Wach am 22. September gegen Grant?

Mariusz Wach, Tye Fields ©S&K Wosko.
Mariusz Wach, Tye Fields © S&K Wosko.

WBC-International-Champion Mariusz Wach (27-0, 15 K.o.’s) könnte am 22. September auf den ehemaligen WM-Herausforderer Michael Grant (48-4, 36 K.o.’s) treffen. Der Kampf könnte am 22. September in Wroclaw im Vorprogramm des Rematches zwischen WBC-Cruisergewichts-Weltmeister Krzysztof Wlodarczyk und Francisco Palacios stattfinden.

„Grant hat einen sehr guten Namen, er ist ein anspruchsvoller Gegner, daher wäre ein Kampf gegen ihn ein solider Test“, sagte Wach gegenüber Dziennik Polski. „Von dem, was ich gehört habe, sind die Gespräche mit Grant weit fortgeschritten. In den nächsten Tagen sollte alles geklärt sein.“

Der 2,02 m große Wach stand zuletzt im März im Ring, wo er Tye Fields durch TKO in der sechsten Runde besiegen konnte. Grant konnte in seinem letzten Kampf Francois Botha spektakulär in der letzten Runde ausknocken und wäre mit 2,01 Meter eine gute Vorbereitung für die Klitschkos, die die erklärten Wunschgegner von Wach sind.

© adrivo Sportpresse GmbH

8 Gedanken zu “Wach am 22. September gegen Grant?

Schreibe einen Kommentar