Top News

Vorschau: Darren Hamilton vs Adil Anwar

In Liverpool findet am Samstagabend ein interessantes Duell um den britischen Titel im Halbweltergewicht statt. Titelverteidiger Darren Hamilton, der zuletzt mit zwei überraschenden Siegen auf sich aufmerksam machte, trifft auf den neun Jahre jüngeren Adil Anwar, der seit achtzehn Kämpfen ohne Niederlage ist.

Darren Hamilton galt lange Zeit eher als durchschnittlicher britischer Boxer ehe er im Mai 2012 kurzfristig die Gelegenheit bekam Ashley Theophane herauszufordern. Der deutlich erfahrenere und höher gehandelte Theophane ging als klarer Favorit in das Duell, doch ließ sich Hamiltons Kampf aufzwingen und unterlag schließlich recht klar nach Punkten. Hamilton verteidigte seinen frisch gewonnenen britischen Titel als nächstes gegen Steve Williams, der ursprünglich gegen Theophane hätte antreten sollen. Die Ansetzung galt als ausgeglichen und offen, doch überraschenderweise dominierte Hamilton zwölf Runden lang auf dem Weg zu einem ungefährdeten Punktsieg. Beide Kämpfe fanden wie der anstehende gegen Anwar in Liverpool im Vorprogramm eines Kampfes von David Price statt.

Adil Anwar hat noch nicht so starke Gegner geboxt wie Hamilton, wusste aber auch in seinen letzten Kämpfen zu gefallen. Nachdem er 2007 in seinem zweiten Profikampf seine bis dato einzige Profiniederlage hinnehmen musste, hat er achtzehn Siege in Folge gefeiert. 2012 machte er sich einen Namen durch den Gewinn des Prizefighterturniers, in dem er Barry Morrison, John Watson und Tyrone Nurse besiegte. Zuletzt folgten solide Siege über Dale Miles und Lance Sheehan. Gegner mit der Qualität von Theophane oder Williams hatte er jedoch noch nicht vor den Fäusten.

Vom Stil her wirkt Adil Anwar wie ein Boxer aus Brendon Ingles Boxstall, zu dem er jedoch keinerlei Verbindung hat. Der 25-Jährige boxt unorthodox mit tief hängenden Fäusten, recht schnellen Händen und guten Reflexen. Er bleibt oft lange außer Schlagdistanz indem er durch den Ring zirkelt um dann plötzlich in seine Angriffe heran zu springen. Dabei ist er aber durchaus präzise, auch wenn er alles andere als textbuchmäßig agiert. Er ist kein besonders harter Puncher und er neigt dazu sehr viel durch den Ring zu laufen. Zudem ist er oftmals zu leicht zu treffen, wenn er in die Offensive geht, und gut zu timen, wenn er in der Distanz auf und ab hüpft.

Darren Hamilton hingegen ist ein rundum solider, ehrlicher Fighter. Er ist nicht so schnell oder reflexstark wie Anwar, ihm dafür aber technisch überlegen, und er kann einen guten Jab sein Eigen nennen. Obwohl er groß und körperlich stark gebaut ist, fehlt es ihm an Schlagkraft, so dass die meisten seiner Gegner auspunktet. Das macht er aus der Distanz und gleichermaßen gut im Rückwärtsgang als Konterboxer wie im Vorwärtsgang als Aggressor.

Die Buchmacher sehen einstimmig Adil Anwar als Favoriten für Samstag, obwohl Hamilton nun zwei Mal in Folge bewiesen hat, dass man nicht gegen ihn wetten sollte. Ich bin mir persönlich nicht so sicher, dass Anwar die Favoritenrolle innehaben sollte. Hamilton wirkt im Ring alles andere als spektakulär, doch er ist ein konstanter Arbeiter mit subtilen Stärken, der sich von Kampf zu Kampf zu verbessern scheint. Anwar hingegen hat ein bisschen Starqualität mit seinem auffälligen Kampfstil und seinem athletischen Talent, aber ich habe bei ihm das Gefühl, dass vieles bei ihm stilvoll aber substanzlos ist.

Es wird interessant zu sehen sein, wer dem anderen seinen Kampf aufzwingen kann. In den Anfangsrunden sollte Anwar die Vorteile auf seiner Seite haben, doch ich erwarte, dass sich Hamilton immer mehr in den Kampf herein arbeiten wird und nach einigen Runden Anwar ungeahnt dessen boxerischen Grenzen aufzeigen wird. Ich verstehe warum viele Anwar in dem Kampf vorne sehen, und es würde mich nicht komplett überraschen, wenn er sich durchsetzt, doch ich tippe darauf, dass Hamilton zum dritten Mal in Folge einige Leute überraschen wird und nach Punkten den Titel verteidigen wird.

Voriger Artikel

Cotto am 5. Oktober auf HBO gegen Molina?

Nächster Artikel

Erol Ceylan: "Mikhalkin kann ein Großer werden!"

2 Kommentare

  1. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    5. Juli 2013 at 23:15 —

    Meine P4p liste!!!

    Schwergewicht David Haye natürlich.
    Cruisergewicht Marco Huck.
    Halbschwergewicht Bernard Hopkins.
    Supermittelgewicht Andre Ward.
    Mittelgewicht Martínez oder GGG.
    Halbmittelgewicht Floyd Mayweather.
    Weltergewicht Manny Pacquiao.
    Juniorfliegengewicht Denies Lebedev oder Rakhim Chakhkiev.
    Minimumgewicht die klitschko Nu.tt.en.

  2. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    7. Juli 2013 at 11:35 —

    Eure P4p liste!!!

    Schwergewicht David Haye natürlich.
    Cruisergewicht Marco Huck.
    Halbschwergewicht Bernard Hopkins.
    Supermittelgewicht Andre Ward.
    Mittelgewicht Martínez oder GGG.
    Halbmittelgewicht Floyd Mayweather.
    Weltergewicht Manny Pacquiao.
    Juniorfliegengewicht Denies Lebedev oder Rakhim Chakhkiev.
    Minimumgewicht die klitschko Nu.tt.en.

Antwort schreiben