Top News

Vitali Klitschko: “David Haye, keine Ausreden – lass uns kämpfen!”

Bernd Bönte, Vitali Klitschko ©Dariusz Pater.

Bernd Bönte, Vitali Klitschko © Dariusz Pater.

WBC-Weltmeister Vitali Klitschko hat in einem Interview mit der BBC WBA-Champion David Haye herausgefordert. Er sei sofort bereit, den Vertrag zu unterschreiben, so Klitschko. Er wolle aber vor seinem Bruder gegen Haye antreten, da dieser nicht viel von ihm übrig lassen würde.

“Hör auf zu reden”, so Klitschkos direkter Appell an Haye. “Ich bin jederzeit bereit, den Vertrag zu unterschreiben, lass uns den Fight im Frühling machen. Keine Ausreden, er redet zu viel. Er ist ein guter Redner, die Frage ist aber – ist er auch ein guter Kämpfer? Er ist Weltmeister im Reden. Lass uns kämpfen!”

Klitschko meinte davon abgesehen, dass der Kampf nicht unbedingt in Deutschland stattfinden müsse, er wäre auch bereit, nach England oder in die USA zu reisen: “Lass uns darüber reden, wo wir kämpfen sollen. Wir könnten in Amerika kämpfen. Ich habe ein gutes Angebot vom New Yorker Madison Square Garden bekommen. Ich bin bereit, in den USA, Deutschland oder Großbritannien zu kämpfen. Lass uns den Vertrag machen – wir sind bereit zu unterschreiben.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Kampfansage von Ornelas: "Ich will Robert Stieglitz den Titel wegnehmen"

Nächster Artikel

Amtierende Weltmeister vom 16. November 2010

61 Kommentare

  1. Boxrad
    16. November 2010 at 03:58 —

    Im Frühling will Klitschko gegen Haye boxen??? Hat er etwa Odlanier Solis vergessen?? Mir kommt es so vor, als wolle sich Klitschko vor dem Kubanischen Bullen drücken…erst der Versuch seines Managers, eine freiwilllige Titelverteidigung reinzuschieben und jetzt das…

  2. Box20
    16. November 2010 at 04:00 —

    Geht doch, sieht so aus als würde der Kampf doch noch zustande kommen. Hoffentlich meinte Vitali mit “er würde den Vertrag sofort unterschreiben” das er die Bedingungen von Haye akzeptiert, sonst wird es wieder ein hin und her!!!

  3. boxfan85
    16. November 2010 at 08:46 —

    Haye sollte wirklich nicht mehr kriegen,als die Klitschkos.
    Das verdient er nicht.
    Die Klitschkos sind ohne wenn und aber bedeutendere WM ,als Haye.

    Doch ich könnte mir vorstellen,dass der kampf auch an Wichtigkeit verliert,zumindest aus sportlicher Sicht.
    Denn mit Solis,Povetkin und Boytsov gibt es noch andere Boxer die den Klitschkos einen guten Kampf liefern könnten,vllt soagr einen besseren als Haye.
    Wenn einer von denen nächstes Jahr gegen einen Klitschko kämpft und es endlich wieder einen spannenden ,harten fight gibt.
    Ist Haye nicht mehr der einzige echte Klitschko Gegner,so würde seine Verhandlungspostion auch schwächer werden.

    Aber so oder so Vitalis nächster Kampf wird ein echter fight.
    Entweder Haye oder Solis,dass sind doch schöne Aussichten fürs Schwergewicht und uns Fans.
    Hoffen wir nur das nicht am Ende kein Kampf kommt.

  4. Hans
    16. November 2010 at 11:13 —

    Box20

    Hoffentlich hast Du recht !!!!

    boxfan85

    Hör doch mit diesen Solis,Povetkin, Boytsov auf ! Die kannst Du gegen die Klitschkos vergessen ! Alle klein,langsam und technisch schwach (Solis war als Amateur mal technisch gut, heute nur noch fett und langsam)! Willst Du wieder so einen Sch….kampf sehen, ich nicht ! Viellleicht freut sich dann einer von denen hinterher wieder, daß er “nur” nach Punkten verloren hat.

  5. Shlumpf!
    16. November 2010 at 11:38 —

    Das ganze ist doch nur eine weiteres Taktik-Spielchen.
    Die Klitschkos verlieren momentan ein bisschen an Syphatiewerten, Haye hat momentan (bis zum nächsten Klitschkokampf) mehr Medienpräsenz. Da müssen die Brüder jetzt dagegen halten, sonst riskieren sie an Boden zu verlieren, sprich, mit schlechteren Karten in die Verhandlungen zu gehen.
    Genau das macht Vitali hier, jetzt ist es wieder an Haye, zu reagieren.

  6. Rock
    16. November 2010 at 12:15 —

    Hayes Forderung ist ein Witz! Mit dem 50/50 Angebot der Klitschkos ist der doch gut bedient! Außerhalb Großbritanniens würden sich die meisten Leute den Kampf immer noch eher wegen der Klitschkos als wegen Haye ansehen!

  7. Matte
    16. November 2010 at 12:44 —

    Wo ist die Haye Allianz hin??

    Wahrscheinlich genau da wo auch Haye ist versteckt sich 🙂
    Bedingungen? Welche Bedingung?

    Ich würde sagen der Gewinner bekommt 70 der Verlierer 30 oder so ungefär
    Es ist ein Weltmeister gegen Weltmeister kampf, der bessere soll auch mehr bekommen.

    Und wenn Haye sich noch weiter drückt dann würde ich Ihm noch weniger geben, dann ist er es eh nicht Wert.

    Versteht mich nicht Falsch, ich mag Ihn Haye ist ein Top Boxer aber gegen die Klitchkos wird er nicht so gut aussehen wie gegen Harrison 🙂

    mfg
    Matte

  8. albaner
    16. November 2010 at 13:22 —

    hoffentlich wird vitali klitschko verlieren weil er und sein bruder jz glauben das sie die besten aller zeiten sind, haye besiegt euch beide egal ob dum oder dümmer

  9. TokTok
    16. November 2010 at 13:45 —

    Kann nur von einem Albaner kommen. Geh roll dein Teppich aus und bück Dich.

  10. Charles
    16. November 2010 at 13:58 —

    Die sollen mal langsam den Kampf machen und nicht nur drüber reden und noch so lange warten, bis Vitali 45 ist. Der Kampf würde interessant. Vielleicht hat Haye nach dem Kampf gegen Vitali gar keine Lust mehr auf einen weiteren gegen Wladimir.

  11. Baron
    16. November 2010 at 13:58 —

    Moin,ich mach mir Gedanken über die KKo Anhänger,seit 5 J.boxen Diese nur Fallobst und es wird bei jedem Kampf schlimmer mit dem Gewürge.Kommem die KKos im Kampf in Bedrängnis klammern sie,das ist deren Technik.DH wird sich nicht als Pausenklon verarschen lassen sondern diese Beiden mal zeigen wo es lang geht.Ich kenne die KKos seit 1996 und seitdem hat sich noch nichts Großartiges am Kampfstiel geändert.Sollen weiter bei RTL die Fans mit Werbung überschütten, aber mit Technik hat das nicht viel zu tun was die Beiden da abliefern.Wie LL schon sagte,Klitschko kann gegen Haye nichts gewinnen,weil der schneller ist und auch hart Hauen kann.

  12. Nessa1978
    16. November 2010 at 14:00 —

    Der Gight Hayes gegen Chagaev wird es nicht geben. Grund hierfür ist die Hebatitis B Erkrankung des Russen. Deshalb dürfte der Fight in England nicht stattfinden. Und ich kann mir nicht vorstellen, daß der Hayemaker auf sein heimrecht verzichtet.

  13. Warszawa- New Jersey
    16. November 2010 at 14:20 —

    Klitschko ist ein schwacher technische Boxer. David Haye schlägt leicht und Tomasz Adamek ist eine große technische Boxer.

  14. Warszawa- New Jersey
    16. November 2010 at 14:22 —

    Tomasz Adamek – Roy Jones Junior. Der Kampf findet März 2011 treffen im Madison Square Garden oder die Prudential Center.

  15. wa
    16. November 2010 at 14:52 —

    das ist jetzt meines erachtens wieder so ein klitschko schachzug wie gegen povetkin das man ihn im nachhinein als feigling dastellt weil er mit den vertrag und den ganzen klauseln nicht einverstanden war.Vitali sagt er unterschreibt sofort,aber wenn haye damit nicht einverstanden ist läuft es auf die gleiche tour ab wie bei povetkin das es dann am gegner liegt.
    Ob wurde ja schon eine gute lösung genannt,der gewinner bekommt etwas mehr als wie der verlierer weil ja beide in der gleiche position sind als weltmeister und beide sind sich ja sicher als gewinner aus den ring zu gehen.

    Aber diese assoziale klitschkopropaganda nervt langsam das er sich als undschuldslamm hinstellt und nur den gegner die ganze verantwortung für eine absage reindrückt….es haben sich ja jetzt schon genug gegner über die verträge geäußert das man das so langsam nicht mehr ignorieren kann und was daran stimmen muss

  16. Tomek22
    16. November 2010 at 15:26 —

    klitschkos werden nervös….haye hat sie genau da wo er sie haben wollte..ahja und ausserhalb von deutschland oder usa gucken mehr leute den kampf wegen haye nicht wegen klitschko!!

  17. ed
    16. November 2010 at 16:10 —

    wladimir ist das beste schwergewicht unserer zeit … 2m pure energie ….. technisch und taktisch immer voll da 2m pure energie …. emanuel stuart holt das optimum aus diesem athlet …. haye wird das nicht kompensieren koennen und naja ma ehrlich .. wen hat der tolle david denn schon geboxt?

  18. Joe187
    16. November 2010 at 16:26 —

    vitali kann gar nicht fighten es sei denn austin gewinnt gegen solis und lässt sich freikaufen. und der 50/50 deal wurde schon mehrfach abgelehnt. grund dafür ist immernoch die verteilung der tv gelder von daher alles nix neues hier….

  19. Tomek22
    16. November 2010 at 16:57 —

    titelvereinigungen gehen vor pflichtherausforderungen…also der kampf würde ohne probleme stattfinden können

  20. Kevin22
    16. November 2010 at 19:03 —

    Tomek22 sagt:

    “titelvereinigungen gehen vor pflichtherausforderungen…also der kampf würde ohne probleme stattfinden können”

    Die erste wirklich fachkundige Antwort von dir, solange ich dich hier lesen muss!

    “klitschkos werden nervös….haye hat sie genau da wo er sie haben wollte..ahja und ausserhalb von deutschland oder usa gucken mehr leute den kampf wegen haye nicht wegen klitschko!!”

    So einen Mist kannst du dir in die Haare schmieren, damit nimmt dich eh niemand mehr ernst!

  21. Boxfanatiker89
    16. November 2010 at 19:17 —

    Freunde der Nacht es stimmt die Klitschkos verlieren an Sympathie deswegen machen sie solche Statements, zudem hat Haye die Klitschkos bestimmt sauer geamcht, der Mann weis wie man unter die Haut von jemand anders kommt. Nun hat er die Chance auf alle Titel. HOffe Haye macht entlich Schluss damit und unterschreibt den Vertrag nicht das ständig diese ganzen Verhandlungen kommen.

    KEINER HAT MEHR HERZ,DENN GETHS NUR NOCH UMS GELD. GROßE BOXER MIT LEIDENSCHAFT GIBTS NICHT MEHR. KEINER HAT MEHR EIER!!!

  22. wa
    16. November 2010 at 19:57 —

    @ed
    wenn hat den wladimir tolles geboxt?
    Haye hat wenigstens einen “guten” gegner gehabt mit valuev wo etwasanspruchvoller mit der größe zumindest war…wladimir hat in seiner ganzen karriere nur flaschen geboxt,vitali hat wenigstens die mut gehabt gegen lewis anzutretten was man ihn wirklich gutheissen kann und er hat sich da wirklich gut geschlagen.

  23. wa
    16. November 2010 at 19:58 —

    und wenn man es so sieht hat sich im hw keiner der 3 weltmeister mit ruhm bisher bekleckert

  24. Charles
    16. November 2010 at 20:28 —

    Der Kampf V.Klitschko vs L.Lewis ist natürlich ein paar Jahre her, aber bei diesem Duell fiel mir auf, dass Klitschko so einige harte Treffer von Lewis weggesteckt hat, wo manch anderer Boxer vielleicht umgefallen wäre. Haye hat sicher gute Chancen. Es wird aber auch für ihn schwerer, seine boxerischen Fähigkeiten gegen einen Klitschko umzusetzen, als gegen seine früheren Gegner. Das ist gar nicht vergleichbar.

  25. Box20
    16. November 2010 at 21:43 —

    @ Charles, stimme dir vollkommen zu, was Vitali weggesteckt hat war ehrlich nicht normal. Er war noch nie aufm Boden in seiner Karriere darum denke ich das falls Haye es schaffen sollte aufjedenfall seh sehr schwer wird. Gegen Wladimir rechne ich ihm jedoch deutlich bessere Chancen aus!!!

  26. Kevin22
    16. November 2010 at 22:23 —

    wa sagt:

    “wenn hat den wladimir tolles geboxt?”

    Es geht hier um Vitali, der wird meiner Meinung nach Haye übel zurichten!

  27. wa
    16. November 2010 at 22:59 —

    kevin22 lies erstmal alles durch dann weisst du das mein satz auf ein argumennt von jemand anderen bezogen war.Und was macht den vitali so gefährlich?seine hängende deckung?oder seine enorme schlagkraft mit der 100treffer auf briggs gebracht hat und er nicht ko ging?oder seine enorme schnelligkeit?Damals war vitali gut das streite ich nicht ab aber er ist alt geworden und ist meiner meinung nach in keinster weise besser als haye zurzeit ist.Ich glaube kaum wenn hier jemand behauptet das vitali schneller als haye ist und das er mit seiner hängenden deckung einen vorteil gegen ihn hat.Aber das sind alles nur vermutungen die aufgestellt werden..würde mich freun wenn es mal zu einen kampf kommen würde

  28. bigbubu
    16. November 2010 at 23:10 —

    Die hängende Deckung ist normalerweise kein Vorteil, Richtig. Aber wann ist Vitali, ausser gegen Lewis schon mal gut getroffen worden? Schneller als Haye ist Vitali auch sicher nicht. Die beiden zu vergleichen ist nicht wirklich leicht, da beide extrem unterschiedlich gebaut sind und auch komplett unterschiedliche Boxer sind. Ob er jetzt Briggs umhauen hätte können oder nicht, egal. Ein zertümmertes Gesicht ist genug als Beweis seiner Schlagkraft. Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, auch ein alter lahmer Briggs fällt nicht so leicht um. Möglicherweise hätte es Haye geschafft, wir werden es wohl nie erfahren. Wäre endlich an der Zeit das die sich einigen, denn zwei so unterschiedliche Boxer gegeneinander wird sicher interessant.

  29. Charles
    16. November 2010 at 23:12 —

    Ja genau, Vitali ist der bessere der beiden Klitschko Brüder. Der kann noch immer gegen jeden anderen Boxer antreten, auch wenn er nicht mehr der Jüngste ist.

  30. aemkeiho
    16. November 2010 at 23:29 —

    @Kevin22..du und Uppercut…nenene…ihr solltet vielleicht anfangen Sachen objektiver zu betrachten und nicht alles aus eurer GO GO PowerRanger, I Love Klitschko Welt zu betrachen.

  31. wa
    17. November 2010 at 00:06 —

    Ich nehme meine meinung von vitali mit seiner schlagkraft anhand seiner letzten kämpfe da man in halt doch anmerkt das er sich immer weiter von seiner guten form wegbewegt und meist oder fast immer seine kos zurzeit ca in der runde 10 stattfinden und da geht es nicht mehr nach schlagkraft sondern auch stark nach ausdauer und willen eines gegners ob er weitermachen will oder kann und wenn ich mir halt haye anschau der genau wie die klitschko zwar auch nur flaschen boxt aber sie schon viel früher zu fall bringt dann kann man zumindest vermuten das er doch den besseren schlag bzw. technisch besser drauf ist.Aber wie gesagt das soll jetzt nichts heissen aber mein favourit wäre haye

  32. wa
    17. November 2010 at 00:09 —

    “Die hängende Deckung ist normalerweise kein Vorteil, Richtig. Aber wann ist Vitali, ausser gegen Lewis schon mal gut getroffen worden? !”

    hier ist halt die frage ob er abgesehen von lewis schon so einen guten gegner hatte.

  33. aemkeiho
    17. November 2010 at 00:13 —

    @Wa…gebe dir zu 100% recht.
    Nur kann mal die Leute vom KK Fanclub nicht überzeugen…
    die haben halt ihre Scheuklappen auf und wollen sie nicht ausziehen..
    schade drum

  34. Joe187
    17. November 2010 at 01:26 —

    mal von dem ganzen helabber ab hatte nicht vitali, nachdem die ersten verhandlungen mit haye wegen dme valuev fight scheiterten, dem wladimir versprochen das der wladimir als erstes gegen haye fighten darf? wladimir hat noch keinen fight fürs führjahr 2011 warum auf einmal dieser sinneswandel?

  35. Baron
    17. November 2010 at 12:09 —

    Moin,das kommt alles von WEIL DU MEIN BRUDER BIßT!

  36. Charles
    17. November 2010 at 12:14 —

    Ja wa, haste ja Recht. Nur einen so guten Boxer wie Lewis findest Du nicht an jeder Ecke. Ich meine einen Boxer, der dem Vitali gefährlich werden kann. Zurzeit ist doch auch keiner da, außer Haye. Evander Holyfield wäre ein guter Gegner gewesen, ist aber eigentlich zu alt. Tyson ist auch in Rente. Vitali Klitschko ist ein guter Boxer, dass muß man auch mal akzeptieren. Ich bin kein ausgesprochener Klitschko Fan und wünsche mir bessere Gegner für ihn, damit die Kämpfe diese Einseitigkeit verlieren.

  37. wa
    17. November 2010 at 21:32 —

    das stimmt aber vitali wie er jetzt kämpft ist in meinen augen nicht mehr so gut wie er war und er hat auch nur noch den vorteil durch seine größe,ansonsten würde er auch nicht mehr so gut ausschaun…auch wenn er gut einstecken kann

  38. max
    17. November 2010 at 22:59 —

    @wa
    so so.. vorteil seiner grösse, ja?
    nach deiner logik müsste Valuev für jahrzehnte das schwergewicht dominieren, tut er aber nicht.
    grösse ist noch gar nichts, und kann auch nachteil sein, diese zu eigenem vorteil zu nutzen muss man erst können.
    vitali kann das, und hat dazu noch eine menge talent und herz.
    und selbst wenn er nicht mehr in der form seines lebens ist, ist das was er drauf hat immer noch genug dass ein fast 10 jahre jüngerer grossmaul sich in die hose macht um gegen ihn anzutreten.

  39. Shlumpf!
    17. November 2010 at 23:34 —

    @max

    “grösse ist noch gar nichts, und kann auch nachteil sein,”

    Ein Nachteil ist Größe nie, man kann sie höchstens falsch nutzen.

    Und gerade das Valuev-Beispiel zeigt, wie wichtig Größe ist: ein durchschnittlich großer Boxer hätte mit Valuevs Technik nicht mal Profi werden können. Die 2,15 m haben ihn aber zum WM gemacht.

  40. wa
    17. November 2010 at 23:45 —

    @max

    Glaubst du etwa vitali würde mit 1,90m die gegner so dominieren können?
    Er kann ja gerade all seine gegner nur dominieren weil sie kleiner sind und er sie fern hält und wenn er mit 1,90 ohne deckung wie jetzt kämpft würde er reichlich mehr getroffen werden und dann wäre eine punktniederlage gegen den ein oder anderen boxer schon drinnen.
    Valuev ist doch das beste beispiel das er technisch eine flasche war und von der geschwindigkeit aber das wenige richtig an ihn rankamen weil er einfach zu groß war und sie fern halten konnte.Falls du es nicht gemerkt hast boxen beide klitschkos eig. in der körperhaltung ziemlich steif,damit meine ich das der oberkrper immer gerade halten und nur nach hinten bzw. vorne gehen und kein bisschen pendeln…und so halten sie die gegner auf die einfachste weise fern,aber wenn sie kleiner wären wie die restlichen hw boxer mit ca. 1,90m würde ihre art von boxen alles andere als erfolgreich sein weil einige gegner dann leichter rankommen können.Das ist jetzt keine kritik an den klitschkos aber sie nutzen ihre größe erfolgreich aus aber technisch begabt sind sie deswegen in meinen augen noch lange nicht….technisch stark begabt sind boxer wie damals tyson ali holyfield aber auch leute wie holmes die wahninnig schnelle jabs schlagen konnten.

  41. bigbubu
    18. November 2010 at 00:18 —

    @wa

    Natürlich würden die Klitschkos wenn sie nur 1,90 gross wären ganz anders boxen, wenn sie denn überhaupt boxen würden und nicht eine andere Sportart machen würden. Sie sind eben nun mal gross und das nutzen sie aus.
    Weil auch oft kritisiert wird das zB. Wladimir nicht in den Infight gehen würde, na schön blöd wär er mit der Reichweite.
    Das die grösse der Hauptgrund für die Überlegenheit eines Boxers ist wiederlegen die Boxer Valuev und Tyson bestens.
    Muss halt jeder gucken was er aus seinen Körperlichen Vor oder Nachteilen macht.

  42. max
    18. November 2010 at 01:36 —

    @Schlumpf
    Grösse bringt sicherlich nachteile mit sich.
    wenn du gross bist
    -bist du eher langsam im antritt > geschwindigkeitsnachteil
    -in sachen feinmotorik und koordination hat mans eher schwieriger > somit wieder geschwidngikteisnachteil
    -du bietest einfach grösseres ziel..
    das sind nur ein paar gravierende.
    vorteile gibts es natürlich auch, und man muss diese eben nutzen können, da waren wir uns glaube ich einig.

    und jetzt kommt der punkte wo wir uns gar nicht einig sind – EIN DURSCHNITLICH GROSSER BOXER HÄTTE ANDERE TECHNIK ALS VALUEV!!
    das eine kann vom anderen nicht getrennt werden.

    tysen hätte nicht die beweglichkeit und den speed wäre er 2,15
    valuev wäre sicherlich feinerer techniker wäre er nur 1,80 gross, hätte aber auch zb die reichweiten vorteile nicht!
    und du merkst wie sinnlos diese diskussion ist.
    man ist nun mal so wie man ist.
    valuev ist nun mal 2,15 und totzdem oder wegen der grösse ist es im gelungen gürtel zu gewinnen, wie mans nicht nimmt.
    oder anders gesagt seinen gegner ist es nicht gelungen eigene vorteile auszunutzen und gegen nachteile valuevs auszuspielen.

  43. max
    18. November 2010 at 01:55 —

    @wa
    das gleich gilt für dich. siehe oben
    glaubst du Vitali Klitschko wäre noch Vitali klitschko wenn er 190 wäre ??!!

    wie sinnfrei sind den solche überlegungen??????!

    vitali hätte dann komplet andere bewegungsabläufe anderen still, ander stärken und schwöchen.
    kurz gesagt er wäre nicht mehr vitali.
    er ist nun mal so wie der ist. und seine körperlichen gegebenheiten und talent nutzt er offenslichtlich ser erfolgreich aus, meist besser als es seine gegner mit eigenen tun.

    – wenn es vitali gelingt ohne deckung den treffern auszuweichen spricht es nur für ihn und für seine reflexe! wo er gerade wegen seiner grösse eigentlich reaktionslangsam sein sollte!

    – es ist doch scheiss egal wie steiff die körperhaltung ist! es ist nicht verboten steife körperhaltung im boxen zu haben. wenn die beiden damit erfolgreich sind ist das doch in ordnung! jeder boxer nutzt seine vorteile wie er kann.

    oder soll ich jetzt vll. sagen – “hey das ist ja voll fies das tyson so schnell haut.. der soll mal langsamer abgehen.. es ist ja nicht fair.. der ist ja nur so schnell weil er so klein und athletisch ist”
    tyson macht das was er kann
    holyfield macht das was er kann
    ali macht das was er kann.. hat übrigens auch hängende deckung und is glaub auch kaum kleinder als vitali
    genau so holmes, und wenn dir seine schnellen jabs gefallen, dann müsstest du von wladimirs mindestens genau so begestiert sein

    wenn klitschkos kleiner wären würde sie ihre “steife” hatlung wie du sagst einfach nicht haben.. und würden ganz anderes im ring aggieren. und wären dann womöglich auf andere weise erfolgriech.

    diese vergleiche sind einfach sinnfrei.

    und was teschnische begabung angeht. dann kann man noch vielleicht über vatli noch streiten.
    aber wladimir ist ein begnadeter techniker!! das wird dir jeder boxkenner sagen.
    jab.. beinarbeit.. übersicht im ring… 1-2kombo.. rechte gerade… linker hacken.. linker hacken aus dem jab.. doppel-jab.. all das und einiges mehr, wenn auch nicht alles(!), beherschter in perfektion. in keinem leerbuch ist das besser beschrieben als so wie wladimir es uns live zeigt.

  44. Shlumpf!
    18. November 2010 at 09:20 —

    @max

    “und jetzt kommt der punkte wo wir uns gar nicht einig sind – EIN DURSCHNITLICH GROSSER BOXER HÄTTE ANDERE TECHNIK ALS VALUEV!!
    das eine kann vom anderen nicht getrennt werden.”

    Doch, selbstverständlich sind wir und dort einig, jeder boxt mit dem Körper den er nun mal hat. Doch: Größe heißt, man hat eine ANDERE technik. Wladimir z.B. ist ein technisch sehr ausgereifter Boxer, da macht die Kombination zwischen Größe und entsprechend angepasster Technik die Stärke aus.
    Valuev hingegen hat eine richtig schlechte Technik und bezieht seine Stärke fast ausschließlich aus seiner Größe und Masse. Hätte er bei seiner Größe eine gute Technik, dann würden wir möglicherweise überhaupt nicht über Haye und die Klitschkos als Weltmeister diskutieren.

    So , jetzt zu dem Punkt hier:
    “Grösse bringt sicherlich nachteile mit sich.
    wenn du gross bist
    -bist du eher langsam im antritt > geschwindigkeitsnachteil
    -in sachen feinmotorik und koordination hat mans eher schwieriger > somit wieder geschwidngikteisnachteil
    -du bietest einfach grösseres ziel..
    das sind nur ein paar gravierende.”

    Hört endlich mit diesem Vorurteil Größe/Masse=langsam auf. Kleinere Leute sind nicht von Natur aus schneller. das Problem: wer klein UND langsam ist, hat im Boxen keine Chance. Deshalb ist man, je größer man ist, weniger auf Schnelligkeit angewiesen, das ist wahr, das heißt aber nicht, dass ein großer Boxer automatisch langsamer sein MUSS. Wladimir ist doch da ein gutes Beispiel, seine Geraden und der Haken kommen recht schnell.

  45. Kevin22
    18. November 2010 at 09:42 —

    Man kann doch nicht ernsthaft den “Bullen” Shannon Briggs mit Harrison vergleichen! Den hätte Briggs m.M. nach auch in den ersten Runden gefällt, aber er hätte auch ab der ersten Secunde Action gezeigt!

    Vitali ist zwar älter geworden, er geht nicht mehr wie früher gleich aufs Ganze, aber seine Meidbewegungen sind immer noch super! Er braucht keine geschlossene Deckung, er weicht zur Seite und nach Hinten aus, hinzu kommen seine Beweglichkeit im Oberkörper.
    Und selbst wenn er getroffen wird, dann wird er nie panisch, er behällt den Überblick… desshalb gebe ich im gute Chancen!

    Sein Bruder ist ein exelenter Techniker, mit dem momentan warscheinlich bestem Jab der Welt! Wird für Haye nicht leicht an ihn ranzukommen, aber wenn er es schaffen sollte, dann sehe ich für Wlad schwarz…

    Meinungen sind wie Ars**lö**er, jeder hat sein(e) Eigene(s) 😉

  46. Kevin22
    18. November 2010 at 10:03 —

    Auch hier mal wieder “Dein Kommentar wartet auf Freischaltung”…

  47. Mike
    18. November 2010 at 10:05 —

    Bei mir auch, mach dir nichts drauß. Wollte Dir eben in dem “Wir haben das Gefühl sie gehen uns aus dem Weg” -Beitrag was zurückschreiben. Aber wie du siehst, siehst Du nichts 😉

  48. Kevin22
    18. November 2010 at 10:07 —

    Ist echt zum speien… dachte das die wenigsten ab 9 Uhr mal wach und am Arbeitsplatz sind, aber weit gefehlt…

  49. Shlumpf!
    18. November 2010 at 19:28 —

    @max

    “ali macht das was er kann.. hat übrigens auch hängende deckung und is glaub auch kaum kleinder als vitali
    genau so holmes,”

    Vitali: 2 m
    Ali: 1,90 m
    Holmes: 1,90 m
    Sagt zumindest Wikipedia, also ist schon ein amtlicher Größenunterschied zu Vitali

  50. Kevin22
    19. November 2010 at 04:05 —

    @ Shlumpf!

    Aber Wladimir ist “nur” 198cm groß 😉

  51. Shlumpf!
    19. November 2010 at 10:15 —

    deshalb hat er ja auch den typsichen Infighterstil, unterlegene Größe und so 😉

  52. Shlumpf!
    19. November 2010 at 10:17 —

    @Kevin22

    “Und selbst wenn er getroffen wird, dann wird er nie panisch, er behällt den Überblick… desshalb gebe ich im gute Chancen!

    Sein Bruder ist ein exelenter Techniker, mit dem momentan warscheinlich bestem Jab der Welt! Wird für Haye nicht leicht an ihn ranzukommen, aber wenn er es schaffen sollte, dann sehe ich für Wlad schwarz…”

    Da sind wir uns mal so richtig einig.
    Vitali hat im Lewis-Kampf bewiesen, dass er sich nicht von harten treffern aus dem Konzept bringen lässt.

    Wladimir bekommt schnell Panik und taumelt wie besoffen zwischen den Ringseilen hin und her.

  53. wa
    19. November 2010 at 16:41 —

    @max

    also 1. ist ali und holmes reichlich kleiner als vitali 2tens hast du anscheinend noch nie irgendeinen holmes kampf gesehen wenn du ihm vom jabben mit wladimir vergleichst….3tens habe ich gesagt wenn vitali so boxen würde aber nur 1,90m groß ist wär er mit seiner “technischen” leistung die er jetzt hat auch nur durchschnitt…”vitali hätte dann komplet andere bewegungsabläufe anderen still, ander stärken und schwöchen” und das hab ich nie gesagt also brauchst du hier nicht irgendwelche erlogen kommentare mir unterstellen,ich habe nur den vergleich wie oben bereits beschrieben als beispiel genommen das er einfach nur einen riesen vorteil durch seine größe hat und dadurch seine gegner die meist klein dick und technisch eingeschränkt wie sownsoski arreola johnson usw. dominieren kann was ich auch nicht in meinen vorigen kommentar als negativ hingestellt habe da es ja richtig ist so zu boxen wie man es am leichtesten hat,auch wenn es für den ein oder anderen zuschauer nicht interessant ist.Und einen Ali mit vitali in sachen “ohne deckung” zu vergleichen was in das thema reflexe und schnelligkeit fällt ist purer unsinn und schlechte boxkenntnis.Und in sachen technik ist jeder boxer anders,wladimir ist technisch gesehen gut für seine größe keine frage,aber wenn man ihn mit zugegebenerweise einen kleiner und leichteren boxer wie ali oder tyson der für seine größe viel gewicht hatte vergleicht sind das verschiedene welten und sieht das anders.Technik ist eher im auge des betrachters zu sehen und mit wem man einen boxer vergleicht.Ich hoffe das dein nächstes kommentar auf mich bezogen aus der luft gegriffen wird,ich hab kein problem damit wenn mich jemand kritisiert oder eine andere meinung hat aber mir irgendetwas zu unterstellen was ich nicht geschrieben bzw. so gemeint hat stört mich gewaltig.

  54. Kevin22
    19. November 2010 at 17:06 —

    wa du schreibst wie kano, keine Satzzeichen, keine Absätze!

    Das ist echt schwer zu lesen, in welcher Klasse bist denn gerade?
    Mein Bengel lernt das momentan in der 3. Klasse!

  55. Shlumpf!
    19. November 2010 at 17:25 —

    @wa

    Mit Ali verglichen ist jeder Boxer technscih durchschnitt, das muss nichts sagen

  56. Kevin22
    19. November 2010 at 17:55 —

    Shlumpf! sagt:

    “Mit Ali verglichen ist jeder Boxer technscih durchschnitt, das muss nichts sagen”

    Man kann Ali in keinster Weise mit den heutigen Boxern vergleichen und niemand weiss ob er heute noch so erfolgreich wäre!

  57. wa
    19. November 2010 at 19:29 —

    @kevin22

    es ist schon lustig das es immer die gleichen sind mit dennen man leider nicht normal reden/diskutieren kann da man lieber darauf achtet ob jemand ein paar rechtschreibfehler macht bzw. satzzeichen vergisst….und da dich mein alter so interessiert,ich bin 22

  58. Kevin22
    19. November 2010 at 20:35 —

    @ wa

    Diskutieren kann man jederzeit mit mir, ich würde auch nie jemanden in einer Diskussion grundlos beleidigen!

    Aber ich versuche Fehler auf sarkastischer Weise aufzuzeigen, in deinem Falle eben der oben von dir gepostete Text!
    Der ist wirklich unter aller Sau und sehr schwer zu lesen!

    Hier hat doch jeder alle Zeit der Welt um zu antworten, dass kann man dann doch auch mal kontrollieren bevor man den “Kommentar abschickt”!?

  59. wa
    19. November 2010 at 20:45 —

    Ok dann hab ich das falsch wahrgenommen,ich werd mir bei meinen nächsten text der etwas länger ist mehr mühe geben^^

  60. Lennox Tyson
    20. September 2013 at 10:09 —

    @Monk
    siehe auch:

    youtube.com/watch?v=xXHfy7z8yCc

    Das war 2008. Wenn ein Weltmeister direkt beim ersten HW-Kampf aufkreuzt, ist das eine klare Interessensbekundung. Wo waren die Angebote von Haye an Vitali von 2008-2011?

  61. Lennox Tyson
    20. September 2013 at 10:11 —

    @Monk
    siehe auch

    youtube.com/watch?v=Nn4KXkAClPs

Antwort schreiben