Top News

Vorschau 23. April: Darchinyan, Williamson, Ortiz, Marroquin u.a.

Vic Darchinyan vs. Yonnhy Perez

Das Duell um Platz drei im Showtime Bantamgewichts-Turnier findet auch trotz der Absage des Main Events statt. Darchinyan hatte im Halbfinale gegen Abner Mares zwar eine starke Leistung abgeliefert, war aber knapp nach Punkten unterlegen. Perez, der vor dem Turnier noch ungeschlagen war, musste im Rematch gegen Agbeko eine relativ deutliche Niederlage hinnehmen. Bei den Buchmachern gilt der deutlich größere Perez als leichter Favorit, wohl auch weil sich Darchinyan seit seinem Aufstieg ins Bantamgewicht etwas schwer tut. Auf dem Spiel steht übrigens der vakante IBO-Titel.

DaVarryl Williamson vs. Michael Marrone

Der ehemalige Klitschko-Gegner Williamson denkt trotz seiner mittlerweile 42 Jahre nicht ans Aufhören. Zuletzt unterlag er 2009 Ray Austin in einem WBC-Eliminator durch K.o. Auch wenn Williamsons Nehmerfähigkeiten nicht die Besten sind, trägt er seinen Kampfnamen “Touch of Sleep” nicht von ungefähr. Wenn er nämlich mit seiner Rechten voll durchkommt, ist der Gegner zumindest in Schwierigkeiten. Gegner Michael Marrone hat ebenfalls eine gute K.o.-Quote, hinter seinen Nehmerqualitäten steht aber ebenfalls ein Fragezeichen (zu sehen in seiner vorzeitigen Niederlage gegen Francesco Pianeta). Ein vorzeitiges Kampfende ist also vorprogrammiert.

Luis Ortiz vs. Bert Cooper

Schwergewichtler Luis Ortiz gehört zu den größten kubanischen Hoffnungsträgern in dieser Gewichtsklasse. Allerdings wirkte der ehemalige Ausnahme-Amateur beim Wiegen etwas schwabbelig – ein häufiges Phänomen bei kubanischen Schwergewichtlern. Gegner Bert Cooper war in den 90er Jahren dafür bekannt, an einem guten Tag selbst Top-Leute in große Schwierigkeiten zu bringen. Mit 45 Jahren und 15 Kilo Übergewicht bleibt ihm heute Nacht aber nur mehr die Chance eines Lucky Punchs.

Robert Marroquin vs. Francisco Leal

Der aufstrebende Federgewichtler Robert Marroquin springt bei der Top Rank-Boxnacht in Thackerville (Oklahoma) als Hauptkämpfer für den erkrankten Vanes Martirosyan ein. Sein Gegner Francisco Leal hat immerhin bereits gegen Celestino Caballero im Ring gestanden. Ebenfalls an diesem Abend boxen werden Mittelgewichtler Matt Korobov und der von Emanuel Steward trainierte boxende Footballspieler Tommy Zbikowski.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Erik Morales: Nächster Kampf am 30. Juli, eventuell gegen Maidana

Nächster Artikel

Zwei Wochen vor seinem WM-Kampf gegen Sylvester: Geale in Deutschland angekommen

17 Kommentare

  1. Ferenc H
    23. April 2011 at 18:38 —

    Also boxt Abner Mares nicht? bääähhh wie ätzend hoffe das dann der eigentliche Kampf gegen Akbeko nachgeholt wird.

  2. Sandro
    23. April 2011 at 20:55 —

    wiliamson gewinnt gegen marrone

  3. HamburgBuam
    23. April 2011 at 21:14 —

    Ich denke, Marrone siegt. Er ist wesentlich jünger und Williamson ist nicht unbedingt für ein starkes Kinn bekannt…

  4. Sandro
    23. April 2011 at 21:24 —

    na ja aba daführ hat wiliamson ne gute rechte

  5. Sandro
    23. April 2011 at 21:25 —

    und marrone hat gegen pianta verloren

  6. Ahmet
    23. April 2011 at 21:33 —

    OMG Smoking Bert Cooper??????

  7. jeff
    23. April 2011 at 21:52 —

    Ja der BERT COOPER!!! Hahaa…wobei man sagen muss. Foreman hat es auch mit 45 geschafft einen guten Michael Moore auszuknocken…

    hehe bin mal gespannt (nicht wirklich)

  8. Sandro
    23. April 2011 at 22:35 —

    wilaimson gewinnt gegen marrone durch ko

  9. Tom
    23. April 2011 at 22:35 —

    @ jeff

    Ja du hast recht,aber das war ein Lucky Punch!

  10. Tom
    23. April 2011 at 22:39 —

    @ Sandro

    Willianson ist zu alt und Marrone hat ein weiches Kinn und ist doch ziemlich limitiert.

    Meiner Meinung nach ein Missmatch.

    Ich denke wer zuerst hart trifft hat gewonnen.

  11. jeff
    23. April 2011 at 22:42 —

    ja ich weiss…deswegen passt ja auch der Satz:
    “Mit 45 Jahren und 15 Kilo Übergewicht bleibt ihm heute Nacht aber nur mehr die Chance eines Lucky Punchs.” dejavu?

    Ausserdem hab ich ja noch extra betont:
    “bin mal gespannt (nicht wirklich)”

    ABer musste auch zwei mal hingucken und überlegen…Bert Cooper? Der Name kommt mir so bekannt vor.

  12. Tom
    24. April 2011 at 00:16 —

    @ jeff

    Bert Cooper hat 2 mal um die WM geboxt,1 mal gegen Holyfield das war eine TKO7 Niederlage,das andere mal ging es glaube ich gegen M.Moorer um den WBO-Titel,war auch eine Niederlage!

  13. jeff
    24. April 2011 at 07:51 —

    boxrec kan ick ooch lesen

  14. jeff
    24. April 2011 at 07:53 —

    aber danke tom 😉

  15. Tom
    24. April 2011 at 10:45 —

    @ jeff

    Dazu brauche ich kein Boxrec,ich habe ein sehr gute Erinnerung,nur mit den Jahreszahlen hapert es.

  16. Tom
    24. April 2011 at 10:59 —

    Marrone hat durch TKO 7 verloren,der sollte sich vielleicht einen anderen Job suchen.

    Cooper hat auch durch TKO 2 verloren,der sollte seine Handschuhe wieder einpacken und es endgültig sein lassen.

  17. Sandro
    24. April 2011 at 12:06 —

    wiliamson hat für sein alter ne super leistung gezeigt und hat marrone auch noch besiegt sag ich respekt

Antwort schreiben