Top News

Wach muss warten: Klitschko im November gegen anderen Gegner

Wladimir Klitschko ©Nino Celic.

Wladimir Klitschko © Nino Celic.

Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko (56-3, 49 K.o.’s) wird im November nicht gegen den ungeschlagenen Polen Mariusz Wach (25-0, 13 K.o.’s) boxen. Damit geht das Rätselraten vorerst weiter, Klitschko soll unter den möglichen Kandidaten aber bereits einen Favoriten haben.

Wach, der nach seinem Sieg gegen Kevin McBride in der WBC-Rangliste auf den neunten Rang hochgeklettert ist, plant seinen nächsten Kampf im Oktober zu bestreiten. “Wir werden einen anderen Kampf für Wach suchen”, sagte Promoter Mariusz Kolodziej gegenüber Bokser.org. “Hoffentlich können wir den Klitschko-Kampf 2012 machen.”

Sonderlich viel Auswahl hat Wladimir Klitschko für einen November-Termin nicht: Alexander Povetkin und Ruslan Chagaev boxen erst am 27. August und sind für November damit wahrscheinlich nicht verfügbar. Das Datum für den IBF-Eliminator zwischen Eddie Chambers und Tony Thompson steht noch nicht mal fest. Für Tyson Fury kommt der Klitschko-Kampf noch zu früh, womit noch die Amerikaner Chris Arreola und Antonio Tarver übrigbleiben. Beide sind in den USA sehr bekannte Namen und würden Klitschko die Möglichkeit geben, zum ersten Mal seit dreieinhalb Jahren wieder in Amerika zu boxen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Überraschung in Australien: Diaz gewinnt IBF-Eliminator gegen Zappavigna

Nächster Artikel

Vernon Paris besteht Talentprobe gegen Tim Coleman

204 Kommentare

  1. Shlumpf!
    8. August 2011 at 14:09 —

    @Tom

    Laut boxingnews24.com boxt Arreola am 15. September, der Gegner wird noch angekündigt, aber es wird dann wohl nicht Wladimir sein.

  2. Tom
    8. August 2011 at 14:27 —

    @ Shlumpf!

    Ich sah den Kampf auch enger als die Punktrichter und auch wie viele andere User,deswegen habe ich ja auch geschrieben mehr oder weniger klar besiegt!

    Das Arreola einen Kampf am 15.9. hat muss nicht unbedingt etwas bedeuten,für einen WM-Kampf würde er den mit Sicherheit sausen lassen!

  3. Shlumpf!
    8. August 2011 at 15:02 —

    @Tom

    Klar, aber wenn K2 ihn bereits kontaktiert hätte, würde er bestimmt keinen Kampf mehr planen

  4. jones
    8. August 2011 at 17:16 —

    Der Kampf im September ist schon lange in Planung, Arreola wollte ja viele Kämpfe machen, damit die Pausen zwischen den Kampfvorbereitungen kurz bleiben.
    Arreola kann den Kampf entweder ausfallen lassen oder ihn sogar bestreiten gegen einen schlechten Gegner. Ein konkretes Datum hat Wlad ja noch nicht.

Antwort schreiben