Top News

Vitali Klitschko erhält Bundesverdienstorden: Ehrung für sein gesellschaftliches und politisches Engagement in der Ukraine und Deutschland

Bernd Bönte, Vitali Klitschko ©Dariusz Pater.

Bernd Bönte, Vitali Klitschko © Dariusz Pater.

Dr. Vitali Klitschko erhält heute aus den Händen des deutschen Botschafters in der Ukraine, Dr. Hans-Jürgen Heimsoeth, das vom damaligen Bundespräsidenten Dr. Horst Köhler verliehene Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland.

Der amtierende Box-Weltmeister wird damit für sein gesellschaftliches und politisches Engagement in der Ukraine und Deutschland geehrt. Dabei nutzt Vitali Klitschko seine Popularität, um Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport zusammenzubringen und gemeinsam wohltätige Projekte zu unterstützen. Zusammen mit seinem Bruder Wladimir setzt er sich weltweit für Projekte der eigenen Stiftung in der Ukraine, der Laureus Sport for Good Foundation und der UNESCO ein.

Mit dem Orden werden sowohl das herausragende, uneigennützige Engagement von Vitali Klitschko in zahlreichen Projekten zum Wohle von Kindern und Jugendlichen, als auch sein Beitrag zur Stärkung der deutsch-ukrainischen Beziehungen gewürdigt.

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ist die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Er wird an in- und ausländische Bürgerinnen und Bürger verliehen für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen sowie für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, zum Beispiel auch Verdienste aus dem sozialen, karitativen und mitmenschlichen Bereich.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sauerland-Kampfabend in Neubrandenburg: Erste Pflichtverteidigung für Sylvester; Cunningham kämpft um den vakanten IBF-Titel

Nächster Artikel

Stimmen von der Pressekonferenz in Neubrandenburg: Sylvester: "Ich heirate als Weltmeister"

4 Kommentare

  1. Joe Luis
    3. Juni 2010 at 17:40 —

    Ein Witz jetzt ist der Bundesverdienstorden nichts mehr Wert was hat er den schon groß getan …………..

  2. 4. Juni 2010 at 21:24 —

    Als nächstes erhält Vitalli noch einen Bundesverdienstorden für seine Gegnerwahl einfach nur lächerlich.

  3. 6. Juni 2010 at 18:03 —

    Wahnsinn !! Für was man heutzutage ein Bundesverdienstorden bekommt.Naja unsere Regierung ist ja bekannt für das verschleimte verhalten im Ausland.Immer ja sagen..

  4. Mark Scholz
    5. März 2011 at 01:54 —

    Was soll man von Schweinen anderes erwarten als grunzen. Ich war 4 mal in Afghanistan, im Kongo 2006 und auf dem Balkan!!!!! Nicht mal ein Ehrenkreuz in Bronze wurde mir verliehen!!!!! Ich hätte Sportler werden sollen und kein Soldat !!!!!

Antwort schreiben