Top News

Vorschau Boxwochenende 6. und 7. Januar: Krasniqi, Simcic, Pianeta, Davis uvm.

Robin Krasniqi ©Eroll Popova.

Robin Krasniqi © Eroll Popova.

Freitag, 6. Januar

Dyah Davis vs. Alfonso Lopez

Friday Night Fights startet am Freitag in die neue Saison und bringt mit Dyah Davis vs. Alfonso Lopez ein interessantes Duell im Supermittelgewicht. Davis ist der Sohn vom Olympiasieger Howard Davis und galt lange als aufstrebendes Talent. Im Kampf gegen Aaron Pryor Jr. enttäuschte Davis aber ziemlich, nach einem Unentschieden gegen Francisco Sierra meldete sich der 30-Jährige im April aber mit einem überzeugenden Sieg gegen den ungeschlagenen Marcus Johnson zurück. Lopez konnte im vergangenen Jahr Kelly Pavlik einen relativ offenen Kampf liefern, hat aber ansonsten gegen keine bekannten Gegner geboxt.

Luis Ramos Jr vs. Raymundo Beltran

Auf Showtime gibt es das Leichtgewichtsduell zwischen Luis Ramos Jr und Raymundo Beltran zu sehen. Ramos gilt als boxerisch überaus talentiert, ist mit einer K.o.-Quote von 45 Prozent aber alles andere als ein Puncher. Mit Beltran trifft er nach David Rodela auf den zweiten Pacquiao-Sparringspartner in Folge.

Samstag, 7. Januar

Robin Krasniqi vs. Hakim Zoulikha

WBO-Halbschwergewichts-Europameister Robin Krasniqi bestreitet bei der Boxgala “Schwere Jungs” seine erste Titelverteidigung. Gegner ist der Franzose Hakim Zoulikha, der bislang aber noch keine namhaften Gegner vor den Fäusten hatte. Für den erst 24-jährigen Krasniqi ist es der Einsatz als Hauptkämpfer auf einer SES-Veranstaltung. SPORT1 überträgt live aus Magdeburg.

Denis Simcic vs. Tomas Adamek

Halbschwergewichtler Denis Simcic ist bei der WBO ebenfalls in den Top 15 gerankt und liefert sich mit Krasniqi gewissermaßen ein Fernduell ab, wer zuerst gegen Weltmeister Nathan Cleverly ran darf. Mit Tomas Adamek trifft Simcic aber auf den stärkeren Gegner, der auch schon mehrmals um einen internationalen Titel gekämpft hat.

Francesco Pianeta vs. Zack Page

Schwergewichtler Francesco Pianeta trifft bei seinem SES-Debüt auf den amerikanischen Journeyman Zack Page, der gerne als Gegner genommen wird, wenn es gilt, einem Boxer wieder mehr Ringpraxis zu verschaffen. Denn einen K.o. gegen den cleveren Page haben bislang erst drei Leute geschafft. Ob Pianeta der Vierte wird, wird man am Samstag sehen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Waldemar Kluch: "Ich bin sehr enttäuscht über das Verhalten von Alexander Dimitrenko"

Nächster Artikel

Juan Manuel Marquez: WBA-Supertitel aberkannt

101 Kommentare

  1. Alpsboxing
    8. Januar 2012 at 00:10 —

    Simic UD Adamek

    Simic hatte gegen den verhalten boxenden Adamek aber Schwierigkeiten. Gegen einen guten Konterboxer verliert er, bei seinen unkontrollierten Schlagserien hatte er leicht ausgekontert werden können.

Antwort schreiben