Top News

Vorkämpfe in Neubrandenburg: Britsch, Kölling und Zeuge wollen ihr Talent am 14. Dezember unter Beweis stellen

Tyron Zeuge ©SE.

Tyron Zeuge © SE.

Das Rahmenprogramm der Sauerland Boxgala am 14. Dezemeber in Neubrandenburg ist mittlerweile komplett: neben Jürgen Brähmer und Kubrat Pulev schickt der Berliner Boxstall auch noch seine jungen Hoffnungsträger in den Ring. Tyron Zeuge (10-0, 5 K.o.’s), Enrico Kölling (10-0, 3 K.o.’s) und Dominik Britsch (27-1-1, 9 K.o.’s) in den Ring.

Auf den 21-jährigen Supermittelgewichtler Zeuge kommt mit dem Italiener Alessio Furlan (27-17-5, 9 K.o.’s) ein sehr erfahrener Gegner zu. “Furlan hat fast fünf Mal so viele Fights wie ich absolviert. Er verfügt über jede Menge Ringintelligenz und hat unter anderem schon mit Sebastian Sylvester im Ring gestanden”, so Zeuge. “Zudem pflegt Furlan einen recht aggressiven Boxstil, der bestimmt zu einem interessanten Schlagabtausch führen wird.”

Dominik Britsch hat 2010 ebenfalls bereits gegen Furlan geboxt und damals einstimmig nach Punkten gewonnen. Der 26-jährige Neckarsulmer boxt zum vierten Mal in Folge gegen einen spanischen Gegner, nämlich Jose Yebes (11-4-1, 5 K.o.s), der zuletzt den Rückkampf gegen Britschs letzten Gegner Luis Crespo verlor. “Durch die Umstellung meiner Ernährung schaffe ich das Gewichtslimit bis 72,5 Kilogramm problemlos”, so Britsch. “Ich habe mir schon durch das Videostudium einen guten Eindruck von Yebes verschafft. Nachdem ich seit Februar keinen Kampf mehr hatte, ist der Spanier eine gute Standortbestimmung für mich.”

Auf Olympiateilnehmer Enrico Kölling (10-0, 3 K.o.’s) kommt mit Tomas Adamek (20-9-2, 7 K.o.’s) wohl die schwerste Aufgabe zu, schließlich konnte der Tscheche zuletzt Dustin Dirks ein Unentschieden abringen. “Adamek wird meiner Ansicht nach ein echter Härtetest”, so der 23-jährige Berliner Kölling. “Ich habe ihn in Schwerin gegen Dustin Dirks gesehen. Dabei hat mir besonders seine kämpferische Einstellung imponiert. Nachdem er in Runde drei einen tiefen Cut und einen Niederschlag kassierte, hat er am Ende noch ein Unentschieden erboxt. Ich freue mich schon auf die Herausforderung, ihm in Neubrandenburg gegenüberzustehen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Pianeta stoppt Teuber in Runde 2; Kühne gewinnt auch Rückkampf gegen Dömsödi vorzeitig

Nächster Artikel

Wlodarczyk stoppt Pflichtherausforderer Fragomeni, Fonfara weiterhin auf WM-Kurs

16 Kommentare

  1. ghetto obelix
    7. Dezember 2013 at 16:13 —

    Als hätte Britsch so etwas wie Talent! 🙂

  2. Milchschnitte
    7. Dezember 2013 at 16:19 —

    wieder mal eine lächerliche Undercard!

  3. Jörg der Zestörer
    7. Dezember 2013 at 17:27 —

    @ Milchschnitte
    Deine Anspielung von wegen lächerlich und so weiter, naja ich sag mal so es kämpfen noch Pulev, Price und Culcay.

  4. Holi
    7. Dezember 2013 at 17:33 —

    Britisch wird in Marvin haglers Fußstapfen treten …garantiert!!

  5. Ochse Uwenknecht
    7. Dezember 2013 at 18:16 —

    Hat Boytsov schon als Zeuge ausgesagt? wann ist sein naechster Kampf? ich werd dich nicht aufgeben mein russischer Genosse! die Zukunft gehoert dir!

  6. Lothar Türk
    7. Dezember 2013 at 18:51 —

    wer ist denn MILCHSCHNITTE ? Erwartet der immer 12 Weltmeister in einer Veranstaltung? Treffen sich hier nur solche Töpfe ?

  7. JohnnyWalker
    7. Dezember 2013 at 20:25 —

    boxingguru.tv/gurutv4.html

  8. mr.loco
    7. Dezember 2013 at 20:29 —

    die wollen Kolping los werden bei SA

  9. karstenp
    7. Dezember 2013 at 21:39 —

    ehrlich gesagt freu ich mich sehr auf diese veranstaltung endlich mal findet in meiner stadt wieder ein gutes boxevent statt seitdem das mit sylvester den bach runter ging gabs nämlich nurnoch mma events hier übrigens freue ich mich auch sehr auf die undercards …

  10. Michael
    7. Dezember 2013 at 21:55 —

    Ja Boytsov hat ausgesagt.Seine unterschrift bei Kluch wurde von Kluch gefälscht und danach wurde ihn mit ner morddrohung gesagt er habe das zu akzeptieren oder kugel im kopf.Demnach kein wunder das boytwsov nicht voll bei der sache war.Wenn auch formspezifische dinge eine rolle spielten durch die verletzung.
    Die undercard hat schon was so schlecht ist die nicht.,Und nein die wollen Kölling nicht loswerden er wird es schaffen denke ich mal.

  11. MainEvent
    7. Dezember 2013 at 22:03 —

    wann folgen die dem Beispiel von Gerber und Dirks ?

  12. MainEvent
    7. Dezember 2013 at 22:04 —

    wobei, den Neubrandeburgern kann man auch solche Sch… als Boxen verkaufen

  13. Ochse Uwenknecht
    7. Dezember 2013 at 22:54 —

    Das ist schon heftig womit ihm gedroht wurde! Will mal sehen wie Wladica ‘performen’ wuerde wenn er sowas durchmachen muesste…? Das erklaert sowieles was Boytsovs Performance gegen Leapai angeht..kein Wunder dass er ueberhaupt nicht bei der Sache war und beim Training davor wahrscheinlich auch nicht..er hat riesiges Potenzial das er hoffentlich bald wieder zeigen wird. Teddy Atlas waer der perfekte Trainer fuer ihn find ich..

  14. Ochse Uwenknecht
    7. Dezember 2013 at 23:01 —

    Ein Mike Tyson waer auch nie so gut in seiner prime zwischen 85-88 gewesen haette er nicht den fuer ihn perfekten Trainer(erst Damato,dann Rooney) gehabt..Boytsov hat den perfekten Trainer meiner Meinung noch nicht gehabt..Teddy Atlas sollte sich seiner annehmen da er garantiert mehr Potenzial hat als ein Povetkin ohne den Povetkin jetzt als schlecht zu bezeichnen zu wollen..Roewer hat bestimmt nicht die noetige Toughness und das Wissen wie ein Atlas

  15. johnny l.
    8. Dezember 2013 at 22:40 —

    Na, wollen wir’s mal positiv sehen: zumindest Zeuge hat bis jetzt stets einen guten Eindruck hinterlassen. Britsch dagegen halte ich für einen Quitter und Kölling für zumindest nichts Besonderes.

  16. meatknife
    9. Dezember 2013 at 07:25 —

    Zeuge und Kölling sind Talente, Britsch war mal eins und muß wieder in die SPur finden. Hoffe mal, dass Sauerland auf die richtigen Jungs setzt, würde mich freuen.

Antwort schreiben