Top News

Vorprogramm Klitschko vs. Povektin: Masternak verliert EM-Titel an Drozd, Chagaev besiegt Pudar

Ruslan Chagaev ©Leif Magnusson.

Ruslan Chagaev © Leif Magnusson.

Cruisergewichts-Europameister Mateusz Masternak (30-1, 22 K.o.’s) hat seinen Titel im Vorprogramm von Klitschko vs. Povetkin an den Russen Grigory Drozd (37-1, 26 K.o.’s) verloren.

Der für Sauerland boxende Pole musste bereits in der zweiten Runde einige harte Treffer einstecken, die eine schwere Cutverletzung über Masternaks linken Auge verursachten. Drozd suchte darauf die Entscheidung, Masternak fand aber in der dritten Runde wieder in den Kampf zurück und traf einige Male gut mit seiner Rechten.

Die mittleren Runden waren hart umkämpft, Drozd war etwas aktiver und aggressiver, Masternak kam aber immer noch mit guten rechten Geraden durch, die Drozd aber sehr gut wegsteckte. In der siebten Runde war Masternak aber erneut angeschlagen und wackelte zwei Mal sichtbar.

Doch auch hier kam Masternak in der achten und neunten Runde wieder sehr gut zurück, Drozd übernahm aber in der zehnten Runde wieder das Kommando. Gleich zu Beginn der elften Runde stürzte sich Drozd auf seinen Gegner und ließ einen wahren Schlaghagel los. Masternak wirkte schwer angeschlagen und schlug nicht mehr zurück, weswegen der Referee dazwischenging und den Kampf stoppte.

Zuvor konnte sich der ehemalige WBA-Champion Ruslan Chagaev (32-2-1, 20 K.o.’s) gegen den Serben Jovo Pudar (30-4, 17 K.o.’s) einstimmig nach Punkten durchsetzen. Zwar konnte der 34-jährige Usbeke, der mit 113 kg das höchste Gewicht seiner Laufbahn auf die Waage gebracht hatte, seinen Gegner bereits in der dritten Runde mit einer linken Geraden zu Boden schicken, allerdings konnte Chagaev nicht entscheidend nachsetzen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Ab der fünften Runde fand der deutlich größere Serbe wieder in den Kampf und punktete aus der Distanz. In der achten Runde konnte Chagaev mit einem rechten Haken noch einen zweiten Niederschlag erzielen, dieses Mal war Pudar jedoch noch schneller wieder auf den Beinen und wirkte nicht sonderlich angeschlagen.

In der neunten Runde war der bei der WBA an Position sieben gerankte Boxer aber erneut in leichten Schwierigkeiten, Chagaev konnte aber erneut nicht für eine vorzeitige Entscheidung sorgen. In den Schlussrunden baute Chagaev dann etwas ab, weswegen Pudar wieder in den Kampf zurückfand und selbst einige gute Schläge im Ziel unterbrachte.

Auf den Punktezetteln wurde es am Ende auf Grund der zwei Niederschläge ein relativ klarer Punktsieg für Chagaev, der mit diesem Sieg in Reichweite eines WBA-Ausscheidungskampfes kommen könnte. Mit einer etwas besseren Fitnessleistung wäre aber heute auch ein vorzeitiger Sieg drinnen gewesen.

Der russische Cruisergewichtler Rakhim Chakhiev (17-1, 13 K.o.’s) konnte sich im ersten Kampf seit seiner Niederlage im WM-Kampf gegen Krzysztof Wlodarczyk mit einem Sieg gegen den Rumänen Giulian Ilie (20-7-2, 6 K.o.’s) zurückmelden. Chakhkiev biss sich neun Runden lang an der Defensive seines Gegners die Zähe aus, in der zehnten und letzten Runde kam der ehemalige Universum-Boxer aber mit einer krachenden Rechten durch, von der sich Ilie nicht mehr erholen konnte.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vitali Klitschko: "Sieg von Povetkin wäre ein Wunder"

Nächster Artikel

Klitschko dominiert Povetkin und feiert überdeutlichen Sieg in Moskau

31 Kommentare

  1. Schneewittchen
    5. Oktober 2013 at 21:17 —

    Chagaew ist der neue SOLIS was den Körper angeht brutal…

  2. brennov
    5. Oktober 2013 at 21:30 —

    hat sich im ring aber ganz gut bewegt der chagaev. hat verdient gewonnen. gegen ortiz jetzt zum final eliminator oder schon um den wba titel.

  3. Danielking
    5. Oktober 2013 at 21:31 —

    Schade für Masternak

  4. Danielking
    5. Oktober 2013 at 21:34 —

    Drozd superleistung

    Für Masternak liegt viele Arbeit

  5. brennov
    5. Oktober 2013 at 21:34 —

    warum schreibt ihr eig. nix zu chahkiv?

  6. Danielking
    5. Oktober 2013 at 21:35 —

    Hat er auch heute geboxt?

  7. SergioMartinez
    5. Oktober 2013 at 22:11 —

    wladi nur am umarmen das ist doch schon fast ilegal!! diese ober N0utte

  8. ex-boxer
    5. Oktober 2013 at 22:22 —

    wenn ich den drews und krasniqi höre,die geben alle runden klitschko…
    ich hätte dem schon 2 punkte wegen halten und drücken abgezogen.das einzige was klitschko macht ist: jab,jab und dann klammern. wiederlich

  9. ex-boxer
    5. Oktober 2013 at 22:24 —

    povetkin ist durch. null kondition,schade der ist platt

  10. Albaner
    5. Oktober 2013 at 22:42 —

    so ein sch.e.eiss Kampf hab schon lange nicht mehr gesehen !Haye ist der bester und Huck wurde BBitschko definitiv KO schlagen

  11. True Boxingfan
    5. Oktober 2013 at 23:16 —

    Respekt an Povetkin, das hätte ich ihm nicht zugetraut.
    Hätte eigentlich mit einem KO gerechnet.
    Echt ein Fighter.

  12. michda
    5. Oktober 2013 at 23:17 —

    der Kampfstiel von Klitschko ist erbärmlich und unter aller Sau.An sich bewundere ich ihn, aber seine ständige Klammerung der Gegner kotzt einen an. Warum wird er dafür nicht ermahnt und bestraft? Seine körperliche Überlegenheit bei seinen meisten Gegner führt letztendlich zum Sieg. Von einem guten Boxstiel ist er m. E. weit ertfernt und ich hoffe nur, dass er bald mal einen Gegener findet, der ihm körperlich ebenbürdig ist und einen besseren Boxstiel hat und ihm seine Grenzen zeigt.

  13. ringo
    5. Oktober 2013 at 23:18 —

    gut gekämpft, pove.
    aber wenn wladica liebesspiele betreibt lässt es sich nunnicht gut infighten

  14. Marco
    5. Oktober 2013 at 23:21 —

    Was Klitschko geboten hat, ist eines Weltmeisters komplett unwürdig, die ersten 6 Runden fast nur gehalten und geklammert, himmeltraurig. Povetkin hat grossen Durchhaltewillen gezeigt und alles gegeben, finde Häme ist nicht angebracht. Extrem unattraktiver “Boxkampf”, wenn man mit den grossen Heavyweight-WM-Kämpfen vergangener Tage vergleicht, kommen einem die Tränen, der absolute Tiefpunkt ist erreicht. Erstaunt hat mich, wie fair und sportlich das Publikum war.

  15. True Boxingfan
    5. Oktober 2013 at 23:25 —

    Pove war klasse, aber Klitschko war besser.
    Tiefer Kopf ist genauso scheisse wie runterdrücken. Da haben die beiden sich nichts getan. Das Publikum fand ich auch sehr fair.

  16. groovstreet
    5. Oktober 2013 at 23:26 —

    Wladimir hat große Fehler gemacht. Er hat Povetkin fast am Rande einer ko aber danach nicht klug geboxt. Solche Fehler darf er sich as wm nicht erlauben.
    Insgesamt ein teils schmutziger Fight aber Grosse Leistung von Povetkin. !!!

  17. Albaner
    5. Oktober 2013 at 23:26 —

    Einer der schlechtesten WM Kämpfe überhaupt !Der einer immer am Dücken der andere am drücken !Haye ist der bester .

  18. groovstreet
    5. Oktober 2013 at 23:26 —

    Wladimir hat große Fehler gemacht. Er hat Povetkin fast am Rande einer ko aber danach nicht klug geboxt. Solche Fehler darf er sich as wm nicht erlauben.
    Insgesamt ein teils schmutziger Fight aber Grosse Leistung von Povetkin. !!!

  19. UpperCut
    5. Oktober 2013 at 23:27 —

    schade fuer masternak, es war noch zu furh fuer ihn.

    MArco, red keinen mull. povetkin hat genau so geklammert nur dass wladimir zu klein ist um sich an seine huefte zu drucken also legt er sich oben drauf

    boxen-heute.de/hitbox.html

  20. UpperCut
    5. Oktober 2013 at 23:30 —

    “Insgesamt ein teils schmutziger Fight aber Grosse Leistung von Povetkin. !!!” —> was genau? nur 80 mal treffen und 4 mal am boden sein? pove hat nix gezeigt, da waren andere besser.

  21. calzium
    5. Oktober 2013 at 23:30 —

    Marco sagt:
    5. Oktober 2013 um 23:21

    Was Klitschko geboten hat, ist eines Weltmeisters komplett unwürdig, die ersten 6 Runden fast nur gehalten und geklammert, himmeltraurig. Povetkin hat grossen Durchhaltewillen gezeigt und alles gegeben, finde Häme ist nicht angebracht. Extrem unattraktiver “Boxkampf”, wenn man mit den grossen Heavyweight-WM-Kämpfen vergangener Tage vergleicht, kommen einem die Tränen, der absolute Tiefpunkt ist erreicht. Erstaunt hat mich, wie fair und sportlich das Publikum war.

    Ich stimme dir in allen was du geschrieben hast komplett zu, danke!! 😉

  22. Steve
    5. Oktober 2013 at 23:37 —

    @Marco – auf den Punkt gebracht

  23. bustabus
    5. Oktober 2013 at 23:40 —

    tja ihr Masternak-Fans da draußen, das war wohl nix was. Ihr dachtet alle, der wäre so gut. der kann überhaupt nichts einstecken. und so einer wollte gegen wlodarczyk boxen hahahahah. jetzt ist er mal endlich auf den boden der tatsachen angekommen. kann man irgendwo den kampf von chakhkiev gucken, habe ihn leider verpasst

  24. Expertenteam-Boxen
    5. Oktober 2013 at 23:41 —

    unattraktiv, und dafür 17 Millionen. Kein Wunder, wenn die Jugend nicht mehr arbeiten gehen will.

  25. calzium
    5. Oktober 2013 at 23:44 —

    ich bin absolut kein “Klitschko-hater” und habe noch NIE hier was schlechtes über einen der Klitschko-Brüder geschrieben…DOCH Das was da Klitschko heute gemacht hat, war einfach MEGA unsportlich!!
    Elbogenschläge, ständige geschubse, ständige Runterdrücken und der Oberhammer, vielleicht habt ihr es auch sehen können, war ja, Klitschkos speziall Technik: den Gegner in den Schwitzkasten nehmen(mit der linken) und mit der Rechten von unten ins Gesicht schlagen!…..
    Unglaublich unsauberes Boxen!!!
    ….Seit heute zähle ich nun Offiziel zu den Klitschko “hatern”….
    klitschko hätte als “Superchamp” viel mehr machen müssen, als sich ständig auf dem Gegner draufzulegen und somit den “Boxkampf” zu unterbinden….
    Einfach enttäuschend die Leistung eines Klitschkos, dagegen bin ich vom Kämpferherz Povetkins stark überzeugt worden!
    …Im prinzip hat das Statement von Lennox Lewis alles gesagt was man zum Kampf sagen kann!….
    Doch das was ich heute mit ansehen musste war einfach nicht mehr schön!!
    So einen unsauberen Boxkampf habe ich schon sehr LANGE nicht mehr gesehen!

  26. Hulk
    6. Oktober 2013 at 00:29 —

    Ich bin stolz auf
    Rakhim chakhkiev
    Der hatt sehr gut geboxt
    Hoffe der wird später um
    Die wm boxen

  27. MainEvent
    6. Oktober 2013 at 14:42 —

    hauptsache der polake hat verloren

  28. brennov
    7. Oktober 2013 at 11:02 —

    wie gehts jetzt dann weiter mit chagaev? boxt er jetzt gegen ortiz um die wba wm?

  29. bustabus
    7. Oktober 2013 at 13:49 —

    weiß jemand, wo man sich den kampf von chakhkiev gegen ilie von Samstag angucken kann. vlt gibts ja n link oder so. wäre super, ich finde den nirgends.

  30. hulk
    7. Oktober 2013 at 15:20 —

    JA ich such den Kampf
    aud von Rakhim chakhkiev finde
    den auch nicht sorry (

  31. Lamotta1994
    7. Oktober 2013 at 19:19 —

    Lewis hat recht, der klitschko hat nicht wie ein Champ gekämpft. Körper ist ja schön und gut, aber wirklich Technik hat der klitschko nicht und für wahre Champs, wie der tyson wäre Wladimir ein 10 Sekunden Opfer !

Antwort schreiben