Top News

Vyacheslav Glazkov entkommt mit Unentschieden gegen Malik Scott

Das Aufeinandertreffen zweier zuvor ungeschlagener Schwergewichtler fand am Samstagabend in New York keinen Sieger. Der 32-jährige Malik Scott hatte zwar über weite Strecken gegen den Ukrainer Vyacheslav Glazkov boxerische Vorteile, doch die Punktrichter einigten sich nach zehn Runden auf ein für Glazkov schmeichelhaftes Unentschieden. Mit Hilfe seines exzellenten Jabs und guter Arbeit zum Körper schien Malik Scott eigentlich die besseren Aktionen gehabt zu haben als der aggressiv boxende Glazkov.

Vyacheslav Glazkov suchte in dem sehr kleinen Ring direkt den Vorwärtsgang und drängte Malik Scott schnell an die Seile. Dieser versuchte von dort aus seinen Jab zu etablieren und Konter zu setzen. Scott genoss in der ersten und zweiten Runde leichte Vorteile und spielte seine Reichweite und Technik gut aus. Immer wieder ließ er den Jab ausschnellen und hinderte den kleineren Glazkov dadurch daran die Distanz effektiv zu überbrücken. Zudem zeigte sich Scott für seine Größe äußerst beweglich und agil.

Gelang es Glazkov doch Scott gut zu stellen, war sich dieser nicht zu schade um zu clinchen, so dass er der brenzligen Situation wieder schnell entkam. Immer wieder jabbte Scott zudem zum Körper von Glakzov um diesem für die späteren Runden die Luft zu rauben. Während die dritte Runde erneut an den US-Amerikaner ging, kam Glazkov in der vierten Runde endlich etwas auf und konnte erste Duftmarken setzen, als sich Scott regelmäßiger stellen ließ.

Malik Scott nachte sich nun ein wenig schuldig zu sehr auf den gut funktionierenden Jab zu setzen und zu wenig die rechte Gerade zu bringen. Ließen beide Boxer ihre Fäuste gleichzeitig fliegen, lagen die Vorteile bei Scott, der die deutlich schnelleren Hände hatte, doch Glazkov wurde jetzt etwas aktiver und initiierte die Schlagabtausche mehr, auch wenn Scott weiterhin regelmäßig mit seinem Jab punktete. In der sechsten Runde versuchte er mehr die Ringmitte zu behaupten, doch Glazkov jabbte sich seinen Weg geschickt in die Halbdistanz und trieb Scott so immer wieder an die Seile zurück. Die besten Treffer des US-Amerikaners gingen jetzt zum Körper von Glazkov, und mit einer guten sechsten Runde verhinderte er die in den ersten drei Runden erarbeitete Führung wieder komplett abzugeben.

Nach einer ausgeglichenen siebten Runde erwischte Scott wieder eine bessere Achte. Zwar konnte Glazkov in Runde Acht wieder einige gute Treffer setzen, die Scott jedoch nicht nur problemlos nahm, sondern auch noch mit Showeinlagen quittierte. Insgesamt übte Glazkov zwar viel Druck aus, doch er schien keinen Plan B zu haben und die klareren Treffer kamen von Malik Scott, der inzwischen auch variabler boxte und nicht mehr nur auf seinen Jab vertraute. Auch die neunte und zehnte Runde schien an den US-Amerikaner zu gehen, der damit der Urteilsverkündung recht entspannt entgegen blicken konnte.

Das Urteil fiel jedoch schließlich mit 98-92, 94-96, 95-95 überraschend aus, und Malik Scott durfte sich nicht über den eigentlich verdienten besten Sieg seiner bisherigen Profikarriere freuen. Stattdessen war das Unentschieden der erste Makel auf dem Kampfrekord des 32-Jährigen. Auch für Vyacheslav Glazkov, der sich mit dem Urteil glücklich schätzen muss, muss sein fünfzehnter Kampf als Enttäuschung gelten, nachdem er zuletzt eine Reihe von guten Siegen unter anderem gegen Denis Bakhtov, Konstantin Airich und Tor Hamer gefeiert hatte.

Voriger Artikel

Ishe Smith entthront Cornelius “K9” Bundrage

Nächster Artikel

David Price: "Nach zwei bis drei Kämpfen ist das Schnee von gestern"

23 Kommentare

  1. 300
    24. Februar 2013 at 07:26 —

    🙂 🙂 🙂 🙂

    Oh mein Gott Leute
    Das Wochenende ist fürs A.s.c.h.l.o.c.h…
    Wir sind in der Twillight Zone…

  2. iktpQ
    24. Februar 2013 at 07:35 —

    7 von 10 Kämpfen falsch getippt, sensationell 😀

  3. John316
    24. Februar 2013 at 10:41 —

    das macht Malik Scott plötzlich vielleicht zum besten US-Schwergewichtler. Mitchell kann man vergessen, Banks auch, Thompson auch (Price hin oder her), Wilder braucht bessere Gegner und Arreola ist gefährlich aber zu limitiert, muss auch erstmal gegen Stiverne gewinnen.

  4. ghetto obelix
    24. Februar 2013 at 11:03 —

    Ukrainer und Boxen, das wird einfach nichts. 🙂

  5. boxfanatiker
    24. Februar 2013 at 11:21 —

    banks cunningham scott TT hanks arreola sind alles gute HWs

  6. boxfanatiker
    24. Februar 2013 at 11:22 —

    warum bescheizzt man einen Ami gegen Ukrainer in Ami land

  7. Lothar Türk
    24. Februar 2013 at 11:55 —

    blödmänner, redet über Boxen und nichts sonst

  8. ghetto obelix
    24. Februar 2013 at 12:35 —

    Wieder einmal ein wider.liches Urteil! Scott ist ein guter Mann!

  9. Marco Captain Huck
    24. Februar 2013 at 13:12 —

    3 mal dürft ihr raten wer zu mir gesagt hat das Chisora gegen Klitschko nur eine RUnde gewonnen hat 😀

  10. angel espinosa
    24. Februar 2013 at 13:13 —

    Das wird dieses WE. Minuspunkte geben ,dass es nur so knallt.

  11. angel espinosa
    24. Februar 2013 at 13:14 —

    Nun heisst es für uns “Boxerxperten” aus Niederlagen kann man nur lernen lach.

  12. Mr. T
    24. Februar 2013 at 13:46 —

    Noch ein aufstrebender newcomer ausgebremst…

  13. Alex
    24. Februar 2013 at 13:58 —

    @ Mr. T

    2 aufstrebende Boxer haben da geboxt

  14. boxfanatiker
    24. Februar 2013 at 14:04 —

    scott is auch newcomer im anderen sinne

    @MCH chisora hat gegen Vitali 3 rd gewonnen 117:111

  15. Alex
    24. Februar 2013 at 14:19 —

    @ Marco Captain Huck

    ghetto obelix, JohnnyWalker und Gigantus1 😉

  16. Bush
    24. Februar 2013 at 14:49 —

    Total Punches: Scott – Glazkov

    Landed: 161 127

    Thrown: 397 463

    Pct: 41% 27%

  17. John316
    24. Februar 2013 at 14:52 —

    super kampf von scott, super jab ! kampf gewonnen.

  18. boxfanatiker
    24. Februar 2013 at 15:37 —

    warum bescheißt man einen Ami gegen einen Ukrainer in Ami land

  19. Bush
    24. Februar 2013 at 15:57 —

    @boxfanatiker: Kathy Duva ist eine gute Freundin von Glazkov…

  20. UpperCut
    24. Februar 2013 at 17:53 —

    ich denke das unentschieden geht okay

  21. Bush
    24. Februar 2013 at 18:03 —

    Eine Niederlage von Scott wäre zwar bei WEITEM schlimmer gewesen, aber ‘okay’ ist das trotzdem nicht… Scott hat den Kampf doch recht deutlich dominiert.

  22. Mancebo
    24. Februar 2013 at 18:11 —

    Hoffe Glazkov kämpft trotz diesem kleinen rückschlag sich weiter nach oben, soll heissen gegen top 20 boxer der wbc liste.

    für scott tut es mir leid, wenn es wirklich ungerecht war. Habe den kampf nicht gesehen.

    für beide soll gesagt sein, eine niederlage oder in diesem fall unentschieden hat nochkeinem geschadet

  23. Alex
    24. Februar 2013 at 20:39 —

    Habe gerade Teile vom Kampf gesehen und ich muss sagen dass Scott richtig gut war. Er hätte den Kampf gewinnen müssen.

Antwort schreiben