Vorschau Boxwochenende 23. und 24. August: Pulev, Brähmer, Abraham, Mares uvm.

Kubrat Pulev ©Nino Celic.
Kubrat Pulev © Nino Celic.

Freitag, 23. August

Christian Hammer vs. Leif Larsen

Der rumänische Schwergewichtler Christian Hammer (13-3, 9 K.o.’s) trifft bei der von Erol Ceylan organisierten Veranstaltung in Galati auf den Norweger Leif Larsen (17-1, 14 K.o.’s). Larsen ist boxerisch zwar sehr limitiert, auf Grund seiner physischen Kraft aber recht gefährlich. Zudem zeigte der Kampf gegen Odlanier Solis, dass der ehemalige Football-Spieler auch einiges einstecken kann. Ein K.o. ist eher Larsen zuzutrauen, sollte es über die volle Distanz gehen, hat WBO-Europameister Hammer auf Grund seiner technischen Fähigkeiten Vorteile. Eurosport überträgt live ab 20:30.

Gökalp Özekler vs. Istvan Szili

Auch der türkische Mittelgewichtler Gökalp Özekler (15-1, 6 K.o.’s) bekommt es mit einem sehr riskanten Gegner zu tun: der Ungar Istvan Szili (17-0, 7 K.o.’s) ist noch ungeschlagen und gilt als hoffnungsvolles Talent, dem es allerdings an der großen Schlagkraft mangelt. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Özekler mit vergleichbaren Gegnern ziemliche Probleme gehabt hat, weswegen Szili durchaus ein Sieg zuzutrauen ist. Auf dem Spiel steht der vakante WBO-Intercontinental-Titel.

Marcin Rekowski vs. Danny Williams

Auch der mittlerweile längst zum Journeyman verkommene Brite Danny Williams (44-17, 33 K.o.’s) wurde von Ceylan engagiert, er muss als „Kanonenfutter“ für den ungeschlagenen Polen Marcin Rekowski (9-0, 8 K.o.’s) herhalten muss. Rekowski konnte in seinem letzten Fight immerhin Elijah McCall ausknocken, mit 35 Jahren hat der Pole allerdings nicht mehr viel Zeit.

Amir Mansour vs. Maurice Harris

Der ungeschlagene Amerikaner Amir Mansour (18-0, 14 K.o.’s) will sich mit einem Sieg gegen den erfahrenen Maurice Harris (26-17-2, 11 K.o.’s) in die Top 15 in der IBF boxen. Bislang konnte der Schlagkraft Mansours kaum jemand standhalten, weswegen Harris, der in seiner Karriere schon elf Mal ausgeknockt wurde, nur geringe Chancen ausgeräumt werden. Allerdings kann Harris auf eine sehr bewegte Karriere zurückblicken, der 37-Jährige hat im Vergleich zum 41-jährigen Mansour bereits die deutlich besseren Leute geschlagen (Sergei Liakhovich, David Izon, Jeremy Williams). Sollte Harris daher die Anfangsrunden überstehen, könnte der Kampfverlauf durchaus interessant werden.

Argenis Mendez vs. Arash Usmanee

Bei seiner ersten Veranstaltung als Promoter schickt Boxlegende „Iron“ Mike Tyson seinen Boxer Argenis Mendez (21-2, 11 K.o.’s) ins Rennen, um seinen IBF-Superfedergewichts-Titel gegen den Afghanen Arash Usmanee (20-1, 10 K.o.’s) zu verteidigen. Die einzige Niederlage Usmanees stammt aus einem Eliminator gegen Rances Barthelemy, dessen Urteil sehr umstritten war. Während Usmanee mit seinem beherzten Kampfstil auffällt, setzt Mendez mehr auf seine Technik. Über große Schlagkraft verfügen beide nicht.

Claudio Marrero vs. Jesus Marcelo Andres Cuellar

Im Vorprogramm kämpfen die Federgewichtler Claudio Marrero (14-0, 11 K.o.’s) und Jesus Marcelo Andres Cuellar (22-1, 18 K.o.’s) um den vakanten WBA-Interims-Titel. Die bisherigen Gegner des Dominikaners Marrero waren relativ schwach, der Argentinier Cuellar hat gegen die etwas besseren Leute geboxt.

Samstag, 24. August

Omar Andres Narvaez vs. Hiroyuki Hisataka

WBO-Superfliegengewichts-Weltmeister Omar Narvaez (39-1-2, 20 K.o.’s) hat sich nach der knapp gewonnenen Pflichtverteidigung gegen Felipe Orucuta für seine freiwillige Titelverteidigung mit dem 15. der WBO-Rangliste, dem Japaner Hiroyuki Hisataka (22-10-1, 10 K.o.’s), einen deutlich leichteren Gegner ausgesucht. Hisataka verfügt weder über die Technik noch die Technik, um den Argentinier gefährden zu können. Ein Kampf für Zwischendurch also.

Jürgen Braehmer vs. Stefano Abatangelo

Europameister Jürgen Brähmer (40-2, 31 K.o.’s) tritt in seiner Heimatstadt Schwerin zur ersten Titelverteidigung gegen den Italiener Stefano Abatangelo (17-2-1, 6 K.o.’s) an. Eigentlich sollte Brähmer gegen ein solch unbeschriebenes Blatt gleichwenig Probleme haben wie seinerzeit gegen Antonio Brancalion, als Vorbereitung für einen WM-Kampf (besonders gegen Sergey Kovalev) taugt ein Gegner wie Abantangelo jedoch nicht wirklich. Die ARD überträgt live ab 22:35.

Arthur Abraham vs. Willbeforce Shihepo

Supermittelgewichtler Arthur Abraham (36-4, 28 K.o.’s) will sich ebenfalls für einen WM-Kampf empfehlen, vom Status des Pflichtherauforderers ist der Ex-Champion aber noch ein Stück entfernt. Abraham hofft aber dennoch, dass man sich mit WBO-Weltmeister Robert Stieglitz auf einen dritten Kampf einigen kann. Zuerst muss Abraham aber den Namibier Willbeforce Shihepo (20-6, 15 K.o.’s) aus dem Weg räumen, der nur schwer einzuschätzen ist. Videomaterial von Shihepos Kämpfen existiert kaum, der WBO-Afrika-Champion scheint aber über einen guten Punch und gute Nehmerfähigkeiten zu verfügen. Die bekanntesten Namen in Shihepos Kampfrekord sind Isaac Chilemba und Stanyslav Kashtanov, gegen die er jeweils verlor.

Kubrat Pulev vs. Tony Thompson

Für viele ist der IBF-Eliminator im Schwergewicht zwischen dem Bulgaren Kubrat Pulev (17-0, 9 K.o.’s) und dem Amerikaner Tony Thompson (38-3, 26 K.o.’s) der eigentliche Hauptkampf des Abends. Der Sieger wird der neue Pflichtherausforderer von Wladimir Klitschko. Pulev hat mit Alexander Ustinov und Alexander Dimitrenko zwar bereits einige ganz gute Leute geschlagen, Thompson steht aber noch einmal eine Stufe drüber und dürfte nach seinen beiden Siegen gegen den Briten David Price über eine Menge Selbstvertrauen verfügen. Boxerisch haben Pulev und Thompson einiges gemeinsam, beide boxen unspektakulär aber effektiv. Da Pulev um neun Jahre jünger ist und am Samstag Heimvorteil hat, geht er als Favorit ins Rennen. Thompson ist aber durchaus eine Überraschung zuzutrauen.

Ina Menzer vs. Goda Dailydaite

Die Mönchengladbacher Federgewichtlerin Ina Menzer (30-1, 11 K.o.’s) will nach langer Zeit wieder Weltmeisterin werden. Auf einer Veranstaltung in ihrer Heimatstadt hat die 32-Jährige nun die Möglichkeit sich gegen die gebürtige Litauerin Goda Dailydaite (8-0, 2 K.o.’s) den vakanten WIBA und den Interims-Titel der WBF zu holen. Die in Deutschland lebende Dailydaite gilt aber als talentiert und aufstrebend, weswegen es Menzer nicht unbedingt leicht haben wird.

Victor Terrazas vs. Leo Santa Cruz

WBC-Superbantamgewichts-Weltmeister Victor Terrazas (37-2-1, 21 K.o.’s) reist für seine erste Titelverteidigung ins kalifornische Carson, wo er auf Golden Boy-Star Leo Santa Cruz (24-0-1, 14 K.o.’s) trifft, der nach einem Jahr als Bantamgewichts-Champion in eine höhere Gewichtsklasse aufgestiegen ist. Santa Cruz ist auf Grund seines actionreichen Stils dabei, sich als Publikumsliebling zu etablieren und hat gegen den oft nicht häufig genug schlagenden Terrazas stilistisch sicherlich Vorteile. Terrazas ist aber um einiges erfahrener und wird es dem „Mini-Margarito“ sicherlich nicht leichtmachen. Der US-Sender Showtime überträgt live aus dem StubHub Center.

Abner Mares vs. Jhonny Gonzalez

Im Hauptkampf des Abends trifft WBC-Federgewichts-Weltmeister Abner Mares (26-0-1, 14 K.o.’s) auf den erfahrenen Ex-Champion Jhonny Gonzalez (54-8, 46 K.o.’s). Da Mares zuletzt eindrucksvoll Daniel Ponce De Leon besiegen konnte, der wiederum den Titel ohne große Probleme von Gonzalez geholt hatte, geht Mares klarerweise als deutlicher Favorit ins Rennen. Gonzalez hat aber bereits alles, was im Federgewicht Rang und Nahmen hat, geboxt und könnte es Mares mit seiner Erfahrung und seiner Schlagkraft durchaus schwermachen.

© adrivo Sportpresse GmbH

206 Gedanken zu “Vorschau Boxwochenende 23. und 24. August: Pulev, Brähmer, Abraham, Mares uvm.

  1. Der Oezekler hat von seinen letzten 4 Kämpfen 3 mal durch Betrug gewonnen und bekam en Draw geschenkt.
    Oezekler muss ein klasse Kerkersklave für Ceylan sein. Sowas würde sich nicht mal Sauerland trauen.

  2. @ Carlos

    Natürlich war der gekauft. Der bekommt drei 2-Euro-Münzrollen und ne Tube Gleitgel.
    Mazikin war das letzte mal auch gekauft. Der hat einfach aufgehört zu boxen obwohl er für Hammer zu stark war. Bei Ceylan ist das nur ne Frage der Münzrollen.

  3. Boah ich denk Larsen macht das seit 10 Jahren, hätte ihm da nich einer n bisschen Technik beibringen können!? War schon im Solis-Kampf kaum auszuhalten… gerade bei den körperlichen Voraussetzungen

  4. @ brennov

    Sonst geht’s dir aber noch gut?
    Bist also auch der Meinung das es legitim ist für einen Möchtegern Hall-of-Famer solche Müllverbrenner zu boxen nur um Geld zu sparen.

  5. Schöner Ko, aber was hat jemand wie Hammer da oben in der Rangliste verloren?
    Will nicht wissen wieviel Kohle da im Aufbau steckt…

    Pove oder Pulev würden wahrscheinlich keine 5 Runden für Hammer brauchen!

  6. @ JohnnyWalker: als freiwillig verteidigung natürlich. man muss halt seine pflicht machen als 2014 den sieger aus pulev – thompson. am besten bis mai! aber als freiwillige verteidigung ist jeder in den top 15 legitim.

  7. @ BronxBull: das ist das mit den kontinentalen titeln. um die aufzuwerten haben die verbände verfügt, dass ein titelträger in die top 15 kommt. und hammer ist wbo em. deswegen war damals auch airich in den top 15 als em!

  8. Leif Larsen ist eine absolute Null. Seine Boxtechnik hat er nur aus den Rocky-Filmen gelernt. Hauptsache: keine Deckung und ohne Kondition nach vorne taumeln!!

    Welcher Flachwic.hser hat mir nach dem Larsen-Solis Kampf eigentlich noch gesagt, dass man von Solis gegen Larsen keinen KO erwarten durfte?? 😀 😀 😀 😀

  9. @ brennov

    theoretisch hast du Recht, aber was ist mit Selbstwertgefühl, Stolz, Ehre und dem Publikum?

    Ach nee! Sorry! Wir reden hier ja von den Klitschko’s! Na dann geht’s in Ordnung!

    Garcia macht ne freiweillige TV gegen Judah, Cleverly gegen Kovalev, Romero gegen Martinez und Klitschko eben gegen Hammer, is klar !

  10. Brennov, das ist mir schon klar. Ich persönlich geb einen Feuchten auf die ganzen Pseudo Gürtel.
    Die Leistung die hier gezeigt wurde ist eher Kreisklasse, dass sieht ein Blinder mit Krückstock!
    Beide sowas von technisch limitiert!

  11. Hammer hat die technisch feine Klinge von Larsen, das Eisenkinn von Wladimira, den unbändigen Willen von Dimitrenko, die flinke Beinarbeit von Dustin Nicholls und die Power eines Paulie Malignaggi.

    April 2014

    Wladmir Klitschko vs Christian Hammer und
    Gennady Golovkin vs Gökalp Oezekler

    HBO PPV ist live für sie in Bamberg vor Ort!

  12. „Hammer hat die technisch feine Klinge von Larsen, das Eisenkinn von Wladimira, den unbändigen Willen von Dimitrenko, die flinke Beinarbeit von Dustin Nicholls und die Power eines Paulie Malignaggi.“

    …und ein Vielfaches der geradezu übermenschlichen Schlagkraft von Solis… 😉

  13. Was für eine Veranstaltung in Galati!!!

    Der Gewinn einer oder zwei Runden rechtfertigt für Oezekler das Draw?! Okay, bei Sauerland wäre es sogar noch eine SD geworden 🙂

    Danny Williams? The Brixton Nixcan? Der Typ ist ja völlig durch, der Abbruch zu dem Zeitpunkt war zwar Quatsch, aber besser für alle.

    Der „Hauptkampf“: In Duisburg ist seit heute Beecker Kirmes; da sieht man nach zehn Uhr und zehn Bier talentiertere Haudraufs.

    Ob es sich für die Nummernnu..en lohnt, ihren Straßenstrich für zwei Stunden zu verlassen? Oder sollten sie Werbung machen für „Invest in Galati“?

    Langsam habe ich gegenüber meiner Freundin keine Argumente mehr PRO Boxen, und morgen schon wieder…
    Ich glaube, ich muss jetzt was gutmachen. Also Gute Nacht und schöne Träume (von besseren Kämpfen)!

  14. Larsen KO5
    Özekler SD
    Rekowski KO2
    Mansour KO1
    Mendez MD
    Marrero KO3
    Narvaez UD
    Braehmer KO5
    Abraham KO7
    Pulev UD
    Menzer MD
    Santa Cruz KO11
    Mares KO8

    Die Freitagskämpfe hatte ich bereits gestern getippt.

  15. Larsen KO4
    Szili SD (wenn alles mit rechten Dingen zu geht)

    Rekowski KO2
    Mansour KO2
    Mendez UD
    Marrero TKO 4
    Narvaez UD
    Braehmer KO4
    Abraham KO8
    Pulev UD
    Menzer SD
    Santa Cruz KO10
    Mares UD

    Die Freitagskämpfe habe ich bereits gestern getippt.

  16. gremlin sagt:

    24. August 2013 um 21:44

    @Simon8965
    dann schaust du aber nen anderen Stream als ich.
    Die ersten 4 Runden hab ich TT gegeben.

    Aber jetzt ist er fix und fertig, oder ein guter Schauspieler.
    ————————————————–

    Ich fand Pulev zwar nicht spektakulär, aber da bei der Punkvergabe auch die Defensive zählt, die bei Pulev sehr gut ist, sehe ich ihn klar vorne

Schreibe einen Kommentar