Top News

Vitali Klitschko reagiert auf Holyfield-Angebot: Kampf derzeit nicht machbar

Vitali Klitschko ©KMG.

Vitali Klitschko © KMG.

WBC-Weltmeister Vitali Klitschko hat auf Evander Holyfields Angebot reagiert, einen WM-Fight in den Vereinigten Staaten zu veranstalten. Holyfield glaubt, dass der Pay Per View-Kampf Klitschko vs. Holyfield in den USA mindestens 40 Millionen Dollar lukrieren würde.

Für Klitschko spielt Geld in dieser Angelegenheit nur eine sekundäre Rolle, ihm geht es in erster Linie um den sportlichen Wert seiner Kämpfe. Holyfield müsse sich erst in den Ranglisten hocharbeiten, bevor an einen Kampf überhaupt zu denken sei. “Damit Holyfield gegen einen Klitschko antreten kann, müsste er sich erst in die Top Ten aufsteigen. Wenn es einem nur ums Geld geht, hat man schon verloren”, so Klitschko gegenüber KP.

Die Klitschkos hatten sich, was einen möglichen Holyfield-Fight betrifft, bereits in der Vergangenheit zurückhaltend gezeigt, da sie laut eigenen Angaben nicht die Reputation einer Legende zerstören wollten. Ob ein Sieg gegen Brian Nielsen (am 7. Mai in Dänemark) Holyfield in den Ranglisten einen deutlichen Schub verleihen wird, bleibt abzuwarten.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Exklusives Video: Rigondeaux sparrt in Irland

Nächster Artikel

Enad Licina zuversichtlich: "Die Kampfverlegung war ein Vorteil für mich"

68 Kommentare

  1. memmo
    4. Februar 2011 at 13:38 —

    Hmm jetzt geht das Klitschko Gehätze gleich wieder los. Aber so Unrecht haben die KO nicht. Wobei ich gerne einen Kampf zwischen Holyfield und einem KO sehen würde.

  2. carlos2012
    4. Februar 2011 at 13:44 —

    Da Lache ich mich aber kaputt…Der Holyfield hat wahrscheinlich bessere Chancen gegen Vitali zu gewinnen als Solis.Der kampf währe mit sichheit sehr interesant für die Fans…Also Vitali sei Mutig und kämpfe wie ein Russe…oh sorry,du bist ja Ukrainer…..

  3. HamburgBuam
    4. Februar 2011 at 13:46 —

    Holyfield ist totel fertig. Der sollte besser die Finger von Top 50 Boxern lassen. In seiner aktuellen Forum ist selbst ein Bakthov oder Fury schon gefährlich für ihn.

  4. Tom
    4. Februar 2011 at 14:05 —

    Holyfield ist leider schon zu alt und mittlerweile auch zu langsam um gegen einen der beiden Klitschkos bestehen zu können.
    Soll er halt den Kampf gegen Nielsen noch machen und egal wie der Kampf endet,die Boxhandschuhe endgültig an den berühmten Nagel hängen.

  5. aemkeiho
    4. Februar 2011 at 14:16 —

    …Upps…es geht Vitali um den “sportlichen Wert seiner Kämpfe”

    Naja…wer es glauben möchte…bitte

  6. boxfan85
    4. Februar 2011 at 14:19 —

    Also wer als WM im Jahr nur Sosnowski und Briggs boxt und einen Solis Kampf verhindern wollte,kann nicht behaupten ihm geht es in erster Linie um den sportlichen Wert seiner Kämpfe.
    Ich denke sogar der Holyfield Kampf wird kommen,denn nach 2010 würde mich das auch nicht mehr wundern.
    Zumal sie Holyfield ja schon den Wink gegeben haben,komm erstmal in die Top ten und dann sehen wir weiter.
    Das soll schon was heißen.
    Es ist außerdem nicht gerade schwer in die Top ten zu kommen.
    Ein Sieg über zb Barrett oder so und er ist drin.

  7. Dimon
    4. Februar 2011 at 14:29 —

    Hmm Sportlicher wert hmm…

    Wieso boxt dann krasniqi gegen banks um einen WM fight gegen klitschko???

    (ironie an) Wieder mal eine wunderbare aussage unseres verehrten mr. klitschkos, denn es nur um den sportlichen wert geht… (ironie aus)

    mfg

  8. Jay
    4. Februar 2011 at 14:34 —

    Vonwegen es geht um den Sport, es geht nur ums Geld und das ist auch der einzige Grund wieso so ein Kampf vielleicht überhaupt irgendwann mal zustande kommt.

  9. leif
    4. Februar 2011 at 14:35 —

    Ich wusste auch nicht das Sosnowski, Briggs, Luan und Banks zu den top ten gehören….

  10. boxfan85
    4. Februar 2011 at 14:44 —

    Vitali meint ja auch die Top Ten der WBC.

  11. boxfan85
    4. Februar 2011 at 14:47 —

    Bei Briggs fing das ganze ähnlich an.
    Naja und wen hat er denn geboxt um auf Platz 7 zu kommen und ein würdiger Gegner zu werden?

  12. jones
    4. Februar 2011 at 14:57 —

    Holy ist total durch und er wird nie wieder in die top ten kommen und er wird auch keinen Kampf gegen einen Klitschko bekommen.
    Natürlich war Briggs auch eine sportlich schlechte Wahl, ein Mann der sich aufgrund der KO Quote, Kampfbilanz, Statur usw. fut verkaufen lies, aber Holy hat nur noch den Namen. Die Klitschkos haben schon Valuev-Holy kritisiert und werden ihre Meinung da auch nicht ändern, was absolut richtig ist.

  13. feige sau haye
    4. Februar 2011 at 15:02 —

    holyfield ist nicht mehr herr seiner sinne. wenn er lebensmüde ist, soll er sich aufhängen.

  14. jones
    4. Februar 2011 at 15:10 —

    Naja er hat wohl tatsächlich von der WBC gesprochen, zumindest schreiben andere Quellen davon, dennoch kann ich mir diesen Kampf nicht vorstellen.

  15. liston
    4. Februar 2011 at 15:15 —

    briggs war nicht mal in den top 50.

  16. Mr. Wrong
    4. Februar 2011 at 15:17 —

    holyfields kampfansage richtung VK ist schon paar wochen her, erst jetzt meldet sich VK zu wort (wahrscheinlich hat er den kapf gegen williams abgewartet). Nach der leistung gegen williams wünsche ich holyfield so schnell wie möglich aufzuhören.
    was VK und seine aussage betrifft (“es geht um den sportlichen wert”), da hat dimon den nagel auf den kopf getroffen.
    wenn er schon boxopas vermöbelt, dann soll er wenigstens gegen james toney antreten, wenn der nämlich auf 100kg kommt, könnte er (zumindest vor seinem ausflug zu ufc) durchaus gefährlich werden.

  17. boxfan85
    4. Februar 2011 at 15:32 —

    @feige sau haye
    Naja sowas ähnliches hat man schon zu Holyfield vor dem Tyson Kampf gesagt 😉

  18. Tom
    4. Februar 2011 at 15:33 —

    Apropos James Toney………..der kämpft am 24.Feb. gegen Damon Reed.

  19. Ahmet
    4. Februar 2011 at 16:05 —

    40 Millionen durch ppvVerkäufe?

    Die beiden denken wohl sie seien Pacquiao/Mayweather…..

    Ich bezweifle, dass HBO oder Showtime diesen Kampf überhaupt als paytv event vermarkten würden.

  20. Shlumpf!
    4. Februar 2011 at 16:16 —

    Hab ich auch so meine Zweifel.
    Naja wer weiß, die Ks haben lange nicht mehr in den USA stattgefunden, vielleicht gibt es genügend Neugierige, die sich nach langer Zeit mal wieder einen Klitschko-Kampf geben möchten.

  21. kevin22
    4. Februar 2011 at 16:30 —

    Dimon sagt:

    “Hmm Sportlicher wert hmm…

    Wieso boxt dann krasniqi gegen banks um einen WM fight gegen klitschko???”

    Luan wäre, falls er gewinnt, wieder in den Top15 und noch lange kein Pflichtherrausforderer!

  22. kevin22
    4. Februar 2011 at 16:31 —

    liston sagt:

    “briggs war nicht mal in den top 50.”

    Briggs war auf Platz 7 der WBC, die inoffizielle Boxrec Liste interessiert in dem Falle nicht!

  23. Shlumpf!
    4. Februar 2011 at 16:35 —

    @kevin22

    “Luan wäre, falls er gewinnt, wieder in den Top15 und noch lange kein Pflichtherrausforderer!”

    Wenn ich das eber richtig verstanden habe, haben die Ks dem Sieger des Kampfes einen WM-Kampf in Aussicht gestellt.

    Lächerlich ist es in jedem Fall, auch im Falle eines Sieges, wenn Krasniqi, irgendwo unter die Top 15 kommt.

    “Briggs war auf Platz 7 der WBC, die inoffizielle Boxrec Liste interessiert in dem Falle nicht!”
    Da hast du leider, leider, leider, leider,… recht.
    Es ist schon lächerlich, was die Verbände manchmal für Boxer vorne haben, die boxrec-Liste ist um einiges aussagekräftiger.

  24. Joe187
    4. Februar 2011 at 16:37 —

    @Shlumpf!
    bestimmt gibts da den einen oder anderen neugierigen aber 40 mio gewinn zu generieren is ne ganze menge holz selbst für die die in den usa “angesagt” sind im moment.

  25. Shlumpf!
    4. Februar 2011 at 16:41 —

    Klar, der Holyfield muss den Kampf natürlich irgendwie schmackhaft machen

  26. Lennox
    4. Februar 2011 at 16:50 —

    Der Mann hat 5 oder 6 Exfrauen und 20 bis 25 Kinder.
    Die wollen ernährt werden….. 🙂

  27. AlphaDogge
    4. Februar 2011 at 16:54 —

    holy ist absolut kein gegner für vitali, selbst wenn der sich in die top 10 raufboxt…dem gehts hauptsächlich um cash weil in dem punkt bei ihm der schuh drückt. mit vitali kann man natürlich gut cash machen wobei ich bezweifele das in den staaten bei dem duell 40mios rausspringen. und zu vitalis seite; die legendenäusserung hätte er sich sparen können, den das ist käse. wenn man grad in jüngster vergangenheit oft gegen zweitklassige geboxt hat sollte man da die fresse halten. ich mag eigentlich vitali, aber um eine wirkliche legende zu werden reicht keine top ko qoute gegen meist zweite wahl boxer und einer niederlage gegen lennox. seine reputation würde nicht durch einen holyfield kampf geknikt werden, das ist quatsch in meinen augen. ich glaube ja das sein plan einfach anders aussieht. so wie ich ja schonmal schrieb glaube ich immernoch das vitali ende diesen jahres haye boxt und dann aufhört..das passt kein holyfield rein

  28. Ferenc H
    4. Februar 2011 at 16:56 —

    Ja mindenstens 40 Mio dollar können die mit Vitalie Klitschko VS. Evander Holyfield machen und das in den U.S.A. diese Aussage ist echt grotesk. scheint so als wenn Holyfield in seinen letzten Kampf doch schwerer auf den Kopf bekommen hat als manche zugeben wollen.

  29. aemkeiho
    4. Februar 2011 at 17:16 —

    Vielleicht warten die KK`s ja auch bis Holyfield die 60 durchbrochen hat…
    Vielleicht wäre er ja dann interessant…
    Ich kann schon die Aussagen der KK’s hören:
    “Er ist viel erfahrener als ich!”
    “Er hat die großen im Boxsport geboxt!”
    “Er war schon x-Mal Weltmeister”

    bla bla bla

    wird aber nicht dazu kommen…denke ich

  30. gewaar
    4. Februar 2011 at 17:18 —

    Die Klitschkos will in Amerika keiner mehr sehen, und Holyfield übrigens auch nicht.

  31. Tom
    4. Februar 2011 at 17:29 —

    Mal kurz etwas zu den Weltranglisten,wie die funktionieren ist mir persönlich ein Rätsel.
    Im Fachmagazin Boxsport stand im Dez. 2010 ein interessanter Bericht zu diesem Thema.
    Für all diejenigen die diesen Bericht nicht gelesen haben,nur mal ein kleiner Skandal:
    Im Jahr 2001 wurde im WBO-Supermittel kurz vor seinem Tod der Boxer Darrin Morris auf Rang 7 gelistet, er hielt sich dort auch mehrere Monate obwohl er mittlerweile verstorben war. Der wirkliche Hammer ist aber,das der längst tote Boxer irgendwann aufeinmal noch um zwei Plätze,also auf Rang 5 gestiegen ist.

  32. kevin22
    4. Februar 2011 at 17:29 —

    Shlumpf! sagt:

    “Wenn ich das eber richtig verstanden habe, haben die Ks dem Sieger des Kampfes einen WM-Kampf in Aussicht gestellt.”

    Wo steht das? Das war eine, von der Presse erfundene Äusserung, aber wurde nie von den Klitschkos bestätigt! Es hiess wörtlich (durch die Presse), dass der Sieger ein MÖGLICHER GEGNER der Klitschkos wäre, weil er dann in der T0ß15 ist, mehr war dazu noch nie zu lesen!

  33. kevin22
    4. Februar 2011 at 17:39 —

    AlphaDogge sagt:

    “zu vitalis seite; die legendenäusserung hätte er sich sparen können, den das ist käse. wenn man grad in jüngster vergangenheit oft gegen zweitklassige geboxt hat sollte man da die fr esse halten.”

    Die Fre sse sollte man halten wenn man nicht lesen kann und das Wort “Reputation” nicht kennt!

    Zum einem steht dort oben nicht wer von den Brüdern das sagte und zum anderen war diese Äusserung auf Holyfield bezogen!

    ZITAT aus dem obigen Artikel:
    “da sie laut eigenen Angaben nicht die Reputation einer Legende zerstören wollten.”

    Das heisst, dass sie nicht gegen einen alten Holy antreten, ihn besiegen und damit seine Reputation zerstören wollen! Reputation ist das Pseudonym für das Ansehen, das eine Person infolge herausragender Leistungen genießt!

  34. curtis
    4. Februar 2011 at 17:40 —

    auch wenn ich es mehr als ausrede von kk sehe,im grunde hat er einfach recht,holyfield muss trauriger weise wegen schulden in den ring steigen….und wenn man seinen letzten kampf anschaut dann merkt man einfach das er einfach schon stark nachgelassen hat und ein schatten seiner selbst ist…und das es vitali um den sportlichen wert geht ist eine beschissene ausrede,ein alter briggs oder sownoswki arreola johnson usw sind keinesfalls sportliche herausforderungen,da würde holyfield noch immer herausstechen.

  35. kevin22
    4. Februar 2011 at 17:40 —

    “Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.”

    Tamtitamtitamtitam…

  36. kevin22
    4. Februar 2011 at 17:44 —

    curtis sagt:

    “und das es vitali um den sportlichen wert geht ist eine beschissene ausrede,ein alter briggs oder sownoswki arreola johnson usw sind keinesfalls sportliche herausforderungen,da würde holyfield noch immer herausstechen.”

    Solange Holy in keinem einzigen Verband in der Top15 ist, ist ein Kampf nicht möglich und hat auch keinerlei sportlichen Wert!

  37. kevin22
    4. Februar 2011 at 17:47 —

    Jetzt kämpft Holyfield gegen Brian Nielsen, einem Boxopa der seit 9 Jahren nicht mehr im Ring stand, und so will er Herrausforderer der Klitschkos werden!?
    Ich glaube der hat mittlerweile echt zu viele Schläge abbekommen…

  38. curtis
    4. Februar 2011 at 19:10 —

    @kevin22
    mir ist schon klar das holyfield schon lange seinen zenit hinter sich hat und das er wahrscheinlich gegen einen klitschko verlieren würde.Was ich sagen wollte ist das ich eher ihm noch eine chance gönnen würde anstatt boxer in den top 15 wie zB gomez arreola usw wo schon verloren hatten nochmal antreten zu lassen,oder wie briggs johnson sownsowski usw…..

  39. Bronx Bull
    4. Februar 2011 at 20:19 —

    Was ihr alle auf dem Kampf rumreitet, der noch gar nicht unter Dach und Fach steht 😉

    Meine persönliche Meinung dazu ist, dass Holyfield sich extrem überschuldet hat und daher nach lukrativen Börsen sucht. Technisch gesehen, ziehe ich den Hut vor the Real Deal, da er in seinem weit fortgeschritten Alter noch relativ gute Leistungen bringt. Ich mit meinen 30 Jahren weiß, dass ich lange nicht die Qualitäten im Boxen besitzen werde um genau DIESEN Holyfield gefährlich werden zu können. Und dabei sollte jeder (der auch wirklich boxt) mal auf seinen eigenen Leistungsstand zurückgreifen…
    Im Kampf gegen Valuev habe ich ihn sogar mit 7:3 Runden vorne gesehen (2 Runden Unentschieden). Im Kampf gegen Tyson hat er mich im Nachhinein sehr enttäuscht. Die Kopfstöße waren beabsichtigt und Mike war seit dem James Buster Douglas Fight nicht mehr derselbe. Sein Promoter und ZIERVATER war Tod und er hatte schwerwiegende Probleme die er in dieser Prime bzw mit der Lebenserfahrung niemals alleine bewältigt bekam. Daher kann man meiner Ansicht nach niemals sagen er hat Tyson in seiner Bestzeit besiegt. Dazu der lange Knastaufenthalt und der Herrschafft von Don “der Blutsauger” King (was ihm definitiv nicht gut gekommen ist).

    Verneige aber trotzdem mein Haupt vor Holy, da er keiner Herausforderung aus dem Weg gehtr und optisch stets einen austrainierten Eindruck macht. Gegen den shoten Dänen kann er 100pro Punkten, da dessen Reflexe nicht annähernds so gut wie Holys sein werden (man berücksichtigt die Kampfpause, Real Deal dagegen war immerhin aktiv!)

    Gegen einen Klitschko allerdings würde er sang und klanglos untergehen!

  40. kevin22
    4. Februar 2011 at 20:34 —

    curtis sagt:

    “mir ist schon klar das holyfield schon lange seinen zenit hinter sich hat und das er wahrscheinlich gegen einen klitschko verlieren würde.Was ich sagen wollte ist das ich eher ihm noch eine chance gönnen würde anstatt boxer in den top 15 wie zB gomez arreola usw wo schon verloren hatten nochmal antreten zu lassen,oder wie briggs johnson sownsowski usw…..”

    Es geht aber eben nicht darum was du Holy gönnen würdest, es geht darum, dass er in keinster Weise einen WM Kampf verdient hatt!

    Was meckerst du denn ständig über Gomez und Arreola rum? Gomez wurde damals von unserem Döner in den Himmel globt und als Vernichter Vitalis angepriesen! Was er dann konnte haben wir alle gesehen!

    Arreola war damals in den USA als neue Hoffnung angepriesen, der war ungeschlagen und als starker Puncher bekannt! Was ist den an dem wieder falsch gewesen?

  41. curtis
    4. Februar 2011 at 21:02 —

    @kevin22
    1.wo mecker ich dauernd an gomez und arreola rum???ich hab gesagt das eher holyfield einen kampf verdienen würde anstatt das einer von beiden.Du brauchst mir nichts unterstellen wo ich nicht gesagt habe.
    2.”Arreola war damals in den USA als neue Hoffnung angepriesen, der war ungeschlagen und als starker Puncher bekannt! Was ist den an dem wieder falsch gewesen?”
    Das war vor dem 1 vitali kampf…da sag ich ja auch nichts dagegen wenn du richtig lesen würdest.”arreola usw wo schon verloren hatten nochmal antreten zu lassen” das habe ich dazu gesagt und jetzt erklär mir mal was das mit deinen kommentar zu tun hat?NICHTS….erstmal richtig lesen bevor etwas von dir gibst.Arreola war chancenlos und hatte aufgegeben,deswegen hat es eher ein holyfield als wie ein arreola verdient nochmal einen wm kampf zu machen oder willst du hier allen ernstes sagen das arreola es nochmal verdient obwohl er 10rundne vorgeführt wurde und dann aufgegeben hat?Arreola gomez und zig andere schon geboxte leute haben keinen wm kampf verdient wenn man es so sieht und was willst du mir hier eig. mit dem döner unterstellen?Hab ich jeh ein kommentar dazu abgegeben?Du brauchst nicht irgendwelche dinge aus der luft greifen und mir unterstellen…ich habe lediglich eine persönliche meinung abgegeben zu dem thema was ganz normal ist in einen forum und du pusht das ganze gleich sinnlos mit dahergelogenen argumenten auf die ich nie von mir gegeben hab…ich glaub das hast selbst du nicht nötig

  42. Tom
    4. Februar 2011 at 21:20 —

    @ Curtis

    1. …reg dich nicht über Kevin22 auf,der hat immer etwas rum zu nörgeln.Allerdings ist es oft auch berechtigt.

    2. Holyfield hat meiner Meinung nach keinen WM-Kampf in den grossen 4 Verbände mehr
    verdient.
    In welchem Jahr hat er denn das letzte mal einen Top-Mann besiegt?

  43. Bronx Bull
    4. Februar 2011 at 21:23 —

    gegen Valuev, war glaub ich 08 oder 09!

  44. kevin22
    4. Februar 2011 at 21:35 —

    @ curtis

    Das hättest du dann auch so schreiben sollen, du verglichst Holyfield mit den bissherigen Gegnern von Vitali! Und die waren alle in den Top 15 der WBC und hatten alle ein reguläres Herrausforderungsrecht an Vitali!
    Holyfield besitzt ein solches eben nicht, weil er eben in KEINEM Verband mehr unter den Top 15 ist!

    Gomez und Arreola waren damals gute Gegner, dann wurden sie vorgeführt und sind nur noch zweite Wahl! Selbst Sosnowsky wurde damals von boxrec und anderen Seiten gelobt, aber der wird so schnell nicht wieder gegen Vitali antreten.

  45. kevin22
    4. Februar 2011 at 21:40 —

    @ curtis

    Sorry, glaub ich habe dich da falsch verstanden!
    Hab mir noch mal alles durchgelesen und jetzt erst kapiert, dass du einen Rückkampf gegen diese Gegner meintest, sorry!

  46. Tom
    4. Februar 2011 at 21:46 —

    @ Bronx Bull

    …..tja,das haben viele so gesehen,ich übrigens auch,aber letztendlich war es offiziell doch eine Punktniederlage.
    Aber man muss schon ein paar Jährchen zurück gehen,um Holys letzten grossen Sieg zu finden.

  47. Bronx Bull
    4. Februar 2011 at 21:49 —

    @ Tom

    der letzt nahmenshafte wa eigentlich Ibragimov un den hat er eindeutig verloren 🙁

  48. Bronx Bull
    4. Februar 2011 at 21:53 —

    Selbst der war nicht so das gelbe vom Ei…. Aberhin jemand mit na ansehnlichen Bilanz!

  49. jones
    4. Februar 2011 at 22:28 —

    Bis auf Briggs hat Holy gegen keinen Klitschko Gegner der letzten 2 Jahre eine realistische Chance.

  50. Tom
    4. Februar 2011 at 22:55 —

    Hab mir eben nochmal die Top-40 der WBC-Rangliste angeschaut,hmm ich würde mal sagen Holyfield hätte,mal ganz realistisch gesehen,bestenfalls bei 2 Leuten die Chance den Kampf zu gewinnen,allerdings tauchen da 5 Namen auf mit denen ich nichts anfangen kann und somit auch nicht einschätzen.

  51. Bronx Bull
    4. Februar 2011 at 23:03 —

    @ Tom

    und wen meinst du genau? Real Deal hat so einiges geboxt 😉

  52. Tom
    5. Februar 2011 at 00:07 —

    @ Bronx Bull

    Also ich denke besiegen könnte er heute noch,die Nr.29 A.Ustinov u.Nr.32 J.Duhpaupas. Bei Nr.14 H.Rahman u.Nr. 35 D.Tua entscheidet die Tagesform.

    ….und die Leute die ich nicht kenne sind:11 E.Molina,21 L.Ortiz,24 D.Madison,25 N.Pajkic,28 D.Rodriguez,38 K.Manswell.

  53. Bronx Bull
    5. Februar 2011 at 00:10 —

    O.k. sind ja größtenteils Noobs.Bei Ortiz bin ich mir nicht ganz sicher, aber sonnst….
    Warum sollte der gute alte Holy keine Titelchance mehr bekommen? Hat immerhin in den letzten Jahren mehr auf die Beine gestellt als so mancher der Up and Comers!!!!

  54. kevin22
    5. Februar 2011 at 00:24 —

    @ Bronx Bull

    Zeig mal auf, was er in den letzten Jahren alles gebracht und gezeigt hat!
    Da bin ich mal gespannt!

  55. Tom
    5. Februar 2011 at 00:25 —

    @ Bronx Bull

    Holyfield war für mich einer der Besten seiner Zunft. Er ist eine lebende Legende seines Sports,nur jetzt muss endlich Schluss,denn er zerstört sein eigenes Denkmal.
    Er kann an seine vergangenen Schlachten nicht mehr anknüpfen. Mir wäre es auch lieber es wäre anders…..

  56. Bronx Bull
    5. Februar 2011 at 00:32 —

    @ Kevin

    also für mich hat er gegen Valuev überzeugt… und das in dem Alter.
    Er ist gegen Ibragimov nich K.o. gegangen und das finde ich für ihn respektabel.
    Außerdem scheut er keine Herausforderung und sein Bodey ist wie aus Stein gemeißelt! Was willst du mit deinem sptzifindigem Unterton. Meinst ich weiß net von was ich laber, wa?!

    @ Tom

    Das hast de schon Recht, find ich auch Schade, das er immer noch Boxen muss (wie gesagt wahrscheinlich extremst überschuldet)

  57. kevin22
    5. Februar 2011 at 00:38 —

    Bronx Bull sagt:

    “Meinst ich weiß net von was ich laber, wa?!”

    O.K. der Satz in diesem Dönerdeutsch reicht^^

  58. Bronx Bull
    5. Februar 2011 at 00:41 —

    Wie de meinst! Schau schon länger die Tags auf dieser Homepage und weiß daher, dass Du etwas borniert bist. Kannnst nichts dafür… es sei Dir verziehen!

  59. Kano
    5. Februar 2011 at 02:46 —

    Gegen Valuev gewann The Real Deal,wurde aber leider von den Sauerland Mafiosis um den Sieg gebracht,gegen Ibragimov verlor er keines wegs so eindeutig wie es die Punktrichter am Ende werteten,Holyfield wäre für V. Klitschko kein so einfaches Opfer wie es Briggs,Sosnowski oder auch Peter waren,soll er doch mal gegen Holyfield eine freiwillige Titelverteidigung machen da braucht Holyfield nicht mal in den Top Ten zu sein.

  60. Tom
    5. Februar 2011 at 03:10 —

    @ Kano

    …aber für eine freiwillige Titelverteidigung muss Holyfield in den Top-15 sein,das ist die Regelelung und daran lässt sich nichts ändern.Das ist bei allen 4 grossen Verbänden so.

  61. Boxfan
    5. Februar 2011 at 03:12 —

    Dieser Kampf darf niemals zustande kommen, holyfield ist eine legende in diesem sport. Ich hoffe das die klitschkos es einmal nicht aufs geld absehen und den kampf nicht machen

  62. Ali BlaBla
    5. Februar 2011 at 05:30 —

    kevin22 ist voll der schwachmatt, rafft selbst gar nichts aber versucht hier nonstop andere zu belehren. du witzfigur raff dich mal, dein gekotze hier kann man echt nicht ernst nehmen.

  63. Shlumpf!
    5. Februar 2011 at 15:44 —

    @kevin22

    “Wo steht das? Das war eine, von der Presse erfundene Äusserung, aber wurde nie von den Klitschkos bestätigt! Es hiess wörtlich (durch die Presse), dass der Sieger ein MÖGLICHER GEGNER der Klitschkos wäre, weil er dann in der T0ß15 ist, mehr war dazu noch nie zu lesen!”

    Ich hoffe, dass es dann auch dabei bleibt! Ein WM-Kampf für Krasniqi wäre wirklich nur noch eine Zirkusshow.

  64. curtis
    5. Februar 2011 at 15:54 —

    holyfield ist in sachen “körperischen” ausdauer kampfwille usw den meisten heutigen boxern überlegen,aber man merkt in langsam an das er technisch immer nachlässiger wird und auch nicht mehr die schnelligkeit besitzt….auf den punkt gebracht mein ich das man ihn langsam sein alter anmerkt und sich gegen ein haye oder kk sehr schwer tun würde.

  65. OlafW
    5. Februar 2011 at 16:13 —

    Hallo,
    wer dem Real Deal zu heutiger Zeit gegen VK reale Chancen einräumt, der sollte seinen Account wechseln und im Forum nochmal von “Null” beginnen oder seine ganze Kraft auf seine kindische Boxwebsite konzentrieren, welche zu geschätzten 90 Prozent aus geklauten Wikipedi-artikeln besteht.

  66. OlafW
    5. Februar 2011 at 16:25 —

    Die meisten hier kann ma doch in 3Kategorien einteilen:

    1. – schauen seit 2-3 Jahren boxen und wissen alles
    2. – haben als Kind/Jugendlicher mal was von Tyson gehört bzw. die letzten Kämpfe gesehen und meinen, das heutige HW historisch einordnen zu können.
    3. die ganz Doofen

    Die wirklich guten Schreiber/Kenner kann man hier an einer Hand abzählen. Das HW ist momentan in keiner guten Zeit, bei diesen “sachkundigen Fans” auch kein Wunder.

  67. Tom
    5. Februar 2011 at 17:01 —

    @ OlafW

    …….aber sei mal ehrlich,Holyfield gehört in keinen Profi-Box-Ring mehr,oder?

    Er hat in seiner Karriere alles erreicht und er kann an seine Glanzzeiten nicht mehr anknüpfen.
    Es gab viele ehemalige einstige Boxgrössen die den Absprung verpasst haben und manchesmal hatte das auch gesundheitliche Auswirkungen.
    Wenn Holyfield patout nicht vom Boxen lassen kann,dann soll er noch ein Paar kleine Kämpfe machen,aber an die Grossen der Szene sollte er nicht mehr denken oder davon reden.

  68. Shlumpf!
    7. Februar 2011 at 00:28 —

    Es gibt auch noch die vierte Kategorie von Leuten, die glauben, sie stünden über den anderen. Da sie sich eh überlegen fühlen, sehen sie auch nicht ein, dass auch sie argumentieren müssen.
    Sind für mich die Schlimmsten…

Antwort schreiben