Vitali Klitschko: „David Haye ist kein echtes Schwergewicht“

Vitali Klitschko ©KMG.
Vitali Klitschko © KMG.

Wladimir Klitschkos Bruder Vitali war vom Ergebnis vom offiziellen Wiegen einigermaßen überrascht: mit 96,5 kg ist David Haye der zweitleichteste Gegner in Klitschkos Karriere, der Unterschied zwischen den beiden Athleten beträgt ganze 13,5 Kilo.

„David Haye ist zu leicht, er ist einfach zu leicht“, sagte Klitschko gegenüber Sky Sports. „Er ist kein echtes Schwergewicht, er kommt aus dem Cruisergewicht. Man muss ein echtes Schwergewicht sein, so wie Wladimir, der seine ganze Karriere im Schwergewicht geboxt hat. David ist zu leicht.“

Dennoch glaubt Vitali, dass der Kampf in der Hamburger Imtech Arena (RTL / 22:45) eng werden könnte: „Das wird kein einfacher Fight. Kein Experte der Welt kann einen Schwergewichtskampf vorhersagen, wo jeder Schlag die Entscheidung bedeuten kann.“

[polldaddy poll=5193897]

© adrivo Sportpresse GmbH

159 Gedanken zu “Vitali Klitschko: „David Haye ist kein echtes Schwergewicht“

  1. Die schaffen es noch das der Kampf erst am 3.7. anfängt. Echt ein Wahnsinn was da abgezogen wird, jetzt traut sich Haye wieder nicht raus, vielleicht muss er ja nochmal aufs Klo. 😉

  2. Sieg kann man so sehen, aber auf keinen Fall so deutlich. Hab ich da richtig gehört, dass einer WK 120:108 vorne gesehen hat? Alle Runden bei KLitschko? Zudem kann WK wegen dem Punktabzug doch gar nicht auf 120 kommen.

    Trotzdem Gratulation an Wladimir. Ich hoffe, dass Haye uns weiterhin im HW erhalten bleibt, immerhin kann er den Ks einiges abverlangen

  3. Ja klar is es egal, allerdings gibt das wieder neue Nahrung für die Klitschkohater. Die werden jetzt natürlich wieder behaupten das Wladimir nur gewonnen hat weil Haye nicht ganz fit war. Ein Mann mit einem guten Charakter würde sowas nicht mal erwähnen.

  4. Ich habe nicht behauptet das er eine Verletzung vortäuscht, es stört mich nur das er sie gleich dem ersten Typen der ein Mikro in der Hand hält erzählen muss. Das klingt für mich wie eine Ausrede, auch wenn er es nicht so gemeint hat.

  5. also ich bin empört ein knapper sieg für klitschko wäre ok gewesen genauso wie ein knapper siege für haye aber das ist betrug 117:109 ! wenn deutschland das aus dem schwergewicht macht sollte die usa es wieder haben ! eine echte schande !sowas sollte nicht sein das ist keine fairniss . so sterbt das boxen !!!

  6. Mal im Ernst, wie kann man behaupten dass der Kampf spannend war? Keine richtigen Niederschläge, kein richtiger Schlagabtausch nix……..Alles was ich gesehen habe war ein Wladimir der sich sehr leicht durch die Runden gejabbt hat und ein Haye dessen größte Handlung das Ausweichen dieses Jabs war.

  7. Schwacher WM-Kampf. klitschko aktiver, deshalb verdienter PS. Beide Meilen entfernt von den schwergewichtsweltmeistern der 70er und 80er Jahre. Spannend war nur das Balihoo vor dem Kampf. Eigentlich kein sehenswerter Kampf, da liefern Boxer aus der zweiten und dritten reihe bessere und vor allem mitreissendere Gefechte.

  8. Ich hatte 5:5 Runden und 2 Unentschieden mit den jeweiligen Punkabzügen macht das 114:114. Aber ok ich will mich sonst nicht grossartig beschweren denn es war ein überaschent guter Kampf hätte ich nicht gedacht.

    mfg

  9. Nur weil Haye im ersten kampf nach Punkten verloren hat,bedeutet
    es nicht das er die Brüder nicht schlagen kann.Wenn es zu einem
    Kampf gegen Vitali kommen sollte,dann bitte in England.Im nächsten
    Kampf gewinnt Haye.

  10. bin doch dazu gekomm den kampf zu sehen. ich habe klitschko auch vorne gesehen er hat mehr gemacht zwar nicht immer effektiv aber haye war bei seinen wenigen kontern auch nur selten effektiv. außerdem war haye nach der rechten in der 6 runde glaube ich leicht erschüttert. ich hätte auch lieber einen ko gesehen um die diskussion endgültig aus der welt zu räumen. auch wenn es ein nicht so guter kampf war beide haben das beste gemacht wladi musste ja immer wieder den schlägen aus den weg gehen aufgrund des schlechten kinns. haye musste das selbe tun und konnte nur kontern. was ich blöd von haye fand viele sagen ja klitschko drückt seine gegner gerne auf den boden aber haye hat sich wohl mindestens 3 mal mit absicht hingelegt. und hätte auch ein punktabzug dafür und wenn nicht dafür fürs schlagen auf den hinterkopf bekomm müssen. auch wenns nicht ein spektakulärer sieg von klitschko war hoffe ich nun endlich das hier die diskussion um klitschko aufhören. ihr habt haye ja so hochgepriesen er war auch der der am meisten seit langem entgegenzusetzen hatte aber es reichte nicht

  11. Wladimir hat das gut gemacht, obwohl in Haye eine Zeit lang wie einen Anfänger aussehen ließ durch seine fantastischen Reflexe.Jedenfalls war es der spannedste Kampf in Schwergewicht seit langem, obwohl keiner der beiden ein wirkliches Risiko gemommen hat. treffermäßig wars für mich ein Unentschieden, aber die Amerikaner bewerten ja dann die Aktivität, auch wenn von Klitschko soviel wie noch nie ine Leere ging.

Schreibe einen Kommentar