Top NewsVideos

Video von der Pressekonferenz: Klitschko vs. Sosnowski

Am 29. Mai 2010 kommt es in der Veltins Arena auf Gelsenkirchen zum Aufeinandertreffen von Vitali Klitschko und Albert Sosnowski. Dort wird der Pole versuchen Klitschko den WBC-Titel im Schwergewicht abzunehmen. Bei der Pressekonferenz in Warschau wurden die Größenunterschiede zwischen dem Titelverteidiger und dem Herausforderer deutlich:

Die Tickets für den Kampf befinden sich bereits im Vorverkauf.

Voriger Artikel

Nach Erdeis Titelniederlegung: Rematch zwischen Wlodarczyk und Fragomeni um vakanten WBC Gürtel

Nächster Artikel

Kampfabend in Schwerin mit Gomez und Woge: Nur zwei Wochen nach ihren Siegen in Hamburg

15 Kommentare

  1. Michael
    31. März 2010 at 07:53 —

    wie so oft bei der gegnerwahl:wesentlich größer,schwerer,reichweiten-
    vorteile.klare pysische Vorteile.

  2. punch
    31. März 2010 at 08:22 —

    na das wird ja mal wieder ein spannender kampf *gääääähhhhhnnnnnnn*

  3. TokTok
    31. März 2010 at 10:04 —

    Sollte Albert ihn mit einem Schwinger erwischen, ok, aber das sehe ich nicht kommen.
    Werd mir den Kampf nicht antun, heißt ja auf RTL nur Werbung schauen.

  4. SOSNOWSKI
    31. März 2010 at 11:25 —

    Sosnowski gewinnt,dass ist nicht eddie chambers.
    Oder Kevin Johnson der letzte Gegner von Vitali so ein langweiligen Kampf habe ich noch nie gesehen .12Runden lang nur rumstehen und Klitschko hat eine bekommen und hat schon geblutet!

  5. 31. März 2010 at 12:45 —

    Vitali hat in seinen letzten Kämpfen nur Boxer gehabt die ja verlieren musten ,bei keinem waren qualitäten da wie z.B bei Tyson,Lewis,Holyfield die auch einmal Fighten können,gegen Lewis hat er mal seine grenzen kennengelernt.

  6. knockoutFIGHTER
    31. März 2010 at 14:06 —

    tzzzz… der wird auch gegen klitscko verlieren und naja klitscko holt sich mal wieder ein paar millionen 😉

  7. StreetFighter
    31. März 2010 at 16:50 —

    In der schwergewichts Szene kann zurzeit sowieso keiner den Klitschkos das Wasser reichen. Deswegen ist es egal welche gegner Sie boxen, sie sind nun mal die besten im Schwergewicht.
    Es gibt halt keine Boxer,die die physischen Vorteile der Klitschkos ausgleichen könnten.
    Daher ist es egal wem sie boxen Hauptsache die machen ihr Geld.

  8. boxfan85
    31. März 2010 at 21:18 —

    vitali ist ein feigling,er boxt gegen den schwächsten gegner den er überhaupt wählen konnte.
    es war schon verdächtig als er gegen johnson so plötzlich kämpfen wollte.
    die klitschkos kämpfen normalerweise nur ein mal im halbe jahr.
    vitali hatte gerade seinen titel verteidigt gegen arreola,dann heißt es solis und johnson sollen ein elimator kampf machen.daraufhin will vitali auf einmal sofort wieder kämpfen und verhindert so das solis sein pflichtherausforderer wird.
    jetzt sucht er sich die größte mögliche flasche aus die er boxen darf,anstatt gegen solis,boytsov oder irgendeinen der zumindest ein bisschen was drauf hat zu kämpfen.
    in der ganzen wbc top 15 findet man keinen schlechteren gegner.
    dieser kampf ist eine frechheit an alen boxfans.

  9. boxfan85
    31. März 2010 at 21:25 —

    gegen solis würde er es sehr schwer haben.
    gegen boytsov würde er verlieren.
    boytsov hat den härtesten schlag des ganzen schwergewichts (das sagt auch klitschko trainer sdunek),ist schnell,auch technisch gut.
    sanders und brewster haben es früher auch geschafft wladimir ko geschlagen,gegen williamson und peter war er mehrmals am boden.
    das könnte boytsov auch,auch gegen vitali.
    boytsov ist nicht nur schlagkräftiger ,sondern auch boxerisch besser als diese jungs.

  10. SOSNOWSKI
    1. April 2010 at 16:06 —

    Wenn einer von den beiden mal gegen Tomasz Adamek kämpfen muss dann wird das ein harter Kampf

  11. boxfan85
    3. April 2010 at 09:51 —

    adamek fehlt der punch fürs schwergewicht und nach punkten hätte er gegen die klitschkos keine chance.

  12. gamesweb
    12. April 2010 at 23:36 —

    Kein Boxer im Schwergewicht kann den Klitschkos das Wasser reichen, wie schon gesagt.
    Klitschko ist erfahren und ein guter Boxer mit harten Schlägen. Und solch ein Größenunterschied wird es einfach mal wieder ausmachen – genau so wie bei David Hayer oder eben Sosnowski.
    Klitschko wird den Kampf gewinnen.

  13. 26. April 2010 at 00:37 —

    Vitalli sollte sich ein bisschen schämen so einen wie sosnowski genommen zu haben da währe Adamek attraktiver gewesehen obwohl es ja wahrscheinlich e egal ist geen wenn die klitschkos kämpfen die Halle kriegen die so oder so voll.

  14. 26. April 2010 at 00:40 —

    Wäre vitalli nicht so geizig hätten wir denn kampf gegen denn rusischen Riesen erlebt.

  15. 27. April 2010 at 22:28 —

    Was ist denn das für ne bescheuerte Gegnerwahl dieser Sosnowski ist doch kein ernstzunehmender Gegner für Vitali,nach demm Johnson Fight dachte ich es gibt keinen unwürdigeren Gegner im Schwergewicht,da hat uns Vitalli doch bewiesen das es noch tiefer geht,und das es da jemanden gibt der schlechter als der gute Kingpin ist

Antwort schreiben