Top News

Vorschau: Manuel Charr vs. Kevin Johnson

Manuel Charr (25-1 (15 KOs)) verfolgt das Ziel, noch einmal um einen Weltmeistertitel im Schwergewicht zu kämpfen. Am Samstag erwartet ihn nun in Bonn ein erfahrener Gegner: der US-Amerikaner Kevin Johnson (29-5-1 (14 KOs)).

 

Nach der Niederlage gegen Vitali Klitschko konnte sich Charr unter anderem mit Siegen gegen Konstantin Airich und Denis Bakhtov zurückmelden. Das Publikum kann gespannt sein, welche Strategie Charr in Bonn verfolgt. Johnson ist mit allen Wassern gewaschen und verlor noch nie vorzeitig – 2009 ging er mit Vitali Klitschko als zweiter Boxer über 12 Runden. In seinem letzten Kampf unterlag er Dereck Chisora deutlich nach Punkten, zuvor konnte er Christian Hammer einen engen Kampf liefern, musste sich am Ende jedoch nach Punkten geschlagen geben.

 

Die wichtigste Gemeinsamkeit der Kontrahenten ist, dass sie beide mit Vitali Klitschko im Ring standen, doch während Manuel Charr hungrig ist, befindet sich Johnson auf dem absteigenden Ast. Dennoch ist der US-Amerikaner ein ernsthafter Test. Ein vorzeitiger Sieg von Charr wäre eine Überraschung.

 

Voriger Artikel

Vorschau: Manny Pacquiao vs Timothy Bradley

Nächster Artikel

Vorschau: Khabib Allakhverdiev vs. Jessie Vargas

42 Kommentare

  1. 11. April 2014 at 23:32 —

    Ich würde Charr nicht mal als Boxer bezeichnen. Ich hab so einige seiner Kämpfe gesehen, und ich finde ihn schrecklich. Kaum zu glauben dass früher so einer soweit gekommen wäre. Es ist eben ein Spiegelbild des Schwergewichtboxens unserer Zeit.

    • 12. April 2014 at 09:47 —

      Naja, Charr ist ein Paradiesvogel mit hohem Unterhaltungswert Er ist mutig und hat weniger Fallobstgegner als z.B die Klitschkos geboxt. Wenn er heute gegen den abgebrühten Jphnson gewinnt, bekommt Mutti nun endlich ihre neue Küche 🙂

  2. Unter normalen umständen hätte Charr absolut keine Chance gegen Johnson.
    Da Johnson aber auf seiner europa s.tricher tournee ist um noch bisschen geld abzugreifen, tippe ich entweder auf einen eigenartigen “KO” sieg von Charr wo der richter das anzählen bei 8 beginnt oder einen umstrittenen punktesieg.

  3. 12. April 2014 at 11:42 —

    Charr kann nicht boxen und Johnson hat keine Eier. Charrs Kampfgeist + Johnsons Technk = Guter Boxer!!!

  4. 12. April 2014 at 14:25 —

    @ California

    Welche Zeit meinst du genau mit früher? Gibts da eine ganz bestimmte Zeit die du meinst?

  5. 12. April 2014 at 18:37 —

    Kann man das irgentwo im stream oder tv verfolgen?

  6. 12. April 2014 at 20:04 —

    nee ich glaub der Charr kampf ist so unwichtig das er noch nicht mal mit der videokamera aufgenommen wird.

  7. 12. April 2014 at 21:49 —

    Der Kampf kommt um 22:30 Uhr live auf RTL im Rahmen von DSDS.
    Kay One hat da seine Kontakte spielen lassen 😉

  8. 13. April 2014 at 00:01 —

    fußballspiele werden ja in der regel auch erst ab der 3. liga im fernsehen gezeigt. warum soll es also beim boxen anders sein?

  9. 13. April 2014 at 00:30 —

    Manuel Charr ist doch nicht so gut, dass man seine K(r)ämpfe im TV überträgt!

  10. 13. April 2014 at 01:32 —

    Charr hat nach punkten gewonnen -.- hoffentlich kommt bald mal ein zweitklassiger boxer dann ist endlich finito mit diesem piss..er

  11. 13. April 2014 at 03:33 —

    Moin , komm gerade aus dem Veranstaltung in Telekom Dome Bonn !!! So ich fange von vorne an !!! Als erstens bin ich sehr positiv überrascht worden was für angenehme friedliche gemischte und vernünftige Garderobe da herrschte , nette hübsche Damen gefühlt mehr wie Männer anwesend . Gut organisiert sehr viel professionelle Verpflegung stände !!! Alles stressfrei ( ganze Abend bis Ende super locker gelaufen ) !!halle war fast ausverkauft !!! Dann kam erste vor Kampf !!! Name schlagmichtod vs wassuchichhier nach 43 sek Ende !!!!zweite Kampf nach ca 1 Std ( Frechheit ) später mit auch paar Sekunde angeblich Verletzung !!!! Kein Kommentar !!!!:-) dann 3 kampf nach 1 Std und 15 min auch wegen nichts Tun Verletzung in erste runde Ende !!!! Lächerlich !!! Wirklich ich würde bis dahin alle Boxer weg hauen !!!!! Ehrlich gemeint !!! Dann nach 45 min francy diese Spinner singen lassen die von der Publikum ausgepfiffen wurde !!! Dann sage und schreibe um 00.35 Uhr der hauptkampf !!!! Ich fasse zusammen von 19.30uhr -0.30 Uhr insgesamt 3,5 min boxen gesehen also in 5 Std !!! Den Rest lief in der halle nur Musik und wir wussten nicht mehr was wir machen sollten !!! Todeslangeweile herrschte bei jedem !!!!! Sehr Schrott organisierte box Abend !!!! Ich bin immer noch am bereuen das ich meine Zeit da vergeudet habe ein Tag den keiner braucht !!! Nie wieder zu so eine Amateur Veranstaltung werde ich gehen !!! Ist ja wohl klar das keine Sender so was ausstrahlen würde !!!!

    So zum charr gegen Johnson !!!
    Ich fasse es kurz :

    Johnson hat den charr verprügelt min 9 runden !!! Charr hat in ganzem Kampf zehn Schläge getroffen !!! Johnson hat ihm misshandelt und das auch noch so als Johnson sparen würde !!! Charr war ein lachnumner in diesem Kampf !!! Hälfte der publikum hat den halle vor der Urteilsverkündung verlassen , man konnte über all hören wie jeder ( halle war nicht so groß !!! ) sagte das charr chancenlos verloren hat !!! So habe ich es auch gesehen !!! Boah ehrlich charr hat den Hucke voll bekommen !!!

    Dann Urteil :
    Für mich 99-91 für Johnson

    Urteil von Punktrichter
    98-92
    98-92
    97-93

    SCHOCK !!!!!!!!!!!! Jeder sofort buh rufe sogar sein eigene Landsleute drunter !!! Und sofort fing ganze halle sich aufzulösen !!! Auf dem Weg zum Auto , konnte man viele sagen hören , wie man so ein Kampf schieben kann !! Ob so was legal währe !!!! Unglaublich diese Urteil !!! Für mich definitiv schlimmste Betrug was ich je bei einen Boxkampf mitbekommen habe !!!! Schande über die Leute das Sport den ich liebe so zerstören !!!!

    Charr ist ein niemand bei boxen !!!

    • 13. April 2014 at 03:49 —

      Haha … geil! Unglaublich, aber ich glaub dir jedes Wort … für den Kampfbericht hat es sich doch schon gelohnt, mal wieder die Seite geklickt zu haben ;)))

  12. 13. April 2014 at 05:05 —

    Eisenherz
    13. April 2014 at 03:33

    danke für die zusammenfa.ssung,war so zu erwarten,aber 5 std.für null boxen hat schon masochistische züge……

  13. 13. April 2014 at 05:05 —

    @Eisenherz

    Danke für deinen Bericht.
    Schön von jemandem zu hören der Live dabei war. In den Ami-Foren schrieben manche dass Johnson bezahlt wurde, um zu verlieren. Du bestätigst diese These. Danke. Schreib weiter. Das ist der Grund warum ich Foren liebe. Da wird die Wahrheit gesprochen und nicht die korrupte offizielle Version. Weiter so.

  14. 13. April 2014 at 05:09 —

    Sorry. Hab ein Fehler gemacht. Johnson ist nicht derjenige der bezahlt wurde, hat ja alles gegeben. Es waren die Judges.

  15. 13. April 2014 at 05:13 —

    Wieso landet mein Comment denn in der Zensur??? Und wieso wartet mein anderer Comment seit zwei Tagen auf Freigabe???? Häääähhh???? Was geht hier ab???? Ich hab ja George Orwells 1984 gelesen..und das hier erinnert mich dran

    • 13. April 2014 at 05:17 —

      Lies dir die Nutzungsbedingungen von boxen.de links unten durch. Dagegen ist Orwells 1984 Ponyhof…

  16. 13. April 2014 at 09:29 —

    gibt’s den kampf irgentwo im Video. ansonsten sind das sowieso nur haltlose Behauptungen. charr wir bald Weltmeister!!!

  17. 13. April 2014 at 10:39 —

    @ Brennov

    Wo oder im welchen Sport soll den Charr Weltmeister werden????

  18. 13. April 2014 at 11:25 —

    Weltmeister im Einbauküchenkauf.

  19. Dann ist der kampf bzw die wertung genauso gekommen wie ich es erwartet hatte.

    Charr soll froh sein, dass der kampf gegen haye niemals kam. Der hätte ihn in 3 runden verge.waltigt.

    Charr ist ein lustiger typ, aber er ist und bleibt nur 3te oder gar 4te garde.

    Bin gespannt wem sich dieser s.tricher Johnson als nächstes anbietet.

    • 13. April 2014 at 13:28 —

      Was soll er denn auch anderes machen der arme Kevin?
      Um als konventioneller Journeyman seine Kohle zu machen, ist er einfach eine Klasse zu gut (vor allem technisch) und dann gewinnt er selbst die Kämpfe, die er verlieren soll.
      Und um an die großen Kämpfe zu kommen, um regulär nochmal ordentlich finanziell abzusahnen, reicht es auch nicht mehr.

  20. 13. April 2014 at 14:54 —

    promiflash.de/kay-ones-1-fight-so-lief-manuel-charrs-boxkampf-1404134.html
    das ist der einzige bericht den ich bisher gefunden habe und der spricht eine andere sprache!

  21. 13. April 2014 at 14:56 —

    auch boxen-heute schreibt ähnliches!
    boxen-heute.de/artikel/5800-charr-besiegt-johnson-in-bonnangekuendigter-knockout-bleibt-jedoch-aus.html

  22. 13. April 2014 at 17:11 —

    kann mit dem Ergebnis noch nicht sehr viel anfangen, da es ja keine Übertragung gegeben hat, nicht mal einen Livestream! Ein Trauerspiel nachdem der Kampf so promotet wurde, als wenn Charr gegen Mohamed Ali höchstpersönlich boxt 🙂 so geht man auf jedenfall nicht mit seinen Fans um, da sollten die Diamond Girls sich wirklich schämen für! 🙂
    Selbst der Hammer vs Airich Kampf lief auf Eurosport, sollte der Kampf wirklich manipuliert worden sein, kennt man ja nun die Gründe warum es keinen Livestream gab, würde mich auch wundern wenn es überhaupt iwa eine Aufzeichnung von diesem Kampf geben wird!
    Der User Eisenherz hat da schon einen ausführlichen Bericht zu geschrieben, auf Manuels Facebook Seite habe ich bereits ähnliches gelesen…aber es steht da auch das Gegenteil, und zwar das er verdient gewonnen hat.
    Ohne Videobeweis sind wir alle so schlau wie vorher, da helfen auch nicht die paar Sekunden aus seinem Video, wo Johnson am kassieren ist…
    Dann gibt es noch ein Video wo er behauptet, das er zu verkrampft war und Johnson deshalb nicht ko schlagen konnte 😀
    Hoffe nicht das er jetzt größenwahnsinnig wird und versucht WK herauszufordern, da würde er in der 1 Runde Ko gehen, aber das weiß er wohl auch selbst ganz gut 🙂

  23. 13. April 2014 at 17:29 —

    Die Frage ist, was bringt in dieser Sieg, zumindest schon mal einen nächsten Zahltag, nur werden zukünftig bessere Gegner sich nicht kaufen lassen oder sich nicht so leicht schlagen lassen wie Johnson. Ob Johnson jetzt ein auf Stricher macht, und sich von der Top50 in den A.rsch f.icken lässt, kann man so auch nicht sagen…
    denn gegen Hammer wurde er ja bereits betrogen, da hätte Johnson nach PTS gewinnen müssen und wenn die Infos zu gesternabend stimmen, hat auch Charr einen A.rschvoll bekommen…
    Letzendlich halte ich von solchen Veranstaltungen ohne irgendeine Videoaufzeichnung absolut gar nichts, denn so steht immer im Hintergrund, war der Kampf gefaked war oder nicht?? War der Kampf verdient gewonnen oder nicht? bin gespannt was man noch so hören und sehen wird von diesem Kampf…
    Christian Hammer ist da aber noch weitaus schlechter, gegen Airich gerade mal ein knappen Punktsieg und dann immer von WM sprechen lächerlich diese Leute:), da halte ich von einem Erkan Teper oder Wallisch einiges mehr im HW aus deutscher Sicht…
    Price sah bis zu seinem KO auch nicht besonders gut aus heute….ging sogar einmal zu Boden gegen Pala!!
    Wenn Charr schlau ist, sucht er sich noch ein paar Gegner aus die er schlagen könnte, Asma Briggs ist ja auch wieder aktiv, mit so einem Namen lässt sich auf jedenfall gut Geld machen…ansonsten wäre ein Kampf gegen Lucas Browne oder Price auch ganz interessant…

  24. 13. April 2014 at 18:50 —

    Charrs vorteil war bisjetzt seine enorme Körperliche Statur.Es ist nicht einfach gegen so einem “Bären” zu Boxen.Gegen körperlich standhafte Boxer hat Charr boxerrisch kaum eine Chance.Gegen echte
    schwere Jungs wie Stiverne würde Charr sogar K.O gehen.

  25. Langsam frage ich mich ob der kampf überhaupt stattgefunden hat? War das vielleicht eine Phantomveranstaltung so wie die landung auf dem Mond damals? Vielleicht hat Charr sogar die illuminati bezahlt für die ganze PR und saß stattdessen samstagabend mit seinem f.etten a.rsch auf der couch und hat mit Solis Pizza wettessen gemacht?

  26. 14. April 2014 at 00:06 —

    wieso wurde eigentlich auf dieser seite über einen der unterhaltsamsten schwergewichtskämpfe der letzten zeit nicht wirklich berichtet, cunningham vs. mansour? oder habe ich was übersehen. das neue “design” irritiert irgendwie. 😉

    • 14. April 2014 at 07:41 —

      Du liegst völlig richtig, gab überhaupt keinen Artikel zu. Eine Schande…
      Das liegt an der “Qualität” der neuen Seite.
      Geht hier scheinbar nur noch darum alle paar Tage mal was rauszuhauen, egal ob boxerisch relevant oder nicht…

  27. 14. April 2014 at 09:22 —

    Morgen !!! Wenn ich den Bericht von Express lese fäll ich vom allem Wolken !!! Nie und nimmer hat charr ansatzweise nicht mal 3 Runden gewonnen !!! Das war so was von deutlich wie er verloren hat !!! Da waren nicht mal enge Runden !!! Man ich war da habe gesehen das er verloren hat !!! Ich bin ehrlich gesagt mit paar Kumpels für charr hingefahren !!!! Aber es ist so wie es ist !!!!! Pure Schiebung !!! Jeder der den Kampf gesehen hat , weiß das charr haushoch verloren hat !!! Charr hat in ganze Kampf höchstens 10 Treffer gehabt nicht mehr !!! Wahnsinn das es nirgend wo es steht !!!!

  28. 14. April 2014 at 13:16 —

    Habe soeben ein video gefunden vom Charr kampf!!!
    Interesse?

  29. 14. April 2014 at 14:34 —

    Frechheit – wieviel Kay One wohl für dieses Urteil gezahlt hat?! 🙂
    Charr hat den Kampf verloren und sollte jetzt kleine Brötchen backen…sehr sehr kleine Brötchen – würde ihn gerne gegen Boytsov sehen!

  30. 14. April 2014 at 16:46 —

    Eisenherz, vielen Dank für die Zusammenfassung. Der Profiboxer Enad Licina wurde als 2. Hauptkämpfer angekündigt. Das muss dann der letzte Kampf vor dem Hauptkampf gewesen sein. Hat denn der Boxkampf stattgefunden? Schade, dass es nach der Ankündigung der TV-Übetragung nichts zu sehen gibt.

  31. 14. April 2014 at 18:21 —

    Enad licina hat nicht geboxt !! War so ein friedenskämpfer der 1 rund geboxt hat !!! Bahar von monroes hat auch nicht gesungen und Kay One hat Playback laufen gehabt und ab und zu mein Bruder manuell charr in den Mikrofon gerufen und hier kommt charr !!!! Ich fasse es nicht das Medien so ein Müll über den Kampf schreiben !!! Ich bezweifele das überhaupt ein seriöser Reporter da war !! Sonst hätte man die Wahrheit geschrieben !!!! Bin gerade spät Sicht auf der Arbeit , und Kollegen die mit mir da waren , konnten auch nicht glauben was in Medien steht !!!!

  32. 14. April 2014 at 18:58 —

    Danke noch einmal für die Info. Das ist einfach unglaublich und so gar nicht professionell von dem Veranstalter. Wenn ich das so lese, ist es doch sehr peinlich. Echt schade für Euch!!!
    Für Enad Licina wäre die Veranstaltung auch nicht von Vorteil gewesen. Vielleicht hat er es vorher gewusst, ebenso Bahar.

  33. 14. April 2014 at 21:53 —

    Eisenherz
    hab mir den kampf so nebenbei gerade angesehen (ist auf yt) und hast vollkommen recht…
    johnson hat charr 10 rd. lang mit dem jab bearbeitet und ne menge guter bodyshots dabei gehabt,mit viel liebe kann man dem diamondboy 3 rd. geben…charr hat auch sehr unsauber geboxt,tiefschläge,runterdrücken,halten+schlagen,nach dem gong..und als krönung packt er,in der 10. ,noch den gayweather gedächnis-sucker punch aus,ganz billiger versuch johnson auszuknocken,aber wo kein punch vorhanden ist,kannste auch nichts ausknocken…
    charr hat ein riesenherz,aber das reicht nicht für die wirklich bösen jungs,gegen die geht er schwer ko….
    wäre der perfekte gegner für wladjanka,gutes kinn,kein punch,keine kondi,keine gefahr…..
    und der libanesische tyson ist geboren…….

  34. 15. April 2014 at 01:15 —

    videos >>> eastsideboxing.com/2014/manuel-charr-outworks-kevin-johnson-over-ten

    • 15. April 2014 at 02:20 —

      Thx!

      Das einzige, was man den Punktrichtern zugute halten kann ist:
      Johnson hat eben wie Johnson geboxt. Reines Defensivboxen, 90% des Kampfes völlige Verweigerung von jeglicher Offensivarbeit.
      Und wenn der Kolopps von Köln in jeder Runde ein paar mal auf Johnson draufrollt ,macht das bei dem ein oder anderen etwas Eindruck…
      P.S. Der Pütz vom BDB stand persönlich im Ring. Normalerweise heißt das nie etwas gutes…

Antwort schreiben