Top News

Vitali Klitschko gegen Albert Sosnowski: 29. Mai in Gelsenkirchen

Vitali Klitschko. © Werner Dittmair.

Vitali Klitschko. © Werner Dittmair.

Am 29. Mai 2010 wird es in der Veltins-Arena von Gelsenkirchen wieder zu einem Fight vor großer Kulisse kommen: 61 000 Zuschauer werden erwartet, wenn Vitali Klitschko zur Titelverteidigung seines WBC-Titels gegen Albert Sosnowski in den Ring steigen wird.

Der 31-jährige Pole Sosnowski wurde nachnominiert, nachdem sich die Lager von Klitschko und Valuev nicht auf eine Kampfbörse für den Russen einigen konnten. Der amtierende Schwergewichtseuropameister hat für den Kampf gegen Klitschko sogar seine Titelverteidigung gegen Audley Harrison am 9. April in London abgesagt.

Auf den bevorstehenden Kampf angesprochen meinte Sosnowski:

“Ein Traum wird wahr. Wegen des Harrison-Kampfes stand ich schon gut im Training als diese einmalige Chance gegen Klitschko zu kämpfen kam. Ich möchte ihm und seinem Team für diese Möglichkeit danken und werde sie auf jeden Fall wahrnehmen. Für mich hat Klitschko seinen Zenit schon überschritten. Ich weiß, dass mich jeder als Außenseiter sieht, aber ich sage Ihnen, Klitschko wird es noch bereuen, mich als Gegner gewählt zu haben.”

Klitschko hingegen freut sich, wieder vor deutschem Publikum zu kämpfen:

“Ich freue mich sehr, meinen nächsten Kampf in Deutschland zu bestreiten. Die Arena in Gelsenkirchen und die Fans sind etwas ganz besonderes. Das konnte ich letztes Jahr bereits erleben, als mein Bruder dort vor 61 000 Zuschauern kämpfen durfte. Die Atmosphäre war elektrisierend.”

Wenn Ihr benachrichtigt werden wollt, sobald es Tickets für diesen Kampf gibt, könnt Ihr Euch jetzt in unseren Ticket-Newsletter eintragen!

Voriger Artikel

Super-Six: Ward gegen Green muss verschoben werden

Nächster Artikel

Tajbert offizieller WBC Weltmeister: Nach Sotos Aufstieg ins Leichtgewicht

9 Kommentare

  1. boxfan85
    22. März 2010 at 19:55 —

    vitali ist ein feigling,er boxt gegen den schwächsten gegner den er überhaupt wählen konnte.
    es war schon verdächtig als er gegen johnson so plötzlich kämpfen wollte.
    die klitschkos kämpfen normalerweise nur ein mal im halbe jahr.
    vitali hatte gerade seinen titel verteidigt gegen arreola,dann heißt es solis und johnson sollen ein elimator kampf machen.daraufhin will vitali auf einmal sofort wieder kämpfen und verhindert so das solis sein pflichtherausforderer wird.
    jetzt sucht er sich die größte mögliche flasche aus die er boxen darf,anstatt gegen solis,boytsov oder irgendeinen der zumindest ein bisschen was drauf hat zu kämpfen.
    in der ganzen wbc top 15 findet man keinen schlechteren gegner.
    dieser kampf ist eine frechheit an alen boxfans

  2. Hopschwiz
    30. März 2010 at 13:45 —

    Gegen Johnson bei uns in der Schweiz war Vitali fern von seinem besten Können. Um Sosnowski, der immer gut vorbereitet in die Kämpfe kommt zu schlagen, muss V.K. noch einen Zahn zulegen, sonst sind wir für eine Ueberraschung gut.

    Könnte besser als erwartet werden !!!

  3. 22. April 2010 at 11:19 —

    Mann wenn ich mir das anschaue lächerlich!!!! Pianeta hat sowsowski verprügelt und ein unentschieden??? Das war politisch von Sauerland weil pianetas vertrag am Ende war wegen der Börse USW nicht mehr raus zu handeln!!! Naja Boytsov, charr, wären härtere Gegner als sowsowiski

  4. Norman
    26. April 2010 at 12:36 —

    Der 31-jährige Pole Sosnowski wurde nachnominiert, nachdem sich die Lager von Klitschko und Valuev nicht auf eine Kampfbörse für den Russen einigen konnten. ist doch klar das Valuev ordentlich abstauben wollte wenn er gegen einen von den klitschkos ran muss weil er auf alle fälle verliert durch ko gegen beide würde nur lieber sehn wie er gegen vitali ko geht weil keiner momentan mehr schlagkraft im schwergewicht bestitzt. und respekt an Sosnowski ihm geht es anscheint um die chance seines lebens die er einfach nutzt scheiß auf die kohle nicht so wie valuev der sich sein krankenhaussaufenthalt nach einem klitschko fight ordenlich versüßen will möge der bessere gewinnen

  5. Mano
    10. Mai 2010 at 22:04 —

    Was habt ihr alle mit eurem scheiss Solis??? Denkt hier etwa jemand, Solis würde gegen Vitali gewinnen??
    Es gibt zur Zeit im Schwergewicht doch nichts besseres als Vitali Klitschko und sein unorthodoxer Boxstil ist mir noch lieber als der technisch ach so tolle von Wladimir.
    Wer die Klitschkos seid ihrem Profidebut gesehen und vdessen Karriere verfolgt hat, weiß das Vitali kein Feigling ist. Kein Lewis kein anderer wollte gegen Corrie Sanders antreten, weil jeder um seine linke und Schlagkraft wusste. Das war Vitalis bester Kampf und nach diesem hat er Reapekt und Anerkennung verdient. Wer da sagt er wollte Sosnowski weil er zu feige ist gegen Solis zu boxen hat überhaupt kein Plan was Phase ist und sollte lieber die Visage zu machen

  6. harris
    22. Mai 2010 at 21:21 —

    hoffe, dass es kein all zu kurzer kampf sein wird, da ich karten hab und im stadion sein werde…

  7. Aj79
    27. Mai 2010 at 20:51 —

    Ich hab nichts gegen die klitchko brüder hab beide auch immer in ihren letzten kämpfe als favorit gesehen aber langsam finde ich die beiden übetreiben es die sind auf den totalen höhenflug und bilden sich ein sie wären die stärksten boxer der welt darum werd ich am samstag sosnowski alle daumen drücken und hoffe dieses mal werden die beiden mal von ihrem hohen pferd runtergeholt solangsam finde ich klitchko ist echt eingebildet und glaubt wenn er dem gegner auf der pressekonferenz solange in die augen schaut bis sein gegenüber den blick zuerst abwendet und denkt er hätte dann schon gesiegt ist totaler schwachsin ich bin ausgebildeter hundetrainer und dies tut mann auch bei einem hund um ihm die überlegenheit zu demonstrieren und wenn klitchko das eventuell weiss das mann dies auch mit hunden macht und er denkt jeder gegner wäre ein hund den er einschüchtern muss soll er aber auch bedenken dass ein hund auch mal ordentlich zubeissen kann ich will damit aber nicht sagen das sosnoswki ein hund ist sonder das klitchko sich nur einbildet er könnte jeden gegner wie einen hund behandeln ich hoffe ehrlich er wird diesmal mal ordentlich prügel beziehen denn er hat überhaupt kein respekt und ist total überheblich.

  8. Charles
    28. Mai 2010 at 23:11 —

    Die Klitschko Brüder sind momentan die stärksten Boxer im Schwergewicht. Vitali wird Albert Sosnowski besiegen. Trotzdem ist das zu eintönig und wird langweilig. Es wäre schon eine Sensation, wenn Sosnowski am 29.05.10 gewinnt und es käme wieder etwas Abwechslung ins Schwergewicht. Man sollte auch David Haye nicht vergessen. Er ist sehr schnell auf den Beinen und ist in der Lage, seinen Gegner auf die Bretter zu schicken. Ich traue Haye mehr zu als Sosnowski, aber wir werden sehen. Vielleicht liegt ja auch Klitscko am 29.05.10 k.o. auf dem Boden, wer weiß…

  9. Berger
    29. Mai 2010 at 21:53 —

    Vitali Klitschko ist zur Zeit der wirklich Beste. Er ist 39 Jahre alt.
    Er sollte in Ehren aufhören und Jüngeren das nachzurückende Feld
    überlassen. ( siehe H. Maske ) Er ließ es auch darauf ankommen und—-
    —- verlor—. David Haye ist der absolute Knackpunkt.
    M.frdl. Gruß/ Ein sensibeler Boxfan

Antwort schreiben