Vorschau: Haye – Chisora

Wenn am Samstagabend David Haye und Dereck Chisora in den Ring steigen, findet ein Schwergewichtskampf statt, der so viel Interesse und Aufmerksamkeit generiert wie es schon lange kein Schwergewichtskampf mehr tat. Das zum Hassduell hochstilisierte Aufeinandertreffen hat eine Vorgeschichte wie es sie seit Tyson-Lewis nicht mehr gab und verschafft beiden Akteuren Aufmerksamkeit, das im aktuellen Schwergewicht sonst nur den Klitschko-Brüdern zusteht. Doch abgesehen von allen Kontroversen und Skandalen hat dieser Kampf auch sportlich viel zu bieten, denn immerhin stehen sich hier die einzigen Boxer gegenüber die den Klitschkos in den letzten Jahren gute, knappe Kämpfe liefern konnten und nicht fürchterlich verprügelt wurden. Für beide Boxer steht zudem sehr viel auf dem Spiel.

David Haye muss beweisen, dass er nach wie vor der beste Schwergewichtler hinter den Klitschkos ist, denn an diesem Status haben in den vergangenen Monaten andere Boxer wie z.B. Alexander Povetkin gerüttelt. Bei einer Niederlage würde Haye wohl in der grauen Masse der restlichen potenziellen Herausforderer verschwinden und müsste sich in nächster Zeit mit kleineren Kämpfen und Börsen zufrieden geben.
Dereck Chisora weiß ebenfalls um die Wichtigkeit des Kampfes. Auch wenn seine drei rezenten Niederlagen seinem Ruf nicht allzu viel geschadet haben (gegen Fury präsentierte er sich in außergewöhnlich schlechter Form, gegen Helenius sahen ihn fast alle Experten als Sieger und gegen Klitschko lieferte er immerhin einen guten und beherzten Kampf), so muss nun endlich wieder ein Sieg her, denn ansonsten dürfte sich auch Promoter Frank Warren fragen, warum er sich ein solches „Enfant terrible“ leistet.
Unabhängig von der individuellen Situation der Boxer geht es in diesem Kampf dann auch darum, wer die nächste (inoffizielle) Nummer 3 im Schwergewicht und damit der Top-Herausforderer der Klitschko-Brüder wird.

Der Kampf am Samstag wird, wie so oft, ein Aufeinandertreffen zwei komplett unterschiedlicher Stile. Seit seinem Wechsel ins Schwergewicht hat Haye seine Schlagfrequenz deutlich zurückgefahren und lässt sich, im Gegensatz zu früher, nicht mehr auf einen offenen Schlagabtausch ein, zu groß ist der Respekt vor der Schlagkraft der Gegner, zumal hinter seinen Nehmerfähigkeiten noch immer ein großes Fragezeichen steht. Stattdessen bewegt sich Haye nun viel seitwärts durch den Ring und versucht in überfallartigen Angriffen seine Schnelligkeit und Schlagkraft auszuspielen. Diese Taktik war bisher meist von Erfolg gekrönt: Valuev punktete er aus und brachte ihn sogar zum Wackeln, Ruiz schlug er mehrmals nieder, Harrison ging nach einem solchen Überfall zu Boden und wurde kurz darauf aus dem Kampf genommen und gegen Wladimir Klitschko gewann er den meisten Experten nach zumindest die ersten paar Runden.
Dereck Chisora ist hingegen ein richtiger Infighter, ein Wühler, der liebsten am Körper seiner Gegner klebt. Den Weg zu diesem findet er dank seiner guten Reflexe und Nehmerfähigkeiten. Ist er erst mal am Gegner dran bearbeitet er ihn mit langen und schnellen Körper/Kopf-Kombinationen. Die ganz große Schlagkraft hat Chisora zwar nicht, dafür zermürbt seine Gegner aber bis zur Erschöpfung.

Der Kampfausgang wird deshalb maßgeblich davon abhängen, ob Haye sich Chisora vom Leib halten kann, denn auch wenn Haye durchaus Infightqualitäten hat, so wird er in diesem Kampfstil gegen den deutlich schwereren Chisora auf Dauer den Kürzeren ziehen. Auch Chisoras hohe Workrate könnte für den ehemaligen Cruisergewichts- und Schwergewichtsweltmeister zum Problem werden, da er von Zeit zu Zeit in aller Ruhe versucht sich neu zu positionieren um einen neuen Angriff zu starten. Chisora wird ihm diese Ruhe aber wohl nicht geben und bis zum letzten Gong versuchen ihm den Weg abzuschneiden und ihn in die Seile zu drängen.
Umgekehrt könnte Hayes Stil aber auch für Chisora zum Problem werden. Chisora ist dann am effektivsten, wenn er einen stillstehenden oder nach vorne marschierenden Gegner hat. Da Haye aber wohl die Laufschuhe auspacken wird, wird Chisora ihm hinterhersteigen müssen und das ohne Garantie ihn tatsächlich zu stellen. Da Haye vor allem in der rechten Geraden enorme KO-Power hat, darf sich Chisora nicht zu ungestüm auf seinen Gegner stürzen, wenn er nicht in gefährliche Konter hineinlaufen will.

Aufgrund dieser Ausgangssituation sind alle Kampfausgänge denkbar; ein KO-Sieg für Haye nach einem oder mehreren starken Kontern, ein KO-Sieg für Chisora falls es ihm gelingt Haye zu stellen oder ein Punktsieg falls einer der beiden sich nach einigen Runden mit einer Niederlage abgefunden hat und es vorzieht kein Risiko mehr einzugehen. Da beide aber mehr oder weniger mit dem Rücken zur Wand stehen, ist von einem beherzten Kampf bis zum Schluss auszugehen.

126 Gedanken zu “Vorschau: Haye – Chisora

  1. Ich muss hierzu sagen, dass ich, als ich den Artikel gesteran nachmittag den Seitenbetreibern zur Revision vorlegte, nicht wusste, dass die adrivo-Redaktion bereits eine Vorschau verfasste hatte.

  2. …trotz allem ist es schade das einer den anderen ausschaltet, da beide gleichermassen k2 killer sind.chisora vitali hätte auch ein unentschieden sein können.
    fury will ja den sieger rausfordern!

  3. Der Artikel ist, zumindest bezuglich David hayes ansehen im Schwergewicht lächerlich! David haye hat im hw noch nix bewiesenen. Einen washed up Ruiz zu schlagen oder gegen Waluev zu gewinnen macht ihn definitiv nicht zum 3 besten Schwergewichtler der Welt..Adrivo ich bitte sie! Der Kampf geen klitschko war ja auch eher ein Witz..haye ist kein Fighter, er ist in erster Linie businessmann der seinen Namen durch Werbung, Publicity und blöde Sprüche verkauft und damit geld scheffelt! Seine Leistungen im Ring, im Schwergewicht jedenfalls sind nicht mehr als befriedigend!
    Kämpfer wie Ali oder Tyson waren außerhalb des Ringes ebenfalls arrogant, großkotzig und hatten eine große Fresse…sie untermauerten dieses aber mit ihren sportlichen Leistungen im Ring!!

    Ich hoffe chisora haut haye um sodass dieser wieder in der vergessenheit versinkt…chisora ist boxerisch limitiert hat aber eins was haye nicht hat..das herzend den Willen zu fighten!

  4. @Toni

    Um zur Zeit Nummer 3 im Schwergewicht zu sein, muss man aber nicht Ali oder Tyson sein. Haye wird wegen seiner Kämpfe im Schwergewicht sicher nicht in die Hall-of-Fame aufgenommen, aber bei dem jämmerlichen Zustand des Schwergewichts reichts halt zur Nummer 3. Was wären denn die Alternativen? Adamek? Povetkin? Helenius? Fury? Die haben alle noch weniger erreicht.

  5. SIDON4LIFE sagt:

    „…trotz allem ist es schade das einer den anderen ausschaltet, da beide gleichermassen k2 killer sind.chisora vitali hätte auch ein unentschieden sein können.“

    Ja, beide absolute Killer.. Hat man ja bereits bewundern dürfen.. Chisora hätte selbstverständlich mit seinen 3 gewonnenen Runden ein Unentschieden gegen Vitali verdient gehabt.. Meinst du wirklich..??

  6. @Michel:

    Da würde ich persönlich eher zu Tonis Meinung tendieren.. Haye hatte bisher auch nur einen Top-Gegner im HW und gegen den hat er in einem Schwachen Kampf deutlich verloren..

  7. @michel…j Schwergewicht ist echt jämmerlich momentan…aber sein Maul ständig aufzureissen, 1 ml im Jahr zu kämpfen und dann Nr 3?? Ich bin kein Adamek Befürworter, aber er , obwohl nur 2garde boxend, macht seinen Job, bleibt Busy und bestreitet regelmässig Fights..an Wladimir führt momentan kein weg vorbei.vitali sollte, nach seinem letzten fight beurteilt, lieber aufhören da er sonst auf einen trifft der ihn wirklich umhaut.Alle anderen wie haye, Adamek, boytsov oder chisora.., die sollen gegeneinander kämpfen…die Fights sind spannender und ausgeglichener einzuordnen. ..

    Was hat haye erreicht? Michel Zahl mal auf? Mir fällt da nicht viel ein..

  8. haye, unser boxretter. wie sollen wir ihm huldigen? DC hat seine niederlagen wenigstens gegen top- gerankte boxer erlitten. haye hatte 1nen top-gerankten boxer gehabt und so erbärmlich verloren, daß selbst die englische presse ihn ausgelacht hat (und das soll was heissen)! doch selbst wenn DC gewinnt sind doch gleich die verschwörungs-theorien in gange. PS DC punktrichter bestochen, KO sieg DC hat der ringrichter zu schnell gezählt, alles unsauber, betrug, betäubungsmittel usw.
    wir sollten uns den kampf ansehen und DANACH beurteilen, wer besser ist.
    ist eigentlich auch immer besser (außer für lusche und ghetto), danch sind wir klüger.

  9. @gutszy:

    hast du zufällig ’nen account bei edeka(dot)de? wenn ja, leih mir mal kurz deine zugangsdaten, bitte – dann leg ich dir ne packung tempos in den warenkorb. 😆

  10. Ich finde nicht das chisora boxerisch limitiert ist. Das ist totlaer quatsch. Chisora ist genausowenig boxerisch limititiert wie es Fraizer oder Tyson waren. Es ist eben ein komplett anderer Stil der viel mehr auf Druck, als der orthodoxe Boxstil aufgebaut ist. Peek-a-boo ist eben für kleine Boxer gemacht um reichweitennachteile auszugleichen. Chisora haut nicht einfach drauf! Der hat schon einen Plan, das hat man vor allem gegen Helenius gesehen. Vor allem muss man mal anerkennen, dass er mit dem Gewicht verdammt beweglich im Oberkörper und schnell ist. Tyson und Fraizer waren viel leichter! Peek-a-boo mit 112Kg ist eine ordentliche Leistung und vor allem macht das Gewicht richtig Druck. Haye wird sich noch umgucken!

  11. @toni
    da hast du aber gleich die HAYE-POLIZEI am hals( wenn die mal wach werden). viel spaß mit den sinnlosen beschimpfungen, beleidigungen (die machen sogar ihre eigentlichen sexuellen vorlieben zu schimpfwörtern). 1ner (johnny l) ist sogar zu blöd, den richtigen user-namen zum beleidigen zu schreiben, stimmts lusche?
    und in echt: WER vergleicht ali oder tyson mit haye? diesem ist einfach nicht mehr zu helfen!!!!!!!!!!!!!!

  12. Mik sagt:
    13. Juli 2012 um 13:57

    Peek-a-boo mit 112Kg ist eine ordentliche Leistung und vor allem macht das Gewicht richtig Druck. Haye wird sich noch umgucken!

    ——————-

    wenn charr das mal so gut umsetzen würde, wie chisora. :/

    für haye wirds nicht einfach. selbst vitali hat sich schwer getan. aber was wirds die hater und couchsportler freuen, wenn haye wieder „wegrennt“. die comments werden sicherlich erste sahne. 🙂

  13. @interessierter
    aber die tempo`s brauchst du doch, wenn dein geliebter haye auf dem boden liegt und wie ein käfer strampelt (lasse ich dir kostenlos zukommen, den psychater danach zahle ich aber nicht!). im ernst, wie schätzt du diesen kampf ein (immerhin nur 10 runden)?
    @ mik
    sehe ich auch so, denke nicht, daß haye sich entfalten kann (ok, 1 guter treffer und alles dreht sich).

  14. Sehr guter Artikel!
    „…stehen sich hier die einzigen Boxer gegenüber die den Klitschkos in den letzten Jahren gute, knappe Kämpfe liefern konnten und nicht fürchterlich verprügelt wurden“
    Das ist meiner Meinung nach ein sehr wichtiger Punkt den viele User, die zB. über Haye herziehen, nicht sehen bzw. nicht sehen wollen.

  15. @gutzsy:

    es kann viel passieren. grob gesehen kann man ja sagen: entweder haye kommt nicht zur entfaltung oder chisora tut sich schwer mit hayes wechrennen.

    ich denke aber, das haye dereck in den ersten runden beeindrucken kann. ein wühler kann vllt schnell die lust und ruhe verlieren, wenn ein gegner so flexibel ist wie haye. dereck brauch standboxer. falls haye ihn mit seiner enormen bewglichkeit aus der konzentration bringt, oder vllt zum verzweifeln, kann ich mir gut vorstellen, das ein chisora ohne beruhigungspillen (:lol:) schnell die „contenance“ und dadurch seinen rythmus verliert. zu hayes vorteil.

    wenn beide ihre leistung zu 100% abrufen, geh ich dennoch davon aus, das haye nach punkten gewinnt (ud). haye hat einen guten bumms, das ist nicht zu verachten. und durch diese schnelligkeit, explosivität, die ringintelligenz und dem bumms, kann er chisora echt das ein oder anderemal schockieren. wünschenswert wäre natürlich und auch vorausgesetzt, käme haye mit dem nach vorne marschierenden ochsen zurecht. an ein ko glaub ich allerdings nicht.

    norther sagt:
    13. Juli 2012 um 14:21

    Sehr guter Artikel!
    “…stehen sich hier die einzigen Boxer gegenüber die den Klitschkos in den letzten Jahren gute, knappe Kämpfe liefern konnten und nicht fürchterlich verprügelt wurden”
    Das ist meiner Meinung nach ein sehr wichtiger Punkt den viele User, die zB. über Haye herziehen, nicht sehen bzw. nicht sehen wollen.

    ———————————-

    das ist sowieso alles kritik auf sehr hohem niveau. zudem von leuten, die vllt nie sport in ihrem leben getrieben haben (die mit dem größten und respektlosesten kritikmäul.ern), oder sich hier auslassen müssen, weil se nicht über die mutti durften.

  16. Kikoroki sagt:
    13. Juli 2012 um 14:40

    NOrther das stimmt! Viele verurteilen seinen rückwärtsgang, aber mit 96 kg ist das das beste

    —————

    das tun sie bestimmt nur, weil ihre klitschkos als robotoren abgestempelt werden. was auch in die richtung geht. aber fakt ist, sie sind mit minimalem aufwand, ziemlich effektiv. genauso versucht es haye. jeder macht das beste aus sich und seinen mitteln. haye ist halt brachial flexibel und schnell. so what. sollnse alle weiter heulen. 😉

  17. aber warum boxe ich denn mit 96 kg im HW und mache vorher solch eine show? weil ich gewinnen will! geht nur schwer im rückwärts-gang.und in echt: hatte haye irgendwie( außer ins knie beissen) eine chance? habe den kampf gesehen und war erschrocken über solch einen inaktiven gegner, erinnert an den fulminanten sieg gegen harrilson!

  18. Interessierter sagt : ‚haye hat einen guten bumms, das ist nicht zu verachten.‘

    Ja hat er aber nur im CW. Im HW fühlen die Boxer die Schläge von Haye kaum

    gutszy sagt : ‚doch selbst wenn DC gewinnt sind doch gleich die verschwörungs-theorien in gange. PS DC punktrichter bestochen, KO sieg DC hat der ringrichter zu schnell gezählt, alles unsauber, betrug, betäubungsmittel usw.‘

    Und wenn er gewinnt ist er besser als die Klitschkos zusammen

  19. dieser kampf weckt doch sehr viel interesse
    wenn ich mir den letzten kampf klitschko – thompson anschaue, wobei ich fast eingeschlafen bin, freue ich mich diesmal wircklich sehr und bin auch MEGA gespannt.
    wie hat haye gesagt – bei klitschko war es nur schow um geld zu machen – aber chisora hasse ich wircklich – hoffentlich geht DC zu boden – bitte kein Sieg nach Punkten

  20. @ alex
    das hatte ich vergessen zu schreiben! dann dürfen wir ihn auf eine stufe mit ali, tyson, sonny liston,joe lewis, ken norton(übrigens mein top 100 boxer) stellen, oha, da fehlt noch joe frazier, der hätte haye als wischmob benutzt.
    soviel zu quervergleichen, die kann es nicht geben.
    aber haye ist doch( nach diversen nicht von mir nachvollziehbaren usermeinung) der BOXGOTT, er schlägt locker die KO`S gleichzeitig, bin ich voll überzeugt!
    schei…, welche drogen nehme ich?

  21. „Denn auch wenn Haye durchaus Infightqualitäten hat,“ naja, dass muss der gute haye aber noch beweisen. wo habt ihr denn bitte infight qualitäten bei david haye ausgemacht? bitte kampf posten, wo das der fall war.

    die alles entscheidende frage wird sein, ob haye chisora ausknocken kann, wenn nicht, verliert er meiner meinung nach den kampf, seine workrate ist einfach zu niedrig. wenn er pech hat läufts wie im klitschko fight. er läuft und läuft und läuft, ohne treffer zu setzen. ich geh mal risiko und sage chisora by SD.

  22. wer schreibt sowas? @gutszy

    wenn dem so ist, solltest du dich auf deine alten tage fragen, ob du dann ier richtig bist, wenn du mit solch kindischen aussagen, nicht klarkommst. 😉

  23. Alex sagt:
    13. Juli 2012 um 15:40

    Interessierter sagt : ‘haye hat einen guten bumms, das ist nicht zu verachten.’

    Ja hat er aber nur im CW. Im HW fühlen die Boxer die Schläge von Haye kaum

    ——-

    hast du hayes rechte schon genommen, oder ist das eine klassische pauschalaussage?

    ich hingegen war ja vorsichtig, weil er aussem cw kommt und schrieb „nicht zu verachten“. auch hab ich betont, das ich an einen ko nicht glaube, weil er eben aussem cw kommt.

  24. @gutszy..ja ich hab das schon in gelesen in der Vergangenheit..deswegen schreibe ich nit so oft meinen Senf dazu weil da nur blöde Kommentare zurückkommen von solchen Keyboard Boxern, die wenig vom Fach wissen aber durch hören sagen alles beurteilen können.

    @norther..der ist vor Wlad weggelaufen und hat nichts für den Sieg riskiert…anders der del Boy gegen vit.
    Ein Chambers kann das auch…

  25. @ interessierter ( hab noch immer keine smylies, mußt du mit leben)
    aber ich komme doch mit ALLEN aussagen klar, ob mich jemand beleidigt, mir widersprochen wird (aber nur mit argumenten!). du solltest wissen, ich bin ein BOX-freund vom LW bis ins HW. und ich denke, das ich neutraler bin als einige. mich interessiert der kampf!wenn die KO`S effektiv boxen und klar gewinnen, wo ist das problem?
    als MIKE TYSON anfing, haben auch alle geschrieben, das ist kein boxen!
    jedem seine zeit, seine erinnerungen.
    ich hab von cassius, später ali alle kämpfe gesehen, und glaub mir, auch viele bescheidene.

  26. @ toni
    tun dir diese „experten“ kommentare weh?
    es würde mich freuen, wenn sich user nicht von irgentwelchen „vollpfosten“ beeinflussen lassen. schreib deine meinung!!!!!!
    und wenn dich ein user beleidigt, so what, dann hat er keine ahnung vom boxen!
    sei einfach neutral, lass dich auf keine blöden sprüche ein und sei ein forumsmitglied!

  27. gute Artikel und haye ist aufjedenfall die Nummer 3 im Schwergewischt nur weil man eine Person nicht leiden kann muss man doch trotzdem seine Faehigkeiten anerkennen.
    Ruiz war kein wirklich schwerer Gegner ebenso wie Harrison. Aber Valuev hatte immerhin den WBA Guertel und gegen Klitschko hat er sich besser geschlagen als die meisten anderen vor ihm.
    Ich kann mir Vorstellen, dass Haye fuer alle Klitschkofans ein Dorn im Auge ist aber man muss wesents so fair sein und seine Leistungen anerkennen.

  28. Haye ist ein guter Boxer und Chisora ist auch nicht ohne. Chisora hat sehr gute Nehmerfähigkeiten,eine gute Kondition und eine gute Beweglichkeit für seine ca. 110 kg. Aber ihm fehlt die Präzision und eine gute Taktik. Er geht immer drauf los und schlägt das, was ihm gerade einfällt und dazu meist ungenau und oft vorhersehbar und auch nicht gerade mit einer extremen Kraft, obwohl er 110 kg wiegt. Darum ist chisora für jeden taktisch kämpfenden und konditionstarken Boxer, besiegbar.

    Haye ist da schon ein anderes Kaliber. Haye ist sehr schnell, er hat sehr gute Reflexe und für seine 95 kg, einen extrem harten Schlag. Im Gegenteil zu chisora, weis Haye immer und zu jeder Sekunde was er tut und warum er es tut. Dies in Kombination mit seiner Schnelligkeit, Präzision und Schlagkraft, ermöglicht es Haye JEDEN Gegner, mit einem Schlag, in Gefahr zu bringen.
    Haye hatte, nicht umsonst, Valuev angeknockt und Wladimir hat er auch angeknockt.

    Meiner Meinung nach, sieht es sehr schlecht aus für chisora. Chisora hat nicht den Punch um Haye auszuknocken und er wird sicher auch nicht die Möglichkeit bekommen, Haye so zu zermürben, dass Haye TKO geht. Also muss chisora nach Punkten gewinnen.Ist wohl seine einzige Chance. Aber das wird Chisora nicht schaffen. Wie denn auch, wenn Haye sich nicht stellen lässt und ihn immer wieder extrem hart kontert, sich wegbewegt, mit seinen schnellen Beinen und noch schnelleren Meidbewegungen Chisoras langsame und vorhersehbare Angriffe abwehrt, ab und zu en harten Uppercut schlägt und dabei ständig die nerven behält.

    Das wird trotzdem en guter Kampf

  29. @ Köpi,

    ich hatte überlegt den mit nem Kumpel bei Sky zu bestellen. Ich habe echt hohe Erwartungen an den Kampf:) Ich habe immer die Angst, dass die Streams dann nicht laufen oder ne scheiß Quali haben…

  30. @gutszy, Toni
    Wenn euch der Kampf und die Charaktere Haye oder Chisora so ärgern und ihr Haye so unglaublich schlecht findet, dann solltet ihr euch den Kampf nicht anschauen und nicht hier posten…

  31. @ghetto idefix
    nein, gebürtig in schöneberg, west berlin, da, wo JFK seine rede gehalten hat:isch bin ein berlieer! jetzt wohne ich in niedersachsen!
    stellt sich nur die frage, was du damit ausdrücken wolltest?
    sind diese weniger kommentarwürdig? sind das schlechtere menschen? so wie ich gelesen habe, war dort boxen schulsport, also dürften wir noch viel weniger schreiben als die „ossis“.
    und selbst wenn, wo wäre das problem?

  32. @ norther
    kann mir den kampf eh nicht anschauen, hab eine kleine ehefrau!
    laß einfach toni in ruhe,hättest du lesen können, ging es nur darum, daß der beste gewinnt!
    kannst du nicht begreifen, daß mit solch sinnfreien kommentaren die user nur weglaufen?
    mach ein haye-forum auf, wird übermorgen eh geschlossen!

  33. @ ghetto…
    aber wieso?
    was würde das an unserem (schreib) verhältnis ändern?
    ich wollte eigentlich nur eine ruhige boxseite, erfahrung austauschen, übers boxgeshehen labern. einige user beleidigen mich massiv(was mir am a… vorbeigeht).

  34. @gutszy
    Ich schreibe hier nur Dinge wie sie sind, ich versuche immer möglichst sachlich zu sein und ich kenne WK auch als besten Boxer der Gewichtsklasse an, aber du zB. bist voreingenommen gegenüber Haye und redest ihn ständig komplett unnötig schlecht. Bei den Rankings auf boxen.de ist Haye auch die Nummer 3, der Autor hier sieht es ähnlich- dann könnt ihr, als Klitschkofans, Hayes Leistungen doch auch anerkennen auch wenn ihr ihn nicht mögt.

    Ps: Ich glaube die meisten hier haben eine Frau oder eine Freundin und das hindert diejenigen nicht daran sich den Kampf anzuschauen…

  35. Chisora hat bisher etwas Geschafft,was bisher kaum einer hinbekommen hat.Als relativ kleiner Boxer hat er
    Vitali alles abverlangt und knapp nach punkten verloren.Er hat hat zeug Haye zu schlagen.Amen!

  36. @norther:

    das ist aber zuviel verlangt. da trennt sich halt die spreu vom weizn. die die es können und die, die nur muell labern wollen. 😉

    ich dachte auch, das gutzsy mal aufhört. das zieht sich nämlich schon über wochen. armeselig sowas.

  37. @ norther

    Der einzigste von beiden der einen richtig guten Gegner besiegt hat war Haye und dass war Valuev obwohl der gegen Haye und Chagaev ( seine einzigsten Niederlagen ) schon nicht mehr in seiner besten Zeit war. Wäre Valuev noch in Topform gewesen hätte er Haye Ko geschlagen

  38. @Alex
    Ich finde auch dass Valuev ein guter Gegner war, zwar nicht der beste Boxer aber ein absoluter Brocken. Die hohe KO Power hatte er nicht aber durch seine gewaltige Masse konnte der durchaus zuhauen und wen man sich seine frühen Kämpfe ansieht dann hatte er schon einige harte KOs. Ob er Haye damals Ko geschlagen hätte kann man leider nicht mehr feststellen 😉

  39. @Interessierter
    Klitschkofans akzeptieren Haye oft leider überhaupt nicht, zu sehr hat er ihre Idole verbal beleidigt und er ist beim Kampf gegen WK leider nicht schwer Ko gegangen wie sie es gerne gehabt hätten.

  40. Hallo boxfreunde der einzige momentan der, KK schlkagen kann ist Haye das wiessen auch die KK, aus diesem grund wollen die KK nicht rieskieren, sonste der VK häte liber den bösen Haye vernichtet und nicht gegen eine liemietirte Charr eine freak schow zu veranstalten, und bei WK der einzieg vorteil gegen über Haye ist klamern sonst wird er auch untergehen. Haye VS Chisora hier muss keine angst haben Haye wird das machen und zwar KO, Chisora kann nur gewinen mit lucky punch und das gegen einem clevern-schnellen Haye wäre eine groses überaschung. Freundliche Grüsse

  41. norther sagt:
    13. Juli 2012 um 18:51

    @Interessierter
    Klitschkofans akzeptieren Haye oft leider überhaupt nicht, zu sehr hat er ihre Idole verbal beleidigt und er ist beim Kampf gegen WK leider nicht schwer Ko gegangen wie sie es gerne gehabt hätten.

    ———————–

    jetzt, wo du es „sagst“. is natürlich blöd. 🙁

    haye haye haye

  42. norther sagt :
    @Interessierter
    Klitschkofans akzeptieren Haye oft leider überhaupt nicht, zu sehr hat er ihre Idole verbal beleidigt und er ist beim Kampf gegen WK leider nicht schwer Ko gegangen wie sie es gerne gehabt hätten.

    Ich bin ein Klitschkofan und ich mag Haye eigentlich denn viel was er macht ist Show. Er sorgt dafür dass es nie langweilig wird anders als Chisora der die Gegner vor den Kampf schon körperlich angeht. Ich gebe auch zu dass er ein guter Boxer ist aber er ist nicht der drittbeste im HW

  43. @Alex
    Klar bin ich ein Fan von Haye. Ich mag übrigens VK, den finde ich nicht so heuchlerisch wie seinen Bruder, laberte auch nicht den Kampf von Haye schlecht usw., sucht sich zumeist echte Herausforderer, nur das er Charr ausgesucht hat, passt nicht so richtig zu ihm.

  44. Die Klitschko Shows mit mit ausgesuchtem Fallobst sind unerträglich geworden. Endlich mal wieder ein vielversprechender und interessanter Kampf im Schwergewicht. Ich freue mich wie ein kleines Kind auf dieses größte Box-Event der letzten 10 Jahre.

  45. gutszy sagt:
    13. Juli 2012 um 15:52

    dann dürfen wir ihn auf eine stufe mit ali, tyson, sonny liston,joe lewis, ken norton(übrigens mein top 100 boxer) stellen, oha, da fehlt noch joe frazier, der hätte haye als wischmob benutzt

    ————————————

    Trotz seiner Eskapaden gibt es in der Boxszene auch viele Haye-Fans. Der ehemalige Weltmeister Lennox Lewis etwa glaubt, Haye könne zu einem „Muhammad Ali seiner Ära“ werden: „Er hat das Großspurige, und er hat dem Boxen ein frisches Gesicht verpasst.“

  46. @ Interessierter

    Dann hat Lennox Lewis aber auch nicht viel Ahnung von Boxen denn wenn er der Muhammad Ali seiner Ära werden will muss er erstmal der beste seiner Ära werden. Ich habe nichts gegen Haye aber er ist einfach nicht einer der besten im HW

    @ norther

    Dass mit Charr muss man nicht so ernst nehmen denn VK ist nunmal schon alt für einen Boxer und er möchte seinen letzten Kampf gewinnen. WK ist auch in Ordnung er redet seine Gegner nur immer so gut weil dass zu seinem Image gehört respectvoll mit seinen Gegnern umzugehen

  47. @gutszy: wer Tyson mit Ali in einem Atemzug nennt, dem ist tatsächlich nicht mehr zu helfen!

    Ich stelle aber gern immer wieder diesselbe Frage: Was für Gegner hatte Tyson denn schon? Ausser Holyfield und Lewis, die ihn beide übel verprügelt haben!

    Wenn Iron-Mike reihenweise Fallobst in der ersten Runde weggeputzt hat (nach spätestens fünf Runden war bei ihm ja sowieso die Luft raus) soll das großes Boxen gewesen sein, wenn es die Klitschkos tun dann sind es „handverlesene“ Gegner…
    Wer auf die Klitschkos schimpft und gleichzeitig Tyson in den Himmel hebt, der ist alles andere als objektiv!

  48. roundhouse sagt:

    „Ich stelle aber gern immer wieder diesselbe Frage: Was für Gegner hatte Tyson denn schon? Ausser Holyfield und Lewis, die ihn beide übel verprügelt haben!

    Wenn Iron-Mike reihenweise Fallobst in der ersten Runde weggeputzt hat (nach spätestens fünf Runden war bei ihm ja sowieso die Luft raus) soll das großes Boxen gewesen sein, wenn es die Klitschkos tun dann sind es “handverlesene” Gegner…
    Wer auf die Klitschkos schimpft und gleichzeitig Tyson in den Himmel hebt, der ist alles andere als objektiv!“

    Gut erkannt.. Sehe das genauso..!!

  49. ProfiBoxer42 sagt:

    „Die Klitschko Shows mit mit ausgesuchtem Fallobst sind unerträglich geworden. Endlich mal wieder ein vielversprechender und interessanter Kampf im Schwergewicht. Ich freue mich wie ein kleines Kind auf dieses größte Box-Event der letzten 10 Jahre..“

    Jaja.. wenn nicht gar des ganzen Jahrtausends.. Oh Mann..!!!!

  50. @rondhouse
    die gegner waren allerdings die besten zu dieser zeit. und du weißt schon, daß tyyson der jüngste HW champ war, das kommt wohl nicht vom „fallobst“ boxen.
    wäre mir allerdings neu, daß ich auf die KO`S schimpfe. die boxen ihren stil, sind erfolgreich und das wars.
    ich bab auch nix gegen haye, denke nur, daß der nix im HW zu suchen hat.

  51. Haye ist unumstritten die Nummer 3 im HW. Gerade seine Leistung gegen WK hat das untermauert. Alle die sich da hin stellen und sich ausnocken lassen sollen den Platz representieren? Kann und wird nicht passieren.
    Hoffe das Haye das Ding macht und dann Vitali zum Abschluss ihn boxt. Das wäre ein würdiges Ende.
    10 Runden ist aber schon ne Farse. Da stecken so viel Gelder drin und dann 2 Runden weniger.
    Naja freue mich auf den Kampf möge der bessere gewinnen.

  52. @anticharr
    aber alle von den vebänden als nr. 3 gerankten boxer haben doch noch garnicht gegen einen KO geboxt. aber du hast recht: möge der bessere(und saubere) kämpfer gewinnen!
    @ Dr.BAM
    genau, das hat er schon mehrmals bewiesen! zumindest bist du nicht anticharr, da ist er nur nr. 3

  53. wenn er dereck heute besiegt, ud oder (t)ko, spricht das für ihn. er kommt aus dem cw und traut sich wenigstens was. wo sich andere zu drücken schein, oder als „hüne“ behaupten, sie seien noch nicht so weit.

    haye hat dann das geschafft, was hukic vergeigt hat. danach wird haye endgültig im hw ernst genommen. denn wer einen ochsen wie chisora bezwingt, der helenius und vitali hat alt aussehen lassen, hat jeden respekt verdient. cm‘ on david.

  54. Interessierter sgat :
    denn wer einen ochsen wie chisora bezwingt, der helenius und vitali hat alt aussehen lassen, hat jeden respekt verdient. cm’ on david.

    Vitali und Helenius waren beide verletzt und er hat trotzdem gegen beide verloren und er wurde durch Tyson Fury vertiggemacht also so gut ist er nun auch wieder nicht

  55. Also ich freu mich schon soooooooo sehr auf den Kampf das ich mir vor lauter Freude darauf den kleinen Zeh gebrochen habe! 😉

    @André

    „wann fängt der kampf ca an?“

    Beim ersten leuten der Ringglocke! 😉

  56. @bigbubu:

    die klitschkojünger hier, haben mich mit ihrem fanboygetue richtig angesteckt man. hab mir sogar absichtlich den kleinen zeh gebrochen – nur um david ein stückchen näher zu sein. verstehse. 😉 wenn der kampf losgeht, fang ich bestimmt an zu heulen und begebe mich verzweifelt auf die suche nach nem blauen schal.

  57. also man kann ja viel gegen haye und seinen fanboy no. one, den interessierten sagen ;), aber seine walk-in musik verrät ihn eindeutig als mann von geschmack, und das ist bei der eintönigkeit der meisten gewählten titel (survivor, eminem und co.) doch schon mehr als man erwarten kann. hier mal meine liste an titeln, die ich gerne als walk-in musik hören würde, (aber wahrscheinlich niemals ausgewählt):
    1. John L. Sullivan (Bare Knuckle Fighter) – THE CUFFS
    2. Reign in Blood – SLAYER
    3. Two to the Head – KOOL G. RAP & DJ POLO
    4. Do You Know What You’re Fighting For? – WARZONE
    5. Born To Roll – MASTA ACE INC.
    6. Wars Aren’t Won, Wars Are Fought – THE ADOLESCENTS
    7. Bloodsport – KILLING JOKE
    8. No Speed Limit For Destruction – INEPSY
    9. Rebel Within – HANK WILLIAMS III
    10. Forman versus Frasier (titel wird wirklich so geschrieben) – BIG YOUTH

Schreibe einen Kommentar