Top News

Vorschau: Juan Carlos Burgos vs. Ricardo Castillo

Das Federgewicht ist so gut besetzt wie kaum eine andere Gewichtsklasse derzeit. Der 22-jährige Mexikaner Juan Carlos Burgos möchte sich zu dem illustren Kreis der großen Namen der Gewichtsklasse gesellen indem er seinen Landsmann Ricardo Castillo in einem Eliminator der WBC schlägt. Dem Sieger winkt damit ein Kampf gegen Weltmeister Elio Rojas.

Juan Carlos Burgos, Neffe des ehemaligen Halbfliegengewichtsweltmeisters Victor Burgos, gilt als eines der größten Talente der unteren Gewichtsklassen. Bekannt ist er vor allem für seine enorm gute Arbeit zum Körper, aber auch sonst ist er gut ausgebildet und technisch solide. Er ist kein überragender Puncher, kann aber zumindest ordentlich zulangen und weiß wie er einen Kampf zu beenden hat, wenn sein Gegner angeschlagen ist. Ricardo Castillo ist jedoch wohl sein bisher bester Gegner, nachdem er in seinen 24 Kämpfen eher durchschnittlichen Boxern gegenüberstand.

Castillo boxte zuletzt gegen Cristobal Cruz um den IBF-Titel, in einem Kampf der nach drei Runden in einem technischen Unentschieden endete. Zudem stand er schon mit anderen exzellenten Leuten wie Steve Molitor und Celestino Caballero im Ring, so dass er deutlich mehr Erfahrung besitzt als Burgos. Diese muss er auch versuchen auszuspielen, da er boxerisch unterlegen sein dürfte. Castillo ist weder besonders schnell, noch technisch wirklich stark, aber dafür hart im Nehmen und ausdauernd.

Er stellt einen guten Test für den jungen Burgos da, doch einen Test, den dieser bestehen sollte. Burgos darf sich nur nicht davon verunsichern lassen, dass Castillo zwölf Runden lang kommen wird und auch nach vielen harten Treffern nicht nachlässt, und muss seinen Stil durchziehen. Mit seiner exzellenten Arbeit zum Körper könnte sogar ein Abbruchsieg möglich sein, doch ich denke eher, dass Burgos eine sehr deutliche Entscheidung über die Punkte herausboxt.

Voriger Artikel

Wird Vitali Klitschko ukrainischer Präsident?

Nächster Artikel

Vorschau: Carlos Tamara vs. Luis Alberto Lazarte

Keine Kommentare

Antwort schreiben