Top News

Wach bezwingt McBride durch eindrucksvollen K.o. in der vierten Runde

Kevin McBride ©Geoffrey Ciani / ESB.

Kevin McBride © Geoffrey Ciani / ESB.

Die polnische Schwergewichtshoffnung Mariusz Wach (25-0, 13 K.o.’s) feierte in der Nacht auf heute in Uncasville (Connecticut) einen eindrucksvollen K.o.-Sieg gegen Tyson-Bezwinger Kevin McBride (35-10-1, 29 K.o.’s). Wach sicherte sich mit diesem Sieg die Internationale Meisterschaft der WBC.

Im Gegensatz zu Tomasz Adamek, der sich im April gegen McBride zu einem einstimmigen Punktsieg abmühte, stand der 2,02 m große Wach schon automatisch immer in der richtigen Schlagdistanz. Von Beginn an traf der deutlich flinkere Pole zum Körper und brachte auch seine rechte Gerade ins Ziel. McBride, der mit 134,4 kg das höchste Gewicht seiner Laufbahn auf die Waage gebracht hatte, war viel zu langsam, um Wachs Angriffen auszuweichen.

In der vierten Runde schlug es schließlich voll bei McBride ein, der Ire war bereits während des Fallens auf den Ringboden bewusstlos und musste mit einer Trage aus dem Ring gebracht werden. Wach, dessen erklärtes Ziel ein WM-Kampf gegen Vitali Klitschko ist, dürfte mit diesem Sieg in der WBC-Rangliste einen deutlichen Schritt nach vorne machen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Enttäuschender Shumenov quält sich neun Runden lang mit Santiago bis zum KO-Sieg ab

Nächster Artikel

Felix Sturm will Rematch gegen Macklin: "Ich hoffe, Matthew ist Manns genug, den Vertrag zu unterschreiben"

27 Kommentare

  1. Peddersen
    30. Juli 2011 at 11:02 —

    Den kannte ich vorher noch gar nicht. Werd mal ein bisschen recherchieren.

  2. ghetto obelix
    30. Juli 2011 at 11:12 —

    hut ab! mcBride ist jetz zwar keine Leuchte, aber den Fettsack muss man auch erstmal so K.o. schlagen !

  3. Peddersen
    30. Juli 2011 at 11:15 —

    Zu langsam, sowohl auf den Beinen als auch mit den Händen. B-Wahre, nicht mehr.

  4. oskarpolo
    30. Juli 2011 at 11:20 —

    Pedder. Artur Szpilka ist ein Supertalent hat gestern auch geboxt !!Er war vorher im CW ,er hat jetzt eine 18 Monatige Haftstrafe abgesessen bisschen zugenommen und Boxt jetzt im HW 🙂 Grosses Talent !!

  5. oskarpolo
    30. Juli 2011 at 11:27 —

    Adrivo

    Zu schreiben das Adamek sich gegen McB abgemüht hat ist ne Frechheit,Adamek hat ihn 12 eine Lehrstunde verpasst ,jeder der das umfeld um,s Adamek Team kennt ,weiss das Adamek garnicht die absicht hatte McB ko zu schlagen !!Er ist in diesem Kampf zu keinem Zeitpunkt volles Risiko gegeangen ,bei einer Niederlage wäre sein Kampf gegen VK geschichte !!Das ganze sollte eher als Test dienen !!

  6. gigantus 1
    30. Juli 2011 at 11:40 —

    Wach hat mit Povetkin trainiert in den USA ,er ist gross und stärker als Admaek, war klar das pedderssen ihn nicht kennt

  7. Ali BlaBla
    30. Juli 2011 at 11:46 —

    McBride ist nicht mehr als ein Mittelmässiger Jorney. Als Titelaspirant muss man ihn KO schlagen oder mindestens sehr nah dran sein. Dem war nicht so, die Aussage ist völlig richtig wenn man sagt Adamek habe sich abgemüht, den genau so wars!

  8. gigantus 1
    30. Juli 2011 at 11:50 —

    Adamek ist völlig überschätzt im Schwergewicht, er hat weder Grant klar besiegen noch diensen Mc bride noch hat er estrada klar besiegen können

    wenn ein Klitschko freiwiilig gegen jemanden boxt dann muss der schwach sein, ist so

  9. 30. Juli 2011 at 12:04 —

    @oskarpolo: Tut mir Leid, aber Adamek sah gegen McBride alles andere als souverän aus. Er ging in der zweiten Runde nach einem Körpertreffer sogar zu Boden, der KD wurde allerdings nicht gewertet. In der letzten Runde lief Adamek sogar regelrecht von McBride davon, da er keinen Lucky Punch riskieren wollte. Und das alles gegen einen 38-jährigen Journeyman, der 20kg zu viel drauf hat und sogar von Axel Schulz durch K.o. besiegt wurde.

  10. Peddersen
    30. Juli 2011 at 12:32 —

    Der verspricht schon mehr. Gefällt mir, boxt konzentriert, bewegt sich gut. Allerdings muss man relativieren. Hat ja noch gar niemanden geboxt, wo er ein paar mehr Skills zeigen konnte als nur der gute Jab und der rechte Haken. Lohnt sich, mal ´n Auge drauf zu werfen.

  11. KategorieC
    30. Juli 2011 at 12:56 —

    Wach ist ganz schwer im kommen und er würde adamek auch zerstören!
    mc bride sollte jetzt mit dem boxsport aufhören-den würden botha und
    holyfield ebenfalls noch verprügeln.
    wach vs helenius wäre jetzt geeignet!

  12. Dimon
    30. Juli 2011 at 14:22 —

    Das wäre in der tat ein sehr interessanter kampf KategorieC!

    Mfg

  13. Luda
    30. Juli 2011 at 14:48 —

    Manche selbtsernannten Box Experten hier checken es immer noch nicht, aus welchen gründen auch immer, das Adamen kein Puncher ist und strategisch kämpft… Pseudotypen ihr.wenn ich nach 12 runden Fuhre dann gehe ich einem Punch ebenfalls aus dem weg und bewege mich weg….naja wahrscheinlich siehts bei euch auf der Xbox oder PlayStation anders aus…darauf basiert eurer wissen

  14. Tom
    30. Juli 2011 at 16:29 —

    Also ich bin erstmal erstaunt über das Kampfende,hatte vorher gedacht das dass ein langweiliges Etwas wird da beide ja nicht gerade die Schnellsten sind und Wach ja auch nicht gerade für seine KO-Power bekannt ist.

    @ Oskarpolo

    McBride ist bestenfalls noch dritte Garnitur,den hätte Adamek eigentlich wegputzen müssen,stattdessen hat er sich 12 Runden “abgemüht”.

  15. BonZz
    30. Juli 2011 at 18:03 —

    Wach vs Tyson Fury das würde ein interresanter Kampf werden.
    Der perfekte Test für beide Jungs bevor der Sieger dieses Gefechts Wladi den Arsch versohlt.
    Fury hat sich vor kurzem gegen Derek Chisora sehr gut verkauft. Wer den Kampf nicht gesehen hat hier mal reinschauen.
    Fury boxt für einen Mann seiner Größe nen interessanten Stil wechselt unter anderem öfter die Auslage.
    Adamek vs Klitschko
    Adamek kann es schaffen, ich wünsch es ihm, er hat es sich verdient.
    Das Tomek den Klitschko nicht KO schlagen wird und kann muss jedem eigentlich klar sein, das hat Lewis nicht geschafft wie dann Adamek ausserdem ist dies auch gar nicht seine Absicht.
    Tomek´s Stil im Schwergewicht ist darauf ausgelegt seine Rivalen zu punkten und das macht er bisher bestens.
    Mir wär lieber Tomek würd Wladi mit dem Glaskinn boxen, dem würde er nämlich garantiert ne Tracht prügel verpassen. Vitali ist viel abgewichster als Wladi und demnach eine unglaublich große Herausforderung für Adamek. Boxfans können sich auf einen genialen Kampf freuen, der entweder über zwölf Runden geht oder durch einen brutalen KO beendet wird.
    Für den Boxsport würd ich mir wünschen, das sich am 10. September die Geschichte des Davids gegen Goliath wiederholt.

  16. Dirk
    30. Juli 2011 at 20:21 —

    Sacht mal , kann ich den Fight irgendwo im www sehen , ich finde nix ? !

  17. BonZz
    30. Juli 2011 at 21:43 —
  18. UpperCut
    30. Juli 2011 at 21:54 —

    hab es gerade auf youtube gesehen, was fuer kein KO. ich hoffe er mcbride hat nix bleibendes davon abbekommen.

  19. ghetto obelix
    30. Juli 2011 at 22:21 —

    BonZz, toller Kommentar !!! bist du pfarrer, besser hätte es der Papst auch nicht ausrücken können…^^
    man man man, was für Pfeiffen hier überall rumlungern !

    Tyson Fury hat sich sehr gut verkauft ???????????????
    Aha…

  20. Tom
    30. Juli 2011 at 23:34 —

    @ BonZz

    Fury hat sich deiner Meinung nach toll verkauft???

    Das war der Zweit-beschissenste Kampf den ich im HW gesehen habe,der beschissenste war der “Fight”Rahman vs Ruiz!

  21. ghetto obelix
    31. Juli 2011 at 00:11 —

    Ruiz Kämpfe waren meistens beschissen !!

    BonZz bleib du lieber bei der Rhytmischen Sportgymnastik!

  22. ghetto obelix
    31. Juli 2011 at 00:14 —

    Aber Hoffmann vs Petkovic is bei den schlechtesten Kämpfen auch weit vorne dabei.

  23. Mancebo
    31. Juli 2011 at 11:22 —

    Habe mir gerade die vierte Runde angeschaut. Was MC bride hier zeigt ist ganz lahm. Und wenn Wach es mal mit Vitali zu tun bekommen will hat er noch jede menge arbeit vor sich, was ihm allerdings auch nicht nützen wird.

    Zu Tyson Fury, er ist ein sehr junger Boxer kann noch viel lernen und muss es auch. Ist sicher noch zu früh in zu beurteilen.
    Jedenfals kann man ihm nicht vorwerfen er würde nur gegen schwache boxen.

  24. kevin22
    31. Juli 2011 at 11:48 —

    Also ich habe mir den Kampf angeschaut, dass war ein Zeitlupenschlagen zwischen zwei konditionell völlig überforderten Gegnern und keinesfalls ein guter Kampf!
    Erinnerte mich an die 70er/80er, wo dann 2 übergewichtige Fettsäcke Stirn an Stirn standen und alle 1-2min mal einen Schlag abgaben!

    Keinem der Beiden würde ich auch nur den Hauch einer Chance gegen Vitali geben!

    Warum hier einige nun Wlad nennen, kann ich nicht nachvollziehen, es geht um die WBC!!!

  25. Shlumpf!
    31. Juli 2011 at 12:18 —

    @kevin22

    Solche langsamen Fettsäcke wie Ali, Frazier, Tyson, Holmes, Spinks,Norton…?
    Ich finde gerade heute sind im HW viele Fettsäcke zu finden, weil viele athletische HWs abkochen und dann im CW kämpfen. Übrig bleiben die genannten Fettsäcke und natürlich Leute wie die Ks, Valuev, Fury… Leute wie Adamek und Haye sind selten im HW geworden – schade wie ich finde.

  26. Dirk
    31. Juli 2011 at 21:04 —

    Hab mir den Kampf eben angesehen ,
    ich dachte erst mein DSL spinnt,
    aber der Kampf war ja wirklich so langsam .
    In dieser Verfassung hätte der Wach , egal gegen welchen der Klitschkos keine Chance !!!

  27. the boxer
    31. Juli 2011 at 21:22 —

    Wäre Mc Bride in der 4. Rd. nicht ko gegangen, wären die beiden spätestens in der 7. Rd. beide am Boden gelegen und hätten nach dem Sauerstoffzelt verlangt! Einfach nur peinlich – und so jemand will K2 fordern? Die haben schon zu viel auf die Birne bekommen! Eingebildete Kirmesboxer!

Antwort schreiben