Top News

Vorprogramm Lebedev vs. Silgado: Barrett trifft auf Zumbano Love

Denis Lebedev ©Nino Celic.

Denis Lebedev © Nino Celic.

Der ehemalige WM-Herausforderer Monte “Two Gunz” Barrett (35-10-2, 20 K.o.’s) wird seine Karriere nun doch forsetzen: fünf Monate nach seiner schweren K.o.-Niederlage gegen Shane Cameron trifft der 41-jährige Amerikaner im Vorprogramm von Denis Lebedevs erster Titelverteidigung gegen Santander Silgado (17. Dezember) auf den Brasilianer Raphael Zumbano Love (32-6-1, 25 K.o.’s).

Der Kampf in der Crocus City Hall nahe Moskau ist auf acht Runden angesetzt. Seinen letzten Kampf bestritt der 1,96 m große Zumbano Love im September, wo er dem Serben Jovo Pudar einstimmig nach Punkten unterlag. Ebenfalls im Vorprogramm boxen wird der russische Cruisergewichtler Grigory Drozd (35-1, 25 K.o.’s), der auf den ehemaligen Europameister Jean Marc Monrose (25-5, 15 K.o.’s) trifft. Im Mittelgewicht bekommt es der noch relativ unerfahrene Dmitry Chudinov (6-0-1, 3 K.o.’s) mit Stieglitz-Bezwinger Alejandro Berrio (32-6, 29 K.o.’s) zu tun.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Oscar De La Hoya: Vereinigungskampf Broner-Burns möglich

Nächster Artikel

Ward vs. Pavlik/Arreola vs. Stiverne: Am 26. Januar in Los Angeles

21 Kommentare

  1. mr.loco
    19. November 2012 at 14:12 —

    der lebdeev den alle “umgangen” sind,macht jetzt genau das was er allen anderen vorgeworfen hat.
    nobodys fighten!

  2. Wahrsager
    19. November 2012 at 16:18 —

    was soll er machen wenn so kurzfristig nichts anderes da ist, was gegen ihn antreten will….

  3. florian
    19. November 2012 at 16:52 —

    Noch so ne Ami Pfeiffe welche nicht weiss wenn es Zeit ist zurückzutretten.

  4. Mayweather
    19. November 2012 at 19:05 —

    @Mr.Loco: Nobody muss nicht gleich Fallobst bedeuten. Hast Du Silgados Kämpfe gesehen? Die wenigen Videos die bei Youtube drin sind lassen wenigstens erahnen, dass er mehr drauf hat als viele Pfeifen gegen die Huck freiwillige Verteidigungnen gemacht hat (Rossy, Nakash, Godfrey, Richards)…

  5. 300
    19. November 2012 at 21:03 —

    Die Veranstaltung ist fürn A.r.s.c.h

  6. Marco Captain Huck
    19. November 2012 at 21:31 —

    Mayweather=Vlad Hrunov

  7. JohnnyWalker
    19. November 2012 at 22:07 —

    Denke ich mal auch, Silgado muss nicht zwangsläufig ne Preife sein. Was solche süd- und lateinamerikanischen “Pfeifen” im CW anrichten können haben Wlodarczyk und Honk schon zu spüren bekommen. Silgado hat mit Godfrey und Herring immerhin schon 2 halbwegs bekannte Leute schlagen können und das auf amerikanischem Boden.

  8. Mr.loco
    19. November 2012 at 22:38 —

    @mayweather
    Der names Silgado ist Programm das profezeihe ich. Und du weist es selber genau da Brauch man kein boxexperte zu sein Um Hellseher zu spielen.

    Also please wake up my Friend !

  9. Mayweather
    19. November 2012 at 22:44 —

    @MCH: Nö, weil ich für Lebedev argumentiere bin ich noch lange nicht Vlad Hrunov. Was schade ist, sein Geld hätte ich gerne.
    Lebedev ist halt der (zur Zeit) beste Cruisergewichtsweltmeister. Huck hat er regelrecht deklassiert, wurde aber beschissen. Alle anderen guten Boxer laufen vor ihm weg. Was soll er da machen?

  10. Mayweather
    19. November 2012 at 22:51 —

    @MCH: Außerdem: Wenn ich Hrunov wäre, würde ich nicht sagen dass Povetkin nicht den Hauch einer Chance gegen einen der Klits hat…

  11. Mr.loco
    19. November 2012 at 22:53 —

    Er soll mal nur 24 monate Weltmeister bleiben und dann kann er mit reden.

  12. Mayweather
    19. November 2012 at 22:53 —

    @Mr.loco: Welchen (realistischen) Gegner sollte Lebedev Deiner Meinung nach sonst boxen?

  13. Mayweather
    19. November 2012 at 22:58 —

    @Mr.Loco: Wenn der Lebedev-Huck-Fight fair gewertet worden wäre, dann wäre Lebedev bereits 2 Jahre Weltmeister…

  14. Fight From The Heart
    19. November 2012 at 23:17 —

    Lebedev ist fürn A.r.s.c.h

  15. Mayweather
    19. November 2012 at 23:19 —

    @Fight From The Heart: Kannst Du das auch begründen, oder prol lst Du nur rum?

  16. Mr.loco
    20. November 2012 at 01:28 —

    Lebdev vs Chambers das wahre ne gute Vernichtung für den Glöckner von moskau

  17. johnny l.
    20. November 2012 at 01:35 —

    😀 glöckner, also quasi der modo von moskau

  18. Mayweather
    20. November 2012 at 02:09 —

    @Mr.Loco: Chambers könnte JEDEN Weltmeister im Cruisergewicht (unter neutralen Bedingungen(!)) besiegen.
    Aber: Lebedev hätte unter den derzeitigen Weltmeistern die bei weiten besten Chancen gegen Chambers zu gewinnen…

  19. mr loco
    20. November 2012 at 09:34 —

    @maywaether
    Das sehe ich anders.12 runden stand chambers mit klitschko das Schaft keiner von den anderen Cw’s. Chambers ist sogar im HW schneller als alle Cw,s gewesen. Den mann werden Sie gruendlich meiden.

  20. mr loco
    20. November 2012 at 09:41 —

    @ johnny

    Ja genau der gloeckmer von moskau und dalton-wach sind die neuen X-maenner
    Von volvorine.

  21. Alonso Quijano
    20. November 2012 at 11:02 —

    lol guckt euch mal chambers an, der schafft nicht mal annähernd das limit

Antwort schreiben