Top News

Wach am 22. September gegen Austin: Sieger dann gegen Boytsov?

Mariusz Wach ©S&K Wosko.

Mariusz Wach © S&K Wosko.

Promoter Mariusz Kolodziej von Global Boxing hat die Marschroute für seinen ungeschlagenen Schwergewichtler Mariusz Wach (27-0, 15 K.o.’s) festgelegt. Geplant sind in diesem Jahr noch zwei weitere Kämpfe, die den 2,02 m großen Polen in Position für einen WM-Kampf im nächsten Jahr bringen sollen.

“Wir hatten in den letzten Monaten einige Schwierigkeiten, den richtigen Gegner für Wach zu finden”, sagte Kolodziej. “Die meisten Top-Schwergewichtler warten geduldig auf ihre Chance, in einem Titelkampf gegen Klitschko zu boxen, sie wollen daher vorher kein unnötiges Risiko eingehen.”

“Ich habe es aber geschafft, mit Ray Austins Team eine mündliche Vereinbarung zu treffen, mein Boxer wird daher höchstwahrscheinlich am 22. September gegen Ray boxen”, so Kolodziej weiter. “Wenn alles planmäßig verläuft, wird Wach zwei Monate nach diesem Kampf auf Denis Boytsov treffen, der im WBC auf Platz drei gerankt ist. Wir werden die endgültige Entscheidung bald ankündigen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Neuer Gegner für Wilder: Trifft am 4. August auf Manswell

Nächster Artikel

Sauerland-Boxgala in Berlin: Gutknecht verzichtet; Erster Titelkampf für Culcay

78 Kommentare

  1. Markus
    24. Juli 2012 at 12:57 —

    Wach vs. Boytsov wäre geil, könnte sogar schon ein Eliminator sein. Dann wird sich zeigen, ob Boytsov die in ihn gesetzten Erwartungen wirklich erfüllen kann.

  2. Mr. Wrong
    24. Juli 2012 at 13:05 —

    Noch ein Boxopa für einen Polen? Ich hoffe es gibt diesmal keinen Kieferbruch
    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  3. Tom
    24. Juli 2012 at 13:25 —

    ….höchstwahrscheinlich gegen R.Austin,wenn alles planmäßig verläuft……gegen Boytsov…..

    Da ist noch nichts fix,könnte alles so sein,muss aber nicht!

    Sorry adrivo,aber das ist ein Bericht den man nicht braucht!

  4. Boxrad
    24. Juli 2012 at 13:29 —

    @ Tom

    wieso braucht man diesen Bericht nicht? Finde ich sehr gebräuchlich..oder was ist dir wichtig? noch ein bericht, der dich darüber informiert, wie toll ein kampf zwischen haye und k2 wäre?

  5. BenHuR
    24. Juli 2012 at 13:30 —

    Lebt der Weiße Tyson überhaupt noch hahahahahaahahahahahaahah
    Ich hoffe der Russen Kellner Boytsov bricht sich nicht mal wieder kurz vom Kampf die Glashand und lässt den Kampf platzen.

  6. Tom
    24. Juli 2012 at 13:35 —

    @ Boxrad

    Mich interessieren Berichte/Meldungen über evtl. Kampfansetzungen,ob jetzt VK-Haye,Wach-Austin,usw. generell nicht sonderlich,denn das ist nichts halbes und auch nichts ganzes,sondern nur heiße Luft!

  7. MainEvent
    24. Juli 2012 at 13:45 —

    @Mr.Wrong etwas mehr Respekt für den König der Königsklasse bitte !!! 🙂

  8. yasin
    24. Juli 2012 at 14:09 —

    gegen austin? doch hoffentlich der austin der schon 2007 von wladimir klitschko in der 2.runde böse verprügelt wurde?

  9. Shlumpf!
    24. Juli 2012 at 14:25 —

    Ach meckert doch nur. Wenn adrivo solche Berichte nicht bringt, seit ihr die ersten die den Vorwurf machen, boxen.de sei nicht am Ball.
    Gerüchte sind immer Teil der Nachrichten, egal ob im Sport, Politik, … was auch immer.

    Zum Thema:
    Wach gegen Boytsov wäre wirklich eine gute Ansetzung

  10. Alexander
    24. Juli 2012 at 14:28 —

    @ Mr. Wrong
    Fuer einen Deutschen wuerde sich sicherlich auch ein Boxopa finden. Nur gibt es da ein kleines Problem, Mr. Wrong: es gibt keinen Deutschen der im Schwergewicht auf Weltklasseniveau boxt 🙂 🙂 🙂

    Moment mal… Gibt es ueberhaupt in irgendeiner Gewichtsklasse einen Deutschen, der derzeit auf Weltklassenivieau boxt? Mir faellt da keiner ein… Ihnen vielleicht Mr. Wrong?

  11. Tommyboy
    24. Juli 2012 at 15:24 —

    WAS! Die meisten hier denken wirklich das ein Pole der 2.02m ist nur eine HAUCH von Chance gegen einen Russischen Kämpfer hat wie THE GLADIATOR DENIS B.?

    Adamek, und Golota haben es versucht ich kenne keinen Schwerg. Polen der es ja mals ganz nach oben geschaft hat im Schwergewicht.

    Ihr die denken das Denis verliert, seid echt Boxexperten? ich glaube wen einer den Box termin nicht annimmt oder absagt dan wird es der Pole sein, Denis schlägt jeden und bestimmt schlägt er auch einen Wach KO = ) Wach wird bestimmt KO gehn.

  12. Tommyboy
    24. Juli 2012 at 15:27 —

    Aber den kampf wird es bestimmt nicht geben den keiner Kampft gegen THE GLADIATOR! FREIWILLIG! 😉

  13. Mr. Wrong
    24. Juli 2012 at 15:29 —

    @ Alexander

    Was kommt als nächstes? Nationenübergreifender Schwa.nzvergleich?

  14. Alexander
    24. Juli 2012 at 15:51 —

    @ Mr. Wrong
    War mir klar, dass Du nichts schlaues zu sagen hast. Was ist nur aus der Nation der Dichter und Denker geworden? Erbaermlich…
    Schwa.nzvergleich… Ja, warum eigentlich nicht? Da Du ueberhaupt auf solche Ideen kommst, scheinst Du ja damit ein “grosses” Problem zu haben 🙂 🙂 🙂 Aber wir sind hier beim Boxen und da macht “Schwa.nzvergleich” wenig Sinn.

  15. Tommyboy
    24. Juli 2012 at 15:55 —

    Alexander sagt: 24. Juli 2012 um 14:28

    Wrong: es gibt keinen Deutschen der im Schwergewicht auf Weltklasseniveau boxt 🙂 🙂 🙂
    Moment mal… Gibt es ueberhaupt in irgendeiner Gewichtsklasse einen Deutschen, der derzeit auf Weltklassenivieau boxt? Mir faellt da keiner ein… Ihnen vielleicht Mr. Wrong?

    WO? lebt den ihr *g*

    MARCO HUCK ist Deutscher WM und er hat gezeit das er im Schwerg. AUCH! was zu sagen hat.
    Ach und Manuel Charr ist auch ein Deutscher wen auch nur UFFF Papier. = )
    Und der Boxst auch jetzt mit dem stärksten Schwerg. den es gibt.

  16. BenHuR
    24. Juli 2012 at 16:04 —

    @Alexander nur zu deiner Info Mr.Wrong ist Russe (Ruchol) in De geht er nur zu Schule !!

  17. groovstreet
    24. Juli 2012 at 16:19 —

    wieder mal ein aufeinanderteffen zweier fallobstkandidaten…nobody need this shit!!
    Wach könnte auch vorher eine titelchance bekommen, wenn die champs auf ihn zukommen..

  18. Alex
    24. Juli 2012 at 16:23 —

    Alexander sagt :
    es gibt keinen Deutschen der im Schwergewicht auf Weltklasseniveau boxt

    Moment mal… Gibt es ueberhaupt in irgendeiner Gewichtsklasse einen Deutschen, der derzeit auf Weltklassenivieau boxt? Mir faellt da keiner ein… Ihnen vielleicht Mr. Wrong?

    Ja gibt es. Stieglitz und Abraham boxen momentan um den Weltmeistertitel und Marco Huck hat einen Weltmeistertitel. Wenn du es nicht weltklasse findest wenn man Weltmeister ist was ist dann laut dir weltklasse?

  19. YoungHoff
    24. Juli 2012 at 16:30 —

    @ Alex

    Gib es auf, die Boxer zählen hier nicht als deutsche, warum auch immer.

    @ Alexander

    Bist du Pole?
    Polen sind doch die, die ihre Fussballnationalmannschaft, als “Mül.leimer Europas” bezeichnen, kehr doch vor deiner eigenen Tür, statt von dem Verfall des Landes der Dichter und Denker zu reden.
    Aus.serdem wo haben die Polen denn Weltklasseleute? Mir fällt da spontant so gut wie keiner ein

  20. YoungHoff
    24. Juli 2012 at 16:32 —

    @ Alex

    Gib es auf, die Boxer zählen hier nicht als deutsche, warum auch immer.

    @ Alexander

    Bist du Pole?
    Polen sind doch die, die ihre Fus.sballnat.ionalmannschaft, als “Mül.leimer Europas” bezeichnen, kehr doch vor deiner eigenen Tür, statt von dem Ver.fall des Landes der Dichter und Denker zu reden.
    Aus.serdem wo haben die Polen denn Weltklas.seleute? Mir fällt da spontan so gut wie keiner ein

  21. Mr. Wrong
    24. Juli 2012 at 16:34 —

    @ Alexander

    spricht wieder der polnische Psychologe aus dir?
    Leider falsch mein kleiner naiver Freund. Wenn du schon alles auf die nationale Ebene ziehst, dann vergleich doch mal die Liste der Nobelpreisträger des letzen Jahrhunderts 😉

    @ BenHur

    Hast du meine Biographie gelesen?

  22. ghetto obelix
    24. Juli 2012 at 16:43 —

    Henry Weber, Eduard Gutkecht, Dominik “Hom.ofürst” Britsch, Michael Wallisch, Alexander Kahl, Marco Angermann,….

    alles Athleten auf Welklassniveau die ihre jeweilige Gewichtsklasse auf Jahre beherrschen werden in naher Zukunft.

  23. YoungHoff
    24. Juli 2012 at 16:50 —

    @ ghetto obelix

    wie kann man bei der Aufzählung das jahrhunderttalent jürgen brähmer verge.sen?

  24. Guts
    24. Juli 2012 at 17:01 —

    Hey, hey!! Deutschland hat sehr gute Boxer!! :D:D

    Nur, weil sie nicht ursprünglich aus Deutschland stammen oder deutsche Mütter haben, sollen sie Deutschland nicht repräsentieren können?? Das ist Deutschland, das ist die BRD! Ein multikulturelles Volk, die USA Europas. War immer schon so. Als ein einheitliches Volk noch nichtmal existierte, war die Multikultur im Vielvölkerstaat deutlich sichtbar. (Ost, West, Nord, Süd, Osmanen)

    Der Erfolg Deutschlands, sei es Wirtschaft, Sport ist ein Produkt vom Multikulturalismus und deshalb bitte ich, Ausnahmesportler wie Huck oder Sturm oder Miroslaw Klose nicht als Ausländer zu bezeichnen!!

  25. SergioMartinez
    24. Juli 2012 at 17:29 —

    “Die meisten Top-Schwergewichtler warten geduldig auf ihre Chance, in einem Titelkampf gegen Klitschko zu boxen, sie wollen daher vorher kein unnötiges Risiko eingehen.”

    100 % zustimmung fuers Looser boxen sollte man gar keine punkte bekommen, so wie seth mitchell oder boytsov sich mit Fallobst oder Gegnern mit negativen Kampfrekord hochboxen, und dann beschweren sich die Leute ueber Chisora der Typ hat vier der beste 10 in folge geboxt und auch wenn er gegen 3 davon klar verloren hat, hat er doch wesents die Courage sich mit echten Boxern zu boxen.

  26. ghetto obelix
    24. Juli 2012 at 17:34 —

    @ Young Hoff

    ich bitte vielmals um Entschuldigung 😉

  27. Alex
    24. Juli 2012 at 17:41 —

    @ YoungHoff

    Ja aber das ist nunmal so. Wenn man die nicht zu Deutschland rechnet kann man auch alle dunkelhäutigen Boxer nicht zu den USA rechnen und dann wäre Afrika der beste Boxkontinent also ich werde es ganz bestimmt nicht aufgeben

  28. Guts
    24. Juli 2012 at 17:58 —

    Quatsch!! Die Bewohner der USA setzen sich wie in Deutshcland aus bewohnern der ganzen Welt zusammen. In den USA sogar noch mehr, da das Volk länger besteht als eine deutsche Einheit und somit Deutschland.

    Afro-Amerikaner sind genauso Amerikaner wie welche mit irischen, englischen, deutschen, russischen, polnischen oder italienischen Wurzeln. Ebenso Asiaten, Südamerikaner usw.

    Die wirklichen Einwohner Amerikas sind übrigens Indianer.

    In diesem Sinne sind alle schwarzen Sportler Amerikaner, da auch sie unter anderem deutsche Wurzeln haben können z.B, wenn die Großmutter aus Deutschland kam.

    Es gibt keinen klassischen US-Amerikaner, so wie es keinen klassischen Deutschen gibt.

  29. YoungHoff
    24. Juli 2012 at 17:58 —

    @ Alex

    Ich sehe das genauso wie du. Huck ist deutsch, Stieglitz, Abraham, Sturm und wie sie alle heißen ebenfalls. Ich habe gegen diese Windmühle schon sehr oft gekämpft, es wird nix bringen für manche User ist “deutsch sein” ein Geburtsrecht und die Blutlinie mus.s “reindeutshc” sein… Der totale Quatsch, aber so ist es.

    @ ghetto obelix

    Dir sei verziehen, wobei du dich vielleicht auch bes.ser nochmal bei Jürgen Brähmer selbst entschuldigst, da er wahrscheinlich hier mitliest und jeden, der ihn übersieht mit harten Schlägen betrafen wird. Zurecht wie ich finde! 😀

    @ SergioMartinez

    Aber dieser Wach macht doch das gleiche wie alle anderen. Auch andere sprechen davon noch Zeit zu brauchen und Aufbaukämpfe machen zu wollen, ob nun Fury, Price oder auch Helenius. Hier spielt sich ein Promoter auf, diese kämpfe, von denen gesprochen wird, sind doch noch garnicht fix, das ist bisher heiße Luft und dann so auf die Kac.ke zu haben und andere Anwärter schlecht zu machen ist doch Quatsch, zumal als Gegner dann auch noch Austin und Boytsov in Frage kommen. Austin ist mittlerweile uralt und seine besten Jahre sind auch schon Ewigkeiten her und Boytsov ist, nichtmehr als ein Talent, der bisher so gut wie nur verletzt ist, der nur gegen Journeymänner randurfte und sich selbst gegen diese schwertat.
    Wenn jemand davon spricht, das.s andere kein Risiko eingehen und man selbst dazu bereit ist, sollte man bes.sere Gegner wählen. Solis, Arreola, Adamek, Helenius(wenn fit), ggf Chisora aber die Typen, die man ausgewählt hat, sind alles andere als so tolle Gegner bei denen man sich viel trauen mus.s oder ein Risiko eingeht, es sei denn, für einen selbst reicht es nicht jemals weit nach oben zu kommen

  30. simon_says
    24. Juli 2012 at 18:27 —

    “da das Volk länger besteht als eine deutsche Einheit und somit Deutschland,” einfach nur der hammer!

  31. simon_says
    24. Juli 2012 at 18:34 —

    hier schmeißen manche hauptschüler wieder mit halbwahrheiten um sich, einfach nur unglaublich.

  32. Mr. Wrong
    24. Juli 2012 at 18:37 —

    @ Guts

    netter Vortrag, aber wen oder was interessiert das???
    Ich schreibe nur eine Tatsache über potenzielle Herausforderer von K2 – nämlich das nur Ü40 Gegner ausgesucht werden – und schon gehen alle Polen auf die Barrikade.
    Adamek boxt Walker, davor wollte er Toney boxen.
    Szpilka boxte McCline, und hat den Kiefer gebrochen bekommen. Wach boxt nun Austin.
    Das gleiche habe ich schon über Fury, Boytsov und co. geschrieben!
    Ich habe weder was erfunden, noch wollte ich irgendjemanden beleidigen.
    Ich habe nur die FAKTEN aufgezählt, nämlich dass das Schwergewicht lächerlich ist.
    Und die Polen werden es auch nicht ändern können. Heavyweight is dead!

  33. Guts
    24. Juli 2012 at 18:41 —

    Ich schreibe doch nur, dass man Boxer wie Sturm oder Huck respektiere nsoll, da sie ein Teil Deutschlands sind. Ich wollte nur darauf aufmerksam machen. Wo liegt denn das Problem?
    Ich bin gegen die Ausgrenzung von Ausnahmesportlern wie Felix oder Marco!! Sie sind deutsche Boxer und repräsentieren unser Land.

    PS: Ich bin auch Deutscher. =)

  34. Mr. Wrong
    24. Juli 2012 at 18:43 —

    ach ja und über Albert Sosnowski habe ich kein einziges negatives Wort geschrieben.
    Warum? Weil der Typ Ei-er hat, nicht wie die o.g Boxer.
    Er hat gegen VK bei weitem besser ausgesehen als Adamek.
    Er braucht kein New Jersey um zu gewinnen, er boxt auch in Deutschland oder England.

  35. Mr. Wrong
    24. Juli 2012 at 18:49 —

    Respekt vor einem Boxer (Catic) der schon seit über 2 Jahren vor seiner Pflichtherausforderung wegrennt? ohne mich.
    Hukic (Niederlagen: Ramirez, Lebedev, Afolabi). -> verdient auch kein Respekt

  36. dalein
    24. Juli 2012 at 18:49 —

    NEWARK!! Wenn 2 Polen gegeneinander kämpfen, dann düften doch alle glücklich nach hause fahren…

  37. Guts
    24. Juli 2012 at 18:56 —

    Hier geht es doch nicht um Polen!!

    Hier wurde geschrieben, Deutschland habe keine Boxer! Und diese Anspielungen lese ich desöfteren! Dabei will ich auf die Vergangenheit Deutschlands und die Gegenwart der BRD aufmerksam machen, warum Huck, Sturm etc. ganz gewiss Deutsche sind, die hart dafür trainieren, um ihr, unser, Land zu repräsentieren!

    Mehr Respekt diesen Sportlern gegenüber bitte!!

  38. Allerta Antifascista!
    24. Juli 2012 at 19:09 —

    simon_says sagt:
    24. Juli 2012 um 18:27
    “da das Volk länger besteht als eine deutsche Einheit und somit Deutschland,” einfach nur der hammer

    ————————–
    Find ich auch sehr gut!

  39. Alexander
    24. Juli 2012 at 19:13 —

    @ Mr. Wrong
    Ich ziehe allesauf die nationale Ebene??????? Hallo, geht’s noch? Du gehoerst doch zu den, die immer nur schreiben “Pole dies” oder “Pole das”. Da habe ich auf Deinem Niveau geantwrtet und wollte Dir klar machen, dass so ein Gelaber unsinnig ist. Und tu’ nicht so, als wuerdest Du ueber die Polen nicht herziehen. Wieso ziehtst Du nicht so ueber die Tuerken her? Oder die Russen? Oder… ach ja, die Deutschen???? Hoer auf die abwaertig ueber andere Nationen zu schreiben und alles ist gut.
    Und was soll der Quatsch, dass Du noch nie ein schlechtes Wort ueber Sosnowski geschrieben hast??? Soll ich Dir dafuer dankbar sein, oder was? Uebgrigens: wer sich abfaellig ueber die “Polen” aeussert, der sagt auch ein schlechtes Wort ueber Sosnowski.

    @ YoungHoff
    Ich bin deutscher Staatsbuerger polnischer Herkunft. Und jedes mal wenn ich solche Kommentare lese wie die von Mr. Wrong, habe ich das Gefuehl Pole zu sein – und nicht Deutscher. Wenn der Pole fuer die deutsche Nationalmannschaft Tore schiesst, dann ist er ein Deutscher. Aber wenn die Polen in ihrem Land Probleme haben… tja, dann sind’s halt die dummen Polen, ne? Und da soll ich mich deutsch fuehlen. Huck, Abraham… sind Deutsche… aber nur auf dem Papier. Ich finde es schoen, dass die Deutschen ein so offenes Volk sind und ihre Migranten fuer Deutsche halten. Respekt. Das Problem ist nur: Die Migranten fuehlen sich haeufig nicht wie Deutsche. Wer ist daran schuld? Weiss nicht. Ist auch kein Thema fuer Boxen.de.

    Ich hab’ kein Bock Dir grosse polnische Persoenlichkeiten aufzuzaehlen. Und es macht auch keinen Sinn hier einen Wettbewerb zu machen, denn Deutschland ist ein tolles Land was Kultur angeht. Aber viele Leute wissen einfach nicht, dass Chopin Pole war, sondern denken, dass er Franzose war. Oder Marie Curie? Reymont hatte des Nobelpreis in Literatur… aber wie gesagt ist laecherlich hier zu schreiben. Ich finde es nur traurig, dass Deutschland seine eigene Kultur vergisst. Und das schreibe ich als Pole. Sei es drum.

  40. Alexander
    24. Juli 2012 at 19:15 —

    @ Mr. Wrong
    @ YoungHoff
    Ach ja: Sorry wegen der vielen Schreib- und Tippehler… Pole halt.

  41. Alexander
    24. Juli 2012 at 19:25 —

    @ Guts
    Ich habe geschrieben, dass Deutschland keine Boxer auf Weltklasseniveau hat, weil hier einige ueber die Polen herziehen. Ich bin voellig Deiner Meinung, dass Huck, Sturm etc. Deutsche sind. Was mich aber nervt: wenn Adamek oder Wach ihre Staatsbuergerschaft aendern wuerden und Weltmeister werden wuerden, dann wuerden alle sagen: Deutschland ist Weltmeister! Aber wenn sie verlieren wuerden…? Tja, dann sind’s halt dummen Polen, ueber die man lachen kann.
    Ich weiss nicht ob Huck sich fuer einen Deutschen haelt. Vor der Kamera auf jeden Fall. Aber unter Freunden, Familie, im Innern… glaub’ ich nicht. Er ist erfolgreich und deshalb sagen alle “Er ist Deutscher”. Aber wenn er nicht erfolgreich waere, dann waere er fuer viele einfach nur noch ein “Kanacke” ueber den dann Sarazzin herziehen kann. So sieht’s leider aus, mein Freund. In den USA ist es nicht anders: wenn der Farbige WM ist, ist er ein richtiger Ami. Aber wenn er Probleme hat, dann ist er wieder der “Neger”.
    Ausserdem: die Farbigen wurden gezwungen Amis zu sein. Wenn Amerika irgenwann demnaechts den Bach runtergeht, glaubst die Afroamerikaner werden sich nicht an ihre “wahren” Wurzeln erinnern? Man kann diese Situation nicht mit Europa vergleichen. Sorry.
    Ich wollte Deutschland nicht beleidigen, weil Deutschland ein tolles Land ist.

  42. YoungHoff
    24. Juli 2012 at 19:33 —

    @ Alexander

    aber im Endeffekt hat MrWong doch Recht: Austin ist ein alter Mann, der die Besten Jahre, weit weit hinter sich hat. So zu tun, als würde er sich mit der Gegnerwahl vor ein so großes Risiko stellen, ist einfach falsch, denn das Risiko (wenn überhaupt vorhanden) ist gering.

    “Wenn der Pole fuer die deutsche Nationalmannschaft Tore schiesst, dann ist er ein Deutscher. Aber wenn die Polen in ihrem Land Probleme haben… tja, dann sind’s halt die dummen Polen, ne?”

    Der, der für die deutsche Nationalmannschaft Tore schießt, ist deutscher, aber unwichtig, den Zweiten Teil deiner Aus.sage finde ich viel komischer, denn die verstehe ich nicht. Was hat Deutschland mit Problemen der Polen in Polen zu tun? Das ist eine innenpolitische Angelegenheit der Polen und keine außenpolitische der Deutschen, das gleich zu stellen mir “sind nur die dummen Polen” ist doch sehr fragwüridg und absolut Fehl am Platz.

    Es geht mir auch nicht darum, das.s du mir irgendwelche Persönlichkeiten aufzählst, denn das macht wie du sagst wenig Sinn. Ich fragte dich welche Weltklas.seboxer die Polen denn haben… Ging ja von dir aus, diese “Frage” und die Polen haben, wenn wir mal die Migranten, die unter deutscher Flagge als deutsche WM sind oder zumindest ein solches Niveau vorweisen können, höchstens gleichviele Boxer, die man da nennen kann. Nehmen wir aber die deutschen WM hinzu mit Migrationshintergrund, gibt es hier in Deutschland definitiv mehr Weltklas.seleute.

  43. Alexander
    24. Juli 2012 at 20:03 —

    @ Younghoff
    Noch einmal: Du wirst nicht bestreiten koennen, dass einige Leute hier antipolnische Texte schreiben. Ich mag mit vielen Einschaetzungen falsch liegen (irren ist ja bekanntlioch menschlich und nicht polnisch), aber dies ist nun einmal leider wahr. An diese Leute richte ich meine Worte.

    Wenn Mr. Wrong nur geschrieben haette, dass Austin ein Boxopa ist und Wach sind jemanden anders vorknoepfen sollte… ich wuerde ihm Recht geben. Er schrieb aber wieder ueber “Polen”… und das nervt. Ebenso hat Abraham seinen Titel im Mitelgewicht selten gegen gute Boxer verteidigt (weshalb fast niemand sah, was fuer ein mittelmaessiger Boxer er ist). Und die Gegner von Huck? Die einzig wirklich namhaften waren Lebedev und Afolabi. Gegen Lebedev hat er eigentlich verloren und gegen Afolabi einmal knapp gewonnen und ein Untentschieden (was eigentlich kein Untentschieden war). Sturm der gleiche Mist, geht Golovkin aus dem Weg. Und wer boxt jetzt am 1. September gegen Golovkin? Proksa – Pole. Soviel zu Sturm. (Ach, und hast Du mal bemerkt, wie viele hier ueber Huck Hukic schreiben? Oder Sturm mit seinem bosnischen Nachnamen? Erinnerst Du dich wie Sylvester ueber Sturm hergezogen ist, wegen seiner “nichtdeutschen” Wurzeln.

    Formal hast Du Recht, das Migranten auch Deutsche sind, klar. Aber wer das Leben kennt, der weiss, dass dem nicht ganz so ist. Gewisse Leute lassen uns (Migranten) in Deutschland immer wieder spueren, dass wir dann eben noch nicht sooooo “deutsch” sind. Vor allem, wenn wir keine Weltmeister sind.

    Und was die polnischen Boxer angeht, faellt mir ausser Wach und Adamek (den ich nicht ausstehen kann, aber egal)noch Maternak, Kołodziej, Proksa und Fonfara ein. Aber wie gesagt: mir geht es nicht darum um hier einen Kontest zu eroeffnen, zumal ich ja auch der Meinung bin, dass Deutschland ein tolles Land ist (eben wegen seiner Offenheit).

  44. YoungHoff
    24. Juli 2012 at 20:28 —

    @ Alexander

    ist richtig hier las.sen viele Kommentare ab, die wirklich negativ klingen. Mittlerweile habe ich aber das Gefühl, das.s es bei vielen dieser Leute einfach die Art ist sich auszudrücken, die sagen nämlich das.selbe über nichtpolnische Boxer. Also mus.st bzw solltest du dich garnicht angesprochen fühlen, zumal viel von dem was sie schreiben einfach falsch ist und somit Unwis.senheit ausgedrückt wird, da würde ich garnicht drauf eingehen bzw wenn drauf eingehen genauso argumentieren.
    Mein Lieblingsbeispiel zu dem obengenannten Phänonem ist eine Diskus.sion in die ich hier mal verwickelt war, in der einer sagte “Huck und Charr können keine Deutsche sein, die haben 1. ne große Fre.se und halten sich 2. nicht ans deutsche Gesetz” als ich daraufhin erwiderte, das.s nach deutschem Gesetz aber der Deutscher ist, der einen deutschen Pas.s besitzt wurde urplötzlich nicht mehr geantwortet.

    Ich finde du siehst das viel zu eng.

    Auch wenn es Leute gibt, die dich, Landsleute oder welchen “Aus.länder” auch immer das spüren las.sen, finde ich sollte man da auch mal drüberstehen, denn es gibt weitaus mehr Deutsche, die eben nicht so sind und jeden hier mit offenen Armen willkommen heißen ( deutsche sind halt generell nicht gastfreundlich :P).

    Übrigens ist das doch ein Problem was jeder oder jedes Land hat, im Vorlauf zur EM habe ich eine Reportage gesehen, in der polnische Hooligans stolz davon erzählen, das.s die Deutschen in ihrem Land nicht sicher sein werden und sie sie bei erster Gelegenheit zusammenschlagen.

    So Freaks hast du überall.

  45. 300
    24. Juli 2012 at 21:25 —

    Oh Shit….habe mich verirrt….dachte es ist eine Boxseite……Aber hier gehts auf einmal um Nobelpreise, um Literatur um Nationen, um Geschichte, ja sogar die Wirtschaft wird erwähnt. Sorry ….Boxen.de ist mir zu intellektuell geworde….

  46. MainEvent
    24. Juli 2012 at 22:00 —

    @300 ga.ys jetzt hast du es ausgegliechen

    @Alexander Papst Johannes Paul der 2. würde dich jetzt segnen

    hier ein Paar Polenwitze:
    -Was bekommt man wenn man einen Polen mit einer Spinne kreuzt?
    > einen 8 armigen Erntehelfer

    – Woran erkennt man, daß es zuviele Polen in Deutschland gibt ?

    > Die Zi.geu.ner schließen Hausratsversicherungen ab…

    – Und wie nennt man einen Polen ohne Arme?

    > Eine Vertrauensperson!

  47. Mr. Wrong
    24. Juli 2012 at 22:53 —

    Mr. Wrong sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
    24. Juli 2012 um 22:43

    @ Alexander

    Das ist echt schwach! Ich habe mir etwas Zeit genommen, und die Beiträge zusammengesucht, welche meine angebliche “Polenfeindlichkeit” ausdrücken sollen.

    Das erste ist zum Artikel Szpilka vs McCline

    Mr. Wrong sagt:
    1. Juli 2012 um 02:58

    und das soll die neue Boxhoffnung made in poland – Szpilka – sein???

    97:93 gegen 42 jährigen McCline???

    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    Das zweite ist zum Thema Golovkin vs Proksa

    Mr. Wrong sagt:
    18. Juli 2012 um 14:31

    der Sieger dann bitte gegen die Boxlegende Sebastian “Hurricane” Sylvester.
    Proksa hat gegen diesen nur aufgrund des Cuts gewonnen, Sylvester würde ihn schwer ausknocken.

    Also ich kann keine Polenfeindlichkeit erkennen, du etwa?

    Ich gebe zu, dass mein Kommentar von heute, nämlich:

    Mr. Wrong sagt:
    24. Juli 2012 um 13:05

    Noch ein Boxopa für einen Polen? Ich hoffe es gibt diesmal keinen Kieferbruch
    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    etwas missverständlich ist. Da ihr (Polen) offentsichtlich so sensibel seid, werde ich in Zukunft das Wrot “Pole(n)” durch “polnische Boxer” ersetzen.

    Deine einseitige Darstellung stinkt!!! Deine kindischen Landsmänner (michabox, BenHur) tun nämlich genau das, was du mir unterstellst.
    Dann brauchst du dich nicht zu wundern, wenn meine Reaktion auf ihre Beiträge dementsprechend ausfällt.

    Hier paar Beispiele:

    michabox sagt:
    18. Juli 2012 um 15:00

    ja du hast ehrlich probleme mit polen ,letzts auch !ich glaube freundin wurde von nem polen gekn.allt ,jetzt bist du frustriert und hasst und,proksa wird weltmeister,wie ich es dir offenbart habe ,bald ein pole in jeder gewichtsklasse haha 😉

    BenHuR sagt:
    24. Juli 2012 um 13:39

    Ich behaupte sogar das die Russen sogar schneller sind als Usin Bolt persönlich ,so schnell wie die in Warschau vor den Polnischen Ho.ols geflüchtet sind, war einfach nur Köstlich Hahahahahahahahahahaahaha !!!

    Raz dwa trzy Russki to Psy hahahahahahahahahaahahaha

  48. Alex
    24. Juli 2012 at 22:57 —

    Alexander sagt :
    Und die Gegner von Huck? Die einzig wirklich namhaften waren Lebedev und Afolabi. Gegen Lebedev hat er eigentlich verloren und gegen Afolabi einmal knapp gewonnen und ein Untentschieden (was eigentlich kein Untentschieden war).

    Wenn die Punkterichter es so entscheiden dann ist es so. Die können die K:ampfe viel besser beurteilen als wir

  49. Mr. Wrong
    24. Juli 2012 at 23:16 —

    Mr. Wrong sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
    24. Juli 2012 um 22:53

    Mr. Wrong sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
    24. Juli 2012 um 22:43

    @ Alexander

    Das ist echt schwach! Ich habe mir etwas Zeit genommen, und die Beiträge zusammengesucht, welche meine angebliche “Polenfeindlichkeit” ausdrücken sollen.

    Das erste ist zum Artikel Szpilka vs McCline

    Mr. Wrong sagt:
    1. Juli 2012 um 02:58

    und das soll die neue Boxhoffnung made in poland – Szpilka – sein???

    97:93 gegen 42 jährigen McCline???

    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    Das zweite ist zum Thema Golovkin vs Proksa

    Mr. Wrong sagt:
    18. Juli 2012 um 14:31

    der Sieger dann bitte gegen die Boxlegende Sebastian “Hurricane” Sylvester.
    Proksa hat gegen diesen nur aufgrund des Cuts gewonnen, Sylvester würde ihn schwer ausknocken.

    Also ich kann keine Polenfeindlichkeit erkennen, du etwa?

    Ich gebe zu, dass mein Kommentar von heute, nämlich:

    Mr. Wrong sagt:
    24. Juli 2012 um 13:05

    Noch ein Boxopa für einen Polen? Ich hoffe es gibt diesmal keinen Kieferbruch
    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    etwas mis.sverständlich ist. Da ihr (Polen) offent.si.ch.tlich so sen.sibel seid, werde ich in Zukunft das Wort “Pole(n)” durch “polnische Boxer” ersetzen.

  50. Mr. Wrong
    24. Juli 2012 at 23:18 —

    Deine einseitige Darstellung sti.nkt!!! Deine kindischen Lands”männer” (michabox, BenHur) tun nämlich genau das, was du mir unterstellst.
    Dann brauchst du dich nicht zu wundern, wenn meine Reaktion auf ihre Beiträge dementsprechend ausfällt.

    Hier paar Beispiele:

    michabox sagt:
    18. Juli 2012 um 15:00

    ja du hast ehrlich probleme mit polen ,letzts auch !ich glaube freundin wurde von nem polen gekn.allt ,jetzt bist du frust.riert und has.st und,proksa wird weltmeister,wie ich es dir offenbart habe ,bald ein pole in jeder gewichtsklas.se haha 😉

    BenHuR sagt:
    24. Juli 2012 um 13:39

    Ich behaupte sogar das die Russen sogar schneller sind als Usin Bolt persönlich ,so schnell wie die in Warschau vor den Polnischen Ho.ols geflüchtet sind, war einfach nur Köstlich Hahahahahahahahahahaahaha !!!

    Raz dwa trzy Russki to Psy hahahahahahahahahaahahaha

  51. Mr. Wrong
    24. Juli 2012 at 23:18 —

    Deine einseitige Darstellung sti.nkt!!! Deine kindischen Lands”männer” (michabox, BenHur) tun nämlich genau das, was du mir unterstellst.
    Dann brauchst du dich nicht zu wundern, wenn meine Reaktion auf ihre Beiträge dementsprechend ausfällt.

  52. MainEvent
    24. Juli 2012 at 23:34 —

    Ivan Susanin schlägt alle Polen

  53. dalein
    25. Juli 2012 at 00:01 —

    Gibt/Gab es einen sächsischen Nobelpreisträger?

  54. Alexander
    25. Juli 2012 at 00:16 —

    @ Mr. Wrong
    “Schwach” finde ich, dass Du dich rausreden willst. Aber Tatsache ist, dass fast in jedem Kommentar irgend was von “Polen” schreibst. Aehnlich wie Alonso. Ich unterstelle Dir also gar nichts, sondern schreibe wie es ist.

    Natuerlich kannst Du jetzt so tun als ob ich hier das Sensibelchen waere und Du ein bisschen Spass gemacht hast. Aber wie beide wissen wie die Wahrheit aussieht.

    Ich weiss nicht was BenHur oder michabox schreiben, weil ich selten auf dieser Seite bin. Wenn es wahr ist, dass sie Unsinn schreiben, dann musst Du doch nocht auf das Niveau von denen sinken. Hab’ mal ein bisschen Respekt vor Dir selber.

    Wie dem auch sei: vielleicht war meine Reaktion uebertrieben. Aber sie war nicht grundlos.

    Gruss

    @ YoungHoff

    Ich hab’ nichts gegen Polenwitze oder Selbstironie. Aber alles hat seine Grenzen. Hundert mal den gleichen Witz zu hoeren ist einfach aergerlich, zumal es wirklich Menschen gibt, die andere fuer schlechter halten, weil sie aus einem anderen Land stammen. Darauf reagiere ich nun mal allergisch.

    @ MainEvent

    Was passiert wenn eine polnische Blondine nach Deutschland verreist?

  55. Alexander
    25. Juli 2012 at 00:58 —

    @ MainEvent

    Keine Ahnung warum der letzte Satz weg ist. Egal, noch einmal:

    Was passiert wenn eine polnische Blondine nach Deutschland verreist?
    In beiden Laendern steigt der durchschnittliche IQ.

  56. memmo
    25. Juli 2012 at 06:54 —

    @alexander hahaha der letzte ist gut. Kannt ich noch nicht.

    Tatsache ist, das jedes Land, sich ein Stück weit dazu hinreißen lässt, von oben herab auf andere zu schauen. Jetzt so zu tun, als wäre das ein “deutsches Problem” ist schlicht falsch. Schaut mal nach Europa z.b. Spanien, Italien oder Frankreich. Dort herrscht in den Köpfen. Die sind von ihrer Einstellung wesentlich mehr “rechts” orientiert ( was kein Vergleich zum Nationalismus sein soll). Oder noch stärker in Polen. Wenn mir jetzt irgendeiner mit polnischer Herkunft erzählen möchte, dass Polen sich nicht negativ über Deutsche oder andere äußern, ist er einfach nur ein sich selbst betrügender, blinder I.diot (Gupek) und das sag ich als gebürtiger Pole.
    Klar kann ich or dummen Witze ud Sprüche die ich seit 25 Jahren in Deutschland höre nicht mehr aushalten und hab nicht selten Lust dafür jemanden zu klatschen, aber gleichzeitig muss man ehrlich sein und zugeben, dass ein Deutscher in Polen auch nichts zu lachen hätte. Die Polen würden genau so dumm Witze machen und provozieren.

    Also chillt mal etwas, jedes Volk macht diesen S.cheiss sogar unter einander (Ost West Konflikt in Deutschland).
    Und warum? Weil Menschen einfach so sind. D.umm und provokant.

    PS Proksa ist trotzdem irgendwann WM genau so wie Szilka. Und genau so cool wäre es, wenn irgendwann ein deutscher Boxer mit
    Talent WM ist, der nicht importiert wurde. Aber das liegt dann erstmal am
    vorhandenen Talent und den Ausbildern. Hier in Berlin gibt es außer vielleicht im
    Ostteil wenig Nachwuchsboxer deutscher Herrkunft. Überwiegend Südländer und paar Osteuropäer. Ist einfach die
    Entwicklung, ob gut oder nicht

    (übers IPhone geschrieben, Rechtschreibfehler werden von einer neuen App erstellt. Voll cool nicht meie Schuld. Ich mach keine Fehler) 🙂

  57. Aachener
    25. Juli 2012 at 11:53 —

    Qtommyboy
    ich mus zugeben so wirklich kenn ich den Wach nicht deshald werd ich mich mit der Einschätzung zurück halten wie dessen Chansen aussehn.
    Aber eins weis ich. Es Spielt keine rolle ob er Pole ist genausowenig das Dennis B Russe ist,
    die Ergebnisse von Golota und Adamek sagen gar nix über einen Kampf Dennis B gegen Wach aus. Wie kannst du so was denken?.
    Im übrigen möchte ich Dennis B gerne mal gegen eine wirklich starken und hoch gelisteten gegner sehn. Erst dann werd ich etwas über Ihn sagen,
    Wäre ja schön wenn er so stark ist wie viele Ihn schreiben. Täte dem HW gut.
    Wal sehn vieleicht schreibe ich in einem jahr anders über diesem mann aber dann muss der auch mal jemand besonders geschlagen haben.
    Gruss Aachener

  58. Alexander
    25. Juli 2012 at 12:40 —

    @ memmo
    Ich stimme Dir in fast allem zu, ausser in einem: die jungen Polen (bis ungefaehr 30 Jahre)sind nicht feindlich gegenueber den Deutschen eingestellt. Lebe jetzt seit 5 Jahren hier (Arbeit) und hab’ kein einziges mal einen Witz ueber Deutsche gehoert. Die aeltere Generatioen sind anders, weil sie in der Vergangenheit leben. Aber junge Polen machen kaum Witze ueber andere Laender und Deutschland wird in vielen Sachen als Vorbild betrachtet. Nur Gesindel, welches es ueberall gibt, auessert sich abfaellig ueber andere Voelker.

    Gruss

  59. ghetto obelix
    25. Juli 2012 at 14:55 —

    Official Manuel Charr

    Gleich ist Iftar
    Allah is Great ! And he give the power to Win the World Champion Chip of the World! I Promise you all

  60. ghetto obelix
    25. Juli 2012 at 14:56 —

    Official Manuel Charr

    Mit mein Trainer Clive Salz immer Grund ein Grinsen im Gesicht zu haben 😉

    My Mentor Clive Salz I am so happy vs him 😉

  61. ghetto obelix
    25. Juli 2012 at 14:59 —

    Official Manuel Charr

    Tolles Wetter und ich zeige euch meine zwei Glücks Bringer einmal ein Anhänger mit Aytel kürse und ein Geschenk von mein Trainer Clive und seine Frau ein kleinen Box Anhänger !! Danke und schönen Tag euch lg

  62. danielking
    25. Juli 2012 at 21:30 —

    nenne mir russische weltklasse Boxer

  63. danielking
    25. Juli 2012 at 21:39 —

    was haben russische Boxer bis jetzt gezeigt nämlich garnichts pove der gegen huck fast verloren hat und kein mum hat gegen k2 zu boxen, lebedev hat gegen huck verloren achja die k2 sind keine russen sondern Ukrainer,also nennt mir nur einen guten russen

  64. underdogm-nhs
    25. Juli 2012 at 22:45 —

    und übrigens golota wurde zwei mal um sein titel beschiessen also labbert kein auf zu seiner topform gab es kein besseren als in und das sag ich als nicht pole lest mal über golota gibt es viele berichte warum er auch ein paar kämpfe verlieren musste also halb lang wenn man keine ahnung ich sag nur don king und co die wollten ihn nicht als weltmeister und er war defenetiv einer auch wenn er nie ein gürtel besessen hat 2 kämpfe waren ganz derb geschoben!!!!!!!!! also pssssst

  65. Alexander
    25. Juli 2012 at 23:23 —

    @ danielking
    Zwar war die Frage nicht an mich gerichtet, aber egal.

    Meiner Meinung nach hat Lebedev klar gewonnen und ist einer der besten Boxer des Cruisergewichts, wenn nicht der beste. Povietkin hat im Huck-Kampf Mist gebaut, ist aber trotzdem nach den Klitschkos und Haye der beste Schwergewichtsboxer. Boytsov ist noch schwer einzuschaetzen, hat aber auf jeden Fall grosses Potential.

    Ueberhaupt muss man sagen, dass die russische Boxschule eine der besten der Welt ist. Die Klitschkos sind zwar Ukrainer, aber es ist die gleiche russische Boxschule. Selbst die Polen und die Deutschen haben viel von der russischen Schule gelernt. Es ist kein Zufall, dass die derzeit besten Boxtrainer Deutschlands aus der ehemaligen DDR kommen.

  66. Flo9r
    25. Juli 2012 at 23:43 —

    danielking sagt:

    “..lebedev hat gegen huck verloren..”

    Hast du den Kampf gesehen oder schreibst du sowas aus Langeweile..?

  67. memmo
    26. Juli 2012 at 07:09 —

    Alexander sagt:
    25. Juli 2012 um 12:40
    @ memmo
    Ich stimme Dir in fast allem zu, ausser in einem: die jungen Polen (bis ungefaehr 30 Jahre)sind nicht feindlich gegenueber den Deutschen eingestellt. Lebe jetzt seit 5 Jahren hier (Arbeit) und hab’ kein einziges mal einen Witz ueber Deutsche gehoert. Die aeltere Generatioen sind anders, weil sie in der Vergangenheit leben. Aber junge Polen machen kaum Witze ueber andere Laender und Deutschland wird in vielen Sachen als Vorbild betrachtet. Nur Gesindel, welches es ueberall gibt, auessert sich abfaellig ueber andere Voelker.

    @ Alexander

    Ja du hast da nicht Unrecht. Ich zähle übrigens zu der Kategorie gebürtiger Pole unter 30 und das es wenig gezielte Witze gibt kann ich so zustimmen, aber “normale” Äußerungen wie Swab, Kartofel oder Hitlerek musste ich mir selber schon genug drüben anhören. Auch wenn die mehr spaßig zum stenkern gemeint waren. Allerdings ist das ja auch irgendwo normal. Gehört zum Leben. Lustiger ist, dass man in Polen für Freunde ein Deutscher ist und für Deutsche hier ewig Pole bleibt. Hat schon was ironisches… Dennoch sollten die Leute einfach mal die Fresse halten. Wenn die wüssten wenn ihr Opa oder die Uroma damals geballert hat, würden viele merken wie “Nichtdeutsch” oder “Nichtpolnisch” sie sind, aber in coolen Internet Foren ein auf reinrassig machen. Wie viele Deutsche hier (grad Ostdeutschland) gibt es hier mit der Namensendung “Ski”? Oder in Polen mit deutschen Nachnamen? Wie kommt das nur? Tja Omi und Opi haben halt grenzubergreifend Spaß gehabt 😉

  68. danielking
    26. Juli 2012 at 12:52 —

    hey ich habe den Kampf gesehen vllt hast du den Kampf nicht gesehen oder steht da das lebedev gewonnen hat ,komisch ich finds nicht ,wow lebedev war besser für viele aber trotzdem wurde gegen ihn gewertet ,naja nur weil ich in Russland boxen gelernt habe bin ich noch lange kein russe oder wollt ihr mir erzählen das die klitschkos nicht so stark wären ,wenn sie Amis wären ,so ein quatsch ,pove gehört noch lange nicht zu Elite ,der ist voll schlecht

  69. Alexander
    26. Juli 2012 at 18:30 —

    @ danielking
    Du hast ueberhaupt nichts verstanden von dem, was ich geschrieben habe. Und ich keinen Bock mich zu wiederholen.

    Lebedev wurde beschissen. Der Boxsport ist leider eine korrupte Sache. Ebenso wurde Axel Schulz gegen Forman beschissen, Pacquiao gegen Bradley usw.

  70. danielking
    26. Juli 2012 at 19:15 —

    ich glaube du hast nichts verstanden ,lebedev war besser aber es war nicht so deutlich wie es sein müsste ,denn huck hat nun mal den Status im crusier und bringt es nicht ein paar runden besser zu sein ,wenn lebedev so gut wäre würde er huck zerstören so wie es k2 machen das dazu zu den weltklasse russen ,achja die russen soll die besten Boxer sein ,der schlechteste Weltmeister war doch ein russe oder valuev oder so ,also nenne mir bitte weltklasse Boxer aus Russland ich habe noch kein gehört und hört auf mir was von pove zu erzählen der ist gezeigt was er wert ist haye würde ihn fressen

  71. danielking
    26. Juli 2012 at 19:25 —

    ach und wir werden ja sehen ob ein boytsov wirklich so stark ist wie einige Landsleute behaupten ,den wach wird sein erster härte Prüfung werden wenn der Kampf zu Stande kommt denn wach hat einen Power punch gut hat boytsov auch aber da spricht die reichweiten Vorteil für wach ,wir werden sehen ,sage vor ab wach gewinnt klar nach punkten

  72. danielking
    26. Juli 2012 at 19:35 —

    so fühlt euch nicht gleich angegriffen ,hier wird ständig über Nationen hergezogen z.b Polen usw da sage ich fast euch mal an die eigene Nase fassen

  73. YoungHoff
    26. Juli 2012 at 21:12 —

    Flo9r sagt:
    25. Juli 2012 um 23:43

    danielking sagt:

    “..lebedev hat gegen huck verloren..”

    Hast du den Kampf gesehen oder schreibst du sowas aus Langeweile..?

    Hast du den Kampf denn gesehen oder wurde auf meinem TV ein anderes Urteil gezeigt?

  74. danielking
    26. Juli 2012 at 21:31 —

    was hast du für ein Urteil gesehen ?

  75. YoungHoff
    26. Juli 2012 at 21:48 —

    @ danielking

    scheinbar das falsche. Ich trau es mich kaum zu sagen, nachher heißt es noch wie bei dir ich hätte den Kampf garnicht gesehen oder würde hier aus langeweile lügen verbreiten, doch das Urteil, das ich sah war ein Sieg Hucks.

  76. danielking
    26. Juli 2012 at 21:48 —

    lebedev hat verloren,so sagt das Urteil und noch was ,was wäre wohl wenn haye und adamek wo er für mich am besten aufgehoben wären zurück in den cruiser kommen dann wäre nichts mit lebedev ,noch hast er nichts gerissen ,hast du den Kampf huck gegen pove gesehen ,da ist auch einiges falsch gelaufen

  77. danielking
    26. Juli 2012 at 21:57 —

    nochmal für Anfänger lebedev hätte huck mindestens 1-2 zu Boden schlagen um den Kampf über die Bühne zu bringen ,so ist das in boxen leider ,huck hat den Status ,da hilft nur ko tko ,niederschlage oder durch den ring jagen das alles war nicht

  78. danielking
    26. Juli 2012 at 22:00 —

    naja wenn du das schafst bist du der wahre champ k2 halt

Antwort schreiben