Top News

Ward vs. Dawson: Statements vom Pressetraining

Andre Ward ©Alexis Cuarezma - Goossen Tutor.

Andre Ward © Alexis Cuarezma - Goossen Tutor.

WBA- und WBC-Supermittelgewichts-Champion Andre Ward 25-0, 13 K.o.’s) und WBC-Halbschwergewichts-Weltmeister Chad Dawson (31-1, 17 K.o.’s) hielten gestern anlässlich ihres Kampfes in Oakland ein Pressetraining ab. Der Fight am 8. September auf HBO steht unter dem Motto “World Champions – Made in America”.

“Ich bin guter Dinge”, sagte Dawson, der für den Kampf in der Oracle Arena ins Supermittelgewicht absteigt. “Die Pfunde purzeln bei mir, wie ihr seht, bin ich schon sehr schlank. Mental und physisch stimmt alles. Ich freue mich, an einem großen Fight wie diesem teilzunehmen. Es ist toll, dass der Kampf nun bald kommt.”

Dadurch dass Ward seinen Gegner zwang, in seine Gewichtklasse zu kommen, sehen viele Leute Dawson im Nachteil, der 29-Jährige sieht es aber eher sportlich. “Ich sehe es als Herausforderung an, dass ich für den Kampf sieben Pfund extra verlieren muss, um das Supermittelgewichtslimit zu bringen”, so Dawson. “Das ist eine Herausforderung, die ich begrüße. Mein Gewicht ist im grünen Bereich, als ich gestern den Gym verlassen habe, wog ich 79,8 kg.”

Ward gab hingegen an, dass der Heimvorteil auch seinen Tücken hat. “Es ist toll, zu Hause zu sein”, so der 28-Jährige. “Die Leute glauben, dass wenn man zu Hause kämpft, der Sieg nur mehr Formsache ist. So ist das aber nicht. Es gibt eine Menge Druck, wenn man sein eigenes Haus verteidigt. Für mich sind die Oracle Arena und die Bay Area mein Haus. Ich tue, was ich immer mache, um gut vorbereitet zu sein und den Fans eine tolle Show zu bieten.”

Vor Dawson, der in seinem letzten Kampf Altmeister Bernard Hopkins bezwingen konnte, hat der Super Six-Gewinner aber Respekt. “Das ist ein harter Kampf für uns beide”, so Ward. “Das Gute an dem Kampf ist, dass er sich von selbst verkauft, da hier zwei gute junge Leute aufeinandertreffen, die schon einiges erreicht haben und auf dem Höhepunkt ihrer Karriere alles aufs Spiel setzen. Ich denke nicht, dass jemand mehr verlangen kann.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Gerber am 15. September gegen Sprott

Nächster Artikel

Daniel Geale: Sturm hat in den letzten Kämpfen nachgelassen

13 Kommentare

  1. cuba style
    24. August 2012 at 15:09 —

    freue mich schon auf den kampf

  2. florian
    24. August 2012 at 17:27 —

    Klasse Kampf denke Ward wird knapp gewinnen.

  3. killings fields
    24. August 2012 at 19:00 —

    Hoffentlich wird der Kampf so hochkarätig wie gegen Froch, ich freue mich darauf.

  4. robbi
    24. August 2012 at 19:55 —

    das ist echt ein kampf auf hohem niveau…sehr starke boxer beide…bin gespannt wie ward mit dawson zurecht kommt…habe aber das komische gefühl das es ward seine erste niederlage wird..lassen wir uns überraschen

  5. liston
    24. August 2012 at 20:54 —

    @ killing fields:

    wieso hast du so eine nickname?

  6. Tyson Lennox
    24. August 2012 at 21:01 —

    Warum wird dem Ward wieder alles in den A geschoben? Im Super-Six hat er nur in Amerika geboxt, meist zuhaus und nun kommt ein viel länger etablierter man runter ins Supermittelgewicht. Ein catchweight und ein neutraler Austragungsort wären aus sportlicher Sicht sinnvoller gewesen, aber anscheinend zahlen die Kalifornier gut.
    Trotzdem finde ich, dass er nach Nottingham kommen und Froch ein Rematch geben sollte. Over and out.

  7. Carlos2012
    25. August 2012 at 08:18 —

    Ward wird gewinnen.basta

  8. Milanista82
    25. August 2012 at 11:56 —

    Der ist Ort ist absolut irrelevant wenn Ward das umsetzt was ihn auszeichnet, wird er Dawson nach allen Regeln der Kunst dominieren.

  9. Tom
    25. August 2012 at 14:49 —

    Dawson wird Ward durch KO bezwingen!

  10. cuba style
    25. August 2012 at 17:03 —

    @Tom wir kommst du darauf?
    ich denke es wird der härteste kampf für ward weil dawson unheimlich schnell ist aber ich denke ward wird den kampf dennoch verdient knapp nach punkten gewinnen

  11. Dave
    26. August 2012 at 02:50 —

    @Tom
    Leider wird das Wunschdenken bleiben denke kaum das Dawson Ward ausnocken wird,ich denke es wird eher ein ganz knapper Ward Punktsieg,trotzdem werde ich Dawson die Daumen drücken,und hoffentlich schlägt er Ward.

  12. David Haye AKA The Hayemaker!
    27. August 2012 at 01:26 —

    Ward wird gewinnen.basta!

  13. eric
    2. September 2012 at 14:46 —

    ward wird durch tko gewinnen.

Antwort schreiben