Ward vs. Froch: Super Six-Finale am 29. Oktober in Atlantic City

Carl Froch ©Claudia Bocanegra.
Carl Froch © Claudia Bocanegra.

Das Super Six-Finale zwischen WBA-Weltmeister Andre Ward und WBC-Superchampion Carl Froch wird am 29. Oktober in Atlantic City stattfinden. Beide Boxer hatten sich eigentlich einen Showdown in Las Vegas gewünscht, die Casinos der Glücksspielmetropole wollen aber nicht, dass Ward-Froch dem Kampf zwischen Manny Pacquiao und Juan Manuel Marquez (12. November) die Schau stiehlt.

Sowohl Froch als auch Ward nahmen dies enttäuscht zur Kenntnis. „Nichts gegen Atlantic City, aber Las Vegas hat das bestimmte Etwas. Es hätte besser für das Super Six-Finale gepasst“, sagte Ward gegenüber dem Daily Star.

Froch hat bereits den Halbfinalkampf gegen Glen Johnson, den er nach Punkten für sich entscheiden konnte, in Atlantic City bestritten. Der Kalifornier Ward hat seit 2006 nicht mehr an der Ostküste geboxt.

© adrivo Sportpresse GmbH

19 Gedanken zu “Ward vs. Froch: Super Six-Finale am 29. Oktober in Atlantic City

  1. @ Ferenc H

    Abwarten,ob es der Kampf des Jahres werden kann weiß man immer erst danach.

    Viel Kämpfe haben im Vorfeld etwas versprochen die aber letztendlich dann doch langweilig waren,der heute Abend in Hamburg könnte auch dazu zählen.

  2. @Sugar „Abwarten,ob es der Kampf des Jahres werden kann weiß man immer erst danach“ ja das hast du recht ich meinte es ja nur spekulativ also wenn man weiss Wie die jeweiligen Boxer „normalerweise“ boxen aber hinterher weiss man immer mehr. Ich denke das der heutige Kampf bei uns in Hamburg eher langweilig ausgehen wird deswegen gehe ich auch nicht hin obwohl ich nur 20 minuten Fußweg vom Stadion entfernt wohne.

    Mfg

  3. Ward ist Favorit, aber Froch würde ich den Sieg gönnen, er ist für mich die eigentliche Überraschung des Turniers, den hatte ich nicht im Finale erwartet. Solche Turniere sollte man sich aber für die Zukunft ersparen, ziehen sich viel zu sehr in die Länge.

  4. Ward gewinnt klar nach Punkten, er hat über das ganze Tunier üerzeugt im gegensatz zu Froch der nur gegen Abraham für mich einen guten Kampf gemacht aber wie gesagt abraham der superboxer haha….und gegen Johnson hab ich ihn nicht als klaren Sieger gesehen und wenn der sich nicht gewaltig steigern wird dann sehe ich keine chance für die „cobra“…

  5. Ward ist nun mal der beste in seiner gewichtklasse.Der Mann kann sich
    Super an seine Gegner anpassen.Gegen Abraham hatte er zuviel Respect.
    Ihr könnt davon ausgehen das er gegen Froch gewinnt.

  6. @ matthias

    OK,du hast recht,aber ein Turnier in dieser Weise,war das erste seiner Art,da wurden noch sehr viele Fehler gemacht!
    Da man diese Fehler ja jetzt kennt,kann man bei einen evtl. neuen Turnier das mit ins Kalkül ziehen,sprich verbessern!

  7. Ich hoffe Froch gewinnt das Ding was ich auch glaube. Hat sich echt in mein Herz geboxt beim super six, ihn hatte keiner auf der Rechnung und er war einfach das gesamte Turnier über immens stark. Mir gefällt auch sein Boxstil immer nach vorne zu gehen kann sie zudem während eines Kampfes auf den Stil seines Gegners gut einstellen.
    Und gegen Kessler der mein Topfavorit war hat er meiner Meinung nach nicht verloren, hatte den Kampf unentschieden.
    Wird aber ein schwerer Kampf, Ward ist als Konterboxer schon ne Klasse für sich.
    Freu mich auf nen tollen Fight..

  8. Ich denke das sich Ward knapp nach Punkten durchsetzen wird gehe auch nicht von einem Skandalurteil aus ,der Kerl ist ein guter und technisch versierter Konterboxer was mann gegen Kessler und gegen Abraham auch gut sehen konnte,Froch wird sich in dem Fight aber gut verkaufen da bin ich sicher der Brite war die eigenliche Überraschung in dem Turnier selbst gegen Kessler sah ich in knapp vorne.

Schreibe einen Kommentar