Top News

Ward am Finger verletzt: Abraham-Kampf wohl nicht im März

Der ursprünglich für den März geplante Halbfinals-Fight im Super Six zwischen Andre Ward und Arthur Abraham wird vorraussichtlich auf einen späteren Termin verschoben werden müssen. Nachdem Promoter Wilfried Sauerland für eine Verlegung auf Mai plädiert hatte, haben sich nun auch Ward und sein Manager Dan Goossen gegen den März-Termin ausgesprochen.

Ward klagte bereits vor dem Bika-Kampf über Schmerzen im linken Zeigefinger, wie er Fightnews verriet: “Irgendetwas stimmt da nicht. Ich bin mir nicht sicher, ob es eine Sehne oder ein Knochen ist, es muss aber vor meinem nächsten Kampf gerichtet werden. Meine Linke ist eine gefährliche Waffe, und ich werde nicht in den nächsten Fight gehen, bevor alles OK ist.” Fest steht allerdings, dass der Kampf nicht in Wards Heimatstadt Oakland stattfinden wird. Wards Vorschlag: “Ich wollte schon immer einmal in Las Vegas kämpfen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Milan Melindo bleibt auf Titelkurs und schlägt Carlos Tamara in Ringschlacht

Nächster Artikel

Fres Oquendo: "Boxen vertreibt die Fans Richtung UFC"

24 Kommentare

  1. TokTok
    29. November 2010 at 15:47 —

    Las Vegas wäre ein würdiger Ort der allerdings auf Abraham einen großen Druck ausüben könnte, was ihm nicht dienlich sein kann.

  2. Nessa1978
    29. November 2010 at 16:38 —

    Meienr Meinung nach hat er nur in Deutschland eine Chance.

  3. gewaar
    29. November 2010 at 16:42 —

    Eigentlich müsste Ward nach Europa kommen, da er als bisher einziger im Turnier nicht im Wohnzimmer des Gegners geboxt hat.

  4. Tom
    29. November 2010 at 16:49 —

    Bin ganz deiner Meinung gewaar, allerdings wenn sich Abraham nicht deutlich steigert und seine Einstellung sich nicht ändert, brauch er erst gar nicht antreten!

  5. Kevin22
    29. November 2010 at 17:00 —

    Abraham muss und wird den Kampf austragen müssen!
    Wenn nicht, würde nicht nur selber, sondern auch Sauerland Spott und Hohn abbekommen!

    Das Turnier hat mittlerweile soviel an Glaubwürdigkeit und Interesse verloren, wenn Abraham auch noch aussteigen würde, wäre es nur noch eine Farce!

  6. Kevin22
    29. November 2010 at 17:01 —

    Sauerland wird Ward nach Deutschland holen, da verwette ich meinen Arsch für!

  7. Kevin22
    29. November 2010 at 17:02 —

    “Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.”

    Na dann…

  8. memmo
    29. November 2010 at 17:07 —

    es sei denn, Artur verletzt sich ausversehen ganz ganz schlimm und muss aus dem Turnier aussteigen. Hab gehört sowas soll schon mal vorkommen 😉

  9. satanicboy
    29. November 2010 at 17:12 —

    Das der Kampf im März nicht stattfinden wird, war schon am Samsteg nach dem Kampf klar.

    Sauerland sagte im Interview, dass diese Niederlage so heftig für Abraham war, dass er jetzt erstmal eine längere Pause bräuchte.

  10. Tom
    29. November 2010 at 17:15 —

    Hallo Kevin22,ich hab auch nicht gemeint das Abraham aussteigen soll,aber mit der Einstellung vom letzten Samstag kann er gegen Ward keinen Blumentopf gewinnen! Da macht er höchstens nochmal grosse Kasse und das war es dann mit der Karriere.

  11. Ferenc H
    29. November 2010 at 17:45 —

    Nunja ich würde es gut finden wenn Arthur den dritten Kampf macht Bzw. das Tunier bis zum Schluss durchzieht aber andereseit wenn er das psychisch nicht durchhält dann sollte er mit den boxen erst mal aufhören man sehe an Steffen Kretschmann VS Denis Bathov 2 Luan Krasniqi VS Tony Thompson Andrew Golota VS Mike Tyson oder Lennox Lewis VS Oliver Mccall was dabei geraus kommen kann. Solche demütigene Auftritte bringen niemanden was.

  12. kuller_1989
    29. November 2010 at 19:06 —

    jahhhh arthue abraham wird gegen ward 100% durch k.o gewinnen das ding ist arthur ist nicht halb so gut wie ward hat aber schlechte nehmerfähigkeiten was abraham sehr gut kommt

  13. Kevin22
    29. November 2010 at 19:09 —

    war ist denn “arthue”?

  14. Rock
    29. November 2010 at 20:16 —

    Arthur sollte den Turniermodus als Chance sehen. Normalerweise wäre man nach zwei solchen Niederlagen erst mal weg vom Fenster. Jetzt jedoch hat er die Chance, gegen den Favoriten anzutreten und sich dann bei Froch zu revanchieren. Wenn er wirklich ein Krieger ist, dann versucht er es und kämpft(und hört auf seinen Trainer).

  15. aus dem trainingscamp
    29. November 2010 at 20:34 —

    trainerwechsel!!!! ein trainer steht immer hinter seinem schützling.kritik gibts dann nicht öffentlich.man macht seinen boxer nicht madig vor der kamera!wegner sollte auch sich mal hinterfragen ,ob das richtig ist,immer nur doppeldeckung zu fordern und er solle was tun(sprints).was soll er tun???arthur war ratlos…wo bleiben die ratschläge eines so brillianten trainers???anschreien???super.

  16. fidel
    29. November 2010 at 21:10 —

    Las Vegas wäre sensationell, da würd ich direkt wieder rüberfliegen und den Fight mit ein paar tollen Tagen in Sin City verbinden.

    Ich seh zwar Abrahams Chancen gegen Ward minimal an, aber ein Kampf mit Las Vegas Atmosphäre ist immer wieder grandios.

  17. box20
    30. November 2010 at 00:39 —

    Da spricht wohl jemand aus Erfahrung, vergiss dien Kumpel “Leif” nicht!

  18. carlos2012
    30. November 2010 at 00:59 —

    @Kevin22
    Sauerland wird Ward nach Deutschland holen, da verwette ich meinen Arsch für!

    Und was ist wenn du nicht recht hast und der kampf doch in las vegas stattfindet.Hmmm…Hast du ein Knack-arsch?? Ha..hah..ja jung wette ist wette :)))

  19. Kevin22
    30. November 2010 at 08:55 —

    aus dem trainingscamp sagt:

    “trainerwechsel!!!! ein trainer steht immer hinter seinem schützling.kritik gibts dann nicht öffentlich.”

    Junge, du hast echt einen an der Waffel!

    Gibst dir so einen Nick und laberst nur unwissendliche, dumme, gequirlte Schei**e!

    Es gab keine öffendliche Kritik, Wegner hat seinen Schützling motiviert, b.z.w. versuchte er ihn so mittels seiner Ehre zu motivieren!

  20. aus dem trainingscamp
    30. November 2010 at 16:30 —

    ..hör mal zu kasper…ich bin mittlerweile trainer von einem profi,recht erfolgreich.also erzähl du mir nichts.wenn einer meiner jungs scheisse macht,wird das intern geregelt.oder motiviert dich das vor allen rund gemacht zu werden???bei der arbeit??? hast du überhaupt arbeit??scheint mir hartz 4 zu sein–

  21. box20
    30. November 2010 at 23:35 —

    Warum sind hier so viele Boxer in diesem Forum, jeder zweite ist Trainer eines Profis selber Profi oder bei jedem Top Fight in der ersten Reihe. Lächerlich!!!

    @ aus dem trainingscamp, Ulli wollte arthur weder öffentlich kritsieren noch wollte er ihn runter machen oder sonstiges, er wollte ihn lediglich motivieren wie Kevin schon gesagt hat.

  22. box20
    30. November 2010 at 23:37 —

    Das erste “Boxer” mit “Blender” ersetzen in meinem letzten Beitrag.

  23. Kevin22
    30. November 2010 at 23:39 —

    @ “aus dem trainingscamp”

    Du bist warscheinlich ein kleiner Bubi der sich mittels diesem “ach so coolem Nick” irgendwo Gehör verschaffen will, weil er sonst im Realleben nicht zu melden hat!

  24. Baron
    1. Dezember 2010 at 13:20 —

    Moi,Trainingskamp teile uns doch mal mit wo und welchen Boxer du trainiest,würde gerne mal zusehen was du so draufhaßt.Bin mal auf deine Antwort gespannt.

Antwort schreiben