen Umständen hätte Groves sowieso gewonnen.
    Ich weiß wovon ich rede denn ich habe sehr viel Ahnung vom Boxsport und verfolge ihn seit einer gefühlten Ewigkeit. Mir war auch klar, dass Maidana den Hypejob Broner besiegen würde.

    Nostradamus

  22. Carlos2012
    27. Dezember 2013 at 17:12 —

    @JohnnyWalker

    aber nur wenn Groves nach Kalifornien kommt und Ward’s Punkt- und Ringrichter ihm einen klaren Punktsieg garantieren können.
    Anstelle von “Saint George” würde ich die Finger von diesem Marder lassen. Er generiert kaum Kohle und hat in den Staaten ne lebenslange Garantie auf Punktsiege.

    Johnny,ich kann dich gut Leiden aber was du über Ward sagst geht gar nicht.Immerhin ist der Junge die NR.2 hinter Mayweather.Wer nach 14 Monaten Pause gegen einen Rodriguez klar nach punkten gewinnt,kann nicht schlecht sein.Sag mir bitte mal einen Urtei, das zu Gunsten Wards bewertet wurde.Welchen Boxer hat Ward betrogen mit seinem gekauften Punktrichtern.?Nenn mir bitte einen Kampf von SOG wo umstritten war.Da bin ich mal gespannt

  23. Carlos2012
    27. Dezember 2013 at 17:21 —

    Groves Vorteil war bisjetzt,das er der schnellere Boxer war.Andre Ward ist schneller und mit besserem Technick ausgestatttet.Der Engländer würde genauso untergehen wie alle anderen vor ihm.Das sage ich ganz Neutral..

  24. Thomas, die kleine Lokomotive
    27. Dezember 2013 at 17:24 —

    @ Carlos

    ich hoffe du bist auf den Tag, an dem Ward verlieren wird, gut vorbereitet 😀
    spich: Strick + Hacken welche 100kg tragen können 😉

  25. dalein
    27. Dezember 2013 at 17:32 —

    @ Carlos

    umstitten? Zum beispiel gegen mikkel kessler (absichtliche KopfSTÖßE; Plural!). Zugegen: der letzte Kampf gegen Rodriguez war eine Demosntration. Aber gegen Groves könnte es gaaanz anders aussehen…

    Ich würde Groves trotzedem lieber im Rematch gegen Froch sehen 🙂

  26. Carlos2012
    27. Dezember 2013 at 17:34 —

    @Thomas, die kleine Lokomotive

    Ward wird in die Geschichte eingehen.Als der beste Boxer des Universums.Die Klingonen,Vulkanier,Marsianer und die Iluminaten Geschlecht währen auch keine Gegner für Andre”SOG”Ward 😀

  27. Carlos2012
    27. Dezember 2013 at 17:35 —

    @dalein

    Du bist noch Besoffen.Geh schlaffen 😉

  28. dalein
    27. Dezember 2013 at 17:45 —

    besoffen? janeinjanein

    aber die Köpfstöße waren und sind legandär, unübertroffen. Sehe Ward gegen Groves aber auch boxerisch vorn, aber Groves würde ein deutlich mehr Gegenwehr liefern als zuletzt Rodriguez

  29. JohnnyWalker
    27. Dezember 2013 at 17:48 —

    @ Carlos

    Darum geht es mir gar nicht. Wenn sich Steve Smoger 1 Stunde vor dem Super-Six-Final hinstellt und erzählt wie großartig Andre Ward ist und wie stolz die Amis auf ihn sind, sich dann im Kampf aber nicht mal ansatzweise die Mühe macht geklammere von SOG zu ahnden und ich mir i.V. dazu andere Kämpfe unter Smoger’s Leitung anschaue (z.B. Hopkins vs Murat) dann wird mir ko.tzübel. Auch die Punktzettel lassen nichts anderes als ein 115:113 für Ward oder 114:114 erkennen, da es klare Runden waren für beide Seiten. Aber 118:110 war 100pro gekauft als Absicherung.

    Jeder Gegner weiß genau das Leute wie Ward, Mayweather, Canelo und Mares im Zweifelsfall immer einen Punktrichter an Bord haben, der zu ihren Gunsten entscheidet. Und wenn ein Gegner das weiß, muss er seinen Style, seine Taktik ändern und muss von vorn viel mehr tun als was er normalerweise tun müsste und das ging im Falle Trout gegen Canelo oder Kessler gegen Ward voll nach hinten los.
    Boxer welche nur zu Hause boxen und sich von ihren heimischen klopapierreifen Fake-Magazinen wie z.B. Ringmagazine dann noch als P4P-Kings betiteln lassen, sind in meinen Augen nur die P4P-Queens weil sie glauben ein US-Boxer ist mehr Wert als jemand der nicht in den Staaten bzw. auf dem US-Markt boxt.
    Das solche P4P-Listen von den Europäern un den europäischen Medien adaptiert werden, zeigt mir ganz klar das nur Boxer P4P-Kings sind die sich auf dem US-Markt verkaufen lassen.
    Ich glaube nicht das Ward zu den besten 10 Boxern P4P dieser Welt gehört. Er ist sicherlich ein sehr guter Boxer, aber wer das Risiko scheut auswärts zu boxen scheut, ist meiner Meinung nach, ein Boxmu.schi nicht mehr und nicht weniger.
    Einen unaustrainierten Rodriguez zu schlagen und Kessler fast blind zu machen und die Umstände die ich oben bereits angesprochen habe lassen es nicht zu, dass ich ihn ihm einen Superstar erkennen möge.
    Ward ist außerhalb des Ringes ein netter Kerl, ich höre ihn gerne wenn er mal irgendwo zugeschaltet ist oder vor Ort, aber er weiß selbst ganz genau das für seine Kämfe die Ringrichter sonderbare Maßstäbe anlegen die es schon von vorn herein ausschließen lassen, dass ein Punktrichter gegen Ward entscheiden müsste.

    In diesem Sinne (zwar nicht auf Ward bezogen) ein US-Classic des verschaukelns.

    Siehe hier

    youtube.com/watch?v=tuHN68BrmzE

  30. Carlos2012
    27. Dezember 2013 at 18:22 —

    @JohnnyWalker

    Ich glaube nicht das Ward zu den besten 10 Boxern P4P dieser Welt gehört.

    Walker geht’s dir noch gut.Langsam ist aber gut. 🙁

  31. Monk
    27. Dezember 2013 at 18:28 —

    Wollte nicht Froch gegen Ward boxen? Dann wäre das aber eine gute Ansage Richtung Froch, das eher Groves die Chance bekommt!

  32. MainEvent
    27. Dezember 2013 at 18:38 —

    Carlos2012

    alter schau mal, der Andre Ward schlägt kleine Kinder

    giphy.com/gifs/M44fKOHDnNnbO

  33. Tinte
    27. Dezember 2013 at 18:38 —

    Groves wird diesem überschatzen Ward ordentlich die Visage polieren.

  34. Tinte
    27. Dezember 2013 at 18:39 —

    überschätzen* 😉

  35. Carlos2012
    27. Dezember 2013 at 18:40 —

    @MainEvent

    Hahahahah,der war Gut 😀 😀 😀

  36. Tinte
    27. Dezember 2013 at 18:40 —

    überschätzten**

    den kater von gestern spür ich heute auch noch..

  37. Carlos2012
    27. Dezember 2013 at 18:41 —

    @Tinte

    Sei Ehrlich.Du stehst auf Ward. 😀

  38. matthias
    27. Dezember 2013 at 18:47 —

    wäre ein echt super Kampf.

  39. ringo
    27. Dezember 2013 at 19:05 —

    zum Thema Stieglitz-Abraham-WBO: Egal wer von den beiden gewinnt
    (sehe stieglitz vorne, wenn man sich mal die entwicklung von Atze ansieht)
    aber keine hätte doch eine chance gegen Ward Froch und co das wisst ihr
    doch so gut wie ich
    ich finde der gewinner sollte wie sturm verfahren und sich über den
    am schwächsten belgeten verbandsgürtel feuen irgendwelche leichten leute
    ausboxen und irgendwann das geschäft an den nagel hängen.
    Von einem großen abschluss der beiden würde ich schon aus gesundheitlichen
    gründen strikt abraten. Aber einer kennt sich mit solchen Niederlagen ja schon aus.

  40. m-shock
    27. Dezember 2013 at 19:18 —

    Ich bin kein Fan von ward’s Boxstil, aber man muss ihm einfach zugestehen das er ein echter Champion ist, als Weltmeister hat er es nicht nötig andere herauszufordern. Er macht es aber. Alleine seine letzten gegner (rodriguez, dawson, froch, abraham, bika, green, kessler) es gibt Boxer die in ihrer ganzen Karriere nicht solche Topleute geboxt haben.
    Also chapeau Mr Ward.

  41. Ich könnte kotzen!
    27. Dezember 2013 at 20:53 —

    M-Shock, 19:18 Uhr: Volle Zustimmung. Noch besser wäre es allerdings, wenn Ward auch mal die Eier hätte auswärts zu boxen.

  42. JohnnyWalker
    27. Dezember 2013 at 21:09 —

    @ Carlos

    Sei doch mal ehrlich! Was macht Ward zur Nr. 2 im P4P?
    Wodurch hat er das verdient?
    Ward ist, meiner Ansicht nach, keinesfalls unschlagbar. Er ist nur dann unschlagbar wenn er ausnahmslos gegen Offensivboxer boxt, was er ausnahmslos macht.
    Wo sind den die äußerst technisch versierten Gegner in Ward’s Record zu finden?
    Ich sehe diese nicht! Woran liegt das bloß? Kann es gar sein das Ward nur gegen Offensivboxer mit Schnelligkeitsdefiziten bestehen kann, Mhhhhhmmmmmmm?

    So sieht die Sache nämlich aus! Ward’s Style? Kann Moreno auch und sogar noch viel besser und das gegen alle möglichen Boxer und das auch auswärts!
    Ward Nr.2 im P4P? Etwa vor Guillermo Rigondeaux? Etwa vor Timothy Bradley? Etwa vor Manny Pacquiao? Etwa vor Kazuto Ioka, Roman Gonzalez und und und?

    Wie kommt das bloß? Kann es sein, dass mit Ausnahme Bradley alle keine Amerikaner sind und kann es sein das vom RingMagazine Leute wie Ioka, Gonzalez komplett missachtet werden, weil diese nicht auf HBO oder Showtime boxen, Mmmmhhhhm?

    Nein, Nein das kann nicht sein! The RingMagazine is the Bible of Boxing, HBO und Showtime berichten ausschließlich neutral und alle Kämpfe(r) die nicht in den USA boxen sind Schei$$e! Das ist der Wahrheit!

  43. Carlos2012
    27. Dezember 2013 at 22:09 —

    @JohnnyWalker

    Was hat es den damit zu tun, das Ward ein Ami ist.Ein Golovkin der zweitklassige Boxer geschlagen hat, ist zu Superchampion ernannt worden und wird von den sogenannten Experten als P4P Anwärter angesehen.
    Ward hat die Olympiade gewonnen.Ist ein echter Superchampion der WBA.Hat gegen die Elite in seiner Gewichtklasse gekämpft und alle Besiegt.Er versteckt sich nicht von starken Gegnern.Einen unglaublich
    Starken Kämpfer Rodriguez hat er nach 14 Monaten verletzt bedingten Pause geschlagen.

    P.S
    Wo gibt es dem im Supermittelgewicht gute und versierte Technicker?. Ausser Groves sind alle Offensive Boxer.Dafür kannst du Ward nicht die Schuld geben.Auserdem möchte Ward gerne gegen Groves boxen.
    Ein Weltmeister fordert von sich aus sehr starke und gefährliche Gegner heraus.Wo gibst den sowas.Genau nirgendwo.

  44. JohnnyWalker
    27. Dezember 2013 at 23:14 —

    Technisch versiert? nix gefunden? Na dann helf ich dir mal! 😉

    James DeGale, Fedor Chudinov, Osvaldo Maderna, Maxim Vlasov, Andre Dirrell, Jonathan González, Callum Smith, Stanyslav Kashtanov, Sergey Kovalev, Thomas Oosthuizen, Jürgen Brähmer, Isaac Chilemba, Umberto Savigne, Nathan Cleverly, Beibut Shumenov, Yunieski Gonzalez, Medzhid Bektemirov, Lucian Bute, Artur Beterbiev z.B.

    Nicht einen einzigen dieser Kategorie hat Ward bisher geboxt!

    Außer Groves sind alle Offensivboxer?

    Groves ist ein Puncher durch und durch, der immerhin ein paar schnelle Kombos beherrscht und sich gut bewegt. Gegen einen sehr guten Konterboxer kommt auch er an seine Grenzen (Leider)!

  45. Carlos2012
    27. Dezember 2013 at 23:36 —

    @JohnnyWalker

    Selbst wenn Ward alle von dir genannten Boxer besiegen würde, hättest du trotzdem was zu meckern. 😉
    Andre Ward ist nun mal die Nr.2 auf def Welt.Ob man ihm mag oder haßt,wird Ward am wenigsten interesieren.
    Die Fachwelt sieht Ward als den Superfighter an.Daran kannst du als SOD kritiker auch nichts ändern.

  46. Carlos2012
    27. Dezember 2013 at 23:38 —

    @JohnnyWalker

    Jürgen Brähmer. ??????? 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  47. Qube
    28. Dezember 2013 at 01:01 —

    walker dein zeug zu lesen ist einfach unerträglich… lass die finger von den drogen….

  48. ego
    28. Dezember 2013 at 14:49 —

    @carlos
    hast du eigentlich nur 1nen kampf von ward gesehen?
    dann wundert es mich, daß du in einem boxforum bist!
    ali, frazier, foreman,tyson,lewis(mit abstrichen),b-hop, sugar ray, michaelschewski, rocky, auch 3G,kovalv usw.
    das ist BOXEN!
    kessler,froch,Brähmer,hernandez, frenkel(was ist bloss aus dem geworden), selbst huck ist besser.
    man kumpel, mach die augen auf( und träum nicht immer von wards latte).

  49. Carlos2012
    28. Dezember 2013 at 15:36 —

    @ego

    Bist du wieder Nüchtern oder trinkst du immer noch Parfüm als Alkohol-Ersatz? 😉
    Ward ist eine Lebende Legende.Punkt und Ende der Aussage

  50. ego
    28. Dezember 2013 at 15:44 —

    @carlos
    deinen tipp habe ich nicht angenommen (mit dem parfüm), kann mir bier leisten.
    aber du hast mir meine fragen nicht beantwortet!
    IST WARD EIN BOXER?
    für mich nicht!

  51. ghetto obelix
    28. Dezember 2013 at 15:56 —

    @ ego

    Woher kommst du eigentlich und was machst du beruflich? 🙂 Bist du der neue Moralapostel & Sittenwächter von boxen.de ????

  52. Ich könnte kotzen!
    28. Dezember 2013 at 16:00 —

    Ego: “deinen tipp habe ich nicht angenommen (mit dem parfüm), kann mir bier leisten.”

    Welches Parfüm ist denn billiger als Bier? Ich möchte nicht wissen wie Du riechst 😉

  53. Dr. Fallobsthammer
    28. Dezember 2013 at 16:56 —

    JohnnyWalker sagt:

    Boxer welche nur zu Hause boxen und sich von ihren heimischen klopapierreifen Fake-Magazinen wie z.B. Ringmagazine dann noch als P4P-Kings betiteln lassen, sind in meinen Augen nur die P4P-Queens weil sie glauben ein US-Boxer ist mehr Wert als jemand der nicht in den Staaten bzw. auf dem US-Markt boxt.
    Das solche P4P-Listen von den Europäern un den europäischen Medien adaptiert werden, zeigt mir ganz klar das nur Boxer P4P-Kings sind die sich auf dem US-Markt verkaufen lassen.
    ——————————————

    @JW

    ich verstehe zwar was du meinst, sehe ich aber anders.

    Nicht das ich was auf irgendwelche awards, ring magazine oder sonstige magazine gebe, aber es ist nunmal so das in den USA die besten unterwegs sind. Das heißt nicht das alle die dort in den rankings sind auch zurecht dort oben sind. Sicher gibt es in Südamerika, Asien noch paar boxer die viel mehr anerkennung verdient hätten und sie nicht bekommen weil man sie nicht oder schlecht vermarkten kann.

    Aber seien wir doch mal ehrlich, letztendes führt der weg nur über die großen namen die nunmal auf Showtime oder HBO sind. Sicher sind einige dieser fighter nicht so gut wie sie gehandelt werden, aber selbst wenn wir die hälfte aller P4P’s rausnehmen und durch latinos und asiaten ersetzen, bleiben da immernoch genug boxer die in den USA beheimatet sind(nicht autom. amis) die da mitreden können.

    Rigo ist ja das beste beispiel. EIn klasse typ, skills von nem anderen planeten, aber er wird vermutlich nie ein großer name, weder in sachen P4P noch in sachen Geld, PPV etc.

    Jetzt kann man sagen man gibt ihm nicht genug fame, aber dazu gehören immer beide seiten. Wenn er schlecht vermarktet wird kann man mit ihm nunmal kein geld machen und wenn man kein geld mit ihm machen kann taucht er auch seltener in solchen listen auf. Apropos listen, die sind nur dazu da um die leute zu unterhalten, genauso wie dieser ganze Top10 bulls.hit, top10 der besten F1 fahrer allerzeiten, Top10 der besten fussballer allerzeiten, das ist alles sinnloser bulls.hit da man sowas generationenübergreifend nie genau sagen kann, deshalb gebe ich auch nix aufs ringmagazine oder die offziellen rankings der verbände.

  54. ego
    28. Dezember 2013 at 18:17 —

    @IKK
    geh mal in die drogrien und vergleich die preise.
    @ ghetto
    wohne in niedersachsen und bin handwerker.
    wäre ich ein “sittenwächter” und “moralapostel” hätte ich auf voller linie vesagt!
    bin ein freund des faustkampfes,, mag fachbezogene aussagen, kann mit euren(du weisst schon, wer gemeint ist) aussagen wenig anfangen!
    schreib doch nur übers boxen und beleidige nicht andere user, nur weil sie eine andere sicht haben.
    kann ich dir das zumuten?

  55. Lennox Tyson
    28. Dezember 2013 at 18:19 —

    @Fallobst

    “Nicht das ich was auf irgendwelche awards, ring magazine oder sonstige magazine gebe, aber es ist nunmal so das in den USA die besten unterwegs sind.”

    Dann gehen wir doch mal die Gewichtsklassen durch:

    Sind die Klitschkos Amis? Pulev? Adamek?

    Hm…

    Hernandez? Huck? Lebedev?

    Hm…

    Kovalev? Stevenson?

    Hm…

    Froch? Kessler? Stieglitz? Groves?

    Hm…

    Martinez & Golovkin?

    Hm…

    Wollen wir weitermachen?

  56. Lennox Tyson
    28. Dezember 2013 at 18:21 —

    Fände einen Kampf Groves vs. Ward gut. Allerdings MUSS Groves Ward ko schlagen, gegen die Punktrichter des Ami-Homeboys hat er sonst keine Chance. Stimme Walker da voll zu.

  57. Lennox Tyson
    28. Dezember 2013 at 18:23 —

    Groves sollte sich erst den Titel von Stieglitz holen, dann den von Froch, sich dann weiter nen Namen machen und dann erst als etablierter Titelholder gegen den Ami-Boy antreten. Inklusive Rematch-Klausel in England, sonst hört der Quark ja nie auf.

  58. Carlos2012
    28. Dezember 2013 at 19:03 —

    Immer wieder zum Schmunzeln diese Ward Hater.Einen Golovkin bis zum Himmel loben, trotz zweitklassige Gegner und einen Ward niedermachen der alle starken Boxer geschlagen hat.Das soll einer verstehen. 😀
    Mein Meister Li Peng sagte mal zu mir.”Lass die Kritiker reden.Denn sie Wissen nicht was sie Sagen.”
    Recht hatte der gute Mann.

  59. Lennox Tyson
    28. Dezember 2013 at 20:02 —

    Mein Meister Lennox Tyson sagt immer: “Lass die Ward-Fanboys reden. Denn sie wissen genau, dass er außerhalb von Amerika die Fres.se poliert bekäme” 🙂

  60. angel espinosa
    28. Dezember 2013 at 20:10 —

    Carlos2012 sagt:

    28. Dezember 2013 um 19:03

    Immer wieder zum Schmunzeln diese Ward Hater.Einen Golovkin bis zum Himmel loben, trotz zweitklassige Gegner und einen Ward niedermachen der alle starken Boxer geschlagen hat.Das soll einer verstehen. 😀
    Mein Meister Li Peng sagte mal zu mir.”Lass die Kritiker reden.Denn sie Wissen nicht was sie Sagen.”
    Recht hatte der gute Mann.
    ——————————————————————————-

    Gegen Groves macht die Schnelligkeit in Sachen Handspeed und Meidmanöver den Unterschied ,aber nicht zu vergessen ,die Schnelligkeit der Kopfstöße von Ward… 🙂

  61. angel espinosa
    28. Dezember 2013 at 20:24 —

    Carlos2012 sagt:

    28. Dezember 2013 um 15:36

    @ego

    Bist du wieder Nüchtern oder trinkst du immer noch Parfüm als Alkohol-Ersatz? 😉
    Ward ist eine Lebende Legende.Punkt und Ende der Aussage
    ———————————————————————————-

    GGG sieht sich das mit Ward 5 Runden an . Aus “Lebende Legende” wird das tödliche Ende .

  62. The Fan
    28. Dezember 2013 at 20:50 —

    @ JohnnyWalker

    Ward ist die Nr. 2 P4P und das absolut zu Recht – der Dominator seiner Gewichtsklasse!!

    Groves würde kein Bein auf den Boden bekommen und von rechts nach links durch den Ring gehauen werden..den Kampf will Groves gar nicht!

    Bin gespannt, was sich 2014 im Supermittel entwickelt…

  63. ghetto obelix
    29. Dezember 2013 at 01:48 —

    sportstalk200.com/boxing-news/golovkin-to-fight-kirkland-or-geale-on
    -hbo-in-april/2013/

  64. ego
    29. Dezember 2013 at 11:35 —

    @carlos2012
    eins muß man dir lassen, wenn du liebst dann richtig!
    aber keiner hat ward BOXEN gesehen, die klammerei ( welche du ja immer nur den klitschko`s unterstellst) und die kopfstösse (absichtlich) sind für dich ein kriterium für den besten boxer des universum`s?
    lass den stoff (parfüm) weg, ist nur ein tipp von mir.
    nun mal zum clo.wn the fan:
    weshalb nervst du die user mit deinen nicht in einer normalen denkart entstandenen kommentaren?
    hast ca 0,0 periode ahnung vom boxen und schreibst deine sinnfreien kommentare?
    geh auf “all the best fight`s” (wirst du eh nicht finden) und sieh dir die kämpfe an, vorrausetzung ist allerdings,daß die kindersicherung ausgeschaltet ist (musst du vielleicht mal den müll rausbringen (vor allem aus deinem schädel) und wirst belohnt)!

  65. Carlos2012
    29. Dezember 2013 at 16:13 —

    @ego

    Deine Argumente überzeugen mich nicht.Wach auf und erkenne die Genialität von Ward an.Auch du mein Sohn wirds irgendwann zu SOG stehen.Er ist dein Erlöser und dein Weg zum Himmelreich 😀 😀 😀 😀 😀

  66. ego
    29. Dezember 2013 at 16:52 —

    @carlos2012
    scheisse man, was hast du für drogen genommen? soll ich dir einen RettungsHubschrauber schicken?
    wie oft habe ich dir gesagt, dass du die finger von den pilzen lassen sollst!
    dann endest du wie die K0.
    hast du dir mal einen “!kampf” von ward angesehen?
    ende bitte nicht so wie die klitschkonulli tussi, würdest mir mit deinen (abtrusen) kommentaren fehlen.

  67. ego
    29. Dezember 2013 at 17:09 —

    @lennox
    so`n müll,bekommst du keine antwort. warum wohl?
    einige freaks sind anders als andere, jedem sein wohl!

  68. Carlos2012
    29. Dezember 2013 at 17:59 —

    Irgendwann wirst du deine Fehler erkennen und mich um Verzeihung bitten.Andre Ward wird bei einem
    möglichen Kampf gegen Golovkin als Sieger hervorgehen.SOG wird GGG Deklassieren und ihm danach als Trost eine hübsche Ziege schenken. 😀

  69. ego
    29. Dezember 2013 at 18:16 —

    @ carlos
    Was für drogen sind das?
    bring mehr davon,wir bauen ein imperium auf!
    super 0 nimmt gleich 2 lkw ladungen (hab leider nur 7,5 TO), MCH wird bestimmt auch eine ladung nehmen.
    muß morgen arbeiten und überleg dir den deal!
    gib kllutsch0 noch einen tüschie.

  70. Carlos2012
    29. Dezember 2013 at 18:24 —

    @ego

    Ist besser wenn du Arbeiten gehts.Lass die Fachleute hier unter sich und du beschäftigst dich wieder mit Abstraktem Kunst.Das währe das Beste für uns alle. 😉

Antwort schreiben