Top News

Vorschau: Chris Arreola vs Bermane Stiverne

Nach einjähriger Pause kehrt am Samstagabend Kanadas Schwergewichtshoffnung Bermane Stiverne in den Ring zurück um seine letzte Chance zu nutzen sich für einen WM-Kampf zu empfehlen. Der 34-Jährige trifft dabei auf den US-Amerikaner Chris Arreola, der seinerseits eine weitere Klischko-Chance bekommen möchte, nachdem er vor dreieinhalb Jahren gegen Vitali Klitschko chancenlos war.

Arreola ist den meisten Boxfans nicht nur aus seinem Kampf gegen Vitali bekannt. Seit einigen Jahren schon steht der technisch limitierte Puncher für unterhaltsame Kämpfe. Der Durchbruch gelang ihm 2008 durch einen Sieg in drei Runden gegen Chazz Witherspoon. Trotz konstanter Gewichtsprobleme reichte es für den charismatischen Kalifornier zu dem Titelkampf gegen Vitali Klitschko, und kurz darauf für einen weiteren viel beachteten Kampf gegen Tomasz Adamek, in dem er seine bis dato einzige andere Niederlage kassierte. Seitdem verschwand Arreola zwar etwas aus dem medialen Scheinwerferlicht, sammelte aber gleichzeitig sieben Siege in Folge an, so dass sein Kampfrekord nun bei 35 Siegen, von denen er 30 durch KO erzielte, und zwei Niederlagen steht.

Bermane Stiverne hat, obwohl er älter als Arreola ist, noch längst nicht so gute Gegner geboxt wie der US-Amerikaner. Der gebürtige Haitianer hatte zwar als Amateur, wo er seine Wahlheimat Kanada repräsentierte, einige gute Siege, unter anderem gegen Robert Helenius und David Price, doch in seinen acht Jahren als Profi ist es für ihn noch nicht wirklich nach Plan gegangen. Vor allem seine bislang einzige Niederlage warf ihn sichtbar zurück. Im Juli 2007 ging er in vier Runden gegen Demetrice King KO. Seitdem ist er in elf Kämpfen unbesiegt, doch sein bester Sieg kam wohl gegen den alternden Ray Austin zu Stande, welchen er nach Punkten zurückliegend in der zehnten Runde stoppte.

Vor dem Kampf liefen beide Boxer zumindest rhetorisch schon zur Höchstform auf. Während Stiverne versprach Arreola den Kopf abschlagen zu wollen, antwortete dieser darauf, dass dies ihn nur weiter motiviere und versprach gleichzeitig seinerseits einen KO. Und nicht nur diese Ankündigungen sollten den Kampf interessant machen. Beide Boxer sollten gut zueinander passen und mit ihren etwas kruden Stilen, die auf Schlagkraft ausgelegt sind, einen interessanten Kampf abliefern. Mit jeweiligen KO-Quoten von über 80 Prozent und kaum vorhandenen Deckungen sollte den Zuschauern einiges geboten werden, auch wenn Chris Arreola der klare Favorit ist.

Nicht nur hat Arreola deutlich mehr Erfahrung als Profi, er hat auch das klar bessere Kinn, die bessere Workrate und die bessere Kondition, insofern er in guter Verfassung in den Ring steigt. Stiverne besitzt zwar einen starken Jab und arbeitet gut zum Körper, ist aber insgesamt oft viel zu passiv, was ihm vor allem gegen einen so aggressiven und zähen Puncher wie Arreola Probleme bereiten dürfte. Wenn Arreola einigermaßen fit in den Ring steigt, sollte er die Pausen, die Stiverne sich regelmäßig gönnt, gut nutzen können und den Kanadier relativ schnell zermürben können. Ich tippe daher auf einen KO-Sieg für Chris Arreola innerhalb der ersten acht Runden, aber vor allem auf einen zuschauerfreundlichen Schwergewichtskampf, den die Gewichtsklasse gut gebrauchen kann.

Voriger Artikel

Vorschau: Peter Quillin vs Fernando Guerrero

Nächster Artikel

Kubrat Pulev: "Fury hat mich überhaupt nicht beeindruckt"

14 Kommentare

  1. CrimsonFist
    26. April 2013 at 16:31 —

    …nach !!! 1 !!! JÄHRIGER PAUSE….Kopf gegen die Wand hämmer….Ist das wirklich euer ernst liebe K2 Brüder??Müsst ihr den Boxsport den dermassen offensichtlich korrumpieren??
    Das erklärt dan auch warum Helenius bei der WBO die Nr1 ist….

  2. KKKK
    26. April 2013 at 18:45 —

    Gut geschrieben sehe ich auch so

  3. Nowi
    26. April 2013 at 18:48 —

    WO kann ich diesen Kampf sehen?? Auf Guru kommt der nicht, wer kennt noch nen Link???

  4. 300
    26. April 2013 at 22:12 —

    Arreola wird diesen Stiverne auseinandernehmen….diesen dummschwätzer….nach einer Links-Rechts-Kombination wird er aus dem Ring fallen

  5. theironfist
    26. April 2013 at 22:24 —

    guter Bericht glaube aber eher das stiverne morgen arreola in der 8 Runde ko schlagen wird oder nach Punkten gewinnt da stiverne ein harten punch hat und auch der technisch bessere Boxer ist allerdings wird es sehr schwer werden für stiverne sich die Bulldogge vom hals zu halten..mal schaun wie ein stiverne mit so einen gegner zu recht kommt..freu mich auch schon auf wilder vs harrison http://www.youtube.com/watch?v=jIghcQb6KZY :D..TK 3 Runde für Wilder wenn nich noch früher..

  6. Dave
    26. April 2013 at 22:37 —

    Der Bericht ist gut ich tippte übrigens auf einen Arreola K.o Sieg in der 8 Runde.

  7. 300
    26. April 2013 at 22:57 —

    Natürlich ist der Bericht gut….ist von Benjamin….der ist 10 mal besser als alle adrivos zusammen

  8. Markus
    26. April 2013 at 23:08 —

    Der Solis sagt seit Jahren er möchte gegen Arreola ran, wäre doch noch was. Mache jede Wette der frisst sich jetzt wieder mindestens ein halbes bis ein Jahr voll bis er sich wieder mal bequemt zu boxen (gegen irgendeine Pfeife).

  9. El Demoledor
    27. April 2013 at 17:57 —

    Arreola 248 und Stiverne 247 lbs. beim Wiegen.
    Beide sahen etwas speckig aus, und vor allem bei Stiverne hätte ich mit maximal 240 lbs. gerechnet. Das spricht auf eine laxe Einstellung beim Training und dass sich beide auf ihren Punch verlassen.
    Arreola by TKO bleibt mein Tipp.

  10. ggg fan
    27. April 2013 at 18:20 —

    Arreola sah speckig aus? Das is er immer…vergleiche ihn mal mit seinen alten kämpfen nach der Adamek niederlage hat er gut abgespeckt….er wird durch ko gewinnen in den hinteren runden

  11. Norman
    27. April 2013 at 20:36 —

    Nach einjähriger Pause kehrt am Samstagabend Kanadas Schwergewichtshoffnung Bermane Stiverne in den Ring zurück um seine letzte Chance zu nutzen sich für einen WM-Kampf zu empfehlen.

    Versteh nicht warum da steht : um seine letzte Chance zu nutzen : Seit wann ist man den mit 34 im Profiboxgeschäft schon durch ???.

  12. Norman
    27. April 2013 at 21:17 —

    Hat einer nun mal schon Links am Start und ne genaue Deutsche Uhrzeit ???
    Sehe gerade bei dem ganzen am UK / m CET / pm EST / CST / HST / PST nicht durch wäre net wenn mal einer die Links und die Deutsche passende Uhrzeit zu den Kämpfen von

    Chris Arreola vs. Bermane Stiverne

    und

    Deontay Wilder vs Audley Harrison

    hier reinschreiben würde.

  13. joel
    27. April 2013 at 21:24 —

    @norman
    gegen wen will Stiverne wm werden wenn er nicht arreola schlagen kann…
    seine letzte chance… um eine duftmarke zu setzen

  14. Norman
    27. April 2013 at 21:27 —

    @joel

    alles klar wenn das so gemeint ist versteh ich es hatte mich schon gefragt

Antwort schreiben