Top News

Vincent Feigenbutz: Im Mittelgewicht bin ich leichter, frischer und fitter!

Vincent Feigenbutz (31-3-0, 28 K.o.) steigt am Freitag, den 28. August 2020 gegen Jama Saidi (17-1-0, 7 K.o.) in den Ring. In den Berliner Havelstudios kommt es zu dem spannenden deutsch-deutschen Duell im Mittelgewicht. 

Im Interview mit K.o. & Co spricht der Boxprofi aus Karlsruhe über seine Vorbereitung in Bruchsal im Pugilist Boxing Gym mit seinem „neuen alten“ Trainer Zoltan Lunka. 

Weiter verrät der Boxprofi, was er von seinem Kontrahenten Saidi hält und wie er den Kampfverlauf einschätzt. Dazu geht Feigenbutz auf seinen Gewichtsklassenwechsel vom Supermittel- ins Mittelgewicht ein. Und zuletzt gibt der 24-Jährige seine Prognose zu dem Fight zwischen Jack Culcay und Abass Baraou ab.

Sport1 zeigt den Kampf von Vincent Feigenbutz ab 21 Uhr live im Free-TV sowie parallel im 24/7-Livestream auf Sport1.de.

Das Interview:

Foto und Quelle: K.o. & Co

Voriger Artikel

Marco Huck – Comeback Nummer 3

Nächster Artikel

Die Ergebnisse des Wiegens vor der Agon-Boxgala