Vierter Kampf? Marquez wartet auf die Entscheidung von Pacquiao

Juan Manuel Marquez ©Claudia Bocanegra.
Juan Manuel Marquez © Claudia Bocanegra.

Die Entscheidung, ob Manny Pacquiao (54-4-2, 38 K.o.’s) im Herbst ein viertes Mal gegen Juan Manuel Marquez (54-6-1, 39 K.o.’s) kämpfen wird, wird laut Trainer Nacho Beristain in den nächsten Tagen fallen.

Falls es zum Kampf kommt, wird dieser vermutlich in Texas stattfinden, da Marquez‘ Team nicht ein viertes Mal in Las Vegas boxen will, wo es zum Teil umstrittene Urteile gab.

Im ersten Kampf im Mai 2004 musste Marquez zwar in der ersten Runde gleich drei Mal zu Boden, kämpfte sich danach aber wieder erstaunlich gut zurück und holte am Ende noch ein Unentschieden heraus.

Im zweiten Kampf im März 2008 musste Marquez zwar erneut ein Mal zu Boden gehen, in den restlichen Runden war er aber Pacquiao mindestens ebenbürtig und verlor nur knapp durch Split Decision.

Der dritte Kampf im November 2011 war vielleicht der umstrittenste. Marquez hatte Pacquiao besonders in den mittleren Runden mit seinem Konterstil sehr gut im Griff gehabt, verabsäumte es aber seine gute Leistung mit einem starken Finish abzusichern. Am Ende war Marquez auf zwei von drei Punktezetteln knapp hinten und verlor eine Mehrheitsentscheidung.

Für Pacquiao wäre es der erste Kampf seit dem Skandalurteil gegen Timothy Bradley im Juni dieses Jahres. Falls Marquez in den nächsten Tagen die Bestätigung bekommt, will er sofort mit dem Trainingscamp in Mexiko anfangen.

© adrivo Sportpresse GmbH

36 Gedanken zu “Vierter Kampf? Marquez wartet auf die Entscheidung von Pacquiao

  1. @ carlos2012

    ja du hast recht. aber selcuk ist nicht so bekannt in amerika. das ist ein problem weil es dann weniger geld gibt. jeder kämpft nur noch für geld und die amerikaner sowieso. aydin hat talent.

  2. Hey leute.Vielleicht kann mir hier einer helfen.Mein Hund hat mit einer anderen Kötter gekämpft und ihn ein wenig verletzt.jetzt will der pen..ner vom verletzten hund die Tierrechnung bezahlt haben.Muss ich den bezahlen.Der gegnerische hund hat angefangen und war auch nicht geleint so wie meiner.Bitte um Ratschläge.

  3. @Levent aus Rottweil

    Es gibt bei uns in der nähe ein Feld wo man hunde ausführen kann.Mein Hund ein Chau Chau Mix war ganz normal unterwegs(nicht geleint).Da kam einer mit zwei hunden.Einer von denen war angeleint und der andere nicht.Mein Hund ist zu denen gelaufen und wollte spielen.Da fing dieser ungeleinte hund an zu beißen.Meiner verteidigte sich und als wir beide hunde getrennt hatten,entdeckte der besitzer bei seinem ein Fleischwunde am kopf.Daraufhin meinte dieser bas..tard ich müste Den Tierarzt rechnung übernehmen.Am liebsten hätte ich dieser Kröte einen links rechts kombination verpaßt.Na ja,ich bin innerlich ausgeglischen und neige nicht zu gewalt.

  4. carlos du alte hundelunge :)…gab es zeugen? außer euch und die hunde 🙂 ?
    wenn der andere nicht an der leine war und deiner ja, dazu hat der andere angefangen.
    was will er machen ? ? dich anzeigen weil sein hund ohne leine von deinem hund mit leine klar gemacht wurde.
    hast du keine freunde die sowas wissen? oder willst hier mit deinem hund angeben..kannst ja sparring videos von ihm reinstellen 🙂

  5. Ist doch ne super Sache, macht Kampf 4. Pas.st doch zu den Amis, die machen in all ihren Sportarten doch immer ne Best-Of-Seven-Serie. 3 Siege sind da garnichts! Besonders spannend wären nun 3 Kämpfe bei Marquez zuhause, die Marquez natürlich allesamt gewinnt, notfalls mit Beschis.s. Dann wäre der letzte Kampf der Best-of-Seven-Serie nicht nur extrem spannend, sondern man verdient sich bis dahin auch noch dum.m und dämlich.

    Und jetzt mal ernsthaft. Das wäre ein Kampf den die Welt nicht braucht, da will ich lieber Axel Schulz – George Foreman 2 sehen, statt ner 4. Ausgabe dieses Fights.

  6. @robbi
    Hab mich ein wenig falsch ausgedückt.Mein Hund und der Kötter von diesem Eier-lutscher waren nicht geleint.Ich verstehe einfach die Juristische sachlage nicht.Da kämpfen zwei hunde mitei ander.Der eine wird leicht verletzt und jetzt soll man dafür zahlen.Ei nfach abartig diese BRD Gesetze.

  7. @robbi Hab mich ein wenig falsch ausgedückt.Mein Hund und der Kötter von diesem Ei..er-lut..scher waren nicht geleint.Ich verstehe einfach die Juristische sachlage nicht.Da kämpfen zwei hunde mitei ander.Der eine wird leicht verletzt und jetzt soll man dafür zahlen.Ei nfach abartig diese BRD Gesetze.

  8. Der Verletzte läs.st sich eben leichter als das Opfer verkaufen.

    Ich kenn mich mit Hunden und Gesetzen diesbezüglich nicht aus, aber vielleicht gibts ja „farrläs.sigkeit“, weil du eben versäumt hast deinen Hund anzuleinen. Unter den Umständen wohl nicht die gesamten Kosten, aber ein Teil, weil das fahrläs.sige ja auf beide zutrifft.

    Nicht, das.s du bald bei RTL landest, weil die Versicherungspfander Betrug wittern!^^

  9. @levent aus Rottweil
    Da kennt man sich vom sehen,weil ich dort oft mit meinem Hund gazzi gehe.Hab ihm mein Tel.nummer gegeben.
    Irgendwie kommisch.In meinem kämpfen hatte ich schon ein Gebrochene nase,knochenbrüche und viele dinge die
    Richtig wehgetan haben.Nichts hat mich so sauer gemacht wie dieser Typ mit seinem dummen Kötter..

  10. Was gibst du ihm deine Tel Nummer?

    Ich glaub du hast zu oft eins auf die Murmel bekommen 😉

    Ne joke na dann wirst du wohl um einen Anwalt nicht herum kommen,hast ja haftpflicht!

    ps: Ich hab einenDackel und kanns eigtl auch nicht brauchen wenn grössere Hunde ungeleint ankommen und dann meinen sie müssten Zanken!

    In deinem Fall war es ja was anderes aber trotzdem wollt ich nur mal loswerden!

  11. @ Carlos

    ich würde deinem Hund raten, das er vor Gericht keine Angaben macht 😉
    Nee aber im Ernst, Fahrlässigkeit kann man euch beiden unterstellen, da spielt die Tatsache das ein Hund verletzt wurde überhaupt keine Rolle. An deiner Stelle würde ich abwarten, da wenn er den Rechtsweg sucht, er sich selbst ins Knie schießen würde und sich selbst ne Ordnungswidrigkeit einbrockt. Wenn er nicht so dämlich ist und es drauf anlegt, dann verläuft so etwas meistens im Sande. Man weiss ja nie, vielleicht war beim gegnerischen Hund der Lack vorher schon ab oder der TÜV abgelaufen. Vielleicht sind seine Hunde auch nicht angemeldet Also abwarten und nicht voreilig nen Advokaten mit ins Boot holen, der bläst solche Sachen manchmal noch mehr auf, als die Sache wert ist und möchte zudem noch bares sehen. Sollte es soweit kommen, dann würde ich eher die Arztrechnung als den Anwalt bezahlen.

  12. Lieber Carlos, auch wenn du Gesetze der BRD nicht magst, die Pflichten von Hundeführern sind im allgemeinen in der Polizeiverordnung deiner Kommune geregelt – solange du dich daran hälts ist alles Butter. Ich persönlich find es ziemlich schräg, hier auf einer Internetseite über Boxen dieses Thema überhaupt so breitzutreten. Aber das nur nebenbei.

    Zum Kampf: Marquez versuchts einfach so lange bis er auch mal gewinnt! Und zur Zeit sieht er seine Chancen günstig: Im letzten Kampf gegen Bradley wurde Manny von den Ringrichtern ja nicht besonders wohlwollend beurteilt (warum auch immer)

  13. Hier wissen viele mal wieder nicht, was sie wollen. Boxt Pacquiao wieder Marquez, wirft man ihm langweilige Wiederholungen vor. Tritt er gegen jemand anderen an, werdne ihm die selben Leute vorwerfen Marquez zu meiden

  14. @ Shlumpf!

    Ja aber dass ist doch immer so. Die Klitschkos schlagen auch alle aber trotzdem gibt es immer wieder noch gute Boxer die sie nicht geschlagen haben und welche sie dann angeblich auch meiden weil sie Angst vor diesen Boxern haben

Schreibe einen Kommentar