Vorschau Boxwochenende 23. und 24. August: Pulev, Brähmer, Abraham, Mares uvm.

Kubrat Pulev ©Nino Celic.
Kubrat Pulev © Nino Celic.

Freitag, 23. August

Christian Hammer vs. Leif Larsen

Der rumänische Schwergewichtler Christian Hammer (13-3, 9 K.o.’s) trifft bei der von Erol Ceylan organisierten Veranstaltung in Galati auf den Norweger Leif Larsen (17-1, 14 K.o.’s). Larsen ist boxerisch zwar sehr limitiert, auf Grund seiner physischen Kraft aber recht gefährlich. Zudem zeigte der Kampf gegen Odlanier Solis, dass der ehemalige Football-Spieler auch einiges einstecken kann. Ein K.o. ist eher Larsen zuzutrauen, sollte es über die volle Distanz gehen, hat WBO-Europameister Hammer auf Grund seiner technischen Fähigkeiten Vorteile. Eurosport überträgt live ab 20:30.

Gökalp Özekler vs. Istvan Szili

Auch der türkische Mittelgewichtler Gökalp Özekler (15-1, 6 K.o.’s) bekommt es mit einem sehr riskanten Gegner zu tun: der Ungar Istvan Szili (17-0, 7 K.o.’s) ist noch ungeschlagen und gilt als hoffnungsvolles Talent, dem es allerdings an der großen Schlagkraft mangelt. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Özekler mit vergleichbaren Gegnern ziemliche Probleme gehabt hat, weswegen Szili durchaus ein Sieg zuzutrauen ist. Auf dem Spiel steht der vakante WBO-Intercontinental-Titel.

Marcin Rekowski vs. Danny Williams

Auch der mittlerweile längst zum Journeyman verkommene Brite Danny Williams (44-17, 33 K.o.’s) wurde von Ceylan engagiert, er muss als „Kanonenfutter“ für den ungeschlagenen Polen Marcin Rekowski (9-0, 8 K.o.’s) herhalten muss. Rekowski konnte in seinem letzten Fight immerhin Elijah McCall ausknocken, mit 35 Jahren hat der Pole allerdings nicht mehr viel Zeit.

Amir Mansour vs. Maurice Harris

Der ungeschlagene Amerikaner Amir Mansour (18-0, 14 K.o.’s) will sich mit einem Sieg gegen den erfahrenen Maurice Harris (26-17-2, 11 K.o.’s) in die Top 15 in der IBF boxen. Bislang konnte der Schlagkraft Mansours kaum jemand standhalten, weswegen Harris, der in seiner Karriere schon elf Mal ausgeknockt wurde, nur geringe Chancen ausgeräumt werden. Allerdings kann Harris auf eine sehr bewegte Karriere zurückblicken, der 37-Jährige hat im Vergleich zum 41-jährigen Mansour bereits die deutlich besseren Leute geschlagen (Sergei Liakhovich, David Izon, Jeremy Williams). Sollte Harris daher die Anfangsrunden überstehen, könnte der Kampfverlauf durchaus interessant werden.

Argenis Mendez vs. Arash Usmanee

Bei seiner ersten Veranstaltung als Promoter schickt Boxlegende „Iron“ Mike Tyson seinen Boxer Argenis Mendez (21-2, 11 K.o.’s) ins Rennen, um seinen IBF-Superfedergewichts-Titel gegen den Afghanen Arash Usmanee (20-1, 10 K.o.’s) zu verteidigen. Die einzige Niederlage Usmanees stammt aus einem Eliminator gegen Rances Barthelemy, dessen Urteil sehr umstritten war. Während Usmanee mit seinem beherzten Kampfstil auffällt, setzt Mendez mehr auf seine Technik. Über große Schlagkraft verfügen beide nicht.

Claudio Marrero vs. Jesus Marcelo Andres Cuellar

Im Vorprogramm kämpfen die Federgewichtler Claudio Marrero (14-0, 11 K.o.’s) und Jesus Marcelo Andres Cuellar (22-1, 18 K.o.’s) um den vakanten WBA-Interims-Titel. Die bisherigen Gegner des Dominikaners Marrero waren relativ schwach, der Argentinier Cuellar hat gegen die etwas besseren Leute geboxt.

Samstag, 24. August

Omar Andres Narvaez vs. Hiroyuki Hisataka

WBO-Superfliegengewichts-Weltmeister Omar Narvaez (39-1-2, 20 K.o.’s) hat sich nach der knapp gewonnenen Pflichtverteidigung gegen Felipe Orucuta für seine freiwillige Titelverteidigung mit dem 15. der WBO-Rangliste, dem Japaner Hiroyuki Hisataka (22-10-1, 10 K.o.’s), einen deutlich leichteren Gegner ausgesucht. Hisataka verfügt weder über die Technik noch die Technik, um den Argentinier gefährden zu können. Ein Kampf für Zwischendurch also.

Jürgen Braehmer vs. Stefano Abatangelo

Europameister Jürgen Brähmer (40-2, 31 K.o.’s) tritt in seiner Heimatstadt Schwerin zur ersten Titelverteidigung gegen den Italiener Stefano Abatangelo (17-2-1, 6 K.o.’s) an. Eigentlich sollte Brähmer gegen ein solch unbeschriebenes Blatt gleichwenig Probleme haben wie seinerzeit gegen Antonio Brancalion, als Vorbereitung für einen WM-Kampf (besonders gegen Sergey Kovalev) taugt ein Gegner wie Abantangelo jedoch nicht wirklich. Die ARD überträgt live ab 22:35.

Arthur Abraham vs. Willbeforce Shihepo

Supermittelgewichtler Arthur Abraham (36-4, 28 K.o.’s) will sich ebenfalls für einen WM-Kampf empfehlen, vom Status des Pflichtherauforderers ist der Ex-Champion aber noch ein Stück entfernt. Abraham hofft aber dennoch, dass man sich mit WBO-Weltmeister Robert Stieglitz auf einen dritten Kampf einigen kann. Zuerst muss Abraham aber den Namibier Willbeforce Shihepo (20-6, 15 K.o.’s) aus dem Weg räumen, der nur schwer einzuschätzen ist. Videomaterial von Shihepos Kämpfen existiert kaum, der WBO-Afrika-Champion scheint aber über einen guten Punch und gute Nehmerfähigkeiten zu verfügen. Die bekanntesten Namen in Shihepos Kampfrekord sind Isaac Chilemba und Stanyslav Kashtanov, gegen die er jeweils verlor.

Kubrat Pulev vs. Tony Thompson

Für viele ist der IBF-Eliminator im Schwergewicht zwischen dem Bulgaren Kubrat Pulev (17-0, 9 K.o.’s) und dem Amerikaner Tony Thompson (38-3, 26 K.o.’s) der eigentliche Hauptkampf des Abends. Der Sieger wird der neue Pflichtherausforderer von Wladimir Klitschko. Pulev hat mit Alexander Ustinov und Alexander Dimitrenko zwar bereits einige ganz gute Leute geschlagen, Thompson steht aber noch einmal eine Stufe drüber und dürfte nach seinen beiden Siegen gegen den Briten David Price über eine Menge Selbstvertrauen verfügen. Boxerisch haben Pulev und Thompson einiges gemeinsam, beide boxen unspektakulär aber effektiv. Da Pulev um neun Jahre jünger ist und am Samstag Heimvorteil hat, geht er als Favorit ins Rennen. Thompson ist aber durchaus eine Überraschung zuzutrauen.

Ina Menzer vs. Goda Dailydaite

Die Mönchengladbacher Federgewichtlerin Ina Menzer (30-1, 11 K.o.’s) will nach langer Zeit wieder Weltmeisterin werden. Auf einer Veranstaltung in ihrer Heimatstadt hat die 32-Jährige nun die Möglichkeit sich gegen die gebürtige Litauerin Goda Dailydaite (8-0, 2 K.o.’s) den vakanten WIBA und den Interims-Titel der WBF zu holen. Die in Deutschland lebende Dailydaite gilt aber als talentiert und aufstrebend, weswegen es Menzer nicht unbedingt leicht haben wird.

Victor Terrazas vs. Leo Santa Cruz

WBC-Superbantamgewichts-Weltmeister Victor Terrazas (37-2-1, 21 K.o.’s) reist für seine erste Titelverteidigung ins kalifornische Carson, wo er auf Golden Boy-Star Leo Santa Cruz (24-0-1, 14 K.o.’s) trifft, der nach einem Jahr als Bantamgewichts-Champion in eine höhere Gewichtsklasse aufgestiegen ist. Santa Cruz ist auf Grund seines actionreichen Stils dabei, sich als Publikumsliebling zu etablieren und hat gegen den oft nicht häufig genug schlagenden Terrazas stilistisch sicherlich Vorteile. Terrazas ist aber um einiges erfahrener und wird es dem „Mini-Margarito“ sicherlich nicht leichtmachen. Der US-Sender Showtime überträgt live aus dem StubHub Center.

Abner Mares vs. Jhonny Gonzalez

Im Hauptkampf des Abends trifft WBC-Federgewichts-Weltmeister Abner Mares (26-0-1, 14 K.o.’s) auf den erfahrenen Ex-Champion Jhonny Gonzalez (54-8, 46 K.o.’s). Da Mares zuletzt eindrucksvoll Daniel Ponce De Leon besiegen konnte, der wiederum den Titel ohne große Probleme von Gonzalez geholt hatte, geht Mares klarerweise als deutlicher Favorit ins Rennen. Gonzalez hat aber bereits alles, was im Federgewicht Rang und Nahmen hat, geboxt und könnte es Mares mit seiner Erfahrung und seiner Schlagkraft durchaus schwermachen.

© adrivo Sportpresse GmbH

206 Gedanken zu “Vorschau Boxwochenende 23. und 24. August: Pulev, Brähmer, Abraham, Mares uvm.

  1. Boxen.de Prediction League KW 34
    ____________________________

    Christian Hammer vs. Leif Larsen (12 Runden, 21:30)
    Gökalp Özekler vs. Istvan Szili (12 Runden, 20:30)
    Marcin Rekowski vs. Danny Williams (8 Runden, 21:30)
    Amir Mansour vs. Maurice Harris (12 Runden, 1:00)
    Argenis Mendez vs. Arash Usmanee (12 Runden, 1:00)
    Claudio Marrero vs. Jesus Marcelo Andres Cuellar (12 Runden, 1:00)
    Omar Andres Narvaez vs. Hiroyuki Hisataka (12 Runden, 1:00)
    Jürgen Braehmer vs. Stefano Abatangelo (12 Runden, 22:00)
    Arthur Abraham vs. Willbeforce Shihepo (12 Runden, 22:00)
    Kubrat Pulev vs. Tony Thompson (12 Runden, 21:00)
    Ina Menzer vs. Goda Dailydaite (10 Runden)
    Victor Terrazas vs. Leo Santa Cruz (12 Runden)
    Abner Mares vs. Jhonny Gonzalez (12 Runden)

  2. Leif Larsen ko 7
    Istvan Szili pts
    Marcin Rekowski ko4
    Amir Mansour ko 4
    Jürgen Braehmer ko 7
    Arthur Abraham ko 5
    Kubrat Pulev pts
    Ina Menzer pts
    Leo Santa Cruz pts
    Abner Mares pts

  3. Leif Larsen KO 4
    Gökalp Özekler PTS
    Marcin Rekowski KO 2
    Amir Mansour KO 2
    Argenis Mendez KO 8
    Andres Cuellar PTS
    Omar Andres Narvaez PTS
    Jürgen Braehmer KO 4
    Arthur Abraham KO 4
    Kubrat Pulev KO 9
    Ina Menzer PTS
    Leo Santa Cruz KO 9
    Abner Mares KO 8

  4. Leif Larsen KO 4
    Gökalp Özekler Pkt (umstrittenes Punkturteil
    Marcin Rekowski KO 6
    Amir Mansour KO 3
    Argenis Mendez Pkt
    Claudio Marrero KO 4
    Omar Andres Narvaez Pkt
    Jürgen Braehmer KO 6
    Arthur Abraham Pkt
    Kubrat Pulev KO 10
    Ina Menzer Pkt
    Leo Santa Cruz Pkt
    Jhonny Gonzalez KO 4

  5. Christian Hammer PTS
    Istvan Szili PTS
    Marcin Rekowski TKO4
    Amir Mansour KO8
    Argenis Mendez TKO11
    Marcelo Andres Cuellar TKO7
    Omar Andres Narvaez PTS
    Jürgen Braehmer TKO10
    Arthur Abraham TKO6
    Kubrat Pulev KO5
    Ina Menzer PTS
    Victor Terrazas UD
    Abner Mares PTS

  6. Leif Larsen KO 8
    Istvan Szili UD
    Marcin Rekowski KO 2
    Amir Mansour KO 2
    Argenis Mendez UD
    Claudio Marrero UD
    Omar Andres Narvaez UD
    Jürgen Braehmer KO 5
    Arthur Abraham KO 9
    Tony Thompson UD
    Goda Dailydaite UD
    Leo Santa Cruz KO 4
    Abner Mares KO 7

  7. Leif Larsen KO 5
    Gökalp Özekler Pts
    Marcin Rekowski KO 4
    Amir Mansour KO 2
    Argenis Mendez Pts
    Jesus Marcelo Andres Cuellar KO 6
    Omar Andres Narvaez KO 5
    Jürgen Braehmer KO 4
    Arthur Abraham KO 4
    Kubrat Pulev KO 10
    Ina Menzer Pts
    Leo Santa Cruz Pts
    Abner Mares KO 6

  8. Leif Larsen KO3
    Gökalp Özekler UD
    Marcin Rekowski UD
    Amir Mansour KO2
    Argenis Mendez UD
    Claudio Marrero UD
    Omar Andres Narvaez UD
    Jürgen Braehmer KO8
    Willbeforce Shihepo TKO5
    Tony Thompson KO7
    Ina Menzer UD
    Victor Terrazas UD
    Abner Mares UD

  9. Leif Larsen KO8
    Gökalp Özekler UD
    Marcin Rekowski UD
    Amir Mansour KO3
    Argenis Mendez UD
    Claudio Marrero UD
    Omar Andres Narvaez KO10
    Jürgen Braehmer KO5
    Arthur Abraham KO10
    Kubrat Pulev UD
    Ina Menzer UD
    Victor Terrazas UD
    Abner Mares KO5

  10. Leif Larsen KO 5
    Gökalp Özekler Pkt
    Marcin Rekowski KO 4
    Amir Mansour KO 2
    Argenis Mendez Pkt
    Jesus Marcelo Andres Cuellar Pkt
    Omar Andres Narvaez KO 6
    Jürgen Braehmer Pkt
    Arthur Abraham KO 5
    Kubrat Pulev Pkt
    Ina Menzer Pkt
    Leo Santa Cruz Pkt
    Abner Mares KO 6

  11. Christian Hammer KO6
    Gökalp Özekler UD
    Marcin Rekowski UD
    Amir Mansour KO3
    Argenis Mendez UD
    Claudio Marrero UD
    Omar Andres Narvaez KO10
    Jürgen Braehmer KO5
    Arthur Abraham KO10
    Kubrat Pulev TKO11
    Ina Menzer UD
    Victor Terrazas UD
    Abner Mares KO5

  12. L. Larsen KO5
    Gökalp Özekler KO9
    Marcin Rekowski UD
    Amir Mansour KO1
    Argenis Mendez UD
    Jesus Marcelo UD
    Omar Andres Narvaez UD
    Jürgen Braehmer UD
    Arthur Abraham KO7
    Kubrat Pulev KO3
    Ina Menzer UD
    Leo Santa UD
    Abner Mares KO7

  13. Larsen KO6
    Gökalp Özekler KO9
    Marcin Rekowski PTS
    Amir Mansour KO3
    Argenis Mendez PTS
    Jesus Marcelo PTS
    Omar Andres Narvaez KO7
    Jürgen Braehmer KO9
    Arthur Abraham KO4
    Kubrat Pulev PTS
    Ina Menzer PTS
    Leo Santa PTS
    Abner Mares KO8

  14. Christian Hammer PTS
    Istvan Szili PTS
    Marcin Rekowski PTS
    Amir Mansour TKO 6
    Argenis Mendez PTS
    Jesus Marcelo Andres Cuellar TKO 8
    Omar Andres Narvaez TKO 5
    Jürgen Braehmer TKO 7
    Arthur Abraham TKO 5
    Kubrat Pulev PTS
    Ina Menzer TKO 4
    Leo Santa Cruz TKO 10
    Abner Mares PTS

  15. Leif Larsen tko6
    Istvan Szili pts
    Marcin Rekowski tko2
    Amir Mansour tko4
    Arash Usmanee pts
    Jesus Marcelo Andres Cuellar tko4
    Omar Andres Narvaez tko11
    Jürgen Braehmer tko3
    Arthur Abraham tko4
    Kubrat Pulev tko11
    Ina Menzer pts
    Leo Santa Cruz pts
    Abner Mares tko10

  16. Christian Hammer PTS
    Gökalp Özekler PTS
    Marcin Rekowski KO 5
    Amir Mansour PTS
    Argenis Mendez PTS
    Jesus Marcelo Andres Cuellar KO10
    Omar Andres Narvaez KO 4
    Jürgen Braehmer KO 4
    Arthur Abraham KO 7
    Kubrat Pulev KO 10
    Ina Menzer PTS
    Leo Santa Cruz KO 7
    Abner Mares KO 8

  17. Laut Boxrec soll Marcin Rekowski (vor 3 Monaten 102,2 kg) gegen Danny Williams (vor 3 Monaten 131,5 kg) im Cruisergewicht antreten! Dann dürfen die beiden seit ihrem letzten Kampf ja nichts mehr gegessen haben. 😀 😀 😀 😀

  18. Leif Larsen KO 7
    Gökalp Özekler PTS
    Marcin Rekowski TKO 5
    Amir Mansour TKO 9
    Argenis Mendez PTS
    Jesus Marcelo Andres Cuellar PTS
    Omar Andres Narvaez PTS
    Jürgen Braehmer TKO 5
    Arthur Abraham KO 3
    Kubrat Pulev PTS
    Ina Menzer PTS
    Leo Santa Cruz TKO 9
    Abner Mares TKO 10

  19. Mir macht es Sorgen, dass TT schon nach 1,5 Monaten wieder boxt. Das kann naemlich bedeuten, dass er nur Geld kassieren will und sich nach ein paar Runden einfach hinlegt.

    Sollte er gut vorbereitet sein un physisch Pulev standhalten, dann hat Pulev endlich einen Test. Vielleicht werden dann seine Fanboys aufhoeren ihn so hochzuloben.

  20. Larsen k.o9
    Szili nach punkten
    Rekowski nach punkten
    Mansour k.o7
    Mendez k.o 8
    Cuellar k.o 11
    Narvaez k.o 6
    Braehmer k.o 4
    Abraham k.o5
    Thompson k.o 7
    Menzer nach punkten
    Santa Cruz nach punkten
    Mares nach punkten

  21. @Alexander:
    Ich weiß nicht, wie TT´s Trainingsplan aussieht, aber es ist wirklich recht ungewöhnlich und lässt darauf schließen, dass er sich nicht wirklich extra auf Pulev vorbereitet hat. Vielleicht denkt er, dass es gegen Price ja auch geklappt hat und dann mal schauen.
    TT kann sich im Ring ja auch relativ schnell auf einen Gegner einstellen, aber Pulev ist völlig anders als Price: Defensiv besser, härter und viel weniger anfällig, aber imo offensiv nicht so gefährlich. Thompson braucht eine gute Kondition, denn an einen (frühen) vorzeitigen Sieg glaube ich nicht, eher an ein vielleicht sogar umstrittenes Urteil.
    PS: Schönes WE mit interessanten Fights, besonders morgen in Galati sollte es eng werden!

  22. @ El Demoledor

    Aber ist Pulev wirklich so ‚hart‘ oder wird er hat geredet. Ich meine seine KO Quote ist ja nicht sooooo erschreckend, etwas ueber 50%.

    Er liess sich von einem sehr langsamen Ustinov ein paar mal hart treffen und wackelte sogar. Demnach ist seine Defensive auch nicht der Hammer.

    Meiner Meinung nach ist Pulev ein ordentlicher Boxer, aber auch nicht mehr. Falls es am Samstag eine Ueberraschung werde ich nicht besonders ueberrascht sein.

    P.S.
    Ja, endlich mal wieder ein gutes Box-WE 😉

    Gruss

  23. Leif Larsen PTS
    Gökalp Özekler KO8
    Danny Williams PTS
    Amir Mansour KO6
    Argenis Mendez KO1
    Jesus Marcelo Andres Cuellar PTS
    Omar Andres Narvaez KO5
    Jürgen Braehmer KO4
    Arthur Abraham KO5
    Kubrat Pulev PTS
    Ina Menzer KO9
    Santa Cruz PTS
    Abner Mares PTS

  24. @Alexander:
    Pulev wird imo auch überschätzt, aber er kann was einstecken und ist technisch gut.
    Ich sehe ihn allerdings deutlich hinter den K´s und Haye, aber danach kann er jeden schlagen.

  25. Wie sicher sich alle sind das pulev gewinnt ich wär da vorsichtig und sehe den kampf 50 50 TT isn veteran ein ringfuchs mit viel erfahrung und stand schon mit so manchen starken männern im ring.

  26. Pulev erinnert mich sehr an chagaev , nicht boxstil her sondern vom hype damals dachten auch viele chagaev würde klitschko besiegn .. Nix war und dann hiess es plötzlich chagaev wäre ja nie so toll gewesen.. kubrat Pulev ist ein guter boxer aber eben nur mittelmaß alles was pulev kann kann ein WK auch nur noch ein stück besser . pulev ist nicht der klitschkobezwinger für den ihn manche halten.wie schon über mir richtig gesagt wurde hat es sogar ein relativ langsamer und statischer ustinov geschafft pulev zu trefen und zum wackeln gebracht was passiert wenn er WK gegenübersteht ? Er könnte mit seinem jab verhindern das die rechte einschlägt aber das problem ist das WK jab besser ist als pulevs…….das argument jaaa er wurde getroffen von ustinov und blieb stehen ist sehr fragwürdig weil es ist nicht das ziel beim boxen möglichst viel auf die omme bekommen zu können und nich ko zu gehen bzw immerwieder aufzustehen sondern man darf gar nicht erst getroffen werden!! Bin sehr gespannt auf den kampf morgen gegen den alten Tiger

  27. @ observer: im prinzip alles richtig und man kann fast allem zustimmen. pulev hat gegen klitschko kaum eine chance (genauso wie povetkin) aber außer klitschko und haye sehe ich kaum einen der ihn schlagen kann. thompson ist all das was du beschreibst aber trotzdem halt ich pulev für den besseren und so unerfahren ist er nun auch wieder nicht. er wird thompson schlagen und er würde auch chisora schlagen wenn es zu dem kampf kommt. genauso wie er chagaev schlagen würde. gegen solis wäre auch ein interesanter kampf aber auch da würde ich pulev knapp vorne sehen. pulev ist ein zäher bursche der seine gegner zermürben kann. und das auf sehr hohem niveau. nur ein klitschko der ihm einfach überlegen ist oder ein haye der ein hervorragender konterboxer ist kann es mit ihm aufnehmen. thompson ist zwar auch gut im konter aber bei weitem nicht so explosiv wie haye. er wird wenig volltreffer landen können und irgentwann zermürbt aufgeben (im kopf) bzw. über die runden kommen und dann verloren haben. vielleicht schafft pulev sogar einen späten sieg durch TKo oder Aufgabe wenn thompson zu zermürbt ist!

  28. @ brennov das werden wir morgen sehn man darf gespannt sein. Also das pulev den jetzigen chagaev besiegt denke ich auch gegen den chagaev von vor 4 jahren wär es sehr ausgeglichen . Gegen chisora is es ne 50 50 angelegenheit ebenso wie gegen povetkin. Odlanier Solis der mann mit dem vielleicht grössten gottgegebenen boxtalent aller zeiten wird bei den profis nichts erreichen. Ich möchte dir mal meine meinung dazu sagen ich komme auch aus einem kampfsport den ich als leistungssport betrieben habe zwar nicht boxen sondern judo aber es geht ja ums prinzip . Ich habe viele talente kennengelernt europameister weltmeister olympiasieger .TALENT zu haben ist wichtig und sehr hilfreich ABER irgendwann kommt man an einen punkt an dem dein gegner auch sehr talentiert ist und dann ist es entscheident wie sehr man sich vorbereitet hat wie sehr war man bereit sich zu quälen beim training und glaub mir das sind schmerzen. Wie sehr ist man bereit während des kampfes einfach alles zu geben . Und da is der knackpunkt bei solis er will es nicht. Damals in kuba war er teil der nationalmannschaft boxen benutzte er um aus der armut rauszukommen um etwas höhergestellt zu sein es gab kein junkfood die trainer standen hinter ihm und haben alles überwacht.und wehe beim nächsten turnier gab es keine goldmedailie . Dann als er geflohen ist hat niemand mehr die hand drauf gehabt er konnte manchen was er will boxer sind selbständige in eigenverantwortung und wenn man dann. Icht den absoluten willen besitzt alles seinem sport unterzuordnen kannste es vergessen . Wenn ich mir angucke wie solis gegen larsen und gegn saglam geboxt hat total unmotiviert und gelangweilt mit mindestens 10 kg zuviel auf den rippen . Da muss kein klitschko oder haye kommen da reicht auch ein chisora oder ein banks aus um diesen solis zu besiegen. Wirklich schade um soviel talent

  29. @ Observer: ja wobei ich es bei solis sogar fast verstehen kann. wer in so einem system groß geworden ist und dann plötzlich die freiheit erhällt der will eben auch erst mal das verpasste nachholen.
    zu chagaev. ja der chagaev von 2008 war echt ein klasse boxer der würde für mich sogar als favourit in einen kampf mit dem heutigen pulev gehen. meine meinung zu chisora ist eine andere. der hat von seinem 4 kämpfen gegen leute aus der erweiterten weltspitze alle 4 verloren. scott würde ich jetzt mal in die kategorie 2. garde einstufen. gegen den hat wirklich mal ne ansprechende leistung gezeigt. aber scott ist sicher auch nicht höher einzuschätzen als dimitrenko oder ustinov zur zeit als sie pulev besiegte. chisora ist für mich genadenlos überbewertet weil er halt so ein toller bad boy ist und aussieht wie ein pitbull. aber in der weltspitze kann der nie mitmischen!

  30. Solis will gar kein boxer sein das hat er sogar mal zugegeben in nem interview allerdings weiss er nicht wie er sonst soviel geld verdienen könnte aber leidenschaft hat er 0 fürs boxen. Chisora isn sonderfall er wird als gradmesser benutzt man hörts ja ständig der und der sollte mal gegen chisora ich würde jenen mal gerne gegn chisora sehen . Wenn man von talenten spricht sollen die alle erstmal gegen chisora ran wenns nach den fans geht. So kann man auch sein geld verdienen warum nicht

  31. Habe gerade mal ein paar Aufzeichnungen gesehen und muss zwei Tipps ändern:

    Hammer PTS (geändert)
    Oezekler PTS
    Rekowski TKO 7
    Mansour TKO 4
    Mendez PTS
    Marrero PTS (geändert)
    Narvaez PTS
    Brähmer TKO 5
    Abraham KO 8
    Pulev PTS
    Menzer PTS
    Santa Cruz PTS
    Mares TKO 9

    Sorry!

  32. Leif Larsen KO 7
    Gökalp Özekler Pkt
    Marcin Rekowski KO 5
    Amir Mansour KO 2
    Argenis Mendez Pkt
    Claudio Marrero KO 8
    Omar Andres Narvaez KO 7
    Jürgen Braehmer KO 6
    Arthur Abraham KO 4
    Tony Thompson KO 8
    Ina Menzer Pkt
    Leo Santa Cruz Pkt
    Abner Mares Pkt

  33. Christian Hammer vs. Leif Larsen (12 Runden) – Larsen KO5
    Marcin Rekowski vs. Danny Williams (8 Runden) – Rekowski UD
    Amir Mansour vs. Maurice Harris (12 Runden) – Mansour UD
    Jürgen Braehmer vs. Stefano Abatangelo (12 Runden) – Brähmer KO3
    Arthur Abraham vs. Willbeforce Shihepo (12 Runden) – Abraham TKO6
    Kubrat Pulev vs. Tony Thompson (12 Runden) – Pulev UD
    Ina Menzer vs. Goda Dailydaite (10 Runden) – Dailydaite UD
    Victor Terrazas vs. Leo Santa Cruz (12 Runden) – Santa Cruz KO6
    Abner Mares vs. Jhonny Gonzalez (12 Runden) – Mares KO11

  34. Marco Captain Huck sagt:
    22. August 2013 um 23:10

    Larsen KO 8
    Oezelker SD (Betrug)
    Rekowski KO 3
    Mansour KO 2
    Mendez UD
    Marrero KO 6 (Geändert)
    Narvaez UD
    Brähmer Ko 4
    Abraham KO 6
    Pulev KO 8 (Geändert)
    Menzer UD
    Santa Cruz UD
    Mares KO 9

  35. @Observer
    Da muss kein klitschko oder haye kommen da reicht auch ein chisora oder ein banks aus um diesen solis zu besiegen. Wirklich schade um soviel Talent.

    Jetzt übertreibst du aber jung.Solis ist ein Fett.sack aber immer noch ein Boxer der jeden schlagen kann.

  36. Ich schätze solis nicht so hoch ein. Meiner meinung nach ist er an jeder front einfach unprofessionell der kerl bekommt soviel vorschusslohrbeeren . Olympiasieger weltmeister und noch viel mehr bei den armateuren mag ja alles sein aber wenn man sich nur seine letzten krämpfe anguckt kann man doch nicht ernsthaft davon ausgehen das er WK besiegen kann . WK würde den guten solis so bearbeiten der würde nach spätestens 2 runden ins sauerstoffzelt getragen werden . Seine möglichkeiten sind großartig aber er hat nix draus gemacht du bekommst keine geschenke im ring

  37. @Observer

    Die letzten kämpfe von Solis waren nichts Weltbewegendes.Jedoch hätte ich auch keinen Lust die ganze Zeit gegen Zweitklassige Gegner zu Boxen.Schuld daran ist Öner.Der sollte mal vernünftige Gegner für solis besorgen.Ein Chisora,Wilder,Fury,
    Cunningham sind doch gute Namen die er Boxen könnte.Es ist schon Unglaublich,das so ein Jahrhundertboxer wie Solis gegen Leute wie Larsen und Saglam kämpfen muss.

  38. Carlos diese boxer chisora wilder fury usw umgeht öner ganz wissentlich und mit methode weil er vermutlich selbst einschätzen kann das solis gegen solche gegner schon erhebliche probleme bekommen würde. Und dann is ein wm kampf auf einmal ganz weit weg. Der stellt solis extra gegen schwache gegner damit solis ja nicht verliert und dann nochmal um ne wm kämpfen kann. Egal was er vor kameras redet wie toll sein solis ja ist in wahrheit weiss er genau was solis gegen nen chisora blühen würde

  39. HAHAHAHAHAHAHAHAHA draw.. ich glaub es einfach nicht, einfach nur lächerlich. Özekler hat vielleicht eine Runde gewonnen.
    Ich hoffe Larsen haut Hammer jetzt brutal KO, ansonsten hat er 0 chancen.

Schreibe einen Kommentar