Ward vs. Rodriguez offiziell: Am 16. November in Ontario

Andre Ward ©Alexis Cuarezma - Goossen Tutor.
Andre Ward © Alexis Cuarezma - Goossen Tutor.

Der WM-Kampf im Supermittelgewicht zwischen WBA-Superchampion Andre „S.O.G.“ Ward (26-0, 14 K.o.’s) und Edwin „La Bomba“ Rodriguez (24-0, 16 K.o.’s) ist mittlerweile offiziell. Das Duell wird am 16. November in der Citizens Business Bank Arena in Ontario (Kalifornien) stattfinden, der Sender HBO überträgt.

„Ich freue mich, am 16. November in den Ring zurückzukehren“, sagte Ward, dessen letzter Kampf bereits über ein Jahr zurückliegt. „Mein Gegner ist Edwin Rodriguez. Er ist jung, hungrig und ungeschlagen, und glaubt nicht, dass er verlieren kann. Es ist mein Job, ihn umzustimmen. Ich glaube, dass sein Team glaubt, dass sie mich zum richtigen Zeitpunkt erwischen, nach einer Operation und einer längeren Auszeit. Ich versuche aber, wie ein Champion zu leben. Ich bleibe im Gym, esse richtig und behandle meinen Körper gut. Die Pause war notwendig. Ich denke nicht, dass die Pause mir schaden wird, ich glaube, dass sie mir helfen wird. Das hat mir erlaubt mental und physisch zu relaxen, und ich will den Fans am 16. November zeigen, dass ich besser als vorher bin.“

„Vince Lombardi (berühmter Football-Trainer) hat gesagt, ‚Die Schlachten im Leben gehen nicht immer an den stärkeren oder schnelleren Mann. Früher oder später wird derjenige gewinnen, der an seine Chance glaubt.‘ Ich weiß, dass ich am 16. November gewinnen werde“, sagte Rodriguez, der zuletzt das „Monte Carlo Million Dollar Super Four“-Turnier gewinnen konnte.

„Ich ziehe den Hut vor Andre Ward, dass er diese große Herausforderung angenommen hat“, sagte Lou DiBella, der Promoter von Rodriguez. „Am 16. November wird er sich wünschen, dass es nicht so wäre, denn er wird einige Bomben von ‚La Bomba‘ kassieren.“

© adrivo Sportpresse GmbH

42 Gedanken zu “Ward vs. Rodriguez offiziell: Am 16. November in Ontario

  1. Respekt an Ward, Rodriguez hat mit dem Kampf gegen Grachev gezeigt dass er oben mitboxen könnte und trotzdem wartet Ward nicht lange bis er gegen ihn boxt. Dannach gehts hoffentlich gegen Stieglitz oder Froch/Groves, aber ich könnte auch verstehen wenn er erstmal gegen einen schwächeren Gegner boxt.

  2. Das wird ein gutes Gefecht. Respekt das Ward sich La Bomba gibt. Endlich wieder ein guter SMW Fight, seit Froch vs Kessler 2 ist ja schon wieder eine ganze Zeit vergangen, na ja wobei Kessler da auch nicht wirklich auf der Höhe war.

  3. @ cuba style

    Doch die Titel machen es auf jeden Fall interessanter. Sowieso würde ich gerne mal sehen wie Stieglitz sich gegen so einen guten Boxer verkaufen würde. Es ist mir natürlich klar dass Stieglitz der Außenseiter wäre, aber er ist zumindest ein Top 10 Boxer gegen den Ward noch nicht geboxt hat ( was überhaupt keine Kritik an Ward sein soll ). Außerdem übertreibst du, Stieglitz ist einer der besten Boxer seiner GK, eine kleine Chance hätte er vllt selbst.

  4. Ich will es nur schonmal gleich klarstellen bevor ich nachher wieder irgendwelche unnötigen Diskussion über die Klitschkos bekomme. Ich stelle hier überhaupt keine Forderungen wenn ich sage dass ich Ward gerne gegen Stieglitz oder Froch/Groves sehen würde, denn um mich zufrieden zu stellen muss man die TV so machen wie sie vorgegeben sind, also einen Top 15 Boxer bei freiwilligen TV und immer innerhalb 1 Jahr nach Feststellung des PHs eine PV.

  5. Sorry, aber wer nicht in der Lage ist Abraham im 1. Kampf auszuboxen, der kann irgendwo in der Steppe boxen. Der 2. Kampf gegen Abraham war ein reiner Glückstreffer. Ich hoffe er geht gegen Ekpo schwer KO und damit kann man sich Abraham vs Stieglitz III sparen. Gegen Ward brauchst du die vorwärtsgetriebene Power mit starker Technik. Dachte immer Kessler wäre das aber er hat sich zu oft auf seinen Punch verlassen und seine boxerisches Element immer weiter hinter seiner Power angestellt.
    Ich will Bute gegen Ward sehen!

  6. das problem ist das die kämpfe von ward alle langweilig sind. er ist nicht spektakulär. fast niemand will ihn sehen…
    und er kann auch nur auf hbo boxen weil er eine affäre mit jim lampley hat 😛

  7. @Walker Was hast Du denn immer mit Bute? Erst hat ihn GGG mit einem Schlag ausgeknockt und dann wurde er von Froch verprügelt. In Nottingham würde Ward dasselbe blühen, aber das Muttersöhnchen boxt ja nur in den USA 🙂

  8. @Carlos2012
    Bei aller Liebe. Der Kopfstoß-Ami ist ja wirklich nicht schlecht, aber sollte nicht in einem Atemzug mit Mayweather genannt werden, der gegen alle Topleute über fast zwei Jahrzehnte in x verschiedenen Gewichtsklassen gewonnen hat. Irgendwann is ja mal auch gut.

  9. @Lennox Tyson

    Es gibt immer wieder Ausnahmeboxer.Dazu gehört auch Ward.Als Person ist er mir vollkommen egal.Ob er Frauen
    schlägt,Tierse.x betreibt oder im Scheiß.e badet.Das alles interesiert mich nicht.Ich mag einfach sein Boxstill.
    Es ist eine hohe Kunst des Boxsports was da Ward fabriziert.

  10. Stieglitz ist noch 10 mal schlimmer als die klitschkos die Leue die der boxt sind auf der 4ten Seite in Boxrec!!!!Die schlechtesen Titelverteidungen des Planeten !! Fure mich hat er kein Titel verdient !!!!

  11. @lennox Tyson

    Ach junge.Du gehörst auch zu der Fraktion die Ward sein Erfolg nicht gönnen.Der Ami hat sich doch jeden gestellt
    in seiner Gewichtklasse und hat sie alle geschlagen.Was wollt ihr Ward hater noch mehr.?

  12. @Carlos2012 Sorry, die Frage ist, WIE er sie geschlagen hat. Schau Dir doch die Kämpfe an, wie er mit dem Kopf reingeht, ständig clincht, dann widerum haltend schlägt, sich bis zum Boden abduckt usw. Er ist kein Ausnahmeboxer sondern ein sehr guter Stinker. That´s it. Wenn das der Stil der Zukunft ist, dann gute Nacht!

  13. Ward ist ein großer Champion und er hat seine Kämpfe auch verdient gewonnen. Aber sowas wie gegen Kessler sollte er lassen und das ist auch eines Champions unwürdig. Da kann man auch für disqualifiziert werden und ich bin durchaus Ward Symphatiesant.

  14. @lennox Tyson

    Jeder hat seine eigene Meinung und ich akzeptiere deine Kritik.Trotzdem ist für mich Ward eines der besten Boxer
    dieses Planeten.Kopfstoß hin und her.So jetzt muss ich zu Training.Bis später dann.

  15. @Marco Sympathisch ist er. Aber er kämpft so dreckig, dass es einfach in den Augen weh tut. Deswegen sehen die meisten seiner Kämpfe auch so schrottig aus, dass ist in meinen Augen höchst unattraktives Boxen. Er nutzt seine tollen technischen Fähigkeiten und seine weit überdurchschnittliche Beweglichkeit für einen höchst destruktiven Boxstil, den man nun wirklich nicht ernsthaft attrakiv finden kann.

  16. @ Lennox Tyson

    wenn Du Ward nicht in einem Atemzug mit Floyd hören willst, darfst Du Golovkin nicht mal im hintersten alllerhintersten Hinterkopf haben!!!

    Im Profizirkus hat GGG ausser Macklin noch nichts geboxt, was nur annähernd zur Weltklasse zählt..demnach noch rein gar ncihts bewiesen!!

    Stevens ist ebenfalls eher Rückschritt als Fortschritt..

  17. @The Fan Erst lesen, dann mitlabern – wie oft denn noch?! Carlos2012 schrieb:
    „Ward ist die Nr.1 und der Beste neben Mayweather.Ich freue mich auf den Kampf.Hoch lebe Ward.Nieder mit Golovkin.“
    Die 3 Namen hat also Carlos miteinander in Verbindung gebracht, ich habe das Ganze nur etwas realistischer eingeordnet 🙂

Schreibe einen Kommentar