Top News

Vorprogramm Gutknecht vs. Brähmer: Siege für Woge, Dirks und Britsch

Robert Woge ©SE.

Robert Woge © SE.

Halbschwergewichts-Hoffnung Robert Woge konnte im Vorprogramm von Gutknecht vs. Brähmer den ersten bedeutenden Titel seiner Laufbahn holen (IBF-Intercontinental-Meisterschaft). Gegen den Franzosen Hakim Zoulikha hatte der von Ulli Wegner betreute Hallenser bis zum Abbruch in der elften Runde aber einige Probleme und lag nach Punkten möglicherweise sogar zurück.

Woge versuchte gleich von Beginn an Wirkungstreffer zu landen und wurde dabei oft von dem technisch stärkeren Zoulikha abgekontert. Zwar gelang es dem physisch stärkeren Woge seinen Gegner stellenweise an die Seile zu drängen, die meisten Schläge gingen aber auf die Deckung. Die wilden Hakenserien (erst links, dann rechts, dann wieder von vorne) waren aber sehr leicht vorhersehbar, weswegen Zoulikha oft seine Konter ins Ziel bringen konnte.

Die sechste Runde lief für Woge hingegen etwas besser, auch die siebte Runde könnte der Sauerland-Boxer mit einer starken Schlussoffensive geholt haben. Woge boxte aber immer noch viel zu eindimensional, brachte kaum Führhände, ging so gut wie nie zum Körper und schlug keine geraden Hände.

In der achten und neunten Runde musste Woge auch wieder einiges einstecken, weswegen die Unzufriedenheit Wegners immer mehr anwuchs. Vor der zehnten Runde gab es für Woge sogar eine Kopfnuss, was bei dem Boxer auch Wirkung zeigte. Die Führhand kam nun öfter, Woge versuchte nicht mehr alles mit der Brechstange zu erzwingen. Bei einem Schlagabtausch in der elften brachte Woge seinen linken Haken dann zuerst ins Ziel und schickte Zoulikha schwer zu Boden. Der Kampf wurde unnötigerweise noch einmal freigegeben, Zoulikha wirkte nicht mehr verteidigungsfähig und wurde kurz darauf aus dem Kampf genommen. Am Ende also Jubel in Woge-Ecke, boxerische Defizite, an denen man noch arbeiten muss, sind aber reichlich vorhanden.

Weit weniger Probleme hatte hingegen der ungeschlagene Berliner Dustin Dirks, der den Amerikaner Christian Cruz durch TKO in der dritten Runde bezwingen konnte. Cruz machte den Fehler, gegen den stärkeren Puncher den Schlagabtausch zu suchen und musste in der dritten Runde viele harte Treffer schlucken. Nachdem Cruz in starken Schwierigkeiten an den Seilen stand, wurde der Amerikaner von seiner Ecke aus dem Kampf genommen.

Der Neckarsulmer Mittelgewichtler Dominik Britsch kehrte gegen den Spanier Luis Crespo auf die Siegerstraße zurück und feierte einen klaren Punktsieg. Crespo, der einen Sieg gegen Britschs Bezwinger Roberto Santos im Kampfrekord hat, hielt in der ersten Kampfhälfte noch ganz gut mit, ließ in der zweiten Hälfte dieses im Supermittelgewicht ausgetragenen Duells jedoch sichtbar nach. In der siebten Runde hatte Britsch seinen Gegner in Schwierigkeiten, konnte aber nicht entscheidend nachsetzen. Das Urteil lautete 78-73, 78-72 und 79-72 für den Deutschen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Szpilka übersteht zwei Niederschläge und knockt Mollo in der 6. Runde aus

Nächster Artikel

Max Bursak macht kurzen Prozess mit Julien Marie Sainte – TKO in 3

54 Kommentare

  1. king_size
    2. Februar 2013 at 23:25 —

    ist doch mal ein geiler kampf zwischen gutknecht & brähmer . . let it rock, boxgod !

  2. Nessa1978
    2. Februar 2013 at 23:50 —

    Brähmer hat für mich gewonnen. aber gegen Cleverly haben sie beide keine Chance und gehen ko

  3. The Itallian Stallion
    2. Februar 2013 at 23:51 —

    Wircklich ein toller Kampf!!!

  4. roundhouse
    2. Februar 2013 at 23:53 —

    Brähmer hat sich ja einiges von Povetkin aus dem Huck-Fight abgeguckt…!

  5. 300
    2. Februar 2013 at 23:54 —

    Absoluter Besch.i.s.s…..Brähmer hat haushoch verloren…hab zwar auf ihn gesetzt aber Gutknecht wurde betrogen…er hat unsauber gekämpft aber gewonnen ….Brähmer ist ein Loser deluxe..Ein Ringpazifist..Seine Hose passt zu seiner Leistung
    ..
    Sauerlandreptilien..

  6. Nessa1978
    2. Februar 2013 at 23:54 —

    4 Runden Vorsprung für Brähmer gehen in Ordnung

  7. fewi
    2. Februar 2013 at 23:56 —

    diese Schweine haben Gutknecht beschissen, das Urteil ist ein Witz

  8. KalleKiller
    2. Februar 2013 at 23:57 —

    Ein absoluter Witz!!! Hatte Gutknecht DEUTLICH vorne…116:112

  9. fewi
    2. Februar 2013 at 23:58 —

    Brähmer möchte allen danken, besonders Sauerland der die Punktrichter bestochen hat

  10. michabox
    2. Februar 2013 at 23:59 —

    sah brähmer mit zwei runden vorne,urteil geht in ordnung,gutknecht hat zuviel gefoult

  11. Dave
    3. Februar 2013 at 00:00 —

    Gutknecht hatte für mich knapp nach Punkten gewonnen,das Brähmer dieser Gammler denn Sieg geschenkt bekommt passt wie immer zu Sauerland.

  12. Alex2.0
    3. Februar 2013 at 00:01 —

    @Nessa1978: Quatsch! Cleverly hat eine geringe KO-Quote, und Brähmer kann ordentlich einstecken, hat man bei Sukhotsky & Gutknecht gesehen. Das geht über 12 Runden!

    @300: Was soll der Witz mit der Hose?

  13. KalleKiller
    3. Februar 2013 at 00:03 —

    Die letzten zwei Runden is Brähmer nur noch mit Kopf unten in den Mann rein.
    Die ganzen Runden zuvor hat er viel zu wenig geschlagen. Gutknecht hat sich mehr bewegt, mehr geschlagen und mehr getroffen. Dass er Brähmer damit nich wirklich weh getan hat, kann ja sein, aber nur mit Nehmertätigkeiten holt man keine Runden…

  14. KalleKiller
    3. Februar 2013 at 00:05 —

    “Nehmerfähigkeiten” natürlich 😉

  15. 300
    3. Februar 2013 at 00:07 —

    @ michabox

    Du hättest ihn sogar dann vorne gesehen wenn er ko am Boden liegen würde

  16. fewi
    3. Februar 2013 at 00:08 —

    MASKE dieser HO.MO sagt das Brähmer gewonnen hat weil er so schön lächelt

  17. Carlos2012
    3. Februar 2013 at 00:08 —

    Ach Leute.Brämer hat verdient gewonnen.Ich freue mich auf den Kampf gegen Cleverly.Brämer bekommt den Prügel
    seines Lebens vom Engländer.

  18. fewi
    3. Februar 2013 at 00:12 —

    Am anfang hat Gutknecht gefoult und runter gedrückt aber in den späten Runden hat Brämer nur noch simuliert um Punktabzüge zu erzwingen

  19. Tommyboy
    3. Februar 2013 at 00:15 —

    Carlos2012 sagt:
    3. Februar 2013 um 00:08

    Ach Leute.Brämer hat verdient gewonnen.Ich freue mich auf den Kampf gegen Cleverly.Brämer bekommt den Prügel seines Lebens vom Engländer.

    Nur glaube ich das Krasniqi Cleverly schlagen wird und dan bekommt brähmer in Deutschland schläge 😀

    Schau dir mal brähmers OHREN und Cut an und ein 117/110 Urteil is der Witz des Abends.

  20. Tommyboy
    3. Februar 2013 at 00:16 —

    roundhouse sagt:
    2. Februar 2013 um 23:53

    Brähmer hat sich ja einiges von Povetkin aus dem Huck-Fight abgeguckt…!

    Das dachte ich auch, und der Ringrichter meckert den falschen an tzt…

  21. Michael
    3. Februar 2013 at 00:18 —

    Der Sieg Brähmer geht in Ordnung wenn der auch knapp war.Punktabzug ok aber den hätte Brähmer auch früh bekommen müssen fürs runterbücken.Aber spannend war der Fight.Der Ringrichter war der schlechteste Mann im Ring in meinen Augen da fehlte die Souveränität.

  22. nickjulian
    3. Februar 2013 at 00:19 —

    gutknecht hätte disqualifiziert werden müssen!!!

  23. nickjulian
    3. Februar 2013 at 00:19 —

    ansonsten war es ein knappes ding

  24. Anatoli
    3. Februar 2013 at 00:19 —

    Ohne nun auf das Ergebniss einzugehen, ein toller Kampf von Jürgen und Eddi. Jürgen war noch einiges von seiner alten Form entfernt und man darf auf seinen nächsten Kampf gespannt sein.
    Wenn das nun ein dritte Liga Kampf ist, wie einige im Vorfeld meinten, dann schaue ich lieber dritte Liga. 😉

  25. Carlos2012
    3. Februar 2013 at 00:23 —

    @Tommyboy
    Du glaubst doch selber nicht,das Krasniqi Cleverly besiegen kann.Was hast du heute geraucht junge? 😉

  26. fewi
    3. Februar 2013 at 00:23 —

    das Jahrhunderttalent hat wieder zugeschlagen!
    Das war kein Punktsieg, sondern KO Sieg für Brämer. Was wir dummen Zuschauer gesehen haben ist unwichtig Sauerland entscheidet wie der Kampf ausgeht

  27. Tommyboy
    3. Februar 2013 at 00:24 —

    M.C.H & CARLOS

    SCHAUT IHR HEUTE AUCH DEN KAMPF DES JAHRES AN? BIG FOOT VS OVEREEM UFC HEUTE So. MORGEN, Wen ja wo kan man das sehn 🙂 Das wird bestimmt ein Hammer kampf.

  28. Tommyboy
    3. Februar 2013 at 00:25 —

    SCHAUT BEI UFC-COM Was für Tiere beide sind 🙂

  29. nickjulian
    3. Februar 2013 at 00:25 —

    fewi hat auch was geraucht 😀 wo gibts das zeug 😉

  30. Carlos2012
    3. Februar 2013 at 00:27 —

    @Tommyboy
    OVEREEM war doch gesperrt wegen Doping.

  31. JohnnyWalker
    3. Februar 2013 at 00:27 —

    Carlos2012 sagt:
    3. Februar 2013 um 00:23

    @Tommyboy
    Du glaubst doch selber nicht,das Krasniqi Cleverly besiegen kann.Was hast du heute geraucht junge? 😉
    ———————————————————————–

    Das gleiche was er sonst auch raucht.

  32. fewi
    3. Februar 2013 at 00:28 —

    so schöne bunte Pillen ich kann fliiiegen

  33. Tommyboy
    3. Februar 2013 at 00:29 —

    Carlos2012 sagt:
    3. Februar 2013 um 00:23

    @Tommyboy
    Du glaubst doch selber nicht,das Krasniqi Cleverly besiegen kann.Was hast du heute geraucht junge? 😉

    Glaub mir Krasniqi ist wie ein Golovkin keiner kennt ihn so gut aber er hat einen schlag drauf wo alle lichter ausgehn können 😉 Und sollte Krasniqi ihn treffen dan wars das auch mit Cleverly.

  34. JohnnyWalker
    3. Februar 2013 at 00:29 —

    Tommyboy sagt:
    3. Februar 2013 um 00:16

    roundhouse sagt:
    2. Februar 2013 um 23:53

    Brähmer hat sich ja einiges von Povetkin aus dem Huck-Fight abgeguckt…!

    Das dachte ich auch, und der Ringrichter meckert den falschen an tzt…
    ——————————————————————————-

    Klasse oder? Ich habs vorhin schon gesagt, wenn Gutknecht Brähmer runterdrückt, dann meinen die Huck-Jünger, dass sich Brähmer wegduckt.

    Ihr seit einfach nur peinlich !!!

  35. Tommyboy
    3. Februar 2013 at 00:33 —

    JohnnyWalker sagt:
    3. Februar 2013 um 00:27

    Carlos2012 sagt:
    3. Februar 2013 um 00:23

    @Tommyboy
    Du glaubst doch selber nicht,das Krasniqi Cleverly besiegen kann.Was hast du heute geraucht junge? 😉
    ———————————————————————–

    Das gleiche was er sonst auch raucht.

    Ich rauch das gleiche wie du nur bei die ist die menge, doppelt so viel 😀

  36. edi
    3. Februar 2013 at 00:36 —

    Gutknecht hääte im richtigen fight dem brähmer ausgenockt

  37. JohnnyWalker
    3. Februar 2013 at 00:36 —

    Tommyboy raucht 3 Tüten voller fauler Fussnägel pro Mahlzeit. Als Nachschlag gibt es ein Joint voller Sack- und Ar.schhaare.

  38. Tommyboy
    3. Februar 2013 at 00:37 —

    JohnnyWalker

    ABER zu 117/110 Urteil für Brähmer (LACHHAFT) hast bestimmt auch eine antwort und die riessen gebeulten Ohren 😀 und nem Cut am auge das ist normal für dich ODER?

    Gutknecht dagegen hatte vieleicht nur paar kratzer, mehr auch net.

  39. Tommyboy
    3. Februar 2013 at 00:38 —

    JohnnyWalker sagt:
    3. Februar 2013 um 00:36

    Tommyboy raucht 3 Tüten voller fauler Fussnägel pro Mahlzeit. Als Nachschlag gibt es ein Joint voller Sack- und Ar.schhaare.

    Und du das Doppelte 😀

  40. kaz
    3. Februar 2013 at 00:38 —

    brähmer hatt nur das eine glück das er nähmerfehigkeiten hat sanst were er schon längst zu boden gegangen

  41. Alexander
    3. Februar 2013 at 00:39 —

    Ich denke, dass Gutknecht nur 3-4 Runden gewonnen hat. Von daher 116-112 bzw. 117-111 fuer Braehmer.

    Alle die eine andere Meinung haben, haben keine Ahnung 🙂

  42. Michael
    3. Februar 2013 at 00:39 —

    lol robert woge gegen Brähmer wer wäre stabiler im stehen das wären zwei hauruckklopper 😛

  43. kevin22
    3. Februar 2013 at 00:41 —

    Verdienter Sieg für Jürgen, wenn er so weiter macht kann er nochmal versuchen oben mitzuspielen!

  44. JohnnyWalker
    3. Februar 2013 at 00:42 —

    Brähmer’s Ohren sahen schon immer so aus und der Cut kam von einem Kopfstoß.
    117:110 ist bisschen zu viel aber die anderen beiden Punktzetteln gehen in Ordnung.

  45. Tommyboy
    3. Februar 2013 at 00:45 —

    Johnny W.

    Wie kommt das du für Gutknecht getippt hast?
    was dachtest du vorm kampf?

  46. JohnnyWalker
    3. Februar 2013 at 01:00 —

    @ Tommyboy

    ich war unentschieden und hab Jürgen in letzter Zeit nicht so gut in Form gesehen und Gutknecht hat ja gegen Uzelkov eine sehr starke Leistung geboten, hat aber gegen Averlant eigentlich verloren. Sehr schwierig vorher zu sagen, zumindest für mich. Ich habe gedacht Brähmer hat etwas mehr abgebaut. Aber ich gönne es Jürgen, denn kein gesunder Mensch will Gutknecht vs Cleverly sehen.

  47. johnny l.
    3. Februar 2013 at 01:06 —

    haha, woge hat wegner besiegt 😉

  48. Southside Slugger
    3. Februar 2013 at 01:16 —

    Schade..wäre Zoulikha etwas cleverer in den letzten Runden gewesen..so darf Woge weiterwurschteln.

  49. DerSchöneRené
    3. Februar 2013 at 01:17 —

    Urteil für Brähmer ging völlig in Ordnung. Gutknecht hat den Kampf durch seine unfairen Moves versucht kaputt zu machen.
    Aber was haltet ihr von Woge? Ich find ihn top. Sehr sympathisch… 🙂

  50. MainEvent
    3. Februar 2013 at 01:19 —

    Der Trend bei Sauerland heißt “weg von Kana.ken Schläger ohne Technik hin zu Ossis Schläger mit Technik “

  51. jones jr
    3. Februar 2013 at 01:29 —

    unglaublich wie schlecht woges defensive ist. und seine angriffe viel zu vorhersehbar. der hat nur eine gute physis. woge hat 9 von 10 runden verloren

  52. Michael
    3. Februar 2013 at 01:30 —

    slugger nicht dein ernst er wurschelt nicht auch wenn es nicht so dolle war heute war es doch für uns box fans ansehnlicher zu sehen wenn einer immer marschiert und kämpfen will 😀 und dann die kommis in den pausen herrlich sowas wollen wir boxfans sehen.

  53. gee
    3. Februar 2013 at 10:55 —

    Woge ist ja mal ein Psycho. Wegner wird an dem noch verzweifeln. Dem scheint der Schlaghagel auch nix auszumachen, anders kann ich mir nicht erklären, warum er so beratungsresistent ist und so ne Keilerei will.
    Kampf war aber interessant, hat mich irgendwie ein bisschen an Rios-Alvarado erinnert (nicht von der Qualität…).
    Nach Punkten müsste Woge zurückgelegen haben, der hat null Bewegung im Oberkörper und nimmt dadurch andauernd viele Schläge. Von Taktik muss man da auch nicht reden, wenn der Jab mal kommen würde, wäre das ein Feiertag, Distanzgefühl hat der noch weniger wie Schmerzen nach den Schlägen, die er nimmt…

    Das beste war aber immer noch sein Motto:
    “Wo gewogelt wird, fallen Zähne” 😀

  54. Rudy
    3. Februar 2013 at 23:59 —

    Ich denke Gutknecht und Woge können es momentan einfach nicht besser und haben sich darum den Boxstil ihrer Gegner aufzwingen lassen anstatt mehr mit linken und rechten Geraden auf Distanz zu bleiben, damit weniger einzustecken.

    Woge hatte am ende das Glück auf seiner Seite einen sonntagtreffer zu landen,ansonsten hätte es für einen Punktsieg wohl kaum gereicht.

    Brämer hatte zwar die bessere Technik und Erfahrung musste aber selbst zuviele wenn auch nicht allzuharte Treffer einstecken.
    Weltmeisterlich überlegen sah das nicht aus.

Antwort schreiben