Top News

Vincenzo Gualtieri bekommt Alexander Pavlov vor die Fäuste

Agon Sports & Events meldet sich zurück in den Ring. Als erster Profiboxstall darf das Berliner Team trotz Covid-19 eine Veranstaltung durchführen.

Vorausgegangen war die Erarbeitung eines umfangreichen Veranstaltungskonzepts mit hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards, dass Agons Sportmanager Dr. Strickrodt vom Berliner Senat bewilligt bekam. Einziger Wermutstropfen: Zuschauer sind noch nicht zugelassen.

Jetzt veranstaltet Agon am 12. Juni in den Berliner Havelstudios ein Event mit acht Fights. Agon CEO Ingo Volckmann ist glücklich und zugleich stolz auf sein Team, denn Agon ist etwas Großartiges gelungen, woran andere bis jetzt scheiterten. Agon ist zurück im Ring! Nicht nur als erster Boxstall in Deutschland, sondern vermutlich auch als erstes Team in ganz Europa.

Ursprünglich war die Veranstaltung für März in Wuppertal vorgesehen, doch wegen Corona musste Agon den Event absagen. Jetzt werden die Fights in den Havelstudios nachgeholt. Drei der acht geplanten Begegnungen sind Titelkämpfe.

EBU EU-Meister Björn Schicke und WBO International Champion Jack Culcay wollen ihre Gürtel verteidigen. Dagegen erhält Vincenzo Gualtieri (14-0-0, 7 K.o.), ehemaliger Schützling der verstorbenen Boxlegende Graciano Rocchigiani, seine erste Titelchance. „Il Capo“, so Gualtieris Kampfname, will die Deutsche Meisterschaft des BDB erobern. In einem zehn Runden Fight wird Agons Mittelgewichtler gegen den Hamburger Alexander Pavlov (10-0-0, 8 K.o.) antreten. Für viele ist dies der heimliche Hauptkampf des Events.

Der Wuppertaler Gualtieri bestritt bisher 14 Kämpfe und gewann sie alle. Der 31-jährige Pavlov stand bis jetzt zehnmal im Ring. Auch er gewann alle seine Fights. Seine K.o.-Quote ist zudem furchteinflößend. Acht seiner zehn Gegner schickte er vorzeitig unter die Dusche.

Beide waren erstklassige Amateure. Gualtieri stand bei Deutschen Meisterschaften mehrfach auf dem Podest und gilt als brillanter Techniker. Über Pavlovs Amateurerfolge nur so viel: 110 Siege in 117 Kämpfen.

Technik-Ass oder knallharter Knockouter: Wer wird neuer deutscher Meister? Die Entscheidung fällt am 12. Juni in den Berliner Havelstudios.

Bild.de wird den Kampfabend am 12. Juni im Livestream übertragen.

Foto: Agentur Freitag

Quelle: Agon Sports

Voriger Artikel

Jack Culcay, Björn Schicke und Vincenzo Gualtieri boxen in Berlin

Nächster Artikel

Boxpodcast 244  – Erdogan-Kritiker Ünsal Arik legt gegen Oliver Pocher und Ismail Özen-Otto nach

Keine Kommentare

Antwort schreiben