Top News

Wahlen in der Ukraine: Klitschkos Partei drittstärkste Kraft

Vitali Klitschko ©KMG.

Vitali Klitschko © KMG.

Schwergewichts-Weltmeister Vitali Klitschko hat mit seiner Partei UDAR (Schlag) bei den Parlamentswahlen in der Ukraine den dritten Platz erreicht. Stärkste Kraft ist die Regierungspartei von Präsident Viktor Janukowitsch mit ca. 30 Prozent, das Bündnis der Oppositionsführerin Julia Timoschenko erreichte ca. 24 Prozent. Auf Platz 3 folgt schließlich Klitschkos Partei mit ca. 15 Prozent.

Welche Auswirkungen dieses Ergebnis auf Klitschkos sportliche Karriere haben wird, lässt sich nur schwer sagen. Sollten sich Klitschkos und Timoschenkos Partei noch mit einer dritten Partei zusammenschließen, kämen sie vermutlich über 50 Prozent und könnten die Regierung stellen.

Da Klitschko in der Bevölkerung große Beliebtheit genießt, könnte er auf diese Weise sogar Regierungschef werden. In diesem Falle würde der 41-Jährige seine Karriere mit Sicherheit sofort beenden. Bevor man Genaueres sagen kann, gilt es aber nun zuerst die genauen Ergebnisse und die Koalitionsverhandlungen abzuwarten.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 26. und 27. Oktober: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Nach dem Tod von Steward: Hearns will Kronk-Gym weiterführen

60 Kommentare

  1. Alex
    28. Oktober 2012 at 23:50 —

    @ adrivo

    Die Koalitionsverhandlungen sind doch am Montag oder nicht?

  2. Marco Captain Huck
    28. Oktober 2012 at 23:52 —

    Vitali beende schnell deine Karriere bevor du von Haye KO geschlagen wirst.

  3. JohnnyWalker
    28. Oktober 2012 at 23:56 —

    “Da Klitschko in der Bevölkerung großes Vertrauen genießt, könnte er in diesem Falle sogar Präsident werden.”

    Ja in Kiew wird er teils als Verräter beschimpft.

  4. Mr. Wrong
    28. Oktober 2012 at 23:56 —

    Klitschko wird seine Reputation nicht aufs Spiel setzen, indem er z.B. eine Koalition mit den Rechten oder Kommunisten bildet.
    Eine Koalition mit Timoschenkos Partei wird nach aktuellen Hochrechnungen wohl nicht reichen.
    Trotzdem Respekt an VK – nach seinen Angaben hat der Wahlkampf ihn 10 Mio gekostet, größten Teil hat er aus eigener Tasche bezahlt.

  5. Mr. Wrong
    28. Oktober 2012 at 23:57 —

    Präsidetschaftswahlen sind doch erst in 3 Jahren…

  6. gee
    29. Oktober 2012 at 00:09 —

    In der Ukraine gibt es auch sowas wie die Erst- und Zweitstimmen.
    Da die Partei von Präsident Janukowitsch wahrscheinlich einen Großteil der Wahlkreise gewinnt, gehen die Sitze an die Regierungspartei. Für eine Koalition aus der jetztígen Opposition wird es so sehr schwierig an die Macht zu kommen.

  7. 003
    29. Oktober 2012 at 00:34 —

    Vitali währe perfekt als Präsident. Dazu wird es vorerst nicht kommen. Leider. Er ist wirklich ein guter Mann. Der Kampf gegen Haye wird kommen. Ausgang offen. Danach wird er entgültig zurücktreten.

    Ich wünsche Vitali viel Glück.

  8. SergioMartinez
    29. Oktober 2012 at 00:45 —

    Ich finde es lustig wie Leute Klitschko bejubeln obwohl sie ueberhaupt gar keine Ahnung ueber seine politischen Ambitionen haben. Wie will er den ohne grosse Wirtschaftlichen Kentnisse und politischer Erfahrung Praesident werden. Ein Praedent sollte vorher zumindestens mal Minister gewesen sein. Ich rate der Ukraine davon ab ein Praesident aus rein populistischen Gruenden zu bestimmen.

  9. Alexander
    29. Oktober 2012 at 00:56 —

    @ SergioMartinez

    Stimme Dir voll und ganz zu. Vitali ist Populist – sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Rings.

    Schade nur, dass er mit diesem Populismus so viel Erfolg hat – sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Rings.

  10. 29. Oktober 2012 at 01:19 —

    @Alex: Koalitionsverhandlungen können sehr lange dauern.

  11. bigbubu
    29. Oktober 2012 at 01:37 —

    @JohhnyWalker

    “Ja in Kiew wird er teils als Verräter beschimpft.”

    Na weil das in der Ukraine ja NUR ihm pas.siert. LOL

  12. Jax
    29. Oktober 2012 at 02:13 —

    In der Ukraine gibt es ausnahmslos keinen einzigen Politiker, welcher nicht in irgendwelchen Kreisen als Verräter, Betrüger oder sonst wer bezeichnet wird. Daher ist das Statement mit Verräter in Kiew ein weiterer Fail. Auch sind Platz zwei und drei bei Bürgermeisterwahlen dort, wo von links und rechts duzende technische Kandidaten, administrative Ressourcen zur Verunglimpfung des Politikers eingesetzt werden, mehr als gut. Mach den Typen nicht unpopulärer als er ist. Der hätte nie ein solches Ergebnis erreicht, wenn er nicht populär wäre.

  13. Norman
    29. Oktober 2012 at 02:58 —

    Wenn Vitali Klitschko President von der Ukraine wird dann wird er einen Vertrag mit RTL schließen und alles was in Deutschland mit der Ukraine zu tun hat von dort kommt oder über dort berichtet wird Knallt RTL dann schön mit werbung zu und überträgt dann Parteitage direkt aus dem Ukrainischen Parlament und die ziehn das dann auf wie die Größte Show des Jahrhunderts genauso wie die Spannenden Harten Kämpfe gegen BoxTalente aus aller welt wie Manuel Charr / Tomasz Adamek / Juan Carlos Gomez oder Jean Marc Mormeck

  14. JohnnyWalker
    29. Oktober 2012 at 03:13 —

    vielleicht wird er neuer interims-Bürgermeister des WBC. Oder vielleicht gibt’s nen Eliminator mit der Timoschenko-partei und dann den Titelkampf um Diamant-Asbest-PCB-Platin-Belt des WBC. Fragen über Fragen

  15. SergioMartinez
    29. Oktober 2012 at 03:22 —

    @JohnnyWalker
    😀 😀 😀 😀 😀

  16. matthias
    29. Oktober 2012 at 05:07 —

    Ich glaub das war es wenn es darum geht den aktuellen sehr fragwürdigen Präsident los zu werden wird sich schon eine 3 partei finden damit Sie über die 50% kommen.

  17. bernd
    29. Oktober 2012 at 07:24 —

    wahyne bockts

  18. BoxingTrailer
    29. Oktober 2012 at 07:50 —

    Guckt wie er abhaut hahahaha er hat schieß Haye Prügel zu kassiren hahahaha

  19. Alex
    29. Oktober 2012 at 08:52 —

    @ adrivo

    Ja weiss ich

  20. Alex
    29. Oktober 2012 at 08:53 —

    @ BoxingTrailer

    Du glaubst doch nicht im Ernst dass Vitali Angst hat vor Haye. Er würde auch noch mit 41 gegen Haye gewinnen

  21. Gigantus1
    29. Oktober 2012 at 09:06 —

    Was hat das mıt boxen zu tun. Von mir aus kann klitschko der kaiser von China werden, boxen kAnn er immernoch nicht. Klitschko ıst nur millionar da er aber unbedingt ein miliadaer werden braucht er ein amt um schoen gwachaefte zu machen. You know

  22. Gigantus1
    29. Oktober 2012 at 09:14 —

    Er will die ukraine complet privatisieren, heisst ausverkaufen bzw ausschlachten . Sowie russland vor putin. Ein land braucht strategische bereiche, wo er noch diw kontrolle hat. Die usa gestatten zum beispiel den chinesen in diesen bereichen keinen kauf von unternehmen.

  23. ghetto obelix
    29. Oktober 2012 at 09:27 —

    Die Bi.tchkos sind die geilsten.

  24. Marco Captain Huck
    29. Oktober 2012 at 10:10 —

    @ghetto
    da spritzts 😉

  25. Husar
    29. Oktober 2012 at 10:15 —

    Vitali sollte sich auf die Politik konzentrieren,er ist zu alt fürs boxen,Vitali wird Haye ausdem weg gehen…da Haye zu stark ist.

  26. Sacha
    29. Oktober 2012 at 10:27 —

    @bigbubu
    recht hast du! auch Timoschenko hat nicht den besten ruf in der ukraine, und genau für sie macht sich vitali stark!
    anfang des jahres bin ich in ein ziemliches fettnäpfchen getreten, ich war mit ihr (sie ist gebürtige ukrainerin) auf einer familienfeier und irgendwann kam es zu dem thema Timoschenko… natürlich hatte ich mich dazu geäussert (sind doch laut unseren medien alle so geschockt über den umgang mit ihr) und durfte dann spot ertragen! die beiden K´s haben nicht den besten ruf in der Ukraine, ihnen wird mehr die nähe zum vaterland nachgesagt, wenn sie sich profit dadurch versprechen!
    die bindung vitali´s zu Kadyrow sollt sehr zu denken geben! viele wähler sind mit Janukowitsch auch nicht zufrieden, sehen in ihm aber ein kleineres übel!

  27. Tommyboy
    29. Oktober 2012 at 10:30 —

    Marco Captain Huck sagt:
    28. Oktober 2012 um 23:52

    Vitali beende schnell deine Karriere bevor du von Haye KO geschlagen wirst.

    Wen ich Vitali wär würde ich mit Boxen weiter machen, ich hab ergedwie das schlechte gefühl das er gegen die paratei die jetzt im amt ist es noch schlimmer haben wird als ein Ko niederlage gegen David H. 🙂

    WAS ICH GEMERKT HABE! Putin und Viktor Janukowitsch sind gute freunde, den sonnst wär Putin zum Klitschko kampf in Moskau gekommen, war aber net da. 😉

    Ich halt ja net viel von den Klitschkos aber sollte er da weiter machen, als Politiker kan er so enden wie Julia Timoschenko.

  28. Tommyboy
    29. Oktober 2012 at 10:35 —

    Er hat doch alles Geld guten ruf, wieso sich gegen in die Politik einmischen, die Politik ist nur was für die die sich hoch arbeiten, keiner will was neus haben und der beste beweiss ist Arnold Schwarzneger der wär auch gern Pr. der USA geworden aber das ist unmöglich für einen der von einem ganz anderem ufer kommt.

    Denn wen das gehn würde wär ich zu 100% für Günter Jauch der er Deutschland Bundeskanzler wird. Der Tysp hat alles was einer braucht Schlau, witzig und auf dem boden geblieben. Was auch net schlecht wär auch wen er bisschen ZU Witzig ist Stafan Raab 😉

  29. Mayweather
    29. Oktober 2012 at 10:44 —

    @Gigantus1: “Was hat das mit boxen zu tun. Von mir aus kann klitschko der kaiser von China werden, boxen kann er immernoch nicht.”

    Dir Klitschko-Has ser ist echt nicht mehr zu helfen. Du wirst ja schon grün vor Neid.
    Man muss die Klitschkos nicht mögen (ich mag Wladimir auch nicht besonders), aber man sollte die sportliche Leistung anerkennen, besonders die von Vitali!
    Vitali hat zur Zeit die beste KO-Quote ALLER ehemaligen und amtierenden Weltmeister des Schwergewichts! WELTREKORD!
    Desweiteren hat er ein Sieg-Verlust-Verhältnis (45 gewonnene Kämpfe aus 47) von 95,75%. Nenn mir einen Schwergewichtsweltmeister der ein besseres hat!?

  30. Alonso Quijano
    29. Oktober 2012 at 10:55 —

    so ein sch.ei .ss hat dieser hun.de sohn von adrvio doch noch nie geschrieben? Während man in der Ukraine arm ist springt dieser strolch in der welt rum und verdient geld, und redet noch schwachsinn und adrivo schreibt einfach das er große Beliebtheit genießt

  31. Alonso Quijano
    29. Oktober 2012 at 10:56 —

    Und von Politikwissenschaften hat adrivo sowieso keine ahnung oder seit wann stellt der kleine koalitionspartner den präsidenten, dann hätten wir schon längst einen dum.men 4% FDP idi.oten als Kanzler.

    Was aber sicher ist, ist das Janukowitsch mit den Kommunisten koalieren wird und die Regierung stellen wird. Deshalb heißt es in den Medien auch Janukowitsch Siegt!!!

  32. ghetto obelix
    29. Oktober 2012 at 11:08 —

    @ alonso

    Hey hey, adrivo steht für qualitativ allerhöchste und vor allem für absolut neutrale journalistische Berichterstattung 😀 😀

  33. Marco Captain Huck
    29. Oktober 2012 at 11:08 —

    @alonso
    du bist ja unser russland experte du sagst nicht nur jeden kampf genau richtig voraus 😉 ( 31 Platz im Ranking). Anscheined bist du auch ein Poltik Experte im Raum Osteuropa 😉

  34. Alonso Quijano
    29. Oktober 2012 at 11:23 —

    lOL ICH habe PW studiert an der Pensylvania UNI !!!

  35. Alonso Quijano
    29. Oktober 2012 at 11:23 —

    Spezialgebiet Osteuropa und der mittlere Westen

  36. Mayweather
    29. Oktober 2012 at 11:24 —

    @MCH: Ich hoffe Alonso versteht Deine Ironie bzw Sarkassmus. Wenn man seine Kommentare ließt könnte man Zweifel bekommen, dass er dafür schlau genug ist…

  37. Marco Captain Huck
    29. Oktober 2012 at 12:08 —

    @mayweather
    😉

  38. johnny l.
    29. Oktober 2012 at 12:13 —

    ich hoffe, die klitschkos bewerben sich nicht demnächst noch fürs dschungelcamp, sonst wird darüber auch noch hier berichtet …

    einer meiner lieblingssongtexte (von joey ramone/ramones)

    If there’s one thing that makes me sick
    It’s when someone tries to hide behind politics
    I wish that time could go by fast
    Somehow they manage to make it last

    Ooh yeah, yeah, my brain is hanging upside down
    I need something to slow me down
    Ooh yeah, yeah, my brain is hanging upside down
    And I need something to slow me down

    ich denke, auf so eine volksverar.sche.nde sche.is.se werden sich gestern nacht viele ukrainer den ein oder anderen downer geschluckt haben, das steht mal fest 😉

  39. HWFan
    29. Oktober 2012 at 12:14 —

    @ TB: “…der beste beweiss ist Arnold Schwarzneger…”

    Wer ist Arnold Schwarzneger?! Hahahahaha

  40. 29. Oktober 2012 at 12:15 —

    @Alonso: Timoschenko kann schlecht Regierungschefin werden, da sie momentan im Gefängnis ist. In diesem Fall würde die zweitstärkste Partei (Klitschko) den Regierungschef stellen (Klitschko). Außerdem kam es in der Vergangenheit schon vor, dass der Juniorpartner einer Koalition den Kanzler stellt (Die ÖVP hat 2000 in Österreich als Dritter den Kanzler gestellt). Es stimmt aber, dass wahrscheinlich Janukowitsch weiterregieren mit.

  41. Marco Captain Huck
    29. Oktober 2012 at 12:17 —

    @adrivo
    ist lonny jetzt eigentlichh dr box?

  42. HWFan
    29. Oktober 2012 at 12:22 —

    Also wenn der Ausgang der Wahlen darüber entscheidet, ob ein aktiver WM seine Karriere beendet oder fortsetzt, finde ich es nicht verkehrt, wenn über den Wahlausgang berichtet wird, auch wenn die Wahlen nicht direkt etwas mit Boxen zu tun haben.

    Wobei es allerdings auch Arktikel hier auf der Seite gibt, die mich nicht interessieren. Anstatt sie dann allerdings zu lesen und anschließend zu kommentieren, dass sie mich nicht interessieren, ignoriere ich sie dann im Normalfall einfach komplett… 😉

  43. Khalito
    29. Oktober 2012 at 12:28 —

    Der soll sich seine Demokratie sonnst wo hinschieben

  44. Henry Maske Killerpuncher No.1
    29. Oktober 2012 at 12:47 —

    Ah prima, das ist die perfekte gelegenheit für Viatli sich vor Haye zu drücken.

    Traurig das er seine karriere als angsthase beenden will, und das mit einem sieg gegen eine gurke wie Charr. Unfassbar was aus Vitali geworden ist.

  45. brennov
    29. Oktober 2012 at 12:55 —

    das einzige was wichtig ist: Hört er jetzt endlich auf der bit.schko?

  46. bigbubu
    29. Oktober 2012 at 13:06 —

    @Alonso Quijano

    “seit wann stellt der kleine koalitionspartner den präsidenten”

    Das hatten wir in Österreich schon mal. Gar kein Problem, es müssen sich nur die Parteien darauf einigen.

  47. Alex
    29. Oktober 2012 at 13:16 —

    @ Gigantus

    Das hat was mit Boxen zu tun weil wenn Klitschko ( der beste Boxer derzeit auch wenn du es nicht begreifen willst ) erfolgreich in der Polotik ist wird er auch nicht weiterboxen. Und das Interesse an die Klitschkos ist einfach sehr groß in Deutschland

  48. Alonso Quijano
    29. Oktober 2012 at 15:38 —

    hört mir mal zu ich habe an howard und princsten studiert, bin dort als proffessorgemeldet, wenn die plobleme haben dann rufen die much immer, ich bin boxexperte und pw experte

  49. Clemens
    29. Oktober 2012 at 15:52 —

    @Alonso Quijano: Wenn du dort studiert hast, müsstest du eigentlich wissen, wie man Princeton schreibt.

  50. JohnnyWalker
    29. Oktober 2012 at 16:28 —

    Alex sagt:
    28. Oktober 2012 um 23:50

    @ adrivo

    Die Koalitionsverhandlungen sind doch am Montag oder nicht?
    ————————————————————————-

    Ja und am Dienstag sind Neuwahlen, am Freitag
    ist dann auch diese Legislaturperiode vorbei.

    Also Echt mal, weißt du wie lange das dauern kann bis die Stimmen ausgezählt sind. Das dauert in Deutschland schon bis in die Nacht, in der Ukraine wird’s wohl 2-3 Tage dauern. Koakitionsverhandlungen beginnen erst nach Wochen und können sich über Monate hinziehen. Bis die Stimmen ausgezählt sind hat Vitali höchstens noch 10 % und er wurde nicht mal direkt gewählt, sondern ist als Chef die Nr.1 der Liste seiner Partei.

  51. JohnnyWalker
    29. Oktober 2012 at 16:29 —

    Da merkt man wirklich das man es hier teilweise mit Kindern zu tun hat.

  52. Alex
    29. Oktober 2012 at 16:49 —

    @ JohnnyWalker

    Nein, wusste ich nicht. Ich verfolge nicht viel Politik. Eigentlich war ich auch nicht für Vitalis Partei. Ich habe es Vitali einfach gegönnt dass er es schafft

  53. Alex
    29. Oktober 2012 at 16:51 —

    @ JohnnyWalker

    Zumindest weiss ich nicht wie das politische System in der Ukraine funktioniert

  54. florian
    29. Oktober 2012 at 18:53 —

    Vitali kann nichts mehr falsch machen. Er kann noch einen Kampf machen oder sofort zurücktretten beides wäre für mich vernünftig. Ein Kampf gegen Haye wäre schon interesant aber Vitali hat das nicht nötig. Haye hat schon gegen Wladimir nicht gut ausgesehen dann wird er auch gegen Vitali keine Chance haben. Ich glaube aber irgendwie sowieso nicht dran dass der Kampf noch kommt.

  55. Smokin Joe
    29. Oktober 2012 at 21:31 —

    Haye wird Vitali KO Schlagen, weil er flink ist und Vitali wie ein Roboter

  56. Joe23
    29. Oktober 2012 at 23:58 —

    @ Alonso

    Du hast es anscheinend echt nötig so einen ROTZ zu verbreiten! Ich bin auch Professor, wenn man Österreich glauben darf, und das schreibt man übrigens mit nur einem “f”! Du bist echt der glaubwürdigste Mensch hier. Du bist weder Boxexperte noch Experte für irgendetwas anderes, was hier von Interesse wäre!

  57. Topaz
    30. Oktober 2012 at 00:40 —

    Falsch! Richtig ist – viertschtärkste Kraft. In Ukraine auch als schlimmer Gauner bestens bekannt, wird bald zusammen mit Timoschenko sitzen…

  58. Jim
    30. Oktober 2012 at 22:16 —

    Ok @adrivo auch wenn du es nicht glaubst hier eine wahre geschichte über Wach wladimirs nächster gegner,Wach hat Wladimir ein foto geschenkt und dieses Foto wurde von meinem Cousin gemacht damals,und weis du warum sich wladimir nicht daran errinert,tja das sag ich dir mal wer erinert sich schon gerne an eine niederlage es war nur sparring aber wach schlug Wladimir damals in der 4en sparringsrunde schwer KO kein Witz mein cousin war zeuge Wladimir war wach im sparring total unterlegen und dass wladimir sich nicht darann erinnern soll oder nicht zugeben will tja der liebe wladi ich kann nur sagen die klitchkos können wachs vorherige kämpfe soviel analysieren woe sie möchten denn hier an dieser stelle verrate ich noch ein geheimnis,wach sehnt sich schon lange danach und er boxte seine gegner bissher absichtlich nicht so dominant er hat nur das allernötigste gezeigt damit die klitchkos seinen wahren kampfstil nicht mitbekommen,mein cousin weiss wie Wach wirklich boxt er hat ihm beim training gesehen und auch wladimir hat er beim training gesehn,nur soviel wach hat sich extra sein wirklich ganzes können für die klitchkos aufgehoben,wach ist schnell sehr schnell er hat alle seine gegner vorher nur im halbem tempo geboxt,Wladimir wird sich wundern er kann wach auch nicht KO schlagen wach kann mehr einstecken als briggs wladimir wird untergehen und die prügel seines lebens bekommen.

  59. Alex
    31. Oktober 2012 at 08:32 —

    @ Jim

    Und wer soll das jetzt glauben? Wenn Wach Wladimir schonmal ausgeknockt hätte, hätte er garnicht nur die Hälfte geben müssen denn dann wüssten die Klitschkos wie er boxen kann

  60. brennov
    31. Oktober 2012 at 15:13 —

    eine entscheidung wird es frühestens mitte dezember geben und damit nach dem duell stiverne-arreola. die wbc würde gut daran tun hier einen interims champ auszuboxen bis sich das prinzesschen mal entscheidet!

Antwort schreiben